Beerensträucher

Leckere Herbsthimbeer-Sorten | Mit Bild

AKTUALISIERT AM:

Artikel teilen:

Himbeeren gehören zur der Obstauswahl einfach dazu. Sie haben einen süßen aromatischen Geschmack und sind vielseitig verwendbar, sowohl zum Frischverzehr als auch zur Weiterverarbeitung. Wenn Du das Glück hast, einen eigenen Garten, einen Balkon oder eine Terrasse zu besitzen, ist die Anpflanzung von Himbeeren im Freiland als auch in Kübeln eine gute Wahl.

Mit Herbsthimbeeren, also Himbeeren, die ihre Reifezeit im Herbst haben, lässt sich die Saison für frische Himbeeren um einiges verlängern. Wir wollen Dir hier einige besonders beliebte Herbsthimbeeren Sorten vorstellen.

Rote Herbesthimbeeren Sorten

Bei Himbeeren denkt man automatisch an die Farbe Rot. Die roten Sorten in verschiedenen Schattierungen zählen mit zu den beliebtesten Himbeeren überhaupt. Hier ist eine Auswahl der beliebtesten Sorten.

Himbeere Aroma Queen (Rubus idaeus Aroma Queen)

Obwohl Aroma Queen dem Geschmack der Waldhimbeere sehr nahekommt, sind ihre Früchte deutlich größer. Aroma Queen bietet einen hohen Ertrag und eine überdurchschnittlich lange Erntezeit bis in den Oktober hinein. Die Früchte haben einen süßen, aromatischen Geschmack und sind leicht zu pflücken.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: mittel- bis dunkelrot, groß bis sehr groß, Waldhimbeerengechmack
  • Erntezeit: Mitte August bis Mitte Oktober
  • Besonderheit: selbst bestäubend, lange Erntezeit, hohe Erträge, winterhart

Himbeere Autumn Bliss (Rubus idaeus Autumn Bliss)

Autumn Bliss ist eine bekannte frühe Herbsthimbeeren Sorte, die bis zum ersten Frost Früchte trägt. Die Früchte sind groß, aromatisch und gut haltbar. Sie eignen sich zum direkten Verzehr oder zur Verarbeitung zu Marmeladen, Roter Grütze und ähnlichem.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: mittel- bis dunkelrot, groß bis sehr groß, saftig, aromatisch
  • Erntezeit: Mitte August bis Oktober
  • Besonderheit: madenfrei, blattlausresistent, früheste Herbstsorte

Himbeere Remontant Heritage (Rubus idaeus Remontant Heritage)

Heritage ist eine recht alte Remontant-Sorte. Sie wurde 1969 in den USA gezüchtet. Sie zeichnet sich durch einen üppigen Ertrag aus. Sie ist eine sehr kräftige Sorte, die zwischen 130 und 150 Zentimeter hoch wird.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 150 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: rot, mittelgroß, aromatisch süß
  • Erntezeit: August bis Oktober
  • Besonderheit: selbst bestäubend, sehr widerstandsfähig und winterhart

Himbeere Korbfüller (Rubus idaeus Korbfüller)

Der Name Korbfüller ist verpflichtend. Die Himbeere ist äußerst ertragreich und ist mit ihrer späten Reifezeit eine ideale Ergänzung im Beerengarten. Die Früchte von Korbfüller sind leuchten rot und sehr schmackhaft.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: leuchtend rot, sehr aromatisch und süß
  • Erntezeit: September bis Oktober
  • Besonderheit: reich tragend, robust, selbst bestäubend, gute Winterhärte

Himbeere Polka (Rubus idaeus Polka)

Polka ist eine polnische Züchtung, die ab Mitte August sehr große kegelförmige Früchte trägt. Sie sind dunkelrot und haben ein sehr gutes Aroma. Die spätreifende Sorte bildet die Früchte am einjährigen Holz, sodass der Busch im Herbst problemlos zurückgeschnitten werden kann.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 120 – 160 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: mittel- bis dunkelrot, groß bis sehr groß, fest, kegelförmig, aromatisch
  • Erntezeit: Mitte August bis Oktober
  • Besonderheit: selbst fruchtend, sehr robust, Früchte gut pflückbar, gute Haltbarkeit

Himbeere Pokusa (Rubus idaeus Pokusa)

Pokusa produziert sehr große dunkelrote Früchte mit einem sehr guten Aroma. Die Fürchte sind weich und sehr wohlschmeckend. Pokusa ist selbst vor der Ernte ein toller Anblick mit ihren vielen weißen Insekten freundlichen Blüten.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 120 – 160 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: dunkelrot, sehr groß, süß aromatisch
  • Erntezeit: August bis Oktober
  • Besonderheit: sehr robust, derzeit großte aller Himbeeren, Frucht neigt dazu, beim Pflücken auseinander zu fallen

Himbeere Himbo Top (Rubus idaeus Himbo Top)

Himbo Top ist eine späte Sorte mit guten Fruchteigenschaften. Die Früchte haben einen sehr aromatischen Geschmack und sind groß und leuchtend rot. Himbo Top ist eine sehr ertragreiche Sorte und ist zudem unempfindlich gegen Wurzel- und Rutenkrankheit.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 120 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: rot, groß, fest bis mittelfest, süß-säuerlich
  • Erntezeit: Mitte August bis Oktober
  • Besonderheit: robust gegen Wurzelsterben und Rutenkrankheit, kann Ausläufer bilden

Himbeere Primeberry Autumn First (Rubus idaeus Primeberry Autumn First)

Primeberry Autumn First ist pflegeleicht im Anbau. Sie hat äußerst geschmackvolle Früchte in einer schönen hellroten Farbe. Die Himbeersorte stammt aus der Züchtung Lubera und ist eine Verbesserung von Autumn Bliss. Sie ist widerstandsfähiger gegen die Rutenkrankheit und hat durch den späten Blütenansatz keinen Befall von Moden.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: hellrot, mittelgroß bis groß, konisch, sehr guter süß-säuerlicher Geschmack
  • Erntezeit: Anfang August bis Ende September
  • Besonderheit: trägt bis zum ersten Frost Früchte, kein Madenbefall

Himbeere Autumn Belle (Rubus ideaus Autumn Belle)

Autumn Belle ist eine Züchtung von Lubera. Die Himbeere hat einen kompakten Wuchs und trägt keine Dornen mit Widerhaken. Auf der Rute sind nur noch leichte Höcher spürbar. Die Früchte sind lang und konisch geformt mit einem milden, süßen Geschmack, der trotzdem eine erfrischende Süße aufweist.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: rot, lang, konisch, milder, süßer Geschmack mit erfrischender Säure
  • Erntezeit: Anfang August bis Mitte September
  • Besonderheit: trägt Früchte an den einjährigen Ruten, bei Pflanzung bis Mai im ersten Jahr schon Ertrag, im Februar Ruten bodennah entfernen

Himbeere Primeberry Malling Happy (Rubus idaeus Primeberry Malling Happy)

Die süßen Früchte von Primeberry Malling Happy sind etwa 4 cm groß und haben ein sehr feines Aroma. Da die Früchte nur an den einjährigen Ruten reifen, ist die Kultur sehr einfach. Die Pflanze ist zudem resistent gegen Wurzelfäule. Da die Früchte sehr weich sind, ist ein Transport ausgeschlossen.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 150 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: rot, sehr groß, feines Aroma
  • Erntezeit: August bis September
  • Besonderheit: selbst fruchtend, zusätzliche Sorten sichern den Ertrag

Himbeere Boheme (Rubus idaeus Boheme)

Boheme hat einen aufrechten Wuchs und muss kaum gestützt werden. Sie hat große dunkelrote Früchte mit einem fruchtigen, süßen und frischen Geschmack. Die Himbeere trägt an zweijährigen Ruten, daher nur Ruten abschneiden, die schon getragen haben.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: dunkelrot, groß, fruchtig süß, frisch
  • Erntezeit: August bis Ende Oktober
  • Besonderheit: winterhart, aufrecht wachsend mit großen, saftigen Früchten

Himbeere Bella Aromatica (Rubus idaeus Bella Aromatica)

Bella Aromatica hat köstliche, aromatische Früchte, die sie am ein- und zweijährigen Holz produziert. Sie gilt als frühe bis mittelspäte Herbstsorte mit der idealen Erntezeit im September. Sie ist eine Schwester der bekannten und bewährten Sorte Aroma Queen.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 80 – 150 Zentimeter
  • Blüte: creme bis gelb, einfach, schalenförmig
  • Frucht: hellrot, groß, süß-säuerlich
  • Erntezeit: Juli bis Anfang Oktober
  • Besonderheit: große Frucht, mehrfach tragend

Himbeere Schlaraffia Naschmich (Rubus idaeus Schlaraffia Naschmich)

Schlaraffia Naschmich wächst aufrecht und stabil und benötigt kein Gerüst. Sie eignet sich auch für den Kübel. Sie trägt große, rote, konisch geformte Früchte, die einen süß aromatischen Geschmack mit ausgeglichener Säure haben.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 120 – 150 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: rot, groß, konisch, süß aromatisch
  • Erntezeit: August bis September
  • Besonderheit: winterhart, pflegeleicht

Himbeere Zefa 3 (Rubus idaeus Zefa 3)

Zega 3 ist eine ertragreiche Sorte mit einem mittelstarken Wuchs. Ihre Blüten locken Bienen und Schmetterlinge an. Die Früchte wachsen an den einjährigen Ruten. Ein konsequenter Rückschnitt macht den Strauch widerstandsfähig gegen Rutenkrankheiten und regt ihn jährlich zu neuer Rutenbildung mit vielen Früchten an.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 100 – 160 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: mittelrot, groß, süß
  • Erntezeit: Ende August bis September
  • Besonderheit: sehr ertragreich, madenfrei

Gelbe Herbsthimbeere Sorten

Neben den herkömmlichen roten Himbeeren erfreuen sich auch gelbe Himbeersorten großer Beliebtheit. Sie bilden einen schönen Kontrast zu den roten Sorten. Hier sind einige der beliebtesten gelben Himbeeren.

Himbeere Alpengold (Rubus idaeus Alpengold)

Alpengold ist die erste gelbe Himbeere fast ohne Stacheln. Sie hat große, feste Früchte, mit aromatischem Geschmack und guter Haltbarkeit. Sie trägt bereits ab Spätsommer Früchte an den neu gewachsenen, diesjährigen Trieben und macht daher keinerlei aufbinde Arbeit.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 150 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: gelb, mittelgroß. süß
  • Erntezeit: August bis Oktober
  • Besonderheit: stachellos, geringer Pflegeaufwand

Himbeere Autumn Amber (Rubus idaeus Autumn Amber)

Autumn Amber liefert köstliche gelbe bis apricotfarbene Früchte mit aromatischem, angenehmem Geschmack. Die großen Früchte sorgen für einen guten Ertrag. Diese Himbeere ist stachellos und daher gut zu ernten. Die Früchte können ab August geerntet werden.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 100 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: gelb bis apricot, groß, lange konische Form, süß-säuerlich
  • Erntezeit: Anfang August bis Ende September
  • Besonderheit: selbst fruchtend, stachellos

Himbeere Herbstgold (Rubus idaeus Herbstgold)

Herbstgold hat einen aufrechten, überhängenden Wuchs. Sie gilt als pflegeleicht. Sie trägt von Juli bis September goldgelbe Früchte mit einem aromatisch süßen Geschmack.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: goldgelb, süß aromatisch
  • Erntezeit: Juli bis September
  • Besonderheit: winterhart, Bienenweide

Himbeere Golden Everest (Rubus idaeus Golden Everest)

Golden Everest hat ovale, gelbe Früchte mit einem unglaublichen Aroma. Sie ist selbst fruchtend und benötigt keine anderen Sträucher in ihrer Nähe. Der Ertrag wird jedoch durch andere Sträucher gesteigert. Die Blüten sind eine Nahrungsquelle für Insekten. Sie trägt ihre Früchte am einjährigen Holz.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 150 – 200 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: gelb, groß, oval, süß
  • Erntezeit: August bis Oktober
  • Besonderheit: sehr ertragreich, selbst fruchtend, winterhart

Himbeere Golden Bliss (Rubus idaeus Golden Bliss)

Golden Bliss entwickelt sich langsam von einer Liebhabersorte in einen echten Tipp für jeden Garten. Ihre Früchte sind gelb-orange, saftig und süß. Geerntet werden sie von August bis September. Die Beeren sind nicht sehr lange lagerfähig. Nach der Ernte die Ruten bodennah abschneiden.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 120 – 150 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: gelb-orange, süß
  • Erntezeit: August bis September
  • Besonderheit: sehr aromatisch, Liebhabersorte

Himbeere Goldmarie (Rubus idaeus Goldmarie)

Goldmarie ist eine alte Landsorte aus Österreich. Sie trägt gelbe Früchte und hat einen sehr hohen Ertrag. Die Früchte bilden sich an den neuen Trieben und können vom Hochsommer bis in den Herbst geerntet werden. Die Früchte sind frei von Maden.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: gelb, groß, süß
  • Erntezeit: August bis Oktober
  • Besonderheit: madenfrei, trägt am einjährigen Holz

Himbeere Solu gelb (Rubus idaeus Solu gelb)

Solu hat einen aufrechten Wuchs und wird bis 175 Zentimeter hoch. Sie trägt große, hellgelbe Früchte ohne viel Säure. Sie entwickelt die Früchte am einjährigen Holz, sodass die Ruten nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden können.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 175 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: gelb, groß, saftig, süß
  • Erntezeit: August bis Oktober
  • Besonderheit: selbst fruchtend, Insekten freundlich

Himbeere Goldkind (Rubus idaeus Goldkind)

Goldkind trägt auffallend gelbe Früchte, die sofort ins Auge fallen, Die Früchte haben einen süßen, aromatischen Geschmack und sind bei Groß und Klein beliebt. Goldkind ist sehr ertragreich, hat einen aufrechten Wuchs und ist zur Blütezeit sehr Insekten freundlich.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: gelb, mittelgroß, süß aromatisch
  • Erntezeit: Mitte August bis Oktober
  • Besonderheit: Insekten freundlich, winterhart

Schwarze Himbeersorten

Schwarze Himbeeren sehen eher aus wie Brombeeren, aber es gibt tatsächlich schwarze Himbeeren. Mit ihnen wirst Du jeden Besucher überraschen. Auch sie bilden einen herrlichen Kontrast zu den roten Sorten. Wir wollen Dir hier einige davon vorstellen

Himbeere Black Jewel (Rubus idaeus Black Jewel)

Black Jewel wird den spät tragenden Sommerhimbeeren, aber auch den Herbsthimbeeren zugeordnet. Sie fällt durch ihre schwarze Fruchtgarbe auf. Die Früchte haben einen guten Geschmack und werden reichlich produziert. Mit ihrer Blütenpracht ist sie eine wahre Bienenweide.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 150 – 200 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: schwarz, mittelgroß, süß
  • Erntezeit: Ende Juli bis Ende August
  • Besonderheit: selbst fruchtbar, ungewöhnliche Fruchtfarbe, robust, winterhart

Himbeere Primeberry Autumn Passion (Rubus idaeus Primeberry Autumn Passion)

Primeberry Autumn Passion ist eine Kreuzung der schwarzen, amerikanischen Himbeere mit der Gartenhimbeere in ihrer herbsttragenden Form. Sie trägt dunkelviolette Früchte mit einem exotischen Aroma, die großer sind als die Wildformen.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: violett, mittelgroß, aromatisch
  • Erntezeit: Mitte August bis Oktober
  • Besonderheit: trägt an einjährigen Ruten, Früchte manchmal leicht weisslich bereift.

Himbeere Bristol (Rubus idaeus Bristol)

Bristol kann leicht mit Brombeeren verwechselt werden. Sie ist aber eine Himbeere, die wegen ihrer außergewöhnlichen Farbe und ihrem guten Geschmack sehr geschätzt wird. Sie wird sowohl den Sommerhimbeeren als auch den Herbsthimbeeren zugeordnet.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: frischer, lockerer, nährstoffreicher, humoser Gartenboden
  • Wuchshöhe: 130 – 180 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, schalenförmig
  • Frucht: schwarz, groß, süß-säuerliches, delikates Aroma
  • Erntezeit: Juli bis September
  • Besonderheit: wildwachsende, frostharte Sorte aus Amerika

Lerne Garten.

Praktische Garten- & Gemüseanbautipps direkt in Deine Inbox.

Foto des Autors

Es gibt kaum etwas Befriedigenderes für mich, als nach einem langen Tag im Garten die Erde unter meinen Fingernägeln zu spüren. Mein Garten ist mein Ruhepol, meine Kreativwerkstatt und manchmal auch mein kleines Chaos. Bei „Pflanzentanzen“ teile ich all die kleinen Freuden und Herausforderungen, die das Gärtnern mit sich bringt. Bist du bereit, mit mir auf diese grüne Reise zu gehen?

Folge uns auf:

Schreibe einen Kommentar