Die besten Baumhäuser im Test & Vergleich 2020

Für Kinder gibt es nichts Schöneres als ein eigenes Reich in luftiger Höhe, wo Spiel, Spaß und Abenteuer warten. Wir stellen Dir die fünf beliebtesten Stelzenhäuser vor, mit denen sich der Traum vom Ausguck hoch im Baum auch im eigenen Garten verwirklichen lässt. 

Von der einfachen Variante bis zum XL-Baumhaus – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Der Testsieger

Mein Favorit unter den Baumhäusern ist das Stelzenhaus COLINO von ISIDOR. Es ist stabil gemacht und auch für windige Regionen geeignet. 

Das Haus ist so toll ausgestattet, dass Spiel und Spaß garantiert nicht zu kurz kommen. Und auch der Sicherheitsaspekt wurde hier nicht vernachlässigt. Mit diesem Haus haben sowohl Dreijährige, als auch deutlich größere Kinder viel Freude.

Die schönsten Garten Stelzenhäuser in 2020

Auf der Suche nach dem passenden Stelzenhaus gilt es einige Punkte zu beachten. Wir möchten Dich bei Deiner Entscheidung unterstützen indem wir Dir hier die 5 Baumhäuser für unterschiedliche Bedürfnisse präsentieren. 

Hier ist sowohl für die Kleinen als auch für größere Kinder das Richtige dabei. Auch die verschiedenen Gartengrößen und Preisklassen haben wir bei unserer Auswahl berücksichtigt.

Produktname
Empfehlung
ISIDOR – XL-Baumhaus COLINO
Preistipp
SMOBY – Stelzenhaus
WICKEY – Baumhaus Smart Treetop
BAUMHAUS – Stelzenhaus aus Holz
GARTENPIRAT – Stelzenhaus Tom
XL-Baumhaus COLINO von Oskar Spielturm mit Schaukelanbau und Sicherheitstreppe, XXL- Rutsche, Sandkasten und Balkon auf 1,50 Meter Podesthöhe
Smoby – Stelzenhaus - Spielhaus mit Rutsche, XL Spiel-Villa auf Stelzen, mit Fenstern, Tür, Veranda, Leiter, für Jungen und Mädchen ab 2 Jahren
WICKEY Baumhaus Smart Treetop Kletterturm Spielturm mit Rutsche, Doppelschaukel und vielen Klettermöglichkeiten
Baumhaus / Stelzenhaus Spielhaus 240x120x290cm
Gartenpirat Stelzenhaus Spielhaus Tom aus Holz mit Veranda
Bewertung
4.5 out of 5 stars
4.3 out of 5 stars
4 out of 5 stars
3.5 out of 5 stars
3.4 out of 5 stars
Material
Holz
Kunststoff
Holz
Holz
Holz
Gesamtmaß (L x B x H)
510 x 509 x 324 cm
260 x 160 x 197 cm
475 x 516 x 380 cm
150 x 240 x 300 cm
240 x 226 x 304 cm
Sockelmaß (L x B x H)
k.A.
k.A.
k.A.
120 x 150 x 160 cm
150 x 205 x 164 cm
Grundfläche Fußboden (L x B)
150 x 160 cm
k.A.
k.A.
k.A.
200 x 207 cm
Podesthöhe
150 cm
70 cm
210, 150 und 120 cm
140 cm
145 cm
Gewicht
439 kg
40 kg
k.A.
200 kg
249 kg
inkl. Schaukel
inkl. Rutsche
inkl. Sandkasten
inkl. Haltegriffe
empfohlenes Alter
3 – 14 Jahre
ab 2 Jahren
ab 3 Jahren
ab 3 Jahren
3-14 Jahre
Preis
1.126,00 EUR
300,88 EUR
2.379,95 EUR
Preis nicht verfügbar
829,00 EUR
Empfehlung
Produktname
ISIDOR – XL-Baumhaus COLINO
XL-Baumhaus COLINO von Oskar Spielturm mit Schaukelanbau und Sicherheitstreppe, XXL- Rutsche, Sandkasten und Balkon auf 1,50 Meter Podesthöhe
Bewertung
4.5 out of 5 stars
Material
Holz
Gesamtmaß (L x B x H)
510 x 509 x 324 cm
Sockelmaß (L x B x H)
k.A.
Grundfläche Fußboden (L x B)
150 x 160 cm
Podesthöhe
150 cm
Gewicht
439 kg
inkl. Schaukel
inkl. Rutsche
inkl. Sandkasten
inkl. Haltegriffe
empfohlenes Alter
3 – 14 Jahre
Preis
1.126,00 EUR
Preistipp
Produktname
SMOBY – Stelzenhaus
Smoby – Stelzenhaus - Spielhaus mit Rutsche, XL Spiel-Villa auf Stelzen, mit Fenstern, Tür, Veranda, Leiter, für Jungen und Mädchen ab 2 Jahren
Bewertung
4.3 out of 5 stars
Material
Kunststoff
Gesamtmaß (L x B x H)
260 x 160 x 197 cm
Sockelmaß (L x B x H)
k.A.
Grundfläche Fußboden (L x B)
k.A.
Podesthöhe
70 cm
Gewicht
40 kg
inkl. Schaukel
inkl. Rutsche
inkl. Sandkasten
inkl. Haltegriffe
empfohlenes Alter
ab 2 Jahren
Preis
300,88 EUR
Produktname
WICKEY – Baumhaus Smart Treetop
WICKEY Baumhaus Smart Treetop Kletterturm Spielturm mit Rutsche, Doppelschaukel und vielen Klettermöglichkeiten
Bewertung
4 out of 5 stars
Material
Holz
Gesamtmaß (L x B x H)
475 x 516 x 380 cm
Sockelmaß (L x B x H)
k.A.
Grundfläche Fußboden (L x B)
k.A.
Podesthöhe
210, 150 und 120 cm
Gewicht
k.A.
inkl. Schaukel
inkl. Rutsche
inkl. Sandkasten
inkl. Haltegriffe
empfohlenes Alter
ab 3 Jahren
Preis
2.379,95 EUR
Produktname
BAUMHAUS – Stelzenhaus aus Holz
Baumhaus / Stelzenhaus Spielhaus 240x120x290cm
Bewertung
3.5 out of 5 stars
Material
Holz
Gesamtmaß (L x B x H)
150 x 240 x 300 cm
Sockelmaß (L x B x H)
120 x 150 x 160 cm
Grundfläche Fußboden (L x B)
k.A.
Podesthöhe
140 cm
Gewicht
200 kg
inkl. Schaukel
inkl. Rutsche
inkl. Sandkasten
inkl. Haltegriffe
empfohlenes Alter
ab 3 Jahren
Preis
Preis nicht verfügbar
Produktname
GARTENPIRAT – Stelzenhaus Tom
Gartenpirat Stelzenhaus Spielhaus Tom aus Holz mit Veranda
Bewertung
3.4 out of 5 stars
Material
Holz
Gesamtmaß (L x B x H)
240 x 226 x 304 cm
Sockelmaß (L x B x H)
150 x 205 x 164 cm
Grundfläche Fußboden (L x B)
200 x 207 cm
Podesthöhe
145 cm
Gewicht
249 kg
inkl. Schaukel
inkl. Rutsche
inkl. Sandkasten
inkl. Haltegriffe
empfohlenes Alter
3-14 Jahre
Preis
829,00 EUR

1. ISIDOR – XL-Baumhaus COLINO

Du möchtest ein Spielparadies im Garten schaffen, wo sich Deine Kinder so richtig austoben können? Mit dem Baumhaus COLINO von ISIDOR erleben sie Abenteuer, an die sie sich noch als Erwachsene erinnern werden. Rutsche, Schaukelgestell, Sandkasten – hier ist alles mit dabei, was das Kinderherz begehrt. Im großen Spielhaus können die Kids im Sommer sogar übernachten. 

Qualität
5/5
Preis
4/5
Wertung
4.5/5

Stabiles Spielparadies mit Sicherheitsgriffen & riesiger Rutsche

Dieses XL Stelzenhaus verspricht Abenteuer pur. Kleinere Kinder können den Turm über eine stabile Sicherheitstreppe mit Geländer erreichen, die Größeren erklimmen die Kletterrampe. Oben wartet ein tolles Versteck auf sie: Das große Baumhaus mit seitlichem Balkon ist supergeräumig. Hier kann man vor Sonne und Regen geschützt spielen, lesen und basteln. 

Beim Austauschen von Geheimnissen oder beim Studieren der Schatzkarten können die kleinen Abenteurer die Fensterläden schließen. Hinunter geht es blitzschnell über die blau XXL Rutsche. Nun gilt es, sich zwischen Schaukeln und Sandburgenbauen zu entscheiden.

Das deutsche Unternehmen Isidor hat jahrelange Erfahrung im Holzbau und das merkt man bei diesem tollen Baumhaus auch. Die stabile, solide Konstruktion ist sicherheitsgeprüft und garantiert schadstofffrei. Der Spielturmfördert  die motorischen und kognitiven Fähigkeiten der Kinder. Und was noch viel wichtiger ist – an manche Erlebnisse beim Spielen werden sie sich ihr Leben lang erinnern.

Positiv

  • aus naturbelassenem & unbehandelten Massivholz
  • sicherheitsgeprüft
  • stabil & robust
  • Dach mit massiver Stülpschalung
  • deutsche Qualität

Negativ

  • Aufbau zeitaufwendig
  • muss mit Lasur behandelt werden

2. SMOBY – Stelzenhaus

Dein Kind träumt von einem Baumhaus, ist aber noch zu klein, um hoch hinaus zu klettern? Dann ist das Stelzenhaus von SMOBY genau das Richtige. Von der Veranda aus hat Dein Sprössling einen tollen Ausblick. Die kindgerechte Ausstattung und sein lustiges Äußeres machen dieses Modell zu einem Traumhaus für die ganz Kleinen. Hier können bereits Zweijährige gefahrlos klettern und rutschen. 

Qualität
4/5
Preis
4.6/5
Wertung
4.3/5

Farbenfrohes Kunststoff-Haus für die Kleinen

Im Vergleich zu Holzhäusern ist diese hübsche Stelzenhaus leicht und schnell aufgebaut. Es besteht aus hochwertigem Kunststoff, der durch ein spezielles Fertigungsverfahren besonders stabil ist. Ein UV-Schutz sorgt dafür, dass die fröhlichen Farben in der Sonne nicht ausbleichen.

Das SMOBY Stelzenhaus steht auf stabilen Pfählen und kann über eine Kletterleiter erreicht werden. Die Plattform ist 70 cm hoch – gerade richtig für Kinder zwischen 2 und 5 Jahren. Die Seitenwände sind mit niedlichen Details gestaltet. Über eine Veranda gelangt man ins Haus.  

Durch die zwei Schiebefenster und das rundes Bullaugenfenster lässt es sich mit den Spielgefährten kommunizieren. Über die kleine Rutsche gelangen die Kids wieder nach unten. 

Bei starkem Regen, kann Wasser ins Haus gelangen, doch bei diesem pflegeleichten Modell aus Kunststoff ist das wirklich keine Tragödie. Das kleine Stelzenhaus ist deutlich günstiger als größere Baumhäuser aus Holz. Es braucht nicht viel Platz und bietet Kindern ab zwei Jahren jede Menge Spiel und Spaß im Garten. 

Positiv

  • kindgerecht gestaltet mit vielen süßen Details
  • für Kinder ab 2 Jahren
  • wetterbeständig und UV-stabil
  • mit Rutsche, Schiebefenstern & Bullaugenfenster
  • Top-Preis

Negativ

  • in den Rillen vor der Eingangstür hält sich das Regenwasser
  • Dach nicht ganz dicht

3. WICKEY – Baumhaus Smart Treetop

Deine Kinder wollen in einem alten Baum im Wald ein Baumhaus bauen, Du möchtest sie aber lieber beim Spielen im Auge behalten. Mit dem Smart Treetop von WICKEY holst Du den Wald ganz einfach in den Garten. Dieser Spielturm bietet viel mehr als eine Holzhütte im Baum. Hier können abenteuerlustige Kids klettern, rutschen, schaukeln, Geheimgänge entdecken und immer wieder neue Versteckmöglichkeiten finden.

Qualität
5/5
Preis
2.8/5
Wertung
3.9/5

Wunderschöner Spielturm mit viel Zubehör

Hoch im Baum, zwischen frischgrünem Blattwerk, sitzt ein Zauberhaus, das keine Wünsche offen lässt. Hier wurde wirklich an alles gedacht. Ein Tisch mit Sitzbank sorgt für Gemütlichkeit. Mit einem Rennlenker, einem Teleskop, einem Periskop und einem Telefon sind kleine Eroberer bestens ausgestattet für die bevorstehenden Abenteuer.

Mithilfe des Lift-Eimers lassen sich allerlei Schätze und süße Köstlichkeiten ins Baumhaus befördern. Ein Kletterparcours, eine Wellenrutsche mit Wasseranschluss und ein Schaukelgestell mit zwei Schaukeln ergänzen den Spielturm und machen ihn zur absoluten Attraktion im Garten. Von nun an ist es kein Problem mehr, die Kids zu mehr Bewegung zu motivieren. 

Der einzige Wermutstropfen: billig ist dieses fantasievolle Baumhaus mit Spielparcours nicht. Doch angesichts der aufwendigen Machart und der tollen Ausstattung ist der hohe Preis angemessen. Bereits beim Anblick des kreativen Modells wird klar, dass für den Aufbau handwerkliches Geschick und Geduld notwendig sind. Dafür ziert das tolle Baumhaus dann viele Jahre den Garten, denn hier haben auch größere Kinder noch Spaß.

Positiv

  • tolles, fantasievolles Design
  • mit Wellenrutsche, Kletterwänden & Schaukelgestell
  • mehrere Spielebenen
  • viel Zubehör
  • verschiedene Aufstellmöglichkeiten

Negativ

  • sehr teuer
  • Aufbau aufwendig

4. BAUMHAUS – Stelzenhaus aus Holz

Du bist auf der Suche nach einem schlichten, schönen Baumhaus, das auch in einem kleineren Garten Platz findet? Dieses Modell ist kompakt und vergleichsweise günstig. Sein zurückhaltendes Design gibt kein Thema vor, sondern regt die Fantasie der Kinder an. 

Qualität
2.5/5
Preis
4.5/5
Wertung
3.5/5

Solides Holzhäuschen mit gutem Preis-Leistungsverhältnis

Das Stelzenhaus besteht aus kesseldruckimprägniertem Kiefernholz. Insgesamt nimmt die Konstruktion knappe eineinhalb mal zweieinhalb Meter ein und ist drei Meter hoch. Du musst also nicht Deinen gesamten Garten in einen Spielplatz verwandeln. Unter dem Haus lässt sich ein Sandkasten einrichten. Wer mehr Platz hat, kann den Spielturm um eine Rutsche ergänzen. 

Das Baumhaus steht aus massiven Pfosten und lässt sich dank Elementbauweise relativ einfach aufbauen. Handwerkliches Geschick und ein wenig Erfahrung sind allerdings Grundvorraussetzung. Es besitzt eine Tür und ein Fenster mit Fensterläden. Das Podest hat eine Höhe von 140 Zentimetern. 

Optional erhältlich sind Dachschindeln oder Dachpappe, Haltegriffe, eine Rutsche sowie Befestigungsanker. Wenn Du kleinere Kinder hast, empfehle ich, das Fenster mit einer Querstrebe zu versehen, damit Deine Sprösslinge beim Spielen nicht hinausfallen können.

Wenn Du nicht so viel Geld ausgeben möchtest, ist dieses Modell eine gute Wahl. Es lässt sich ganz nach dem Geschmack Deiner Kinder gestalten und einrichten.

Positiv

  • Top-Preis
  • massive Pfosten – 9 x 9 cm
  • Kesseldruckimprägnierung
  • auch für kleinere Gärten
  • vergleichsweise einfach aufzubauen

Negativ

  • Fenster sollte mit einer Querstrebe gesichert werden
  • Haltegriffe nicht inkludiert

5. GARTENPIRAT – Stelzenhaus Tom

Du möchtest, dass Deine Kinder mehr Zeit im Garten verbringen? Mit dem Baumhaus Tom von GARTENPIRAT gelingt es Dir, selbst eingefleischte Couchpotatoes vom Computer und vom Fernseher wegzulocken. 

Qualität
3.4/5
Preis
3.4/5
Wertung
3.3/5

Viele Spielmöglichkeiten bei wenig Platzbedarf

Das große Stelzenhaus besteht aus kesseldruckimprägniertem Holz und hat eine Podesthöhe von etwa 145 Zentimetern. Es steht auf vier stabilen Pfosten mit einer Stärke von 9 x 9 cm. Über eine Leiter gelangen die Kinder auf den überdachten Balkon, der zugleich als Aussichtsplattform dient.

Wenn Du ausreichend Platz hast, kannst Du die separat erhältliche Rutsche dazubestellen. Unter dem Haus ist Platz für eine Sandkiste oder für ein Versteck. Empfehlenswert sind auch die ebenfalls optional erhältlichen Haltegriffe. Um das Eindringen von Wasser zu verhindern, muss das Dach mit Dachpappe versehen werden. 

Das Baumhaus ist prinzipiell recht stabil, allerdings ist der Boden nicht ganz so solide gemacht. Solange es nur von einigen Kinder benutzt wird, stellt dies kein Problem dar. Wenn hier aber eine ganze Kinderschar tobt und springt, solltest Du den Boden sicherheitshalber mit zusätzlichen Streben verstärken. 

Lass die Elemente vor der Montage einige Tage trockenen. Nimm Dir für den Aufbau einen Tag Zeit, zu zweit geht es leichter und auch etwas schneller.

Positiv

  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • massive & stabile Ausführung
  • natürlicher, schlichter Look
  • Anbau einer Rutsche möglich
  • unter dem Haus findet ein Sandkasten Platz

Negativ

  • Holz teilweise feucht
  • einige Elemente müssen abgeschliffen werden
  • Boden nicht sehr solide

Baumhäuser Kaufkriterien

Größe & Preis

Ein großes Stelzenhaus mit allem, was das Kinderherz begehrt ist natürlich toll. Doch Modelle mit viel Ausstattung brauchen auch entsprechend viel Platz und sind außerdem recht teuer. Hier gilt es zu überlegen, wie lange die Kinder das Baumhaus voraussichtlich nutzen werden. Wenn die Sprösslinge nach zwei bis drei Jahren das Interesse daran verlieren, lohnt sich ein Produkt um mehrere tausend Euro wohl kaum.

Die meisten Eltern wollen den Garten auch für sich selbst zum Entspannen, Grillen und zum Zusammensein mit Freunden nutzen. Für den kleinen Reihenhausgarten kommt ein riesiges Gerüst, das beinahe die gesamte Fläche einnimmt, wohl ohnehin nicht in Frage.

Ausstattung & Zubehör

Je mehr tolle Extras ein Baumhaus zu bieten hat, umso tiefer musst Du dafür in die Tasche greifen. Wenn Du viel Platz hast und nicht sparen musst, ist ein XL-Stelzenhaus mit allen erdenklichen Spielgeräten die beste Wahl. Für die meisten von uns gibt es jedoch deutliche Einschränkungen. Das muss dem Spielspaß jedoch keinen Abbruch tun.

Natürlich spielt das Design eine Rolle, doch noch wichtiger ist, dass das Baumhaus die Fantasie der Kinder anregt und sie zum Spielen motiviert. Und das funktioniert bei einfacheren Modellen ebenso, wie bei der Luxus-Variante mit allem drum und dran.

Versuche einen Kompromiss zu finden, zwischen den Wünschen Deiner Kinder und den Bedürfnissen der Erwachsenen. Ein schlichtes Modell aus Naturholz lässt sich platzsparend aufstellen und fügt sich optisch gut in den Garten ein. Kletterwände, Kletternetze und Strickleitern nehmen weit weniger Raum ein als ein Schaukelgestell und eine Wellenrutsche.

Witterungsbeständigkeit

Achte bei der Auswahl eines Baumhauses darauf, ob das Holz naturbelassen oder mit einem Holzschutzmittel behandelt ist. Naturbelassenes Holz hat den Vorteil, dass es frei von Schadstoffen ist und Du selbst eine gesundheitlich unbedenkliche Lasur auswählen kannst. Allerdings muss Du es etwa alle zwei Jahre nachbehandeln, damit es nicht verwittert. Das ist bei einem großen Baumhaus ganz schön viel Arbeit.

Eine Kesseldruckimprägnierung erspart Dir dieses Prozedere. Hier kann das Holz jedoch manchmal einen leichten Grünstich aufweisen.

Stabilität & Sicherheit

Ein wichtiger Punkt beim Kauf eines Stelzenhauses ist die Stabilität der Konstruktion. Die Pfosten müssen ausreichend stark sein, um das Gewicht des Baumhauses und der darin spielenden Kinder zu tragen. Informiere Dich vorab, was es bei der Aufstellung zu berücksichtigen gilt. Viele Hersteller bieten passende Bodenanker an. Diese werden meist mit Beton befestigt.

Der Untergrund im Bereich des Baumhauses sollte so beschaffen sein, dass die Kinder im weich fallen, wenn sie einmal abrutschen sollten. Rasen oder Sand erfüllen diese Bedingung. Für kritische Bereiche, zum Beispiel unter Kletterwänden minimieren Fallschutzmatten das Verletzungsrisiko. Suche den Boden im Umkreis des Spielturms regelmäßig nach Steinen und Ästen ab und entferne diese unverzüglich.

Achte darauf, dass alle Plattformen mit einem ausreichend hohen Geländer gesichert sind. Bei kleineren Kindern macht es Sinn, Schutzleisten in den Fenstern anzubringen, damit die Kids beim Toben nicht aus dem Fenster fallen können. 

Im Bereich der Leiter und der Rutsche sind Sicherheitsgriffe empfehlenswert. Bei vielen Baumhäusern sind diese im Lieferumfang enthalten, manchmal müssen sie separat besorgt werden.

Was ist ein Baumhaus?

Unter einem klassischen Baumhaus verstehen die meisten Menschen ein kleines Holzhaus, das in die Astgabel eines großen Baumes gebaut wurde. Manchmal bildet auch der Baumstamm die Mitte des Hauses. Größere Baumhäuser können sich auch zwischen mehreren Bäumen befinden. Dabei ist ein Baumhaus nicht immer für Kinder gedacht. Es gibt Modelle, in denen Du Deinen Urlaub verbringen kannst. Dazu musst Du nicht einmal in den Dschungel reisen, auch hierzulande gibt es mittlerweile einige Baumhaushotels.

Alternative Stelzenhaus

Bei Kindern sind Baumhäuser ganz besonders beliebt. Sie wecken den Traum von der großen Freiheit hoch in den Wipfeln und von Abenteuern in der Wildnis. Weil nicht in jedem Garten ein geeigneter Baum steht und weil vielen Eltern das handwerkliche Geschick fehlt, das für den Bau eines Baumhauses notwendig ist, sind Stelzenhäuser eine gute Alternative. 

Auch hier müssen Deine Sprösslinge ihr Versteck erst erklimmen, um dann den Ausblick über den Garten zu genießen. 

Stelzenhaus – das Baumhaus für den Garten

Viele Produzenten bieten Stelzenhäuser als fertigen Bausatz an. Du musst das Haus also nur noch nach Anleitung zusammenbauen. Das erfordert ebenfalls einiges an Zeit und Grundkenntnisse im Umgang mit Hammer und Akkuschrauber. 

Wer in der Lage ist, Möbel des bekanntesten schwedischen Herstellers selbst aufzubauen, sollte auch an einem Stelzenhaus nicht scheitern.

Stelzenhäuser sind als Bausatz erhältlich

Klassische Baumhäuser gibt es nicht vorgefertigt zu kaufen. Schließlich ist es kaum möglich, ein Modell zu entwerfen, dass auf jeden Baum passt. Für den Garten sind Stelzenhäuser eine gute Option. Sie werden im Handel häufig als Baumhaus bezeichnet, da sie die selben Funktionen erfüllen.

Welches Zubehör gibt es für Baumhäuser

Rutsche

Der schnellste Weg vom Baumhaus zurück auf den Boden führt über eine Rutsche. Auch wenn eine Rutsche etwas Platz braucht, ist sie gerade für etwas kleinere Kinder ein sinnvolles Zubehör. Die meisten Kids können gar nicht genug vom Rutschen bekommen und sind auf diese Weise stundenlang beschäftigt.

Für Extra-Spaß und Abkühlung an heißen Sommertage sorgen Rutschen mit Wasseranschluss. Hier brauchst Du nur den Gartenschlauch anzuschließen und schon kommt Urlaubsstimmung auf im Garten.

Sicheres Rutschvergnügen

Halte bei der Befestigung der Rutsche ausreichend Abstand zu Hindernissen, damit sich die Kinder nicht verletzen können. Wenn zu Füßen der Rutsche durch die häufige Benutzung der Rasen nicht mehr so recht wachsen möchte, sorgt eine spezielle Fallschutzmatte für weiche Landungen.

Schaukel

Vom Schaukeln können viele Kinder gar nicht genug bekommen. Was liegt also näher, das Baumhaus oder das Stelzenhaus mit einem zu ergänzen? Ideal für Geschwister ist eine Doppelschaukel

So kommen Streitereien, wer zuerst schaukeln darf erst gar nicht auf. Einige Stelzenhäuser sind mit einem Schaukelanbau ausgestattet, bei anderen Modellen lässt sich dieser ergänzen.

Stabilität ist wichtig

Die Fliehkräfte die beim Schaukeln entstehen, sind nicht zu unterschätzen. Das Gestell muss daher ausreichend solide sein. Zur besseren Standfestigkeit sollten die Füße gut im Boden verankert werden. Wer einen großen Baum besitzt, kann die Schaukel an einem geeigneten stabilen Ast anbringen.

Kletterwand

Dein Kind träumt davon steile Felswände emporzuklettern? Eine Kletterwand ist eine gute Möglichkeit  das zu üben. Mit bunten Klettersteinen versehen bietet sie furchtlosen Abenteurern eine herausfordernden Aufstieg in ihr Baumhaus. 

Für kleinere Kinder ist eine Kletterrampe mit Seil eine gute Lösung. Hier lassen sich erste Erfahrungen als Bergsteiger sammeln ohne sich dabei in Gefahr zu begeben.

Kletternetz

Sind weitere Herausforderungen gefragt, bietet sich ein Kletternetz an. Es besteht aus verknoteten Seilen und bewegt sich beim Emporklettern, was den Aufstieg erschwert. Doch Spiderman und Catwoman schaffen das natürlich mit Links.

Strickleiter

Was wären eine Ritterburg, ein Piratenschiff oder eine Räuberhöhle ohne eine Strickleiter? Beim Erklimmen dieser Aufstiegshilfe trainieren die Kids Kraft, Ausdauer und Balance. Je länger die freihängende Leiter, desto anstrengender ist das Hochklettern.

Der richtige Sprossenabstand

Für kleinere Kinder sollte der Abstand zwischen den einzelnen Sprossen der Strickleiter etwa 30 cm betragen. Für größere Kinder ist ein Sprossenabstand von 35 bis 40 cm ideal.

Hängebrücke

Der Weg zum Baumhaus Deiner Rabauken führt durch eine reissende Klamm? Da hilft nur eine Hängebrücke. Sie eignet sich perfekt zum Verbinden des Baumhauses mit einem Spielturm. Über die schwankende Wackelbrücke können die furchtlosen Raubritter die tosenden Fluten überqueren und sich in ihr Versteck retten.

Sandkasten

Unter dem Stelzenhaus ist ein guter Platz für einen Sandkasten. Hier können die kleineren Mitspieler nach Herzenslust buddeln und sind dabei vor der Sonne geschützt. 

Basketballkorb

Mit einem Basketballkorb kommen selbst Teenager noch auf ihre Kosten. Während die kleinen Geschwister noch Spaß im Baumhaus haben, können die Großen hier ihre Würfe perfektionieren. Bringe den Basketballkorb möglichst so an, dass bei eventuellen Fehlwürfen nichts zu Bruch geht.

Die Vorteile

Abenteuer in luftigen Höhen

Die Welt beim Spielen von oben zu betrachten ist der Traum, den Generationen von Kindern geträumt haben und auch heute noch träumen. Den Boden der Tatsachen zu verlassen und spielend neue Ebenen zu erobern fasziniert nach wie vor. Ein Versteck im Blätterdach, von dem aus sich Wolken und Vögel beobachten lassen gehört nach wie vor zu den großen Wünschen vieler Kinder.

Bewegung an der frischen Luft

Bewegungsmangel ist zu einem ernsten Problem in unserer Gesellschaft geworden. Immer mehr Kinder ziehen die Beschäftigung mit PC und Smartphone dem Spielen im Grünen vor. Doch mit einem Baumhaus gibt auch es für kleine Faulpelze kein Halten mehr. Hier kann Dein Kind die Abenteuer selbst erleben anstatt den Helden nur passiv dabei zuzusehen. Beim Klettern, Rutschen, Laufen und Springen trainiert Dein Sprössling Beweglichkeit und Ausdauer, ohne dass Du es dazu motivieren musst.

Vielfältige Möglichkeiten

Ein Baumhaus regt die Fantasie der Kinder an und spricht Energiebündel und ruhigere Gemüter gleichermaßen an. Kindergartenkinder sind ebenso begeistert wie Volksschüler. Ob alleine oder in der Gruppe – hier ist für beste Unterhaltung gesorgt. Von der wilden Eroberung des Klettergerüsts bis zum gemütlichen Basteln und Lesen im Versteck – ein Stelzenhaus bietet für jede Stimmlage die passende Beschäftigung.

Die Nachteile

Aufbau nur für handwerklich Geübte

Auch wenn ein Stelzenhaus deutlich einfacher aufzubauen ist, als ein klassisches Baumhaus, so ist dennoch nicht jeder dieser Aufgabe gewachsen. Wer bereits am Zusammenbau von Holzmöbeln scheitert, braucht hier auf jeden Fall tatkräftige Unterstützung. Je umfangreicher der Bausatz, desto mehr Zeit musst Du für die Montage einplanen. 

Braucht Platz

Ein Baumhaus kann nicht einfach in der hintersten Ecke des Gartens aufgebaut werden, denn schließlich muss ringsum ausreichend Platz sein, damit sich die Kinder beim Turnen und Toben nicht verletzen. Modelle mit Schaukelgestell und Rutsche haben einen besonders hohen Platzbedarf. Für kleine Gärten sind Stelzenhäuser daher nur bedingt geeignet.

Relativ teuer

Baumhäuser sind unter Vier- bis Zehnjährigen heiß begehrt. Leider ist ein gutes Stelzenhaus nicht billig. Du tust Deinem Kind jedoch keinen Gefallen, wenn Du ein minderwertiges Modell auswählst, um Geld zu sparen. Die Konstruktion muss stabil sein und den gängigen Sicherheitsstandards entsprechen. Es ist vernünftiger, auf ein Baumhaus zu verzichten, als Abstriche bei der Sicherheit zu machen.

Arten von Baumhäusern

Das klassische Baumhaus

Das klassische Baumhaus gibt es nicht fertig im Baumarkt zu kaufen, denn es befindet sich am Stamm oder in der Astgabel eines lebenden Baumes. Weil jeder Baum unterschiedlich ist, musst Du Dein Baumhaus selbst planen. 

Du brauchst dazu einen gesunden, kräftigen Baum und eine gute Portion handwerkliches Talent. Zeichne einen Plan und berechne das benötigte Material. Denke auch an eine Lasur oder an ein Holzöl, die das Bauholz vor Sonne und Feuchtigkeit schützen. Das Baumhaus kann entweder mittels Schrauben, Klemmen und Seilen am Baum selbst befestigt oder durch im Boden verankerte Stützbalken abgestützt werden. Meist macht eine Kombination dieser Befestigungsmethoden Sinn.

Das Stelzenhaus

Eine wesentlich einfacher Lösung für jeden Garten ist der Kauf eines Stelzenhauses. Dafür brauchst Du keinen Baum, sondern einfach nur etwas Platz im Rasen. Stelzenhäuser sind als vorgefertigte Bausätze erhältlich. Die einzelnen Elemente müssen einfach nur wie in der Montageanleitung beschrieben zusammengebaut werden. Im Anschluss wird die Konstruktion im Boden verankert und schon dürfen die Kids das neue Baumhaus erobern.

Neben einfachen Modellen nach dem Vorbild eines klassischen Baumhauses gibt es auch Stelzenhäuser mit diversen Anbauten und Zusatzkuntionen:

  • Baumhaus mit Rutsche
  • Baumhaus mit Schaukel
  • Baumhaus mit Sandkasten
  • Baumhaus mit Kletterparcours

Alternativen zum Baumhaus

Du hast nicht genug Platz oder genug Geld für ein Baumhaus im Garten? Kein Problem, es gibt eine ganze Reihe weitere Möglichkeiten, Deine Kinder zum Spielen im Grünen zu motivieren.

Kinderspielhaus

Bei einem Spielhaus handelt es sich um ein kleines Häuschen, das direkt am Boden steht. Modelle aus Holz sind generell für den Garten gedacht. Kinderspielhäuser aus Kunststoff können oft auch indoor verwendet werden. 

Im Gegensatz zu Baumhäusern ist diese ebenerdige Variante bereits für kleine Kinder geeignet. Manche Kunststoff-Spielhäuser sind sogar für Babys ab 12 Monaten zugelassen. Für Kinder ab dem Volksschulalter sind Spielhäuser meist nicht mehr so interessant.

Zwei weitere Vorteile sind der geringere Platzbedarf und die im Vergleich zu einem Baumhaus oder Stelzenhaus niedrigeren Anschaffungskosten. Auch der Aufbau eines kleinen Spielhauses gestaltet sich unkomplizierter.

Kinderspielturm

Ein Kinderspielturm (zum Test) ist ganz ähnlich wie ein Baumhaus auf Stelzen konzipiert. Hier steht jedoch weniger das Einrichten eines eigenen ‚Wohnbereichs‘ im Vordergrund als vielmehr pure Action: klettern, rutschen, schaukeln – dazu sind Spieltürme da. Häufig befindet sich unter dem Turm ein Sandkasten.

Neben relativ einfachen Modellen gibt es Varianten, die den Privatgarten in einen wahren Abenteuerspielplatz verwandeln. Allerdings benötigen große Anlagen mit verschiedenen Spielebenen, Doppelschaukel, Wellenrutsche, Trampolin und Kletterparcours entsprechend viel Platz.

Klettergerüst

Für Kinder die sportliche Herausforderungen suchen, ist ein Klettergerüst genau das Richtige. Diese Anlagen sind aufs Klettern und Turnen ausgelegt und fördern die Geschicklichkeit und Fitness. Sprossenleitern, Kletterwände mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Hängebrücken, Kletternetze und Strickleitern bieten hier jede Menge Möglichkeiten sich auszutoben und auszupowern. 

Manchmal ist auch eine Rutsche mit dabei, die die abgekämpften Athleten dann zur Belohnung völlig entspannt zurück auf den Boden bringt. 

So macht Fitness Spaß!

Heute haben immer mehr Kinder mit den Folgen von Bewegungsmangel zu kämpfen. Ein Klettergerüst im eigenen Garten motiviert zum Turnen, fördert die Koordination und unterstützt eine gesunde Entwicklung der Muskeln.

Spielzelt

Je nach Ausführung sprechen Spielzelte Kinder ganz unterschiedlicher Altersstufen an. Für die ganz Kleinen sind Modelle aus Baumwolle oder Polyester ideal. Diese können drinnen und draußen genutzt und mit einem Spieltunnel ergänzt werden.

Größere lieben Spaß und Action im Garten und wünschen sich ein geräumiges Zelt, in dem sie geheime Beratungen abhalten und eventuell sogar übernachten können.

Über den Autor: