Hortensienblüten werden braun  – Gründe & Lösungen

Hortensien sind mit rosa, weißen, roten und blauen Blüten erhältlich. Sie blühen normalerweise den ganzen Sommer. Es kann jedoch passieren, dass die Blüten braune Flecken bekommen und dadurch unansehnlich werden. Hortensienblüten werden braun, wenn ein falscher Standort gewählt wurde, sie, zu viel oder zu wenig Wasser erhält oder durch Frost geschädigt wird.

Dann heißt es so schnell wie möglich zu reagieren. Der Standort sollte nur im Notfall gewechselt werden, aber es können andere Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Die Wasserzufuhr kann leicht angepasst werden und auch gegen Frost kann Vorsorge getroffen werden. Was Du in den einzelnen Fällen genau tun kannst, werden wir Dir in diesem Artikel erläutern.

Ursachen für braune Hortensienblüten

Hortensienblüten werden braun, wenn die Hortensie einen falschen Standort hat.

Wenn eine Hortensie an einem geeigneten Standort gepflanzt wird, verursacht sie in der Regel wenig Probleme. Da die Hortensie aus Gebieten mit dichten Wäldern stammt und dort unter den Laubdächern höher Bäume wächst, bevorzugt sie auch in unseren Gärten einen schattigen Standort.

Das kann unter Bäumen oder an einer schattigen Hausseite sein. Bei direkter Sonneneinstrahlung vertrocknen die Blätter und die Blüten bekommen braune Flecke. Durch zu viel Sonneneinstrahlung kann die Pflanze sogar einen Sonnenbrand bekommen. Dieser zeigt sich durch einzelne braune Blätter, braune Blüten und vertrocknete Triebe.

Hortensienblüten werden braun, wenn die Hortensie zu wenig Wasser erhält.

Der botanische Name der Hortensie ist „Hydrangea“ und das bedeutet auf Deutsch „Wasserschluckerin“. Es wird also schon im Namen angezeigt, dass die Hortensie einen hohen Wasserbedarf hat. Die obersten Erdschichten sollten rund um die Pflanze nie austrocknen. Sind diese trocken, benötigt die Pflanze Wasser. Bei normalem Sommerwetter reicht es meistens aus, die Pflanze einmal in der Woche ausgiebig zu gießen.

Erhält die Pflanze zu wenig Wasser, kann es passieren, dass sie darauf mit braunen Blättern und Blüten reagiert. Mehr zum Thema „braune Hortensienblüten“ kannst Du Dir auf YouTube unter: Hortensien Blüten werden braun – Was kann man dagegen tun? Ursache Lösung für welke Blüten Hydrangea – Bing video ansehen.

Hortensienblüten werden braun, wenn die Hortensie zu viel Wasser bekommt.

Aber auch auf zu viel Wasser kann die Hortensie mit braunen Blättern und Blüten reagieren. Das kann der Fall sein, wenn Du bei Gießen das Wasser auf die Blätter und Blüten gibst oder wenn der Boden, in den die Hortensie gepflanzt wurde, nicht durchlässig ist und sich das Wasser staut.

Bei Staunässe faulen ihre Wurzeln ab und sie kann dann die Blüten nicht mehr am Leben erhalten, was zuerst in braunen Flecken resultiert und dann im Absterben der ganzen Blüte.

Hortensienblüten werden braun, wenn sie durch Frost geschädigt werden.

Eine weitere Ursache für braune Blüten bei Hortensien ist der Frost. Hortensien kommen oft schon sehr früh im Jahr in den Handel und werden aufgrund ihrer schönen Blüten auch gerne gekauft. Wenn sie zu früh nach draußen gestellt oder gepflanzt werden, kann es in frostigen Nächten zu Schäden an den Blüten kommen.

Auch sich bereits in Freiland befindende Hortensien können durch Frost geschädigt werden. Die Pflanze bildet die Blütenknospen bereits im September des Vorjahres aus und diese können durch Frost geschädigt werden. Mehr dazu findest Du unter: Hortensienblüten werden braun: so reagieren Sie richtig – Gartenlexikon.de

Maßnahmen, um die Probleme auszuräumen.

Was tun gegen den falschen Standort?

Die Hortensie gilt als bodentreu, was bedeutet, dass sie einen Wechsel des Standortes nur schwer verkraftet. Das gilt auch für Topf- oder Kübelpflanzen. Wenn die Hortensie zu sehr der Sonne ausgesetzt ist, ist es besser, anstatt den Standort zu wechseln, für eine Beschattung der Pflanze zu sorgen. Dazu sind Sonnensegel,

Sonnenschirme oder schnell wachsende Kletterpflanzen an einem Rankgitter geeignet. Achte allerdings darauf, dass diese Pflanzen die Sonne gut vertragen. Muss der Standort gewechselt werden, kann es sein, dass die Hortensie im nächsten Jahr nicht blüht.

Was tun, wenn die Hortensie zu wenig Wasser bekommt?

Zur Pflege der Hortensie ist es wichtig, dass sie richtig mit Wasser versorgt wird. Durch artgerechtes Geißen werden braune Hortensienblüten vermieden und die Pflanze wächst allgemein besser. Um zu überprüfen, ob die Hortensie Wasser benötigt, solltest Du die obersten Bodenschichten kontrollieren.

Sind diese trocken, benötigt die Pflanze Wasser. Du solltest das Wasser nie direkt auf die Blätter und Blüten gießen, sondern eher auf den Bodenbereich um die Pflanze geben. Eine Mulchschicht in diesem Bereich sorgt dafür, dass die Erde nicht zu schnell austrocknet.

Was tun, wenn die Hortensie zu viel Wasser bekommt)

Schon bei der Pflanzung sollte darauf geachtet werden, dass der Boden gut durchlässig ist, damit sich keine Staunässe bildet. Im Freiland empfiehlt es sich, der Erde Kies und Sand beizumischen. In Töpfen und Kübeln sollte für eine ausreichende Drainage gesorgt werden. Sand kann unter das Substrat gemischt werden, um es durchlässiger zu machen.

Bei der Standortwahl sollte darauf geachtet werden, dass sich dort kein Wasser ansammelt, wie beispielsweise am unteren Ende eines Hanges. Bei Topf- und Kübelpflanzen sollte überschüssiges Wasser sofort aus dem Untersetzer entfernt werden.

Was tun, um die Hortensie gegen Frost zu schützen?

Die meisten Hortensien sind frostempfindlich, besonders beim Austrieb der Blüten. Der neue Austrieb erfolgt im April, wenn es noch oft Nachtfrost gibt. Um Frostschäden zu vermeiden, sollte die Hortensie geschützt werden. Die Pflanze sollte mit einem Jutesack, Laub, Tannenzweigen oder Rindenmulch abgedeckt werden. Die äußeren und bodennahen Triebe sollten bedeckt sein.

Auch Thermo-Gartenvlies oder Jutesäcke sind ein idealer Frostschutz für Hortensien. Mehr über Frostschutz für Hortensien erfährst Du in dem YouTube Video: Hortensien überwintern – So wird die Hortensie im Winter richtig gepflegt – YouTube und unter Hortensien überwintern: Wie Sie die Hortensie vor Frost richtig schützen (hausundgarten-profi.de)

Über den Autor:

Artikel teilen: