【ᐅ】Holz Geräteschuppen Test 2019 | Die besten im Vergleich

Holzgeräteschuppen Test | Die besten im Vergleich für den Garten

Alpholz Gerätehaus MONS aus Fichten-Holz | Gartenhaus inkl. Dachpappe | Geräteschuppen naturbelassen ohne Farbbehandlung (225 x 210cm)
Gartenpirat Gerätehaus Berlin Gartenschuppen Holz 180 x 145 cm
Alpholz Gerätehaus Lier aus Fichten-Holz 300 x 240cm | Gartenhaus klein inkl. Dachpappe | Geräteschuppen naturbelassen ohne Farbbehandlung
Gartenhaus Waidhofen - 3,12 x 2,00 Meter aus 19mm Blockbohlen inkl 2 x Kaminholzunterstände
Gartenpirat Gerätehaus Holz mit Flachdach Typ-3 Gartenhaus Maße 387 x 224 cm
Produktname
Alpholz Gerätehaus MONS
Gartenpirat Gerätehaus BERLIN
Alpholz Gerätehaus LIER
Steiner Shopping Gartenhaus WAIDHOFEN
Gartenpirat Gerätehaus TYP-3
Bewertung (max. 5)
4.8 out of 5 stars
4.4 out of 5 stars
4 out of 5 stars
4 out of 5 stars
3.8 out of 5 stars
Material
Fichte
Fichte KDI
nordische Fichte
Fichte
nordische Fichte KDI
Außenmaß
225 x 210 cm
k.A.
300 x 240 cm
312 x 200 cm
408 x 254 cm
Sockelmaß
207 x 192 cm
180 x 145 cm
275 x 316 cm
188 x 188 cm
387 x 224 cm
Innenmaß
203 x 188 x 215 cm
171 x 144 cm
270 x 210 x 224 cm
k.A.
k.A.
Wandstärke
19 mm
14 mm
19 mm
19 mm
16 mm
Nutzfläche
3,82 m²
k.A.
8,72 m²
k.A.
8,66 m²
Rauminhalt
7,48 m³
k.A.
11,82 m³
k.A.
k.A.
Dachfläche
4,87 m²
k.A.
10,12 m²
4,87 m²
k.A.
Tür
160 x 170 cm
Breite 130 cm
142 x 180 cm
118 x 176 cm
142 cm breit
Fenster
2 in der Tür
2 in der Doppeltür
1 (56 x 67 cm)
2 in der Tür
keine, transparente Dacheindeckung
Gewicht
k.A.
178 kg
k.A.
k.A.
478 kg
inkl. Fußboden
Preis
ab 849,00 EUR
479,00 EUR
1.099,00 EUR
948,00 EUR
1.198,00 EUR
Alpholz Gerätehaus MONS aus Fichten-Holz | Gartenhaus inkl. Dachpappe | Geräteschuppen naturbelassen ohne Farbbehandlung (225 x 210cm)
Produktname
Alpholz Gerätehaus MONS
Bewertung (max. 5)
4.8 out of 5 stars
Material
Fichte
Außenmaß
225 x 210 cm
Sockelmaß
207 x 192 cm
Innenmaß
203 x 188 x 215 cm
Wandstärke
19 mm
Nutzfläche
3,82 m²
Rauminhalt
7,48 m³
Dachfläche
4,87 m²
Tür
160 x 170 cm
Fenster
2 in der Tür
Gewicht
k.A.
inkl. Fußboden
Preis
ab 849,00 EUR
Gartenpirat Gerätehaus Berlin Gartenschuppen Holz 180 x 145 cm
Produktname
Gartenpirat Gerätehaus BERLIN
Bewertung (max. 5)
4.4 out of 5 stars
Material
Fichte KDI
Außenmaß
k.A.
Sockelmaß
180 x 145 cm
Innenmaß
171 x 144 cm
Wandstärke
14 mm
Nutzfläche
k.A.
Rauminhalt
k.A.
Dachfläche
k.A.
Tür
Breite 130 cm
Fenster
2 in der Doppeltür
Gewicht
178 kg
inkl. Fußboden
Preis
479,00 EUR
Alpholz Gerätehaus Lier aus Fichten-Holz 300 x 240cm | Gartenhaus klein inkl. Dachpappe | Geräteschuppen naturbelassen ohne Farbbehandlung
Produktname
Alpholz Gerätehaus LIER
Bewertung (max. 5)
4 out of 5 stars
Material
nordische Fichte
Außenmaß
300 x 240 cm
Sockelmaß
275 x 316 cm
Innenmaß
270 x 210 x 224 cm
Wandstärke
19 mm
Nutzfläche
8,72 m²
Rauminhalt
11,82 m³
Dachfläche
10,12 m²
Tür
142 x 180 cm
Fenster
1 (56 x 67 cm)
Gewicht
k.A.
inkl. Fußboden
Preis
1.099,00 EUR
Gartenhaus Waidhofen - 3,12 x 2,00 Meter aus 19mm Blockbohlen inkl 2 x Kaminholzunterstände
Produktname
Steiner Shopping Gartenhaus WAIDHOFEN
Bewertung (max. 5)
4 out of 5 stars
Material
Fichte
Außenmaß
312 x 200 cm
Sockelmaß
188 x 188 cm
Innenmaß
k.A.
Wandstärke
19 mm
Nutzfläche
k.A.
Rauminhalt
k.A.
Dachfläche
4,87 m²
Tür
118 x 176 cm
Fenster
2 in der Tür
Gewicht
k.A.
inkl. Fußboden
Preis
948,00 EUR
Gartenpirat Gerätehaus Holz mit Flachdach Typ-3 Gartenhaus Maße 387 x 224 cm
Produktname
Gartenpirat Gerätehaus TYP-3
Bewertung (max. 5)
3.8 out of 5 stars
Material
nordische Fichte KDI
Außenmaß
408 x 254 cm
Sockelmaß
387 x 224 cm
Innenmaß
k.A.
Wandstärke
16 mm
Nutzfläche
8,66 m²
Rauminhalt
k.A.
Dachfläche
k.A.
Tür
142 cm breit
Fenster
keine, transparente Dacheindeckung
Gewicht
478 kg
inkl. Fußboden
Preis
1.198,00 EUR

Ein Gerätehaus ist die optimale Unterbringung für alles, was du zur Pflege Deines Gartens brauchst. Dort sind Deine Werkzeuge und sensible Maschinen vor Regen und Schnee geschützt. Besonders begehrt sind Schuppen aus Holz. Das natürliche Material kann je nach Form und Design rustikal und gemütlich oder schlicht und modern wirken. Wir stellen Dir fünf tolle Geräteschuppen aus Holz vor – da ist für jeden Geschmack und jedes Budget etwas dabei!

Was macht Holz Geräteschuppen so beliebt

Die Klassiker unter den Gartenhäusern sind aus Holz gemacht. Zuallererst natürlich, weil Holz neben Ziegeln und Stein lange Zeit der einzig verfügbare Baustoff war. Mittlerweile gibt es aber längst Alternativen: Viele Hersteller bieten heute Geräteschuppen aus Metall oder Kunststoff an. Dennoch ist und bleibt Holz die Nummer, wenn es um das ‚Traum-Gerätehäuschen‘ geht. Holz sieht ursprünglich und wunderbar natürlich aus und passt einfach in jeden Garten. Das natürliche, gewachsene Material fügt sich harmonisch in Deine grüne Oase ein. Ein Häuschen aus Metall oder Kunststoff hingegen wirkt stets wie ein Fremdkörper.

Holz ist dekorativ

Ob naturbelassen oder geölt – Holz sieht einfach toll aus. Der schöne Werkstoff gibt Dir außerdem die Möglichkeit, Dich kreativ zu betätigen und Deinen Geräteschuppen individuell zu gestalten. Lackiere oder lasiere die Hütte ganz wie es Dir gefällt. Ob weiß, graublau, dunkelgrün oder leuchtend rot – Deiner Fantasie sind bei der Farbgebung keine Grenzen gesetzt.

Holz ist widerstandsfähig

Holz verbeult und verrostet nicht. Kratzer und Dellen können ihm nichts anhaben. Es trotzt Sonne, Wind und Regen und hält auch strengen Frösten stand. Das Material heizt sich in der Sonne nicht so stark auf wie Metall und kommt mit Minusgraden viel besser zurecht als Kunststoff. 

Holz ist nachhaltig

Holz wächst nach und ist recyclebar. Wenn Dir Umweltschutz ein Anliegen ist, dann ist ein Geräteschuppen aus Holz auf jeden Fall eine gute Wahl. Darüber hinaus weist das Material eine hohe Wärmedämmung auf.

Geeignete Holzarten

Am häufigsten werden sicher Fichte und Kiefer für den Bau von Gartenhäusern verwendet. Diese Hölzer sind hierzulande leicht erhältlich, nicht allzu teuer und gut als Bauholz geeignet. 

Fichte

Fichtenholz ist das wichtigste Bau- und Konstruktionsholz Mitteleuropas. Frisches Holz hat einen harzigen Geruch und ist gelblich-weiß. Mit der Zeit dunkelt es nach und verfärbt sich gelbbraun. Es ist trotz seines relativ geringen Gewichts recht fest und elastisch. Mit der entsprechenden Behandlung ist es auch für den Außenbereich geeignet. Das Holz verträgt nahezu jeden Anstrich und gehört zu den günstigsten Hölzern.

Kiefer

Nach der Fichte gilt die Kiefer als zweitwichtigstes heimisches Nadelholz. Elastisch, witterungsbeständig und dekorativ wird sie sowohl im Bauwesen als auch als Ausstattungsholz gerne eingesetzt. Das Holz wird in der Garten- und Parkgestaltung geschätzt, druckimprägniert eignet es sich auch für Masten, Pfosten und Pfähle. Im Hausbau wird es aufgrund seiner Tragfestigkeit häufig für Dach-, Wand- und Deckenkonstruktionen  verwendet. Kiefernholz ist relativ billig zu haben und lässt sich gut lasieren, wachsen und lackieren.

Lärche

Mit ihrem schönen rötlich braunen Holz ist die Lärche als Ausstattungsholz beliebt. Sie liefert das schwerste und härteste heimische Nadelholz, das sich durch eine hohe Witterungsbeständigkeit und eine gute Tragfähigkeit auszeichnet. Das wiederum prädestiniert sie für den Holzbau und für den Einsatz im Außenbereich. Lärchenholz hält auch unbehandelt Wind und Wetter stand, lässt sich aber auch gut streichen. Das Material ist deutlich teurer als Kiefer und Fichte und zeichnet sich durch extreme Robustheit und Langlebigkeit aus.

Eine stabile Basis – ist ein Fundament nötig?

Ein Fundament sorgt für Standfestigkeit und schirmt Deinen Geräteschuppen gegen Feuchtigkeit und Bodenbakterien ab. Ein lockerer oder feuchter Untergrund, starker Wind und große Schneemengen können den sicheren Stand des Gerätehauses gefährden. Bei größeren Gartenhäusern ist die geltende Bauordnung einzuhalten, die meist ein Fundament vorschreibt. 

 

Kleine und leichte Schuppen oder Unterstände dürfen prinzipiell auch ohne Fundament errichtet werden. Ist Dein Gartenboden besonders locker, solltest Du das Bauwerk jedoch besser auf einer Schicht aus verdichtetem Kies errichten. So kann das Regenwasser versickern und der Untergrund gibt nicht so leicht nach.

Gartenhäuser aus Holz sind meist schwerer, als Gerätehäuser aus Blech oder Kunststoff. Außerdem vertragen die meisten Holzarten den direkten Erdkontakt auf Dauer nicht. Lass Dich im Zweifelsfall vor dem Kauf beraten, ob Du für das gewünschte Modell ein Fundament benötigst.

Welche Pflege benötigt ein Gerätehaus aus Holz?

Wenn der Geräteschuppen Deiner Wahl nicht bereits ab Werk durch eine Imprägnierung gegen Wind und Wetter gewappnet ist, solltest Du Dich alsbald um einen passenden Holzschutz kümmern. Du möchtest, dass das Holz natürlich aussieht und die Maserung und die Holzstruktur sichtbar sind? Dann solltest Du Dein Gerätehaus ölen oder lasieren

Wer sich eine leuchtende Farbe wünscht, greift am besten zu Holzschutzfarben. Behandle das Holz sofort nach dem Aufbau des Gartenhauses und wiederhole den Außenanstrich nach etwa zwei bis drei Monaten. Üblicherweise wird die Gartenhütte alle zwei Jahre gestrichen.  

"Wenn Du Deinen Geräteschuppen weiß lackieren möchtest, solltest Du das Holz vor dem Streichen mit einer Grundierung versehen. Wer ´die weiße Farbe direkt auf das rohe Holz aufträgt, riskiert gelbliche Verfärbungen durch den Austritt von Harz."
Mein Tipp

Die Vorteile

Robust & solide

Die meisten Holzschuppen sind so robust konstruiert, dass sie selbst Stürme gut überstehen. Im Sommer erhitzt sich das Material nicht so stark wie das bei Metall der Fall ist. Es hält strengen Frösten ebenso stand und leidet unter Hagel weit weniger als dünnes Blech oder Plastik.

Langlebig

Wenn Du Dich regelmäßig um Deinen Geräteschuppen kümmerst, kann er Deinen Gerätschaften Jahrzehnte lang ein sicheres Dach über dem Kopf bieten. Holz wird seit Menschengedenken als Baumaterial verwendet, weil es dauerhaft und sehr strapazierfähig ist. Ein Schuppen aus unbehandeltem Holz solltest Du möglichst bald mit einem passendem Holzschutzmittel schützen. Wiederhole die Anwendung in den entsprechenden Intervallen, dann hast Du lange Freude an Deinem Gerätehaus.

Natürlicher Look

Aus Holz gebaut, integriert sich ein Geräteschuppen perfekt in den Garten und wirkt ‚wärmer‘ als ein Häuschen aus Metall. Holz verströmt einen angenehmen natürlichen Duft und wird als lebendiger Werkstoff empfunden, attraktiv aussieht und zu naturnah gestalteten Gärten ebenso passt, wie zu klassisch eleganten Stil.

Die Nachteile

Pflegeaufwand

Hütten aus Fichte oder Kiefer müssen durch den Einsatz von Holzschutzmitteln vor Witterungseinflüssen geschützt werden. Lärche ist unempfindlicher, allerdings auch deutlich teurer in der Anschaffung. 

Teuer

Ein Gerätehaus aus Holz ist zumeist teurer als ein ähnliches Modell aus Metall oder Kunststoff. Natürlich gibt es auch hier günstigere Produkte, die aber meist nicht besonders stabil sind. Je größer der Geräteschuppen, desto mehr Geld musst Du dafür ausgeben. Allerdings empfiehlt es sich nicht, bei der Größe zu sparen, wenn Du viele Gartengeräte unterbringen möchtest. 

Montage nur für Geübte

Da die meisten Holz-Geräteschuppen als Bausatz geliefert werden, sind sie für Menschen mit zwei linken Händen nicht zu empfehlen. Du solltest auf jeden Fall etwas handwerkliches Geschick, ein wenig Erfahrung und die Basisaustattung eines Heimwerkers mitbringen. Mit ein oder zwei guten Freunden, die Dich bei der Montage tatkräftig unterstützen, geht die Arbeit leichter und schneller von der Hand. Wer sich den Aufbau nicht zutraut, sollte besser einen Fachmann beauftragen.

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Wandstärke

Geräteschuppen aus Holz gehören zu den stabilsten Modellen auf dem Markt. Allerdings spielen hier die Bauweise und die Wandstärke eine wichtige Rolle. Bei der Blockbohlen-Bauweise zum Beispiel werden die Wände aus massiven Bohlen mit einem entsprechenden Durchmesser errichtet. Das macht das Häuschen besonders solide. Prinzipiell lässt sich sagen: Je größer der Geräteschuppen, desto stärker sollten die Wände sein.

Holzart

Sieh Dir genau an, aus welchem Holz die unterschiedlichen Modelle bestehen. Wenn die Holzart nicht genannt wird, ist der Schuppen meist aus Fichte gemacht. Fichtenholz ist weicher als Kiefer, erweist sich mit der richtigen Behandlung jedoch durchaus als gutes und langlebiges Holz. Frage im Zweifelsfall beim Hersteller nach, welche Holzart für das Gerätehaus verwendet wurde und wie Du sie am besten vor Wind und Wetter schützen kannst.

Unbehandelt oder imprägniert?

Manche Gerätehäuser sind beim Kauf unbehandelt, andere wurden in einer Druckimprägnieranlage mit Holzschutzmittel durchtränkt. Kiefer, Fichte und Tanne werden oftmals durch das Kesseldruckverfahren witterungsbeständig gemacht. Dabei erhält das Holz einen grünlichen Farbton. Anfangs ist es häufig noch etwas feucht und benötigt einige Wochen, um völlig abzutrocknen. Wenn Du Deinen Schuppen in einer Farbe Deiner Wahl streichen möchtest, solltest Du daher ein bis zwei Monate abwarten, damit der Anstrich hält.

Massives Dach

Es gibt Gerätehäuschen mit Satteldach, Pultdach oder Flachdach. Wichtig ist – neben der Optik – dabei vor allem, dass das Regenwasser gut ablaufen kann. Daher weisen selbst Flachdächer noch eine leichte Neigung auf. Ein Schuppen mit Satteldach hat in der Mitte eine größere Raumhöhe, was das aufrechte Stehen selbst in kleinen Hütten ermöglicht. Dafür ist das Gebäude an den Seiten deutlich niedriger. Überlege, welche Option am besten zu Deinen Bedürfnissen passt. Wer in einer schneereichen Gegend lebt, sollte auf eine entsprechende Traglast des Daches achten, sonst kann es im Winter unter Umständen zu Problemen kommen. 

Die Dacheindeckung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle: Dachpappe ist günstig, hat jedoch eine stark begrenzte Lebensdauer. Decke das Dach daher besser zusätzlich mit mit Schindeln oder Bitumen ein. Auch Wellblech ist für die Dächer von Gartenhütten beliebt. In guter Qualität können Profilbleche durchaus langlebig sein, allerdings wird der Lärmpegel bei Regen oft als störend empfunden.

Wellenprofile aus Kunststoff haben eine deutlich geringere Lärmentwicklung, wenn es regnet. Darüber hinaus ermöglichen sie es Dir, durch die Verwendung transparenter Elemente Licht in Deinen Geräteschuppen zu bringen.

Zu den hochwertigeren und damit auch teureren Möglichkeiten der Dacheindeckung zählen Holzschindeln, Dachziegel und Dachsteine aus Eternit.

Die besten Holz Geräteschuppen im Test

Alpholz Gerätehaus MONS aus Fichten-Holz | Gartenhaus inkl. Dachpappe | Geräteschuppen naturbelassen ohne Farbbehandlung (225 x 210cm)
Gartenpirat Gerätehaus Berlin Gartenschuppen Holz 180 x 145 cm
Alpholz Gerätehaus Lier aus Fichten-Holz 300 x 240cm | Gartenhaus klein inkl. Dachpappe | Geräteschuppen naturbelassen ohne Farbbehandlung
Gartenhaus Waidhofen - 3,12 x 2,00 Meter aus 19mm Blockbohlen inkl 2 x Kaminholzunterstände
Gartenpirat Gerätehaus Holz mit Flachdach Typ-3 Gartenhaus Maße 387 x 224 cm
Produktname
Alpholz Gerätehaus MONS
Gartenpirat Gerätehaus BERLIN
Alpholz Gerätehaus LIER
Steiner Shopping Gartenhaus WAIDHOFEN
Gartenpirat Gerätehaus TYP-3
Bewertung (max. 5)
4.8 out of 5 stars
4.4 out of 5 stars
4 out of 5 stars
4 out of 5 stars
3.8 out of 5 stars
Material
Fichte
Fichte KDI
nordische Fichte
Fichte
nordische Fichte KDI
Außenmaß
225 x 210 cm
k.A.
300 x 240 cm
312 x 200 cm
408 x 254 cm
Sockelmaß
207 x 192 cm
180 x 145 cm
275 x 316 cm
188 x 188 cm
387 x 224 cm
Innenmaß
203 x 188 x 215 cm
171 x 144 cm
270 x 210 x 224 cm
k.A.
k.A.
Wandstärke
19 mm
14 mm
19 mm
19 mm
16 mm
Nutzfläche
3,82 m²
k.A.
8,72 m²
k.A.
8,66 m²
Rauminhalt
7,48 m³
k.A.
11,82 m³
k.A.
k.A.
Dachfläche
4,87 m²
k.A.
10,12 m²
4,87 m²
k.A.
Tür
160 x 170 cm
Breite 130 cm
142 x 180 cm
118 x 176 cm
142 cm breit
Fenster
2 in der Tür
2 in der Doppeltür
1 (56 x 67 cm)
2 in der Tür
keine, transparente Dacheindeckung
Gewicht
k.A.
178 kg
k.A.
k.A.
478 kg
inkl. Fußboden
Preis
ab 849,00 EUR
479,00 EUR
1.099,00 EUR
948,00 EUR
1.198,00 EUR
Alpholz Gerätehaus MONS aus Fichten-Holz | Gartenhaus inkl. Dachpappe | Geräteschuppen naturbelassen ohne Farbbehandlung (225 x 210cm)
Produktname
Alpholz Gerätehaus MONS
Bewertung (max. 5)
4.8 out of 5 stars
Material
Fichte
Außenmaß
225 x 210 cm
Sockelmaß
207 x 192 cm
Innenmaß
203 x 188 x 215 cm
Wandstärke
19 mm
Nutzfläche
3,82 m²
Rauminhalt
7,48 m³
Dachfläche
4,87 m²
Tür
160 x 170 cm
Fenster
2 in der Tür
Gewicht
k.A.
inkl. Fußboden
Preis
ab 849,00 EUR
Gartenpirat Gerätehaus Berlin Gartenschuppen Holz 180 x 145 cm
Produktname
Gartenpirat Gerätehaus BERLIN
Bewertung (max. 5)
4.4 out of 5 stars
Material
Fichte KDI
Außenmaß
k.A.
Sockelmaß
180 x 145 cm
Innenmaß
171 x 144 cm
Wandstärke
14 mm
Nutzfläche
k.A.
Rauminhalt
k.A.
Dachfläche
k.A.
Tür
Breite 130 cm
Fenster
2 in der Doppeltür
Gewicht
178 kg
inkl. Fußboden
Preis
479,00 EUR
Alpholz Gerätehaus Lier aus Fichten-Holz 300 x 240cm | Gartenhaus klein inkl. Dachpappe | Geräteschuppen naturbelassen ohne Farbbehandlung
Produktname
Alpholz Gerätehaus LIER
Bewertung (max. 5)
4 out of 5 stars
Material
nordische Fichte
Außenmaß
300 x 240 cm
Sockelmaß
275 x 316 cm
Innenmaß
270 x 210 x 224 cm
Wandstärke
19 mm
Nutzfläche
8,72 m²
Rauminhalt
11,82 m³
Dachfläche
10,12 m²
Tür
142 x 180 cm
Fenster
1 (56 x 67 cm)
Gewicht
k.A.
inkl. Fußboden
Preis
1.099,00 EUR
Gartenhaus Waidhofen - 3,12 x 2,00 Meter aus 19mm Blockbohlen inkl 2 x Kaminholzunterstände
Produktname
Steiner Shopping Gartenhaus WAIDHOFEN
Bewertung (max. 5)
4 out of 5 stars
Material
Fichte
Außenmaß
312 x 200 cm
Sockelmaß
188 x 188 cm
Innenmaß
k.A.
Wandstärke
19 mm
Nutzfläche
k.A.
Rauminhalt
k.A.
Dachfläche
4,87 m²
Tür
118 x 176 cm
Fenster
2 in der Tür
Gewicht
k.A.
inkl. Fußboden
Preis
948,00 EUR
Gartenpirat Gerätehaus Holz mit Flachdach Typ-3 Gartenhaus Maße 387 x 224 cm
Produktname
Gartenpirat Gerätehaus TYP-3
Bewertung (max. 5)
3.8 out of 5 stars
Material
nordische Fichte KDI
Außenmaß
408 x 254 cm
Sockelmaß
387 x 224 cm
Innenmaß
k.A.
Wandstärke
16 mm
Nutzfläche
8,66 m²
Rauminhalt
k.A.
Dachfläche
k.A.
Tür
142 cm breit
Fenster
keine, transparente Dacheindeckung
Gewicht
478 kg
inkl. Fußboden
Preis
1.198,00 EUR

Du suchst nach einem klassischen Gerätehaus für Deinen Garten? Wenn Du Dir ein Modell aus Holz wünschst, hast Du eine große Auswahl. Das ist zwar großartig, erschwert allerdings auch den Entscheidungsprozess. Wir haben uns für Dich umgesehen und stellen Dir fünf tolle Geräteschuppen aus Holz vor, die den praktischen Nutzen mit einer attraktiven Optik vereinen und sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. 

Die ausgewählten Produkte unterscheiden sich bezüglich Größe und Nutzungsmöglichkeiten, sodass Du eine möglichst große Bandbreite an Optionen hast. Vielleicht könne wir Dich so bei Deiner Suche ein wenig unterstützen. 

1. Alpholz Gerätehaus MONS

Du wünschst Dir einen hübschen, klassischen Geräteschuppen für Deinen Garten? Das Gerätehaus MONS von Alpholz begeistert mit zeitlosem Charme und seiner hochwertigen Bauweise. Und es bietet reichlich Stauraum – hier finden all Deine kleinen und großen Geräte und Werkzeuge Platz.

Massives Dach & wind- und wasserfeste Eckverbindungen

Aus der Ferne betrachtet erinnert dass Gartenhäuschen MONS an ein Spielzeughaus. Wenn Du direkt davor stehst, zeigt sich erst, dass sich darin ganz schön viel unterbringen lässt. Der kleine Schuppen sieht nicht nur entzückend aus, er überzeugt vor allem durch seine solide Konstruktion: Das Gebäude setzt sich aus hochwertigen Blockbohlen mit einer Stärke von 19 Millimetern zusammen. Sie bestehen aus nordischer Fichte und sind damit elastisch, stabil und äußerst widerstandsfähig. Die Bohlen verfügen über spezielle Eckverbindungen mit vierfacher Ausfräsung, die eine hohe Wind- und Regendichtigkeit garantieren. Bei der Fertigung sind top-moderne Maschinen im Einsatz, wodurch eine optimale Passgenauigkeit erzielt wird.

Die robuste Dachkonstruktion aus massiven Dachbalken und stabilen Nut- und Federbrettern schirmt Dein Equipment erfolgreich gegen Wind und Wetter ab. Die Dachpappe für die Ersteindeckung ist im Lieferumfang enthalten. Auch dabei ist ein Sturmleistenset, das die unterste mit der obersten Blockbohle verbindet und so für einen perfekten Sitz sorgt.

Das Holz stammt aus zertifizierten Anbaugebieten, die laufend durch unabhängige Institutionen kontrolliert werden. Bei der Lieferung ist der Geräteschuppen unbehandelt und kann ganz nach Deiner Vorstellung gestaltet werden. Der Bausatz wir gut verpackt auf einer Palette geliefert – eine reißfeste und UV-beständige Folie schützt die Teile, bis Du sie schließlich auspackst und montierst. Erfreulicherweise ist die Lieferung kostenlos und der Liefertermin lässt sich ganz nach Deinen Wünschen abstimmen. Sämtliches Montage-Material wie Nägel, Schrauben, ein Buntbartschloss, eine Drückergarnitur sowie ein Aufbauplan liegt bei. Der Aufbau selbst gestaltet sich relativ einfach, allerdings solltest Du Dir Zeit dafür nehmen und zumindest zu zweit dabei sein. 

Das Gerätehaus MONS ist genau nach Deinem Geschmack, allerdings hättest Du gerne noch mehr Stauraum? Kein Problem, es stehen drei weitere Größen zur Verfügung – wähle einfach das passende Modell. 

Positiv

  • massives Dach
  • Sturmleiste zur Windsicherung
  • große zweiteilige Türe

Negativ

  • ohne Fußboden

2. Gartenpirat Gerätehaus BERLIN

Du bist auf der Suche nach einem günstigen Geräteschuppen aus Holz? Das Gerätehaus BERLIN von Gartenpirat hat alles, was ein Gartenhäuschen zur Aufbewahrung des Rasenmähers und sämtlicher Gartenutensilien braucht und ist dennoch nicht teuer. Mit einem Außenmaß von 180 x 145 Zentimetern nimmt es nicht allzu viel Platz in Anspruch und bietet dennoch ausreichend Stauraum für alles, was für die Pflege eines kleineren bis mittelgroßen Gartens so benötigt wird.

Ein schöner kleiner Geräteschuppen zu einem tollen Preis

Das Gerätehaus BERLIN ist einfach, praktisch und funktional aufgebaut und sieht dabei ansprechend aus. Es besteht kesseldruckimprägniertem Holz und ist somit wetterfest. Die Wände, das Dach und der Fußboden bestehen aus 14 Millimeter starkem Profiholz. Toll ist die große zweiflügelige Tür. Sie hat insgesamt eine Breite von 150 Zentimetern, was das Verstauen von sperrigen Gegenständen ermöglicht. 

Alle Elemente sind bereits vormontiert, was den Aufbau erleichtert. Geschickte Heimwerker schaffen die Montage zu zweit in etwa vier Stunden. Bedenke, dass 14 Millimeter starkes Holz für den Außeneinsatz etwas knapp bemessen ist. Zwar bietet die Kesseldruckimprägnierung einen guten Schutz, dennoch solltest Du den Schuppen nicht jahrelang vernachlässigen. Idealerweise behandelst Du die Bauteile noch vor dem Zusammenbau mit einer hochwertigen Holzschutzfarbe. So sind sie für lange Zeit vor Wind und Wetter geschützt und Du sparst Dir für einige Jahre das Streichen. Lass das Holz zuvor unbedingt gut trocknen, denn es ist von der Kesseldruckimprägnierung manchmal noch etwas feucht. Nimm dazu sämtliche Bauteile aus der Folie und lagere sie an einem trockenen, luftigen Ort.

Die Türflügel lassen durch die zwei Kunststofffenster ausreichend Licht in den Schuppen. Die Beschläge sind im Lieferumfang enthalten, auch Dachpappe liegt bei. Im Gegensatz zu vielen teureren Gartenhäuschen hat des Gerätehaus Berlin sogar einen Fußboden. 

Wenn Du Dir einen schlichten, kleinen Schuppen zu einem tollen Preis wünschst, bist Du mit dieser Gartenhütte gut beraten. Natürlich gibt es massivere Gerätehäuser, allerdings sind diese auch deutlich teurer. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis auf jeden Fall.

Positiv

  • langlebig durch Kesseldruckimprägnierung
  • guter Preis
  • mit Fußboden

Negativ

  • nicht sehr massiv

3. Alpholz Gerätehaus LIER

Wer sich ein dekoratives, mittelgroßes Gartenhaus wünscht, das robust und langlebig und dennoch nicht so teuer ist, sollte sich das Gerätehaus LIER von Alpholz näher ansehen. Optisch erinnert das Häuschen an eine gemütliche Berghütte. Durch die stabile Blockbohlen-Bauweise trotzt es Wind und Wetter. Bei der Gestaltung wird Dir freie Hand gelassen: Entscheide selbst, ob Du eine hübsche Terrasse vor dem Geräteschuppen haben möchtest oder ob Du das Vordach lieber an der Rückseite montierst, um es zum Beispiel als Unterstand für Dein Kaminholz zu nutzen.

Ein Geräteschuppen, der sich Deinen Wünschen anpasst

Das Gerätehaus LIER ist naturbelassen – Du kannst die Holzschutzfarbe ganz nach Deinem Geschmack wählen. Lasiere das Häuschen in einem dunkleren Holzton oder setze die Fenster und die Tür farblich ab. Von natürlich bis farbenfroh ist alles möglich!

Mit einer Wandstärke von 19 Millimetern ist der Schuppen robust und langlebig. Er besteht aus nordischer Fichte, einer besonders widerstandsfähigen und formstabilen Holzart. Die hochwertigen Blockbohlen haben eine vierfache Eckausfräsung, die für Wind- und Regendichtigkeit sorgt. Die Türflügel der großen zweiteiligen Schiebetür haben je ein Fenster. Ein weiteres Fenster befindet sich an der Seite der Hütte. Die Verglasung besteht aus Kunststoffglas. Sämtliche Beschläge, die Dachpappe und eine Windsicherung mit Holzleisten sind im Lieferumfang enthalten.

Die Montage lässt sich Dank der hohen Passgenauigkeit des Bausatzes und der übersichtlichen Anleitung ganz gut bewältigen. Bedenke beim Aufbau, dass das Holz im Laufe der Zeit weiter trocknet und dadurch schwinden kann. Baue daher das Fenster und die Türe nicht ‚auf Kante‘ ein, sonst kann es passieren, dass sie später klemmen.

Auch für den Schrebergarten ist das Gerätehaus LIER perfekt geeignet. Dort dient die attraktive Laube als Aufbewahrungsort für Deine Gartenmöbel und Geräte sowie als Rückzugsort bei Regen. Unter dem schützenden Vordach kannst Du im Frühjahr die ersten wärmenden Sonnenstrahlen genießen.

Positiv

  • aus nordischer Fichte
  • langlebig & formstabil
  • massive Dachkonstruktion

Negativ

  • Fußboden und Fundamenthölzer müssen extra bestellt werden

4. Steiner Shopping Gartenhaus WAIDHOFEN

Du heizt mit Holz oder hast einen Kaminofen für gemütliche Stunden? In diesem schönen Gartenhaus kannst Du Axt, Holzspalter und Kettensäge sowie all Deine anderen Gerätschaften unterbringen. Zusätzlich bietet Dir der Geräteschuppen ausreichend Platz für Dein Brennholz: Auf beiden Seiten der Hütte befindet sich ein Kaminholzunterstand, der Deine Holzvorräte vor Wind und Wetter schützt.

Stabiles Blockbohlenhaus mit zwei Kaminholzunterständen

Mit seiner zeitlosen, klassischen Form fügt sich das Gartenhaus WAIDHOFEN perfekt in jeden Garten ein. Es ist aus hochwertigen 19 Millimeter starken Blockbohlen aus Fichtenholz gefertigt. Das Holz stammt aus europäischer Produktion und ist FSC-zertifiziert. Die Grundfläche beträgt 3,12 mal 2 Meter. Eine große Doppeltür führt ins Innere des Schuppens. Mit einer Breite von 118 Zentimetern erlaubt Dir die Türöffnung, auch große Geräte im Schuppen zu verstauen. Zwei Plexiglasfenster in den Türflügeln lassen Licht herein, damit Du stets findest, wonach Du suchst. Die Querverstrebungen verleihen der Tür besondere Stabilität, die Beschläge sind im Lieferumfang enthalten.

Das Satteldach besteht aus einer 12 Millimeter starken OSB-Platte und kann mit der mitgelieferten Bitumen-Dachpappe in Grau eingedeckt werden. Dachschindeln sind separat als Zubehör erhältlich. Auch ein passender Holz-Fußboden kann beim Hersteller erworben werden.

Durch die hohe Passgenauigkeit und die exakte Verarbeitung gestaltet sich der Aufbau nicht schwierig. Die beiliegende Montageanleitung unterstützt Dich dabei. Da der Blockbohlen-Schuppen von Steiner Shopping naturbelassen geliefert wird, kannst Du ihn nach Lust und Laune kreativ gestalten. Denke daran, bereits beim Aufbau Nut und Feder mit einem Holzschutzmittel gegen Fäulnis zu behandeln. Für den Außenanstrich ist eine pigmentierte, offenporige Holzlasur zu empfehlen. 

Dieses schöne Gerätehaus ist für alle Gartenbesitzer geeignet, die in der kalten Jahreszeit gerne den Zauber eines Kaminofens genießen. So kannst Du Dein Heizholz geschützt lagern und Deinem Garten rustikalen Charme verleihen.

Positiv

  • aus stabilen Blockbohlen
  • exakte Verarbeitung
  • große Doppeltür aus Massivholz

Negativ

  • Plexiglasfenster wirken etwas billig

5. Gartenpirat Gerätehaus mit Flachdach TYP-3

Du möchtest Ordnung in Deinem Garten schaffen, denn Du hast einfach viel zu viel im Weg herumstehen? Das Gerätehaus TYP-3 Gartenpirat setzt dem Chaos ein Ende. Ob Fahrräder, Leitern, Rasentraktor und Vertikutierer oder Brennholz – hier bringst Du wirklich alles unter. Der praktische, große Geräteschuppen passt sich Deinen Bedürfnissen an. Er kann in zwei Variationen aufgebaut werden: als geräumiger, geschlossener Schuppen oder zweigeteilt mit einem offenen Bereich.

Großer Gartenschuppen mit vielen Möglichkeiten

Mit beinahe vier Metern Länge bei einer Breite von weit über zwei Metern ist der Geräteschuppen TYP-3 äußerst geräumig. Überlege Dir, ob Du lieber einen großen Schuppen möchtest oder ein kleineres Gerätehaus plus einen nach vorne hin offenen Unterstand. Beim Aufbau hast Du beide Möglichkeiten. Auch bei der geschlossenen Version gelangt genug Licht in das Gebäude. Das Flachdach mit seiner Eindeckung aus transparenten PVC-Dachplatten sorgt dafür, dass es im Inneren schön hell ist. 

Der Schuppen wird, wie die meisten Gartenhäuser, als Bausatz zum Selbstaufbau geliefert. Beim Holz handelt es sich um nordischer Fichte. Die Pfosten sind 9 x 9 Zentimeter stark, die Bretter haben eine Stärke von 16 Millimetern. Alle Hölzer sind chromfrei kesseldruckimprägniert und damit wetterbeständig. 

Die riesige zweiteilige Tür ist insgesamt etwa 142 Zentimeter breit. Während die Türelemente bereits fertig montiert sind, musst Du den Rest selbst zusammensetzen. Der Bausatz ist relativ kleinteilig, weshalb für den Aufbau ein gewisses handwerkliches Geschick Grundvoraussetzung ist. Die Montageanleitung ist zwar hilfreich, doch es ist durchaus auch Improvistationstalent gefragt. Such Dir zwei verlässliche Helfer für die Arbeit, dann gelingt das Unterfangen.

Wer viel Stauraum benötigt und den Aufbau nicht scheut, hat mit dem Gerätehaus TYP-3 von Gartenpirat einen wirklich geräumigen und lichtdurchfluteten Schuppen, der sich den individuellen Bedürfnissen entsprechend aufbauen lässt.

Positiv

  • kann in 2 Varianten aufgebaut werden
  • Lichteinfall durch transparentes Dach
  • große zweiteilige Türe

Negativ

  • viele Einzelteile, Aufbau nicht einfach

Mein Testsieger

Mein Favorit unter den vorgestellten Geräteschuppen aus Holz ist das Gerätehaus MONS von Alpholz. Mich haben vor allem die Blockbohlen-Bauweise und das massive Dach überzeugt. Das Häuschen ist wind- und regendicht und wirkt robust und stabil. Die hohe Passgenauigkeit der Bauteile erleichtert den Aufbau. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis – Du erhältst einen langlebigen Geräteschuppen, der gut aussieht und Deine Gartengeräte vor Wind und Wetter schützt. 

Wer viel Platz im Garten hat, kann auch ein größeres Modell wählen. Das Gartenhaus ist in vier verschiedenen Größen erhältlich.

Fazit

Ein Geräteschuppen aus Holz sieht attraktiv und natürlich aus und bietet Dir ausreichend Stauraum, um Deine Werkzeuge und Gartengeräte, sowie Kinderspielzeug und sogar Fahrräder unterzubringen.Alles was Du während der warmen Jahreszeit laufend brauchst, findet hier einen fixen und gut erreichbaren Platz. Einige Gerätehäuser lassen sich durch Zwischenwände so aufteilen, dass Du die Bereiche unterschiedlich nutzen kannst. Wähle einen Holzschuppen, der Dir gefällt und zu Deinen Wünschen und Bedürfnissen passt. 

Schreibe einen Kommentar