Motorhacke

Benzin Motorhacke Test: Diese Modelle überzeugen im Gartenalltag

AKTUALISIERT:

Artikel teilen:

Wenn Du deinen Boden schnell, gleichmäßig und durchdringend auflockern möchtest, lohnt sich eine motorisierte Bodenhacke. Mit ihr wirst Du deutlich schneller fertig als mit Handwerkzeugen und sparst auch noch viel Kraft.

Für besonders harte Böden, große Grundstücke und tiefe Projekte lohnen sich insbesondere Benziner. Sie sind auch 2024 noch die leistungsstärksten Geräte.

Um dir einen Überblick über das Angebot zu verschaffen, findest Du jetzt einen Vergleich meiner persönlichen Top 5 Benzin Motorhacken.

Die besten Benzin Motorhacken im Überblick

Unsere Empfehlung: Hecht 750
Profi-Tipp für große Flächen: Stihl MH 585
Preis-Leistungs Testsieger für Heimgärtner: Einhell GC-MT 2236
Beste Mikro Motorhacke für enge Verhältnisse: Honda FG201
Niedrigpreis Tipp für Einsteiger: Brast BRB-AF 5500

Produktname
Empfehlung
Hecht 750
Stihl MH 585
Einhell GC-MT 2236
Honda FG201
Preistipp
Brast BRB-AF 5500
HECHT Benzin-Gartenfräse Motorhacke Kultivator Bodenhacke Bodenfräse Fräse mit Rad Antrieb 4,3 kW / 5,9 PS 50 cm Arbeitsbreite 4 große Messerkreisel zur Bodenlockerung Umgraben
Einhell Benzin-Bodenhacke GC-MT 2236 (2.2 kW, 2 L Tank, 22 cm Arbeitstiefe, 36 cm Arbeitsbreite, 4 robuste Hackmesser, höhenverstellbarer Bremssporn und Führungsgriffe, Hackmesserstop)
BRAST® Benzin Motorhacke Gartenfräse 1,9kW(2,6PS)-5,15kW(7PS) 25-85cm Arbeitsbreite viele Modelle für kleine bis sehr große Grundstücke BRB-AF 5500
Motor
4-Takt OHV, 196 cm3
Kohler HD675, 4-Takt OHV, 149 cm3
4-Takt OHV, 140 cm3
Honda GXV50, 4-Takt OHV, 49,4 cm3
4-Takt OHV, 176 cm3
Leistung
4,8 kW
2,3 kW
2,2 kW
1,3 kW
4,4 kW
Drehzahl/Minute
3600
3100
3200
4800
3000
Hackmesser
12
4
4
k.A.
6
Arbeitsbreite
50 cm
60 oder 85 cm
36 cm
30 cm
36 oder 60 cm
Arbeitstiefe
175-350 mm
k.A.
bis 260 mm
bis 230 mm
175-300 mm
Schallleistung
93 dB
93 dB
93 dB
93 dB
93 dB
Gewicht
68 kg
44 kg
28 kg
16 kg
33 kg
Empfehlung
Produktname
Hecht 750
HECHT Benzin-Gartenfräse Motorhacke Kultivator Bodenhacke Bodenfräse Fräse mit Rad Antrieb 4,3 kW / 5,9 PS 50 cm Arbeitsbreite 4 große Messerkreisel zur Bodenlockerung Umgraben
Motor
4-Takt OHV, 196 cm3
Leistung
4,8 kW
Drehzahl/Minute
3600
Hackmesser
12
Arbeitsbreite
50 cm
Arbeitstiefe
175-350 mm
Schallleistung
93 dB
Gewicht
68 kg
Produktname
Stihl MH 585
Motor
Kohler HD675, 4-Takt OHV, 149 cm3
Leistung
2,3 kW
Drehzahl/Minute
3100
Hackmesser
4
Arbeitsbreite
60 oder 85 cm
Arbeitstiefe
k.A.
Schallleistung
93 dB
Gewicht
44 kg
Produktname
Einhell GC-MT 2236
Einhell Benzin-Bodenhacke GC-MT 2236 (2.2 kW, 2 L Tank, 22 cm Arbeitstiefe, 36 cm Arbeitsbreite, 4 robuste Hackmesser, höhenverstellbarer Bremssporn und Führungsgriffe, Hackmesserstop)
Motor
4-Takt OHV, 140 cm3
Leistung
2,2 kW
Drehzahl/Minute
3200
Hackmesser
4
Arbeitsbreite
36 cm
Arbeitstiefe
bis 260 mm
Schallleistung
93 dB
Gewicht
28 kg
Produktname
Honda FG201
Motor
Honda GXV50, 4-Takt OHV, 49,4 cm3
Leistung
1,3 kW
Drehzahl/Minute
4800
Hackmesser
k.A.
Arbeitsbreite
30 cm
Arbeitstiefe
bis 230 mm
Schallleistung
93 dB
Gewicht
16 kg
Preistipp
Produktname
Brast BRB-AF 5500
BRAST® Benzin Motorhacke Gartenfräse 1,9kW(2,6PS)-5,15kW(7PS) 25-85cm Arbeitsbreite viele Modelle für kleine bis sehr große Grundstücke BRB-AF 5500
Motor
4-Takt OHV, 176 cm3
Leistung
4,4 kW
Drehzahl/Minute
3000
Hackmesser
6
Arbeitsbreite
36 oder 60 cm
Arbeitstiefe
175-300 mm
Schallleistung
93 dB
Gewicht
33 kg

1. Hecht 750

Allround Empfehlung

HECHT Benzin-Gartenfräse Motorhacke Kultivator Bodenhacke Bodenfräse Fräse mit Rad Antrieb 4,3 kW / 5,9 PS 50 cm Arbeitsbreite 4 große Messerkreisel zur Bodenlockerung Umgraben

Du suchst einen zuverlässigen, mittelgroßen Allrounder, mit dem Du zur Not auch sehr tief fräsen kannst? Dann rate ich dir zur Hecht 750 Benzin Motorhacke.

Pro

  • Arbeitsbreite ideal für mittelgroße Beete
  • kann sehr tief in den Boden graben
  • schöne Gewichtsverteilung sorgt für zuverlässigen Lauf

Contra

  • Anleitung wohl manchmal etwas verwirrend
  • Zusammenbau ziemlich schwierig

Das Gerät wird von einem 4,8 kW Motor angetrieben, der es auf immerhin 3600 Umdrehungen pro Minute bringt.

Die Hacke fräst dabei 50 Zentimeter breit – ideal für die meisten mittelgroßen Beete. In der Praxis ist das Modell sehr durchdringend: Das bestätigen nicht nur Erfahrunsgberichte, auch die maximale Arbeitstiefe von 35 Zentimetern ist überdurchschnittlich stark.

Mit 68 Kilogramm ist die Hacke ausreichend schwer, um jederzeit kontrolliert am Boden zu bleiben. Die gute Gewichtsverteilung sorgt dennoch für ein einfaches Schieben.

Wichtige Daten

  • Motor: 4-Takt OHV, 1 Zylinder, 196 cm3, 4,8 kW, 3600 Umdrehungen/Minute
  • Arbeitsbreite: 50 cm
  • Arbeitstiefe: 175-350 mm
  • Lautstärke: 93 dB Schallleistung, 86,9 dB Schalldruck, 6,8 m/s2 Vibration
  • Gewicht: 68 kg

Negativ fällt das Gerät eher vor der Inbetriebnahme auf: Die Anleitung ist so für viele Gärtner ziemlich verwirrend, auch die Montage gestaltet sich etwas schwierig.

Wenn Du etwas Zeit und technisches Geschick mitbringst, wird die Hecht 750 Motohacke aber bestimmt schnell laufen und dann gute Dienste verrichten.

2. Stihl MH 585

Profi Qualität

Vielleicht hast Du aber auch ein sehr großes Grundstück und suchst eine Motorhacke, die Du auch professionell einsetzen kannst.

Dann rate ich dir zu einer Premium Lösung: Die Stihl MH 585 Motorhacke wird auch im Garten- und Landschaftsbau sehr gerne eingesetzt.

Pro

  • exzellente Verarbeitung
  • perfekt für große Profi-Projekte
  • flexible Arbeitsbreite
  • erstaunlich ruhig & spritsparend

Contra

  • sehr teuer

Das liegt vor allem an der Qualität: Denn bei der Verarbeitung hat sich Stihl sehr ins Zeug gelegt. Die Hacke macht einen sehr wertigen Eindruck und zeigt sich auch von häufigen Einsätzen unter widrigen Bedingungen unbeeindruckt.

Für Power sorgt ein Kohler HD675 Motor mit 2,3 Kilowatt Leistung. Trotz vermeintlich weniger Power ist die Fräse enorm stark und auch noch sehr zuverlässig.

Wählen kannst Du zwischen 60 und 85 Zentimetern Arbeitsbreite. Somit gibt die Hacke sowohl auf schmalerem als auch auf breitem Geläuf eine gute Figur ab.

Wichtige Daten

  • Motor: Kohler HD675, 4-Takt OHV, 1 Zylinder, 149 cm3, 2,3 kW, 3100 Umdrehungen/Minute
  • Arbeitsbreite: 60 oder 85 cm
  • Lautstärke: 93 dB Schallleistung, 80 dB Schalldruck, 5,0 m/s2 Vibration
  • Gewicht: 44 kg

Trotz Premium-Leistung ist die Stihl MH 585 Fräse erstaunlich ruhig. Sie gibt nur wenige Vibrationen ab, auch die Lärmwerte halten sich in Grenzen.

Allerdings ist die Motorhacke doch ziemlich teuer. Wenn Du Profi-Qualität schätzt und das Gerät häufig brauchst, werden die die Extra-Kosten auf Dauer aber bestimmt bezahlt machen!

3. Einhell GC-MT 2236

Top Preis Leistung

Einhell Benzin-Bodenhacke GC-MT 2236 (2.2 kW, 2 L Tank, 22 cm Arbeitstiefe, 36 cm Arbeitsbreite, 4 robuste Hackmesser, höhenverstellbarer Bremssporn und Führungsgriffe, Hackmesserstop)

Oder suchst Du eine vergleichsweise günstige Lösung für gelegentliche Bodenlockerung?

Dann kann ich dir den Preis-Leistungs Testsieger empfehlen: Die Einhell GC-MT 2236 Motorhacke gehört regelmäßig zu den Bestsellern im Segment.

Pro

  • exzellente Verarbeitung
  • perfekt für große Profi-Projekte
  • flexible Arbeitsbreite
  • erstaunlich ruhig & spritsparend

Contra

  • sehr teuer

Eine besonders gute Figur macht die Hacke in Heimgärten: 36 Zentimeter Arbeitsbreite und bis zu 26 cm Arbeitstiefe reichen für diese Projekte meist völlig aus, gleichzeitig kannst Du auch schmalere Gassen gut bearbeiten.

Die Leistung kommt zwar nicht ganz auf Profi-Niveau heran, ist aber dennoch ziemlich beeindruckend. Böden normaler Härte wirst Du schnell auflockern können.

Wichtige Daten

  • Motor: 4-Takt OHV, 1 Zylinder, 140 cm3, 2,2 kW, 3200 Umdrehungen/Minute
  • Arbeitsbreite: 36 cm
  • Arbeitstiefe: Maximal 260 mm
  • Lautstärke: 93 dB Schallleistung, 71,81 dB Schalldruck, 7,66 m/s2 Vibration
  • Gewicht: 28 kg

Sehr erfreulich ist der niedrige Schalldruck von gerade einmal knapp 72 Dezibel. Allerdings vibriert die Hacke auch ziemlich stark, weshalb Du sie gut unter Kontrolle halten musst.

In Erfahrungsberichten wird zudem gelegentlich die etwas schwierige Montage kritisiert. Ansonsten ist die Einhell GC-MT 2236 aber eine tolle und auch noch ziemlich günstige Option, wenn Du hin und wieder leichtere Bodenlockerungen vornehmen musst.

4. Honda FG201

Besonders schmal

Vielleicht brauchst Du aber auch eine möglichst kleine, wendige Benzin Fräse.

Dann rate ich dir zur Honda FG201 Motorhacke – eines der kleinsten Modelle, die 2024 erhältlich sind.

Pro

  • leicht, wendig & gut für Mini-Flächen geeignet
  • hochwertiger Motor
  • verbraucht sehr wenig Sprit

Contra

  • etwas dürftige max. Arbeitstiefe
  • für größere Grundstücke weniger geeignet

Die Arbeitsbreite beträgt lediglich 30 Zentimeter – Honda spricht daher auch von einer Mikro Motorhacke. Sie lohnt sich insbesondere, wenn Du viele sehr schmale Beete oder ein verwinkeltes Grundstück hast, denn mit dieser Fräse kannst Du praktisch überall manövrieren. Für größere Grundstücke eignen sich aber andere Modelle besser.

An Qualität hat Honda nicht gespart: Die FG201 Motorhacke hat einen hochwertigen Motor aus eigenem Hause. Er leistet gerade einmal 1,3 Kilowatt, ist aber trotzdem kraftvoll und verbraucht auch noch sehr wenig Sprit.

Wichtige Daten

  • Motor: Honda GXV50, 4-Takt OHV, 1 Zylinder, 49,4 cm3, 1,3 kW, 4800 Umdrehungen/Minute
  • Arbeitsbreite: 30 cm
  • Arbeitstiefe: Maximal 230 mm
  • Lautstärke: 93 dB Schallleistung, 79 dB Schalldruck, 6 m/s2 Vibration
  • Gewicht: 16 kg

Für manche Projekte etwas zu schwach könnte die maximale Arbeitstiefe von gerade einmal 23 Zentimetern sein.

Das wird aber wohl nur im Ausnahmefall zum Problem: Wenn Du es leicht, wendig und schmal brauchst, ist der Honda FG201 Benziner 2024 die beste Wahl!

5. Brast BRB-AF 5500

Niedrigpreis Tipp

BRAST® Benzin Motorhacke Gartenfräse 1,9kW(2,6PS)-5,15kW(7PS) 25-85cm Arbeitsbreite viele Modelle für kleine bis sehr große Grundstücke BRB-AF 5500

Oder interessierst Du dich eher für eine Einsteiger-Lösung zum Bestpreis?

Dann kann ich die Brast BRB-AF 5500 Benzin Motorhacke empfehlen – eine der günstigsten, die 2024 überhaupt erhältlich sind!

Pro

  • variable Arbeitsbreite für engere und große Beete
  • bis zu 30 cm Arbeitstiefe
  • sehr laufruhig
  • extrem günstig

Contra

  • braucht hohen Kraftaufwand zum Führen
  • etwas dünne Griffstangen

Trotz Niedrigpreis kriegst Du einiges geboten: So kannst Du zwischen 36 und 60 Zentimeter Arbeitsbreite wählen, mit etwas über 3 m/s2 Schwingungen ist das Modell zudem sehr laufruhig. Weiterhin ist es mit dem Gerät möglich, bis zu 30 Zentimeter in die Tiefe zu fräsen, ein sehr annehmbarer Wert!

Wichtige Daten

  • Motor: 4-Takt OHV, 1 Zylinder, 176 cm3, 4,4 kW, 3000 Umdrehungen/Minute
  • Arbeitsbreite: 36 oder 60 cm
  • Arbeitstiefe: 175-300 mm
  • Lautstärke: 93 dB Schallleistung, 74,6 dB Schalldruck, 3,054 m/s2 Vibration
  • Gewicht: 33 kg

Minuspunkte gibt es vor allem bei der Bedienung: Die Griffstangen sind wohl doch etwas zu dünn geraten, was die Kontrolle erschwert. Viele Kunden beklagen dann auch in Erfahrungsberichten, dass sie doch sehr viel Kraft brauchten, um die Fräse in die richtige Richtung zu lenken.

Du musst also konzentriert vorgehen und auch etwas Muskelkraft mitbringen. Dann kannst Du dir mit der Brast BRB-AF 5500 Fräse aber auch ein echtes Schnäppchen zulegen!

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Arbeitsbreite

Bei der Arbeitsbreite solltest Du nach deinen Beeten gehen. Sind sie eher klein, dann kann auch schon eine schmale Bodenhacke.

Je größer die Fläche, desto breiter sollte aber das Gerät werden: Für mittelgroße Beete sollten es eher 50 bis 60, für größere Äcker sogar noch mehr sein.

Manche Modelle bieten verschiedene Breiteneinstellungen an, das ist bei unterschiedlichen Beeten oft sehr praktisch.

Arbeitstiefe

Wenn Du den Boden eher auflockern als umgraben willst, musst Du gar nicht so sehr in die Tiefe gehen: Dann reichen Modelle mit einer maximalen Arbeitstiefe von 20 bis 25 Zentimetern schon gut aus.

Wenn Du allerdings eher tiefer pflügen willst, musst Du auch darauf achten, dass das Gerät das mitmacht: Dann würde ich schon eine Höchsttiefe von 30 bis 35 Zentimetern empfehlen.

Motorenleistung

Benzin Bodenhacken gibt es mit Zweitakt- und Viertaktmotoren: Zweitakter sind etwas günstiger, aber nicht sehr effektiv und müssen mit einem Benzingemisch betankt werden. Viertakter hingegen sind zwar etwas teurer, dafür aber pflegeleichter (benötigen normales Tankstellenbenzin) und effektiver.

Bei der Leistung solltest Du auf die Größe des Gerätes achten: Braucht ihr nur eine kleine Hacke, dann kann schon ein 1 Kilowatt Motor gute Ergebnisse bringen.

Wenn Du aber sehr breite Felder bearbeiten willst, dann sollten es schon 3 bis 5 Kilowatt sein. Gelegentlich gibt es aber auch hocheffiziente Markenmotoren, die trotz niedriger Wattzahl enorme Power bereitstellen.

Lautstärke & Vibrationen

Achte auch auf die Vibrationenje weniger, desto besser. Schwingt ein Gerät zu stark, verlierst Du schnell die Kontrolle. Außerdem drohen bei zu hohen Werten auf Dauer gesundheitliche Schäden, weshalb Du immer wieder Pausen einlegen musst.

Auch möglichst niedrige Lärmwerte (Schallleistung und Schalldruck) sind ein großes Plus. Sie schonen dein Gehör und führen dazu, dass deine Umwelt nicht unnötig gestört wird.

Vorteile von Benzin Bodenhacken

1. Kraftvoll & zeitsparend

Der erste Vorteil von Benzin Bodenhacken ist ohne Zweifel die Power, die in ihnen steckt: Im Vergleich zu elektrischen Motorhacken sind sie nämlich um einiges kraftvoller.

So kannst Du auch sehr tief graben: Manche Geräte ermöglichen bis zu 35 Zentimeter Arbeitstiefe!

Die starken Motoren sorgen außerdem für eine sehr schnelle Hackarbeit: Du bist schneller fertig, gleichzeitig sind Benziner kaum lauter als andere Antriebsarten.

2. Schont den Körper

Hacken mit der Hand kann den Körper ganz schön beanspruchen: Nicht nur die Muskeln werden dann extrem belastet, das ständige Bücken kann außerdem ziemlich auf den Rücken gehen.

Mit einer Benzinhacke umgehst Du dies: Du kannst problemlos im Stehen arbeiten und dich schonen!

3. Grenzenlos mobil

Elektro Bodenhacken sind zwar für viele Gärten mehr als ausreichend, sind aber ständig von der Steckdose abhängig. Zwar kann man sich mit Verlängerungskabeln helfen, das bringt aber nicht nur Kabelsalat mit sich, sondern kann auch dazu führen, dass Du im Eifer des Gefechts die Stromversorgung aus Versehen gleich mit zerhackst.

Dies alles kannst Du mit einem Benziner umgehen: Denn diese Geräte arbeiten kabellos, so dass Du sie auch auf weitläufigen Grundstücken problemlos betreiben kannst!

Nachteile von Benzin Bodenhacken

Ziemlich schwer & massig

Aber Benzin Bodenhacken haben auch ihre Nachteile: Zum einen sind sie meist konstruktionsbedingt um einiges schwerer und massiger als Elektrogeräte: Top-Modelle können dann schon einmal 70 Kilo und mehr wiegen.

Zwar gibt es hierfür oft Transporträder, das Verstauen kann dann aber schon Herausforderungen mit sich bringen.

Wartungsaufwändig

Auch die Wartung darfst Du nicht unterschätzen: Im Vergleich zu E-Modellen muss man diesbezüglich nämlich doch um einiges mehr Zeit in Benziner investieren.

Du musst z.B. nachtanken, den Ölstand prüfen und auch hin und wieder den Motor überprüfen (lassen). Im Vergleich zu Elektro Bodenhacken, bei denen Du “nur” hin und wieder die Messer checken musst, sind Benzinmodelle also um einiges pflegebedürftiger.

Vergleichsweise teuer

Schließlich könnte auch der Preis gegen eine Benzin Bodenhacke sprechen: Denn die meisten Geräte sind doch um einiges teurer als Elektromodelle.

Wenn Du also nicht allzu große Ansprüche hast und dein Budget eher niedrig ist, dann kann es Sinn machen, sich eher nach einem Elektrogerät umzusehen.

Wie funktioniert eine Benzin Bodenhacke?

Eine Benzin Bodenhacke ist eigentlich eine Art Gartenfräse: Dies bedeutet, dass ein kraftvoller Fräsapparat auf den Boden einwirkt. Bestehen tut er aus sehr leistungsstarken Messern, die sternenförmig angebracht sind.

In einer Reihe montiert entsteht so eine Hackwelle: Die Messer beginnen zu rotieren und der Boden wird in kurzen Abständen mit kurzen, kraftvollen Bewegungen aufgehackt.

Motor mit viel Power

Bei einer Benzinhacke sorgt ein leistungsfähiger Ottomotor für die Power: Sie sind meist zwischen 1 und 5 Kilowatt stark und treiben so die Messer an.

Dementsprechend kraftvoll ist auch die Hackbewegung: Du musst das Gerät gut festhalten, um nicht allzusehr vom Ziel abzuweichen. Viele Benzingeräte lassen sich dabei auf eine feste Grabungstiefe einstellen, so dass die Hackarbeit gleichmäßig erfolgt.

Sicherheitsvorkehrungen einhalten

So viel Power erfordert aber auch ein bisschen Respekt. Das bedeutet: Du musst sehr auf die Sicherheit achten.

Und damit meine ich nicht nur Gehör- und Mundschutz gegen den Staub: Um Verletzungen zu vermeiden, solltet ihr außerdem Schutzkleidung und stabiles Schuhwerk tragen. Ebenfalls dürfen keine Fremdkörper oder andere Menschen/Haustiere in der Nähe sein.

FAQs

Wie tief kann eine Benzin Bodenhacke arbeiten?

Die maximale Arbeitstiefe variiert je nach Modell. In der Regel können Benzin Bodenhacken jedoch eine Arbeitstiefe von 20 bis 35 cm erreichen.

Welche Art von Benzin sollte ich für meine Bodenhacke verwenden?

Verwende für Viertakter immer bleifreies Benzin mit der vom Hersteller empfohlenen Oktanzahl. Bei Zweitaktern musst Du auch die Mischungsverhältnisse für erforderliches Zweitaktöl beachten.

Wie reguliere ich die Arbeitstiefe meiner Benzin Motorhacke?

Die Arbeitstiefe kann normalerweise über die Einstellung der Räder oder des Tiefenreglers angepasst werden.

Kostenloser Aussaatkalender

Aussaatkalender für Gemüse und Kräuter.

Verpasse nie wieder den richtigen Moment zur Aussaat Deines Lieblingsgemüses! Einfach eintragen und loslegen!

Foto des Autors

Seit über einem Jahrzehnt beschäftige ich mich leidenschaftlich gern mit Gartengeräten aller Art. Meine Hände haben inzwischen alles von kleinen Handschaufeln bis zu schweren Maschinen geführt. Bei „Pflanzentanzen“ teile ich als Autor mein Wissen und meine Erfahrungen, um unseren Lesern zu helfen, optimale Kaufentscheidungen zu treffen. Ich habe im Laufe der Jahre gelernt, dass das richtige Gartenwerkzeug wirklich den Unterschied machen kann. Egal, ob du ein Anfänger oder schon ein Gartenprofi bist, ich habe definitiv den ein oder anderen Tipp für Dich auf Lager.

Folge uns auf:

Schreibe einen Kommentar