Die besten Bachlaufpumpen im Test & Vergleich 2021

Es gibt kaum etwas schöneres im Garten als einen Bachlauf. Ob sanft plätschernd oder als schneller Wasserfall, ob klein oder groß – ein bewässerter Hang ist für Augen, Ohren und Sinne ein echter Genuss.

Dafür brauchst Du aber eine möglichst leistungsstarke Pumpe. Große Förderhöhen im Dauerbetrieb lassen nämlich nicht mit jedem Gerät bewerkstelligen.

Damit Du weißt, auf welche Modelle Du dich verlassen kannst, habe ich die besten 2021 erhältlichen Bachlaufpumpen einem Test & Vergleich unterzogen.

Unser Testsieger

Testsieger im Vergleich der Bachlaufpumpen ist das Modell “Heissner Aqua Craft Premium Eco”. Dieses Modell vom renommierten Teichspezialisten überzeugt vor allem durch seine wirklich exzellente Verarbeitung und zuverlässige Förderleistung bei niedrigem Verbrauch.

Die Reihe bietet Pumpen in fast allen Größen. Im Vergleich zu Durchschnitts-Pumpen ist auch die maximale Förderhöhe sehr großzügig bemessen.

Die besten Bachlaufpumpen in 2021

Wenn es um einen schönen Bachlauf geht, ist die Pumpe die halbe Miete: Es lohnt sich also, vorher nicht nur über die Leistungsstärke, sondern auch über das für die eigenen Ansprüche beste Modell nachzudenken.

Zum Glück gibt es viele Hersteller, die starke Bachlaufpumpen Serien in fast jeder Leistungs- und Preisklasse anbieten. Um dir einen besseren Überblick zu verschaffen habe ich die besten Modelle, die es 2021 zu kaufen gibt, genau miteinander verglichen.

Produktname
Heissner Aqua Craft Premium Eco
Oase AquaMax Eco Classic
PonTec PondoMax Eco
Esotec Solar Bachlaufset 150W
Everfarel ECO Bachlaufpumpe
Heissner Filter- und Bachlaufpumpe Aqua Craft Premium Eco 1100-18100 l/h 6.600 l/h
OASE 51099 Filter- und Bachlaufpumpe AquaMax Eco Classic 8500 | Filterpumpe | Bachlaufpumpe | Teichpumpe | Pumpe
Pontec PondoMax Eco 5000 Bachlaufpumpe
Solar Bachlaufset 150W Solarmodul 5000 l/h Förderleistung 3m Förderhöhe inkl. 5m Schlauch 32mm Bachlaufpumpe esotec pro Komplettset 101972
everfarel 4500L/H ECO Teichpumpe Pumpe Bachlaufpumpe Wasserpumpe 30W,Förderhöhe 4m
Art
Elektro
Elektro
Elektro
Solar
Elektro
Grobschmutzfilter
Leistung
11-115W
40-170W
25-180W
3 x 50W
10-80W
max. Förderhöhe
1,30-5,25 m
1,9-3,5 m
1,9-3,5 m
3 m
2,0-6 m
max. Fördermenge
1.100-18.100 L/h
2.400-17.400 L/h
1.500-17.000 L/h
5.000 L/h
3.000-10.000 L/h
Schlauchgröße
1, 1,25 oder 1,5 Zoll
1, 1,25 oder 1,5 Zoll
1, 1,25 oder 1,5 Zoll
1, 1,25 oder 1,5 Zoll
0,75, 1 oder 1,25 Zoll
Netzkabel
10 m
10 m
10 m
5m
2,5-10m
Maße
42 x 24 x 15 cm (6.600 L/h)
28 x 23 x 13 cm (8500)
28 x 15 x 23,5 cm (5000)
67,5 x 53,5 x 33 cm
24 x 21 x 18 cm (4500 L)
Gewicht
1,9 kg (6.600 L/h)
4,8 kg (8500)
3,4 kg (5000)
3,9 kg
1,6 kg (4500 L)
Produktname
Heissner Aqua Craft Premium Eco
Heissner Filter- und Bachlaufpumpe Aqua Craft Premium Eco 1100-18100 l/h 6.600 l/h
Art
Elektro
Grobschmutzfilter
Leistung
11-115W
max. Förderhöhe
1,30-5,25 m
max. Fördermenge
1.100-18.100 L/h
Schlauchgröße
1, 1,25 oder 1,5 Zoll
Netzkabel
10 m
Maße
42 x 24 x 15 cm (6.600 L/h)
Gewicht
1,9 kg (6.600 L/h)
Produktname
Oase AquaMax Eco Classic
OASE 51099 Filter- und Bachlaufpumpe AquaMax Eco Classic 8500 | Filterpumpe | Bachlaufpumpe | Teichpumpe | Pumpe
Art
Elektro
Grobschmutzfilter
Leistung
40-170W
max. Förderhöhe
1,9-3,5 m
max. Fördermenge
2.400-17.400 L/h
Schlauchgröße
1, 1,25 oder 1,5 Zoll
Netzkabel
10 m
Maße
28 x 23 x 13 cm (8500)
Gewicht
4,8 kg (8500)
Produktname
PonTec PondoMax Eco
Pontec PondoMax Eco 5000 Bachlaufpumpe
Art
Elektro
Grobschmutzfilter
Leistung
25-180W
max. Förderhöhe
1,9-3,5 m
max. Fördermenge
1.500-17.000 L/h
Schlauchgröße
1, 1,25 oder 1,5 Zoll
Netzkabel
10 m
Maße
28 x 15 x 23,5 cm (5000)
Gewicht
3,4 kg (5000)
Produktname
Esotec Solar Bachlaufset 150W
Solar Bachlaufset 150W Solarmodul 5000 l/h Förderleistung 3m Förderhöhe inkl. 5m Schlauch 32mm Bachlaufpumpe esotec pro Komplettset 101972
Art
Solar
Grobschmutzfilter
Leistung
3 x 50W
max. Förderhöhe
3 m
max. Fördermenge
5.000 L/h
Schlauchgröße
1, 1,25 oder 1,5 Zoll
Netzkabel
5m
Maße
67,5 x 53,5 x 33 cm
Gewicht
3,9 kg
Produktname
Everfarel ECO Bachlaufpumpe
everfarel 4500L/H ECO Teichpumpe Pumpe Bachlaufpumpe Wasserpumpe 30W,Förderhöhe 4m
Art
Elektro
Grobschmutzfilter
Leistung
10-80W
max. Förderhöhe
2,0-6 m
max. Fördermenge
3.000-10.000 L/h
Schlauchgröße
0,75, 1 oder 1,25 Zoll
Netzkabel
2,5-10m
Maße
24 x 21 x 18 cm (4500 L)
Gewicht
1,6 kg (4500 L)

1. Heissner Aqua Craft Premium Eco

Ein wirklich starkes und gleichzeitig erfreulich sparsames Modell ist die “Heissner Aqua Craft Premium Eco” Bachlaufpumpe. Sie ist sowohl für sehr kleine (1.100 Liter pro Stunde) als auch sehr große Bachläufe (18.100 L) erhältlich – insgesamt gibt es 10 verschiedene Leistungsvarianten.

Qualität
4.9/5
Preis
4/5
Wertung
4.5/5

Zuverlässig und stromsparend

Die Heissner Reihe überzeugt vor allem durch starke Leistung: Im Verhältnis zur Pumpleistung ist die Fördermenge bei jedem Modell überdurchschnittlich hoch, so dass auch größere Projekte problemlos realisiert werden können.

Die Modelle verfügen über einen schwammlosen Grobschmutzfilter, der, je nach Größe der Pumpe, zwischen maximal fünf bis zehn Millimeter Kornschutz bietet. Die Verarbeitung ist sehr ansprechend, so setzt Heissner beispielsweise auf eine Vollisolierung aus Kunststoff und Edelstahl.

Weiterhin erwähnenswert ist der vergleichsweise niedrige Stromverbrauch dieser Elektro-Pumpen: Selbst die sehr kraftvolle 18.100 Liter Variante hat gerade einmal einen Verbrauch von 115 Watt, deutlich weniger als andere Modelle dieser Klasse.

Bei den Energiekosten kannst Du mit diesen Pumpen also sparen, kurzfristig sind die Anschaffungskosten allerdings auch etwas höher als bei vergleichbaren Konkurrenzmodellen. Aufgrund der Verarbeitung und Leistung sind die Heissner Aqua Craft Premium Eco Modelle aber wirklich sehr empfehlenswert!

Positiv

Negativ

2. Oase AquaMax Eco Classic

Zu den beliebtesten Anbietern für Teichbedarf überhaupt zählt die Firma Oase: Kunden schätzen besonders die Langlebigkeit der Pumpen des Herstellers, viele nutzen ihr Modell über mehrere Jahrzehnte. Eine der neuesten Baureihen ist die mit einem Grobschmutzfilter versehene “Oase AquaMax Eco Classic”.

Qualität
4.5/5
Preis
4.2/5
Wertung
4.4/5

Sehr beliebte Pumpen-Familie vom Teichspezialisten

Sie ist in Pumpstärken zwischen 2.500 und 17.400 Litern pro Stunde erhältlich, so dass für fast jeden Bachlauf ein Modell dabei ist – lediglich eine Variante für Mini-Anlagen fehlt. Die Verarbeitungsqualität ist wirklich hervorragend – die Chancen, dass auch diese Pumpe sehr lange hält, stehen also ziemlich gut.

Vernünftig gewartet bestechen die Eco Classic Pumpen vor allem durch ihren sehr effizienten Durchfluss: Was gefördert wird, kommt auch wirklich an, so dass die Wassergeschwindigkeiten sehr schnell sein können. Für einen optimalen Betrieb müssen die Modelle aber vergleichsweise häufig gereinigt werden – das erhöht leider den Arbeitsaufwand ein wenig.

Die Oase Bachlaufpumpen sind für Höhenunterschiede zwischen 1,9 und 3,7 Metern ausgelegt. Das ist für die meisten Projekte völlig ausreichend, sehr große Anlagen könnten die Geräte aber manchmal überfordern. Dann helfen nur stärkere Varianten anderer Anbieter oder Baureihen.

Ziemlich sparsam ist der Stromverbrauch der AquaMax Pumpen. Sie leisten zwischen 40 und 170 Watt und sind daher keine größere Belastung für die Energierechnung. Bei den Anschaffungskosten wird allerdings sichtbar, dass es sich bei Oase um eine Premium Marke handelt, denn die Pumpen sind doch um einiges teurer als viele andere Lösungen.

Enorme Auswahl

Modell
AquaMax Eco Classic 2500
AquaMax Eco Classic 3500
AquaMax Eco Classic 5500
AquaMax Eco Classic 8500
Fördermenge
2.400 L/h
3.600 L/h
5.300 L
8.300 L/h
Förderhöhe
2,0 m
2,2 m
2,8 m
3,2 m
Modell
AquaMax Eco Classic 2500
Fördermenge
2.400 L/h
Förderhöhe
2,0 m
Modell
AquaMax Eco Classic 3500
Fördermenge
3.600 L/h
Förderhöhe
2,2 m
Modell
AquaMax Eco Classic 5500
Fördermenge
5.300 L
Förderhöhe
2,8 m
Modell
AquaMax Eco Classic 8500
Fördermenge
8.300 L/h
Förderhöhe
3,2 m

Modell
AquaMax Eco Classic 11500
AquaMax Eco Classic 14500
AquaMax Eco Classic 17500
Fördermenge
11.000 L/h
12.000 L/h
17.400 L/h
Förderhöhe
3,3 m
3,4 m
3,7 m
Modell
AquaMax Eco Classic 11500
Fördermenge
11.000 L/h
Förderhöhe
3,3 m
Modell
AquaMax Eco Classic 14500
Fördermenge
12.000 L/h
Förderhöhe
3,4 m
Modell
AquaMax Eco Classic 17500
Fördermenge
17.400 L/h
Förderhöhe
3,7 m

Oase bietet die AquaMax Eco Classic Baureihe in sieben verschiedenen Varianten für fast alle Teichgrößen an.

Positiv

Negativ

3. PonTec PondoMax Eco

Ebenfalls sehr weit verbreitet sind die Pumpen des deutschen Herstellers PonTec. Als Modellreihe für Bachläufe hat die Firma aus dem Teutoburger Wald besonders die “PondoMax Eco” Reihe im Angebot.

Qualität
4/5
Preis
4.8/5
Wertung
4.4/5

Qualitäts-Pumpen zu günstigen Anschaffungskosten

Es gibt gute Gründe dafür, dass diese Reihe eine der beliebtesten Bachlaufpumpen auf dem hiesigen Markt ist: Die Verarbeitung kann sich so wirklich sehen lassen, sowohl Außenverkleidung als auch Inneres machen einen sehr hochwertigen und robusten Eindruck.

Nur gelegentlich wird berichtet, dass die PondoMax Eco gelegentlich ins Stottern gerät. Das könnte damit zusammenhängen, dass die Pumpe doch sehr regelmäßig gereinigt werden muss – andere Modelle sind da manchmal ein wenig pflegeleichter.

Während des Betriebs arbeitet die Pontec Bachlaufpumpe sehr leise. Das hilft besonders dem besonderen Ambiente deines kleinen Wasserhangs: Die Illusion eines Naturbachs wird aufrechterhalten und Du kannst dich wie in der Natur entspannen.

Geeignet ist die PondoMax Reihe besonders für kleine bis mittelgroße Bachläufe, bei großen Projekten könnte die etwas geringe Förderhöhe (dreieinhalb Meter in der Maximalausführung) hinderlich sein. Reicht diese aus, ist die Serie eine wirklich gute Wahl, die auch den Geldbeutel schont: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nämlich ohne Frage exzellent!

Ein Modell für praktisch jede Anlage

Modell
PondoMax Eco 1500
PondoMax Eco 2500
PondoMax Eco 3500
PondoMax Eco 5000
Fördermenge
1.500 L/h
2.500 L/h
3.500 L/h
5.000 L/h
Förderhöhe
1,9 m
2,2 m
2,4 m
2,6 m
Modell
PondoMax Eco 1500
Fördermenge
1.500 L/h
Förderhöhe
1,9 m
Modell
PondoMax Eco 2500
Fördermenge
2.500 L/h
Förderhöhe
2,2 m
Modell
PondoMax Eco 3500
Fördermenge
3.500 L/h
Förderhöhe
2,4 m
Modell
PondoMax Eco 5000
Fördermenge
5.000 L/h
Förderhöhe
2,6 m

Modell
PondoMax Eco 8000
PondoMax Eco 14000
PondoMax Eco 17000
Fördermenge
8.000 L/h
13.400 L/h
17.000 L/h
Förderhöhe
2,8 m
3,2 m
3,5 m
Modell
PondoMax Eco 8000
Fördermenge
8.000 L/h
Förderhöhe
2,8 m
Modell
PondoMax Eco 14000
Fördermenge
13.400 L/h
Förderhöhe
3,2 m
Modell
PondoMax Eco 17000
Fördermenge
17.000 L/h
Förderhöhe
3,5 m

Die Pontec PondoMax ist in sieben verschiedenen Leistungsklassen erhältlich: Von der 1500 Liter Minipumpe bis hin zur 17.000 Liter Variante für rauschende Wassermassen ist eigentlich alles dabei.

Positiv

Negativ

4. Esotec Solar Bachlaufset

Es muss aber nicht immer ein stromfressender Elektroantrieb sein: Auch bei den Bachlaufpumpen gibt es Modelle, die auf alternative Energiequellen setzen. Gutes Beispiel dafür ist das “Esotec Solar Bachlaufset”.

Qualität
4.2/5
Preis
3.5/5
Wertung
3.9/5

Interessante Solar-Lösung

Mit diesem Set kannst Du deinen Bachlauf ausschließlich mit Sonnenenergie laufen lassen. Das freut die Umwelt und auch deine Stromrechnung: Die Anschaffungskosten sind zwar um einiges höher als bei Elektro-Pumpen, dafür hast Du danach aber kaum Ausgaben!

Die 150 Watt Variante der Pumpe bietet eine maximale Fördermenge von 5000 Litern pro Stunde bei einem Höhenunterschied von bis zu 3 Metern. Das sind schon ordentliche Werte, die für mittelgroße Anlagen häufig ausreichen dürften. Die Betriebslautstärke ist ebenfalls sehr gering.

Nachteil der Solartechnik ist aber, dass die Fördergeschwindigkeit stark vom Wetter abhängt: Nur bei praller Sonne läuft der Bach wirklich so, wie gedacht. Ist es bewölkt, plätschert das Wasser deutlich langsamer.

Große Angst vor komplizierter Technik musst Du nicht haben: Die Solar-Panels sind nämlich wirklich schnell installiert, auch ohne große Vorkenntnisse. Etwas schade ist allerdings, dass die Verkabelung etwas kurz ist: Das Netzkabel ist gerade mal 5 Meter lang, auch die Verbindungen mit den Panels sind etwas knapp gewählt.

Trotzdem: Wenn Du auf Strom aus der Steckdose verzichten willst oder musst, ist diese Solar Bachlaufpumpe eine gute Wahl!

Auch als kleine Variante erhältlich

Modell
Esotec Solar Bachlaufset 25W
Esotec Solar Bachlaufset 150W
Fördermenge
1600 L/h
5000 L/h
Förderhöhe
2,3 m
3,0 m
Modell
Esotec Solar Bachlaufset 25W
Fördermenge
1600 L/h
Förderhöhe
2,3 m
Modell
Esotec Solar Bachlaufset 150W
Fördermenge
5000 L/h
Förderhöhe
3,0 m



Neben der großen 150 Watt Variante mit 3 Panels gibt es auch eine kleinere Version: Diese liefert 25 Watt Solarstrom und eignet sich mit einer Fördermenge von maximal 1.600 Liter und 2,3 Metern Förderhöhe vor allem für Mini-Bachläufe.

Positiv

Negativ

5. Everfarel ECO Bachlaufpumpe

Eine sehr günstige Bachlaufpumpen Reihe sind die ECO Modelle von Everfarel. Ein technisch identisches Modell ist auch von vielen anderen Herstellern erhältlich – die Pumpen entstammen der “CTP”-Familie.

Qualität
2.5/5
Preis
5/5
Wertung
3.5/5

Günstiges Modell für den kleinen Geldbeutel

Erhältlich sind sie in vielen Leistungsstärken: Es gibt Variationen mit Fördermengen zwischen 3000 und 10.000 Litern pro Stunde. Anders als die meisten Bachlaufpumpen kann die Leistung per Regler heruntergefahren werden.

In der Praxis machen die Pumpen aber hin und wieder Probleme: So ist der Pumpeffekt in vielen Fällen wohl nicht ganz so stark wie der Hersteller verspricht. Besonders die maximale Fördermenge wird häufig wohl nicht ganz erreicht, wie Erfahrungsberichte zeigen.

Auch die Verarbeitungsqualität an sich ist demnach wohl etwas unterdurchschnittlich. Weiterhin sind die Netzkabel besonders bei den kleineren Modellen (die 3000 Liter Variante bietet nur zweieinhalb Meter) etwas kurz geraten.

Punkten kann die Everfarel Pumpe aber beim Verbrauch – sie zieht deutlich weniger Strom als die meisten Konkurrenzmodelle. Die Lautstärke kann ebenfalls überzeugen, akustisch merkt man die Pumpe im Betrieb kaum.

Weiterhin ist die Everfarel ECO Bachlaufpumpe auch wegen ihres günstigen Preises eine Überlegung wert. Somit ist sie qualitativ vielleicht nicht ganz auf der Höhe mit Top-Produkten, dafür aber sehr bezahlbar.

Positiv

Negativ

Bachlaufpumpen Kaufkriterien

Leistung und Stromverbrauch

Die meisten Bachlaufpumpen sind elektrische Modelle. Die Motoren dieser Geräte haben unterschiedliche Leistungen.

Die Wattzahl alleine bietet zwar keine genaue Aussage darüber, ob eine Pumpe stark ist oder nicht (es gibt mittlerweile auch viele gute untertourig arbeitende Modelle), ist aber ein guter erster Indikator.

Wichtig ist die Motorenleistung allerdings für die Einschätzung des Stromverbrauchs. In der Regel gilt: Je mehr Watt eine Pumpe hat, desto höher sind die Energiekosten.

Förderhöhe

Besonders bei Bachläufen ist die Förderhöhe ein wichtiges Kriterium: Sie beschreibt, wie viele Meter die Pumpe von der Wasseroberfläche bis zum Hang überwinden muss – gemessen wird sie im 90 Grad Winkel vom Wasser bis hin zum höchsten Punkt.

Das kann einiges an Distanz sein: Bei längeren Bachläufen mit einem großen Hang sind oft mehrere Meter vonnöten. Ist die maximale Förderhöhe zu gering, kommt die Pumpe nicht am Ziel an und ist daher unbrauchbar. Bei vielen Pumpen ist der Wasserdurchlauf bei maximaler Höhe zudem deutlich niedriger.

Vor dem Kauf musst Du also unbedingt ausmessen oder in der Planung kalkulieren, wie viele Meter Pumpleistung dein Bachlauf braucht – ansonsten droht ein schmerzhafter Fehlkauf.

Fördermenge

Das dritte wichtige Leistungskriterium ist die Fördermenge. Mit ihr wird beschrieben, wie viele Liter Wasser eine Pumpe pro Stunde fördern kann. Dabei gibt es Mini-Pumpen mit unter 1000 Litern Fördermenge, sehr leistungsstarke Modelle hingegen schaffen locker mehr als 10.000 Liter.

Bei der Berechnung der optimalen Fördermenge musst Du besonders die Größe deines Teichs und Länge sowie Breite deines Bachlaufs berücksichtigen. Auch die gewünschte Wassergeschwindigkeit spielt eine Rolle: Eine leise plätschernde Quelle braucht deutlich weniger Fördermenge als ein reißender Wasserfall.

Da sich die meisten Bachlaufpumpen nur über Umwege (dickerer/dünnerer Schlauch oder Y-Abzweigungen) in der Fördermenge regulieren lassen, solltest Du bei diesem Kriterium wirklich gut nachdenken: Eine zu starke Pumpe kann dann nämlich auch zu ungewünschten Wassermassen, Lärmbelästigung und einer Überlastung des Ablaufbeckens/Teichs führen.

Schlauchanschluss

Eine Bachlaufpumpe wird gewöhnlich an einen Spiralschlauch angeschlossen. Diese sind in unterschiedlichen Durchmessern erhältlich, besonders verbreitet sind 1, 1,25 und 1,5 Zoll.

Vor dem Kauf solltest Du nachschauen, welche Schlauchdicken vom Gerät unterstützt werden und welche Schläuche sich an deine Wasserleitung anschließen lassen.

Für sehr lebhafte Bäche lohnen sich besonders dicke Schläuche, bei ruhigem Wasserverlauf sollte er etwas dünner gewählt werden. Als Faustregel gilt nämlich: Je größer der Durchmesser des Schlauchs, desto geringer ist der Druckverlust bei der Beförderung – je dünner der Schlauch, desto größer ist die Reibung, zu klein sollte er für größere Projekte also nicht gewählt werden.

Grobschmutzfilter

Generell sind Bachlaufpumpen besonders leistungsstarke Teichpumpen, die auch an eine Filteranlage angeschlossen werden können. Besonders für Fischteiche ist es deshalb ratsam, zu einem Modell zu greifen, das für den Betrieb an Filtern konzipiert ist.

Dennoch ist es ratsam, wenn die Pumpe außerdem einen Vor- oder Grobschmutzfilter hat. Dieser verhindert, dass größere Fremdkörper wie Laub, Steinchen oder Algenmassen in das Gerät geraten. So musst Du sie seltener reinigen und die Lebensdauer wird deutlich erhöht.

Verarbeitung und Langlebigkeit

Bachlaufpumpen sind aufgrund der hohen Fördermenge und der langen Betriebszeiten extrem hohen Belastungen ausgesetzt. Deshalb solltest Du auf jeden Fall auf die Qualität der Modelle achten: Viele Pumpen sind zwar in der Anschaffung sehr günstig, geben aber schon nach kurzer Zeit den Geist auf.

Damit Du auch langfristig Freude an deiner Wasserlandschaft hast, solltest Du nicht nur auf die Verarbeitung, sondern auch auf bewährte Technik achten: Viele Modelle sind schon seit Jahren auf dem Markt erhältlich, dann zeigen Erfahrungsberichte von anderen Gärtnern häufig sehr akkurat, wie stark sie sind.

Sicherheit ist oberstes Gebot

Bachlaufpumpen werden meistens elektrisch betrieben. Achte deshalb darauf, dass Du alle Sicherheitsvorkehrungen einhältst und deine Pumpe die notwendigen Standards erfüllt!

Wie lassen sich Bachlaufpumpen einsetzen?

Die Vorteile

Sehr leistungsstark

Bachlaufpumpen gehören zu den stärksten Teichpumpen überhaupt: Sie sind auf große Förderhöhen optimiert und schaffen eine sehr hohe Stundenleistung.

Wenn es um die Wasserversorgung von Hängen geht, ist eine Bachlaufpumpe deshalb eigentlich alternativlos.

Wasserqualität wird verbessert

Aber auch ohne kleinen Wasserfall können diese Kraftpakete Sinn machen: Eine Bachlaufpumpe trägt nämlich eigentlich in jedem Teich dazu bei, dass die Wasserqualität stark verbessert wird.

Der Teichinhalt bleibt ständig in Bewegung und die Sauerstoffzufuhr wird deutlich erhöht. Selbst ohne zugeschalteten Filter ist das Wasser so um einiges klarer und der Reinigungsaufwand für das Teichinnere verringert sich deutlich.

Optimaler optischer Eindruck

Und davon profitiert auch das Auge: Denn nur mit einer ausreichend starken Pumpe kann der Bachlauf den starken optischen Eindruck hinterlassen, den er leisten soll.

Wenn es um die fertige Anlage geht, ist eine angemessene Wasserzufuhr mindestens genauso wichtig wie der Bachlauf selbst. Sie muss also unbedingt Teil der Planung sein.

Vielseitig verwendbar

Weiterhin lassen sich die meisten Bachlaufpumpen vielseitig verwenden: Sie verfügen sehr oft über einen Nebenanschluss, mit dem beispielsweise auch noch ein kleiner Springbrunnen betrieben werden kann.

Die Nachteile

Teurer als herkömmliche Teichpumpen

Bachlaufpumpen haben aber auch einen Nachteil: Im Vergleich zu herkömmlichen Modellen sind sie doch um einiges teurer. Das liegt eben daran, dass sie um einiges mehr Leistung bringen müssen, um die Höhenunterschiede zu überwinden.

Das erhöht auch die Nebenkosten etwas: Eine Bachlaufpumpe zieht gewöhnlich mehr Strom als beispielsweise ein Modell, das für Wasserspiele konzipiert ist.

Arten von Bachlaufpumpen

Bachlaufpumpen sind in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich, es gibt aber auch Unterschiede bezüglich des Antriebs.

Elektro Bachlaufpumpe

Am weitesten verbreitet sind Elektro Bachlaufpumpen. Sie werden mit einem Kabel an das Stromnetz angeschlossen, so dass das Wasser in den Bachlauf gefördert werden kann.

Elektrische Pumpen sind sehr leistungsfähig und können im 24 Stunden Betrieb eingesetzt werden. Auch sehr große Fördermengen und -höhen sind mit starken Modellen möglich.

Gegen sie sprechen die Energiekosten, die sie verursachen. Auch Sicherheitsbedenken veranlassen manche Gärtner, sich nach Alternativen umzusehen.

Solar Bachlaufpumpe

Diese Alternative ist dann meistens eine Solar Bachlaufpumpe. Auch diese verfügt über einen Elektromotor, dieser wird aber über Sonnenkollektoren bzw. manchmal einen Hilfsakku mit Strom versorgt.

Anders als bei Elektropumpen funktionieren Solarmodelle mit Gleichstrom – die Spannung ist also deutlich niedriger, was der Sicherheit zugute kommt. Weiterer Vorteil ist, dass sie wenig (mit an der Steckdose aufladbarem Hilfsakku) bis gar keine (Solarzellen für Pumpe oder Aufladen des Akkus) Energiekosten verursacht.

Große Nachteile von Solarmodellen sind allerdings, dass sie ohne Sonnenstrahlen nur bedingt bzw. gar nicht funktionieren und leistungstechnisch nicht für größere Teiche geeignet sind. Zudem sorgen die Sonnenkollektoren bei manchen für eine optische Belästigung.

 

Komplettsets aus Pumpe und Bachlaufschalen

Schließlich gibt es auch Fertigsets, bei denen Du alles zusammen kaufst: In diesen sind Pumpe und Bachlaufschalen gemeinsam erhältlich. Das spart dir viel Arbeit bei der Auswahl, zudem ist die Pumpleistung meistens passgenau auf die Bedürfnisse der Anlage abgestimmt.

Nachteil dieser Pakete ist allerdings, dass es sich häufig um No-Name Pumpen handelt. Das ist an sich erst einmal kein Grund zur Sorge, Erfahrungsberichte zeigen aber häufig, dass diese sowohl leistungs- als auch verarbeitungstechnisch nicht die optimale Lösung sind.

Wenn Du dich für ein derartiges Komplettset interessierst, solltest Du dir auch diesen Bachlaufschalen-Test ansehen.

Der Bachlauf im Winter

Bei Frost und Minusgraden können Bachläufe nicht in Betrieb sein. Viele Pumpen sind als frostsicher gekennzeichnet, dennoch solltest Du im Herbst auf jeden Fall sicherstellen, dass sie kein stehendes Wasser beherbergen. Das geringste Risiko hast Du allerdings, wenn Du die Pumpe vor dem ersten Frost demontierst und dann im Frühling wieder einsetzt. Dann ist es ratsam, das Gerät im Haus unter Wasser zu halten, z.B. in einem Eimer.

Welche Bachlaufpumpe eignet sich für mein Projekt?

Wenn Du dich für ein Bachlaufpumpen Modell entschieden hast, hören die Überlegungen nicht auf: Denn praktisch alle Hersteller bieten ihre Geräte in sehr vielen Leistungsklassen an.

Kaufst Du eine Nummer zu groß oder zu klein, kann es passieren, dass die Pumpe auf einmal überhaupt nicht mehr deinen Ansprüchen gerecht wird: Der Bachlauf plätschert dann zu schwach oder ist auf einmal viel zu stark, bei zu viel Leistung kann es auch passieren, dass der Teich den Wassermassen auf einmal nicht mehr gewachsen ist.

Welche Bachlaufpumpe eignet sich also am besten für dein Projekt? Im Folgenden findest Du ein paar Tipps & Faustregeln, so dass Du am Ende genau das Modell in deinem Garten hast, das zu deiner Anlage passt.

Je steiler die Stufen, desto schneller das Wasser

Die Wassergeschwindigkeit wird nicht nur von der Pumpe, sondern auch vom Bachlauf an sich vorgegeben: Bei kleinen Bächlein sollten die Stufen bzw. Teichschalen möglichst waagerecht angebracht werden. Jeder Grad Neigung macht den Bach schneller: Wenn Du also reißende Wassermassen wünschst, kannst Du das mit entsprechend steiler angelegten Stufen auch mit vergleichsweise sparsamen Pumpen realisieren.

Wasserbedarf für den Bachlauf

Die Fördermenge des Bachlaufes wird in Litern pro Stunde angegeben. Je nach gewünschtem Effekt sollte sie höher oder niedriger sein:

Gemütliche Verläufe brauchen häufig nur ziemlich wenig Wasser – dann ist die Menge nicht ganz so wichtig, sofern die maximale Förderhöhe zu deiner Anlage passt.

Aufwendige Konstruktionen wie ein Nachbau eines wilden Wasserfalls brauchen dann aber deutlich mehr Durchlauf.

Nebenanschlüsse

Viele Bachlaufpumpen bieten die Möglichkeit, einen Nebenanschluss einzurichten. So kannst Du mit einem Gerät deinen Bachlauf und auch noch eine andere Anlage, z.B. einen Springbrunnen, betreiben. In diesem Fall solltest Du eher auf maximale Leistung gehen, da der Wasserbedarf dann deutlich erhöht ist.

Faustformel für die Berechnung der Fördermenge

Die Berechnung der Fördermenge hängt vor allem von der Breite des Bachlaufs ab: Kleinere Anlagen wie die meisten Schalenanlagen brauchen so weniger Wasser als größere Projekte aus Teichfolie oder Beton.

Als Faustformel für den benötigten Wasserdurchlauf gilt generell: (Bachlaufbreite in Zentimetern x 1,5) x 60.

Eine Anlage mit 60 Zentimeter Breite benötigt demnach mit 1,5 multipliziert 90 Liter Wasser pro Minute. Das bedeutet, dass deine Pumpe einen Stundendurchlass von ungefähr 5400 Litern braucht.

Größe des Ablaufbeckens

Bei der Planung deines Bachlaufes darfst Du auch die Kapazität des Ablaufbeckens (meistens dein Teich) nicht außer Acht lassen. Ist es zu klein, wird es bei Regenfällen schnell drohen, überzulaufen. Ein überlaufsicherer Gartenteich mit Bachlauf sollte mindestens ein Drittel der stündlichen Fördermenge der Pumpe fassen. Wenn Du eine starke 12.000 Liter Pumpe verwendest, brauchst Du also z.B. einen ziemlich großen Teich mit mindestens 4000 Litern Volumen.

Einsatzzeiten

Weiterhin solltest Du auch daran denken, wann Du deinen Bachlauf in Betrieb haben möchtest: Solarpumpen sind nur für den gelegentlichen Einsatz ideal, ganztägig, besonders nachts, müssen sie, selbst mit Hilfsakku, häufig Zwangspausen einlegen.

Wassermenge mechanisch anpassen

Die meisten Bachlaufpumpen haben keine Vorrichtung, um die geförderte Wassermenge per Regler zu regulieren. Wenn Du den Bachlauf reduzieren willst, musst Du dann mechanisch vorgehen: Hierfür eignet sich besonders ein Y-Abzweigungsstück, mit dem ein Teil des Wassers zurück in den Teich gepumpt wird, ohne den Bachlauf zu erreichen. Einen ähnlichen Effekt erhält man bei Pumpen mit aktiviertem Nebenanschluss. Aber auch ein schmalerer Schlauch kann den Wasserdruck reduzieren helfen. Im Bachlauf an sich können clever platzierte Steine einen Staueffekt bewirken und die Wassermengen so verlangsamen.

Montage einer Bachlaufpumpe

FAQs

Eine Bachlaufpumpe ist eine besonders leistungsfähige Teichpumpe, mit der auch größere Höhenunterschiede überwunden werden können. Ein Elektromotor zieht das Wasser im Becken an und verteilt es dann mit einem Schlauch weiter.

Normalerweise gelangt das Wasser dann zum Quell-Teil des Bachlaufes. Von dort rinnt es wieder nach unten in den Teich, um dann wiederum von der Pumpe nach oben gestoßen zu werden. So entsteht ein Kreislauf, ohne dass zusätzliches Wasser benötigt wird.

Bachlaufpumpen sind sowohl mit AC-Motor für die Steckdose als auch als Solarmodelle mit Gleichstrom erhältlich.

Für einen Bachlauf benötigt man eine besonders leistungsstarke Pumpe, die deshalb auch als Bachlaufpumpe bezeichnet wird. Sowohl Fördermenge als auch -höhe sind dabei sehr großzügig bemessen.

Bachlaufpumpen sind sowohl als Elektro- als auch als Solar-Variante erhältlich.

Die Förderhöhe besagt, wie hoch eine Teichpumpe das Wasser von der Oberfläche stoßen kann. Mit einem Modell mit 2 Metern Förderhöhe kannst Du also einen Höhenunterschied von 2 Metern bewältigen.

Die Förderhöhe ist besonders bei Bachlaufpumpen ein wichtiges Kaufkriterium, da zwischen Wasser und Quelle häufig mehrere Meter Gefälle bestehen.

Über den Autor:

Artikel teilen:
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on email