【ᐅ】Diese 5 Sandkästen mit Dach überzeugen mich am meisten ᐅ

Diese Sandkästen mit Dach werden euren Kindern bestimmt gefallen

GASPO 310016 - Holz Sandkasten Mickey 140 x 140 cm mit absenkbaren Dach/Kurbeldach
Gartenpirat Sandkasten Toni aus Holz mit Pavillon
Impag Sandkasten Sandkiste wetterfest lasiert mit weiß / blauem Dach und Abdeckung 120 x 120 cm - Inkl. Folie gegen Unkraut
Habau 3024 - Sandkasten Tino mit senkbarem Dach
Deuba Sandkasten 120x120cm höhenverstellbar naturbelassen
Produktname
Gaspo Mickey
Gartenpirat Sandkasten Toni
Impag Sandkiste
Habau Sandkasten Tino
Deuba naturbelassener Sandkasten
Bewertung
4.6 out of 5 stars
4.5 out of 5 stars
4.2 out of 5 stars
4.1 out of 5 stars
3.9 out of 5 stars
Material
imprägniertes Kiefernholz
imprägniertes Holz
lasiertes Kiefernholz
lasiertes Holz
naturbelassenes Holz
Sitzhöhe
20 cm
25 cm
20 cm
20 cm
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Polyethylen
Polyethylen
Baumwolle
Kunststoff
Kunststoff
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 130 kg
ca. 500 kg
ca. 100 kg
ca. 100 kg
ca. 100 kg
Fläche
1,96 qm
2,34 qm
1,44 qm
1,37 qm
1,44 qm
Maße (L x B X H)
140 x 140 x 130 cm
153 x 153 x 180 cm
120 x 120 x 100 cm
117 x 117 x 117 cm
120 x 120 x 120 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 20 kg
ca. 29 kg
ca. 15 kg
ca. 12 kg
ca. 20 kg
Preis
129,00 EUR
199,00 EUR
69,95 EUR
57,85 EUR
52,95 EUR
GASPO 310016 - Holz Sandkasten Mickey 140 x 140 cm mit absenkbaren Dach/Kurbeldach
Produktname
Gaspo Mickey
Bewertung
4.6 out of 5 stars
Material
imprägniertes Kiefernholz
Sitzhöhe
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Polyethylen
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 130 kg
Fläche
1,96 qm
Maße (L x B X H)
140 x 140 x 130 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 20 kg
Preis
129,00 EUR
Gartenpirat Sandkasten Toni aus Holz mit Pavillon
Produktname
Gartenpirat Sandkasten Toni
Bewertung
4.5 out of 5 stars
Material
imprägniertes Holz
Sitzhöhe
25 cm
Vlies enthalten?
Dach
Polyethylen
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 500 kg
Fläche
2,34 qm
Maße (L x B X H)
153 x 153 x 180 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 29 kg
Preis
199,00 EUR
Impag Sandkasten Sandkiste wetterfest lasiert mit weiß / blauem Dach und Abdeckung 120 x 120 cm - Inkl. Folie gegen Unkraut
Produktname
Impag Sandkiste
Bewertung
4.2 out of 5 stars
Material
lasiertes Kiefernholz
Sitzhöhe
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Baumwolle
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 100 kg
Fläche
1,44 qm
Maße (L x B X H)
120 x 120 x 100 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 15 kg
Preis
69,95 EUR
Habau 3024 - Sandkasten Tino mit senkbarem Dach
Produktname
Habau Sandkasten Tino
Bewertung
4.1 out of 5 stars
Material
lasiertes Holz
Sitzhöhe
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Kunststoff
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 100 kg
Fläche
1,37 qm
Maße (L x B X H)
117 x 117 x 117 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 12 kg
Preis
57,85 EUR
Deuba Sandkasten 120x120cm höhenverstellbar naturbelassen
Produktname
Deuba naturbelassener Sandkasten
Bewertung
3.9 out of 5 stars
Material
naturbelassenes Holz
Sitzhöhe
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Kunststoff
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 100 kg
Fläche
1,44 qm
Maße (L x B X H)
120 x 120 x 120 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 20 kg
Preis
52,95 EUR

Wenn ihr Familienmenschen seid, dann habt ihr euren Garten natürlich nicht nur für euch, sondern auch für eure Kinder. Auf dem Rasen rumtollen und Flora und Fauna kennenlernen ist schließlich eine schöne Sache!

Besonders kleine Kinder wollen aber auch manchmal einfach nur buddeln. Und wenn ihr euch an eure frühe Kindheit denkt, dann gehört der Sandkasten wahrscheinlich zu den schönsten Erinnerungen.

Zum Glück muss man dafür nicht immer auf den Spielplatz gehen, denn auch der heimische Garten bietet sich dafür an. Und um die Kleinen so schonend und sicher wie möglich spielen zu lassen, setzen viele Eltern auf Sandkästen mit Dach.

Und heutzutage ist es zum Glück nicht mehr notwendig, diese Boxen mit ein paar Latten zusammen zu hämmern. Es gibt nämlich heutzutage ziemlich viele überdachte Sandkästen, die als Bausatz geliefert werden und dann nur noch zusammenmontiert werden müssen.

Doch was macht so einen Sandkasten eigentlich aus? Und was bietet der Markt derzeit so an? Das erfahrt ihr in diesem Artikel! So erkläre ich euch nicht nur, wie so ein Sandkasten eigentlich aufgebaut ist und wobei ihr bei den Dach-Varianten achten solltet, sondern stelle euch auch noch die meiner Meinung nach 5 besten überdachten Sandkästen vor, die es derzeit zu kaufen gibt.

Es gibt wohl kaum jemanden, der keine Erinnerungen an die Sandkastenzeit hat: Schon als Baby kann man dort einige interessante Erfahrungen sammeln. So lernen Kinder dort nicht nur Sozialverhalten, sondern können auch ihre Kreativität ausleben: Die ersten Skulpturen und Modelle, mit denen man in Berührung kommt, sind schließlich meistens selbstgemachte Sandformen.

Wetterschutz sollte nicht vernachlässigt werden

Besonders im Sommer erfreuen sich Sandkästen großer Beliebtheit. Aber in der heißen Jahreszeit sollte man besonders mit Kindern vorsichtig sein: Denn Kinderhaut ist sehr empfindlich, zu viel Sonne kann dann schnell zu einem üblen Sonnenbrand führen. Aber auch ein kleiner Regenschauer ist nicht unbedingt etwas für die Kleinen: Um eine Erkältung zu vermeiden, gibt es deshalb viele Eltern, die ihre Sprösslinge schon bei den ersten Tropfen aus dem Sandkasten nach drinnen holen.

Ein Dach kann sowohl bei Regen als auch bei Sonnenschein für Abhilfe sorgen: Die Kinder sind zunächst einmal geschützt und können so sicherer spielen.

Wie sind Sandkästen mit Dach aufgebaut?

Ein Sandkasten ist meistens viereckig und besteht normalerweise aus quadratförmig angelegten Holzlatten. Nach unten hin sind die meisten Modelle offen, um eine bessere Versickerung von Regenwasser zu ermöglichen. Damit die Kleinen eine Sitzgelegenheit haben, sind die meisten Modelle mit kleinen Bänken an den Seiten versehen. Die einzelnen Teile sind dabei vormontiert. Wenn ihr die Bauanleitung beachtet, dürfte es deshalb beim Zusammenschrauben der Teile nur wenig Probleme geben. Um den Sandkasten richtig zu befestigen, sind meistens aber weitere Werkzeuge, z.B. Schraubenzieher, notwendig. Gefüllt wird der Kasten dann mit Spielsand, den ihr säckeweise (meistens in 25 Kilogramm Beuteln) erwerben könnt. Gegen Sonnenstrahlung und Regentropfen hilft das Dach. Es besteht meistens aus Kunststoff, in einigen Fällen auch aus Baumwolle. Einige wenige Modelle verfügen über Pavillondächer, so dass der Sandkasten komplett geschlossen werden kann und wie ein kleines Spielhaus aussieht. Andere Angebote wiederum haben ein herkömmliches Dach, das meistens verschwenk- und/oder absenkbar ist.

So ist es möglich, dass eure Kinder sich zu jeder Tageszeit richtig austoben können! Dies bedeutet aber nicht, dass ihr die Kleinen beim Spielen alleine lassen solltet: Auch im Sandkasten besteht schließlich Aufsichtspflicht. Und manchmal kann schon einiges passieren – Kinder können Sand essen, hin und wieder kann es auch Unfälle geben. Achtet also auf eure Liebsten – um sie beim Spielen nicht zu stören (und um die Substanz des eigentlich für Kinder gedachten Kastens nicht zu gefährden) empfehle ich dabei, den Kleinen aus ein paar Metern Distanz auf einer Bank oder einem Stuhl beim Spielen zuzusehen.

Ein Sandkasten bringt also viel Spaß für die Jüngsten. Aber heutzutage gibt es ja jede Menge Spielgeräte für den Garten, macht es da noch Sinn, sich für etwas vergleichsweise Altertümliches zu entscheiden? Ich meine schon, denn so ein Sandkasten bietet besonders überdacht doch viele Vorteile.

Die Vorteile

Optimaler Sonnenschutz

Sonnenschutz ist wichtig. Deshalb sind einige Eltern doch skeptisch, was das Spielen im Sandkasten an heißen Sommertagen angeht. Ein Dach schafft hier Abhilfe: Die (Kunst-)stoffplanen bieten meist einen guten UV-Schutz, so dass die Kinder nicht so schnell einen Sonnenbrand bekommen.

Guter Schutz gegen Regentropfen

Aber auch bei Regen kann ein Dach helfen. Zwar ist das Material normalerweise nicht hundertprozentig wasserdicht (bei starkem Regen solltet ihr also eine entsprechende Plane über den Kasten spannen), gegen normale Tropfen wirkt es aber ziemlich gut. Eure Kinder werden also nicht so schnell nass und ihr könnt euch mehr Zeit lassen, sie nach drinnen zu bringen.

Design harmoniert mit der Gartenlandschaft

Schließlich möchte ich aus das Design von Sandkästen hervorheben: Sie bestehen normalerweise aus Holz und passen daher sehr gut in die Gartenlandschaft. Im Gegensatz zu anderen Spielmöglichkeiten wie Rutschen oder Schaukeln, die oft aus buntem Metall oder Plastik bestehen, entsteht so ein Bruch in der Optik: Sandkästen hingegen harmonieren auch mit Dach gut mit der Natur, so dass sie kaum auffallen!

Die Nachteile

Etwas wartungsintensiv

Doch ein überdachter Sandkasten hat auch einen kleinen Nachteil: Er ist für Eltern nämlich ein wenig wartungsintensiv: Nicht nur müsst ihr hin und wieder etwas Sand nachschütten. Ebenfalls solltet ihr den Sand regelmäßig nach Schädlingen überprüfen. Wenn die Kinder z.B. etwas zu essen liegen gelassen haben, dann gelangen ziemlich schnell Ameisen oder andere Insekten hinein. Besonders nachts besteht weiterhin die Gefahr, dass Tiere wie streunende Hunde oder Katzen die Box als Toilette benutzen. Um dies zu vermeiden, ist es empfehlenswert, den Sandkasten abends mit einer Plane abzudecken.

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Dach

Es gibt also gute Gründe, seinen kleinen Kindern einen Sandkasten zu gönnen. Und überdachte Boxen bieten noch mehr Vorteile, da sie auch gegen Sonne und Regen schützen können. Doch auch bei Sandkästen sind nicht alle Modelle gleich. Damit ihr dennoch perfekt auf den Kauf vorbereitet seid, solltet ihr also ein paar wichtige Kriterien beachten.

Zum einen ist dann das Dach zu nennen: Bei eher einfachen Konstruktionen ist dieses fest verankert, so dass es zwar stabil steht, dem Sonnenstand aber nur bedingt Rechnung trägt. Wenn ihr darauf flexibel reagieren wollt, empfiehlt sich eher ein absenkbares Dach. Je nach Tageszeit könnt ihr dieses erhöhen oder senken, so dass die Kinder immer im Schatten sind. Bei einigen Modellen kann das Dach auch verschwenkt werden. Für den absoluten Sonnenschutz gibt es aber auch Pavillon-Sandkästen, die auch seitlich geschlossen werden können.

Sandbedarf und Grundfläche

Aber auch die Fläche, die für einen Sandkasten benötigt wird, solltet ihr nicht unterschätzen. Schließlich hat nicht jeder Garten praktisch unbegrenzten Platz. Ihr solltet also vor dem Kauf erst den Aufstellort aussuchen und vermessen.

Dabei ist es sehr praktisch, dass die meisten Sandkästen quadratische Grundflächen haben. Für ein bis zwei Kinder reichen dann auch meistens schon kleinere Boxen, die bis zu 1,5 Quadratmeter brauchen, aus. Wenn ihr Platz für mehr Kinder braucht, dann solltet ihr aber auch etwas größer denken – dann gibt es auch Sandkästen, die um die 2 Quadratmeter bieten.

Außerdem solltet ihr beachten, wie viel Sand das jeweilige Modell normalerweise benötigt. Schließlich verursacht dieser nicht nur Zusatzkosten, sondern auch Arbeit. Wenn ihr eher weniger Interesse daran habt, Sandsäcke zu schleppen, dann empfehlen sich kleinere Exemplare, die etwa 100 Kilogramm benötigen. Macht euch das weniger aus, dann könnt ihr aber auch größere Boxen finden, in denen 500 Kilogramm und mehr Platz finden.

Unkraut- und Witterungsschutz

Je nach Bodenbeschaffenheit kann euch außerdem Unkraut zu schaffen machen. Wenn ihr den Sandkasten auf festem Boden aufstellt, dann ist das weniger problematisch, auf Sand- oder Lehm-, oder Grasuntergrund kann es aber schnell passieren, dass unerwünschtes Gestrüpp auch den Sandkasten erobert. Solltet ihr darüber besorgt sein, dann empfiehlt sich ein einfacher, aber effektiver Unkrautschutz: Viele Modelle werden nämlich mit einem Viles geliefert, das Unkraut draußen lässt, dafür aber wasserdurchlässig ist. Eure Kinder können so ungestört spielen, während Regenwasser trotzdem zuverlässig absickert.

Wenn ihr plant, euren Sandkasten länger zu nutzen, dann solltet ihr außerdem an einen angemessen Witterungsschutz achten. Naturbelassenes Holz ist dann nämlich schnell am Ende seiner Lebensdauer angelangt. Abhilfe versprechen imprägnierte oder lasierte Kästen, die ihr am besten hin und wieder mit witterungsfester Farbe nachstreicht.

Die besten Sandkästen mit Dach

GASPO 310016 - Holz Sandkasten Mickey 140 x 140 cm mit absenkbaren Dach/Kurbeldach
Gartenpirat Sandkasten Toni aus Holz mit Pavillon
Impag Sandkasten Sandkiste wetterfest lasiert mit weiß / blauem Dach und Abdeckung 120 x 120 cm - Inkl. Folie gegen Unkraut
Habau 3024 - Sandkasten Tino mit senkbarem Dach
Deuba Sandkasten 120x120cm höhenverstellbar naturbelassen
Produktname
Gaspo Mickey
Gartenpirat Sandkasten Toni
Impag Sandkiste
Habau Sandkasten Tino
Deuba naturbelassener Sandkasten
Bewertung
4.6 out of 5 stars
4.5 out of 5 stars
4.2 out of 5 stars
4.1 out of 5 stars
3.9 out of 5 stars
Material
imprägniertes Kiefernholz
imprägniertes Holz
lasiertes Kiefernholz
lasiertes Holz
naturbelassenes Holz
Sitzhöhe
20 cm
25 cm
20 cm
20 cm
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Polyethylen
Polyethylen
Baumwolle
Kunststoff
Kunststoff
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 130 kg
ca. 500 kg
ca. 100 kg
ca. 100 kg
ca. 100 kg
Fläche
1,96 qm
2,34 qm
1,44 qm
1,37 qm
1,44 qm
Maße (L x B X H)
140 x 140 x 130 cm
153 x 153 x 180 cm
120 x 120 x 100 cm
117 x 117 x 117 cm
120 x 120 x 120 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 20 kg
ca. 29 kg
ca. 15 kg
ca. 12 kg
ca. 20 kg
Preis
129,00 EUR
199,00 EUR
69,95 EUR
57,85 EUR
52,95 EUR
GASPO 310016 - Holz Sandkasten Mickey 140 x 140 cm mit absenkbaren Dach/Kurbeldach
Produktname
Gaspo Mickey
Bewertung
4.6 out of 5 stars
Material
imprägniertes Kiefernholz
Sitzhöhe
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Polyethylen
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 130 kg
Fläche
1,96 qm
Maße (L x B X H)
140 x 140 x 130 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 20 kg
Preis
129,00 EUR
Gartenpirat Sandkasten Toni aus Holz mit Pavillon
Produktname
Gartenpirat Sandkasten Toni
Bewertung
4.5 out of 5 stars
Material
imprägniertes Holz
Sitzhöhe
25 cm
Vlies enthalten?
Dach
Polyethylen
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 500 kg
Fläche
2,34 qm
Maße (L x B X H)
153 x 153 x 180 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 29 kg
Preis
199,00 EUR
Impag Sandkasten Sandkiste wetterfest lasiert mit weiß / blauem Dach und Abdeckung 120 x 120 cm - Inkl. Folie gegen Unkraut
Produktname
Impag Sandkiste
Bewertung
4.2 out of 5 stars
Material
lasiertes Kiefernholz
Sitzhöhe
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Baumwolle
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 100 kg
Fläche
1,44 qm
Maße (L x B X H)
120 x 120 x 100 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 15 kg
Preis
69,95 EUR
Habau 3024 - Sandkasten Tino mit senkbarem Dach
Produktname
Habau Sandkasten Tino
Bewertung
4.1 out of 5 stars
Material
lasiertes Holz
Sitzhöhe
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Kunststoff
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 100 kg
Fläche
1,37 qm
Maße (L x B X H)
117 x 117 x 117 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 12 kg
Preis
57,85 EUR
Deuba Sandkasten 120x120cm höhenverstellbar naturbelassen
Produktname
Deuba naturbelassener Sandkasten
Bewertung
3.9 out of 5 stars
Material
naturbelassenes Holz
Sitzhöhe
20 cm
Vlies enthalten?
Dach
Kunststoff
Dach verschwenkbar?
Dach absenkbar?
Sandbedarf
ca. 100 kg
Fläche
1,44 qm
Maße (L x B X H)
120 x 120 x 120 cm
Gewicht ohne Sand
ca. 20 kg
Preis
52,95 EUR

Sandkästen sind sowas wie die Dauerbrenner der Gartenspielgelegenheiten. Da verwundert es nicht, dass es viele Hersteller gibt, die auch überdachte Lösungen anbieten. Und damit ihr auch ein Modell findet, das zu euren Ansprüchen passt, habe ich mir die meiner Ansicht nach 5 besten Sandkästen mit Dach, die es derzeit zu kaufen gibt, etwas genauer angesehen und miteinander verglichen.

Gaspo Mickey

Wenn eure Kinder manchmal ein bisschen wilder spielen, dann solltet ihr bei der Wahl des Sandkastens wirklich auf Qualität achten. Dann ist wahrscheinlich das sehr beliebte Modell Mickey des Gartenmöbelspezialisten Gaspo etwas für euch.

Hochwertig und langlebig

Denn besonders die Verarbeitung dieser Box ist wirklich hervorragend gelungen: Das imprägnierte Kiefernholz ist sehr stabil und wetterfest, so dass die Chancen gut stehen, dass eure Liebsten einen großen Teil ihrer Kindheit im Mickey Sandkasten verbringen können.

Und dabei hat der Hersteller auch an viele Details gedacht: Um sich besser auf den Sonnenstand einstellen zu können und einen zusätzlichen Wetterschutz bereitzustellen, könnt ihr das Dach vollständig absenken. Allerdings ist es ein bisschen schade, dass ihr das Dach leider nicht verschwenken könnt, um auf die Sonne zu reagieren.

Gelungen ist hingegen der Unkrautschutz: Der Sandkasten wird mit einem Bodenvlies geliefert: So kann zwar Wasser durchsickern, lästige Gewächse bleiben aber draußen und können euren Nachwuchs nicht beim Spielen stören!

Bevor es aber ans Spielen geht, muss der Sandkasten erst einmal aufgebaut werden. Und das ist leider nicht ganz so einfach: Die Anleitung verwirrt manchmal mehr, als sie Fragen löst, auch ansonsten ist manchmal handwerkliches Geschick gefragt. Wenn ihr also ganz sicher gehen wollt, rate ich euch, eine begabte helfende Hand in Amspruch zu nehmen.

Trotzdem: Ist der Mickey Sandkasten einmal fertigmontiert, können sich eure Kinder über viele Spielstunden freuen! Zwar ist dieses Gaspo Produkt ein wenig teurer als vergleichbare Konkurrenzkästen, dafür kauft ihr mit ihm aber auch wirkliche Qualität!

Positiv

  • Dach komplett absenkbar
  • gute Verarbeitung
  • angemessener Unkrautschutz

Negativ

  • Dach nicht verschwenkbar
  • Aufbau etwas kompliziert
  • vergleichsweise hochpreisig

Gartenpirat Sandkasten Toni

Oder ist euch Sonnenschutz besonders wichtig? Dann empfiehlt sich wohl ein Sandkasten mit wirklicher Komplettüberdachung. Und wenn ihr dann auch noch ein bisschen Platz für das gute Stück habt, lohnt es sich, zum Modell Toni von Gartenpirat zu greifen!

Exzellenter Sonnenschutz

Gegen UV-Strahlung sind eure Kinder mit diesem Modell nämlich besonders gut geschützt: Als Dach kommt nämlich eine Pavillonkonstruktion zum Einsatz, so dass auch von der Seite kaum Sonne hineinkommt! Bei Bedarf, z.B., wenn ihr lüften wollt oder Insekten, die sich ins Innere verirrt haben, hinausbegleiten müsst, könnt ihr die Seiten aber auch problemlos öffnen. Diese Bauweise hat aber den Nachteil, dass man außen eigentlich nicht sitzen kann – auch, wenn die Plane geöffnet ist, sind die Bretter nämlich sehr schmal.

Trotz der etwas komplizierten Konstruktion ist der Aufbau dieses Pavillon Sandkastens vergleichsweise einfach: Die Anleitung ist gut verständlich, so dass ihr, wenn ihr sie befolgt, die Montage ziemlich zügig beenden könnt.

Sehr großzügig geraten ist die Grundfläche des Toni Kastens: Mit mehr als 2 Quadratmetern steht auch mehreren Kindern genug Platz zum Spielen zur Verfügung. Da die Box aber auch ziemlich hoch gebaut ist, müsst ihr euch auch auf einen erhöhten Sandbedarf einstellen. Der Hersteller empfiehlt, mehr als 500 Kilogramm hineinzuschütten – im Vergleich zu anderen Modellen ziemlich viel!

Eine derart ausgeklügelte Konstruktion ist aber auch nicht ganz billig: Der Pavillon hat nämlich schon einen höheren Preis als “normale” Sandkästen. Wenn ihr aber einen großzügigen Sandkasten sucht, der ganz besonderen Sonnenschutz spendet, dann lohnt es sich, den Toni Sandkasten zu kaufen!



Positiv

  • sehr großzügige Grundfläche
  • vergleichsweise einfacher Aufbau
  • sehr aufwendige und schützende Pavillon-Konstruktion

Negativ

  • hoher Sandbedarf
  • keine Sitzmöglichkeit
  • ziemlich teuer

Impag Sandkiste

Vielleicht sucht ihr aber auch eine eher einfache Lösung: Wenn ihr wirklich “nur” einen Sandkasten mit Dach sucht, dann könnte euch auch die Sandkiste von Impag ansprechen.

Günstige Einsteigerlösung

Auf einer Grundfläche von 1,44 Quadratmetern könnt ihr euch so eine ziemlich gute Einsteigerlösung zusammenzimmern: Der Aufbau ist vergleichsweise einfach und schnell erledigt, das Baumwolldach schützt zwar nicht ganz so gut gegen Nässe, dafür aber gegen allzu starken Sonnenschein. Hierfür lässt es sich verschwenken, leider ist es aber nicht möglich, es herunterzulassen, so dass es immer auf gleicher Höhe verweilt.

Gegen Unkraut hat Impag vorgesorgt und dem Sandkasten eine einfache, dafür aber sehr wirksame Vliesplane gespendet. Diese erfüllt ihren Dienst auch sehr gut. Etwas weniger gut gelungen ist die Verarbeitung des lasierten Kiefernholzes: Wenn Kinder in dem Sandkasten spielen, fällt dies weniger auf, wenn sich aber ein Erwachsener dazusetzt, kann es schon passieren, dass die Bänke beginnen, unschön zu knacken. Ihr solltet hier also Vorsicht an den Tag lehnen und die Box lieber euren Kindern überlassen.

Zu viel erwarten solltet ihr von der Impag Sandkiste also nicht. Wenn ihr eure Ansprüche aber gering haltet, dann erhaltet ihr einen überdachten, pflegeleichten und auch noch ziemlich preisgünstigen Sandkasten für eure Kinder.



Positiv

  • einfacher Aufbau
  • guter Unkrautschutz
  • günstiger Preis

Negativ

  • Dach nicht absenkbar
  • etwas instabile Verarbeitung

Habau Sandkasten Tino

Es kann aber auch sein, dass euch doch eher wenig Platz im Garten zur Verfügung seht, ihr euren Lieben aber dennoch eine kleine Spielbox gönnen wollt. Sollte dies der Fall sein, kann das Modell Tino von Habau eine gute Wahl sein.

Mini-Sandkasten für kleine Gärten

Denn der Platzbedarf für dieses Exemplar hält sich dann doch sehr in Grenzen: Weniger als 1,40 Quadratmeter müsst ihr für den Tino Sandkasten einplanen! So müssen eure Kinder auch auf beengtem Raum nicht auf eine Spielgelegenheit verzichten.

Das Dach ist absenkbar, so dass ihr es zu zweit (ihr müsst nämlich an beiden Seiten anpacken) je nach Tageszeit verstellen könnt. Allerdings ist hier etwas Vorsicht geboten: Denn allzu stabil ist die Konstruktion nicht, wenn ihr zu grob vorgeht, kann es dann schon passieren, dass das (außerdem leider nicht verschwenkbare) Dach Schaden nimmt.

Auch beim Hinsetzen solltet ihr vorsichtig sein: Für kleine Kinder ist die Konstruktion nämlich zwar ausreichend stabil, für Erwachsene ist das Holz aber vielleicht doch ein wenig dünn geraten. Dafür ist aber die Montage erfreulich einfach: Normalerweise dürftet ihr nur sehr kurze Zeit brauchen, um den Habau Sandkasten zusammenzubauen!

Wenn ihr also wirklich fast jeden Quadratzentimeter Platz in eurem Garten braucht, ist die Tino Kiste eine interessante Option!

Positiv

  • sehr geringer Platzbedarf
  • absenkbares Dach
  • einfache Montage

Negativ

  • Holz etwas dünn
  • Dachkonstruktion etwas instabil

Deuba naturbelassener Sandkasten

Oder sucht ihr eher eine kurzfristige Lösung? Das ist besonders dann angebracht, wenn eure Kinder schon ein wenig älter sind und ihr euch unsicher seid, ob ihr im kommenden Jahr noch einen Sandkasten braucht. Auch, wenn ihr vielleicht später andere Pläne für die Gartenfläche habt, kann es Sinn machen, nicht allzu lang im Voraus zu planen. Dann spielt Wetterfestigkeit wohl eher eine kleine Rolle und ein eher günstiges Modell ist im Vorteil. Mit anderen Worten: Dann könnte sich der naturbelassene Sandkasten von Deuba lohnen!

Naturbelassen und sehr günstig

Naturbelassen bedeutet dabei, dass das Holz weder gestrichen, imprägniert noch lasiert wurde. Wenn ihr plant, den Sandkasten über längere Zeit zu nutzen, dann hat das den Nachteil, dass das Holz kaum wetterfest ist. Dann müsstet ihr es dementsprechend anstreichen, was noch einmal Zusatzkosten verursacht. Wenn ihr allerdings plant, den Sandkasten nur einen Sommer lang zu nutzen, dann hat das auch wieder seine Vorteile: Nicht imprägniertes Holz kann nämlich vergleichsweise problemlos entsorgt werden, auch eine Nachnutzung im Kamin ist dann möglich!

Ansonsten bietet Deuba ein ziemlich solides Produkt an: Der Aufbau ist vergleichsweise einfach, auch die Holzstärke kann überzeugen. Das Dach ist verschwenkbar und kann auch abgesenkt werden. Einige Kunden bemängeln aber, dass die Schrauben etwas minderwertig sind. Es kann also Sinn machen, diese gegen höherwertige eines Drittanbieters auszutauschen.

Mit ein paar Zusatzaktionen eignet sich der Deuba Sandkasten also auch für eine längere Nutzung, ansonsten ist die Lebensdauer aber wahrscheinlich eher gering. Dafür lockt dann aber wieder der niedrige Preis: Denn es gibt wohl kaum einen überdachten Sandkasten, der so günstig ist wie der Naturbelassene von Deuba!

Positiv

  • verschwenkbares und absenkbares Dach
  • einfacher Aufbau
  • sehr günstiger Preis

Negativ

  • Schrauben etwas minderwertig
  • naturbelassenes Holz so nicht sehr wetterfest

Für mich der Beste

Der beste Sandkasten mit Dach ist für mich der Gaspo Mickey. Auf einer ziemlich großzügigen Grundfläche, die eigentlich für fast alle Anlässe ausreichen sollte, findet ihr hier nämlich wirkliche Qualität: Der Aufbau dauert zwar etwas länger, wenn ihr dies aber hinter euch habt, dürft ihr euch über einen wirklich robusten, stabilen und langlebigen Begleiter eurer Kinder freuen!



Fazit

Was in eurer Kindheit Spaß gemacht hat, hat heute nicht an Attraktivität verloren: Sandkästen begeistern immer noch fast alle Kinder ab dem ersten Lebensjahr! Damit die Kleinen auch gegen Sonne und Regen geschützt sind, bietet sich eine überdachte Version an. Und wie ihr seht, gibt es viele gute Sandkästen mit Dach, so dass für jeden von euch ein geeignetes Modell dabei sein sollte.

Schreibe einen Kommentar