5 super Elektro Häcksler im Vergleich

Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800
Bosch Häcksler AXT Rapid 2200 (Stopfer, Karton, Materialdurchsatz 90 kg/h, max. Schneidekapazität-Ø 40 mm, 2200 Watt)
Bosch Häcksler AXT 25 TC (Stopfer für Schnittgut, Fangbox 53 Liter, Karton, Materialdurchsatz: 230 kg/h, max. Schneidekapazität: Ø 45 mm, 2500 W)
Atika 300657 Messerhäcksler AMA 2500
Makita UD2500 2,500W 45mm 240V Electric Shredder
Produktname
Atika LHF 2800
Bosch AXT Rapid 2200
Bosch AXT 25 TC
Atika AMA 2500
Makita UD 2500
Bewertung
Art
Walze
Messer
Walze
Messer
Walze
Leistung
2800 W
2200 W
2500 W
2500 W
2500 W
max. Astdurchmesser
45 mm
40 mm
45 mm
40 mm
45 mm
Fangsack
62 L
ohne
53 L
75 L
67 L
Lautstärke
92 dB
103 dB
92 dB
108 dB
97 dB
Maße
59 x 53 x 44 cm
44x36x76 cm
77 x 68 x 40 cm
k.A.
65 x 50 x 88 cm
Gewicht
30 kg
12 kg
31 kg
19 kg
28 kg
Preis
199,00 EUR
194,99 EUR
384,99 EUR
109,00 EUR
189,20 EUR
Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800
Produktname
Atika LHF 2800
Bewertung
Art
Walze
Leistung
2800 W
max. Astdurchmesser
45 mm
Fangsack
62 L
Lautstärke
92 dB
Maße
59 x 53 x 44 cm
Gewicht
30 kg
Preis
199,00 EUR
Bosch Häcksler AXT Rapid 2200 (Stopfer, Karton, Materialdurchsatz 90 kg/h, max. Schneidekapazität-Ø 40 mm, 2200 Watt)
Produktname
Bosch AXT Rapid 2200
Bewertung
Art
Messer
Leistung
2200 W
max. Astdurchmesser
40 mm
Fangsack
ohne
Lautstärke
103 dB
Maße
44x36x76 cm
Gewicht
12 kg
Preis
194,99 EUR
Bosch Häcksler AXT 25 TC (Stopfer für Schnittgut, Fangbox 53 Liter, Karton, Materialdurchsatz: 230 kg/h, max. Schneidekapazität: Ø 45 mm, 2500 W)
Produktname
Bosch AXT 25 TC
Bewertung
Art
Walze
Leistung
2500 W
max. Astdurchmesser
45 mm
Fangsack
53 L
Lautstärke
92 dB
Maße
77 x 68 x 40 cm
Gewicht
31 kg
Preis
384,99 EUR
Atika 300657 Messerhäcksler AMA 2500
Produktname
Atika AMA 2500
Bewertung
Art
Messer
Leistung
2500 W
max. Astdurchmesser
40 mm
Fangsack
75 L
Lautstärke
108 dB
Maße
k.A.
Gewicht
19 kg
Preis
109,00 EUR
Makita UD2500 2,500W 45mm 240V Electric Shredder
Produktname
Makita UD 2500
Bewertung
Art
Walze
Leistung
2500 W
max. Astdurchmesser
45 mm
Fangsack
67 L
Lautstärke
97 dB
Maße
65 x 50 x 88 cm
Gewicht
28 kg
Preis
189,20 EUR

Frühlingszeit ist Häckselzeit! Denn sobald der Garten wieder einigermaßen frostfrei begehbar ist, beginnt schon wieder die Arbeit: Und dabei wollen nicht nur Rasen und Beete begrünt und bepflanzt werden, auch Altlasten müsst ihr entsorgen.

Denn im Verlauf des Herbstes und des Winters hat sich wahrscheinlich so einiges angesammelt: Nicht nur übriggebliebenes Laub, auch abgefallene oder beim Frühjahrsputz zurechtgestutzte Äste, Zweige und Grünzeug warten darauf, eine neue Verwendung zu finden.

Doch in seiner Rohform lassen sich Gartenabfälle kaum problemlos in die Biotonne, auf die Beete oder auf den Kompost bringen. Dies bedeutet, dass ihr ihn zerkleinern müsst. Ihr braucht also einen Häcksler!

Wenn ihr gerade erst mit dem Gärtnern begonnen habt, fehlt euch vielleicht noch so ein Gerät, das eigentlich zur Grundausstattung jedes Schuppens gehören sollte. Aber auch, wenn ihr schon einen Häcksler habt, kann es gut sein, dass ihr euch verändern wollt. Denn auch Gartenwerkzeuge kommen schließlich irgendwann am Ende ihrer Lebensdauer an.

Egal, ob ihr schon häckselt oder noch nicht: Es ist niemals falsch, sich über die neuesten Technologien schlau zu machen. Deshalb glaube ich, dass es eine gute Idee ist, einen kleinen Überblick über die am weitesten verbreiteten Geräte zu geben: Elektro Häcksler. So seid ihr up-to-date, was eure Optionen angeht und könnt, falls ihr ein neues Gerät braucht, gleich eine vernünftige Kaufentscheidung treffen.

Für die Einsteiger unter euch erkläre ich deshalb zunächst einmal, was Elektro Häcksler eigentlich sind und warum es sich für euch lohnen könnte, auf E-Antrieb zu setzen. Und wenn ihr dann wissen wollt, welche Möglichkeiten ihr heutzutage habt, stelle ich euch auch noch die meines Erachtens nach 5 besten derzeit erhältlichen Elektrogeräte vor. Egal, ob ihr Messer- oder Walzentechnologie bevorzugt: So seid ihr auf dem neuesten Stand und wisst ganz genau, was zur Zeit angesagt ist. Verlieren wir also keine Zeit und fangen wir gleich an!

Wenn es um Häcksler geht, dann könnt ihr zwischen zwei Antriebsarten wählen, nämlich Benzin- und Elektromotoren. Während Benziner durch besonders viel Kraft überzeugen, sind Elektro Häcksler dabei die auf dem Heimgärtnermarkt am weitesten verbreitete Technologie.

Dies bedeutet nicht, dass es immer ein E-Gerät sein muss – wie ich euch später noch erklären werde, kann es nämlich auch gute Gründe geben, sich für einen Benziner zu entscheiden. Doch wenn ihr normale Ansprüche habt und zwischen besonders vielen Produkten wählen können wollt, dann dürfte ein E-Häcksler doch die erste Wahl sein.

Doch nicht jedes Gerät ist gleich: Denn je nachdem, für welche Technologie ihr euch entscheidet, kann sich bei verschiedenen Elektro Häckslern die Funktionsweise, Bedienung und auch der Verwendungszweck deutlich voneinander unterscheiden.

Wie funktioniert ein Elektro Häcksler?

Alle Elektro Häcksler haben eines gemeinsam: Für den Antrieb sorgt ein vergleichsweise kraftvoller Elektromotor, der über die Steckdose mit Strom versorgt wird. Doch hinsichtlich der Funktionsweise sind E-Häcksler keine einheitliche Gruppe. Dabei hängt es nämlich sehr davon ab, ob ihr einen Messer- oder einen Walzenhäcksler nutzt.


Messerhäcksler sind die älteste und bewährteste Technik. Dabei funktioniert das Gerät mit messerscharfen Klingen, die bei eingeschaltetem Motor mehrere tausend Mal pro Minute rotieren. Wenn ihr das Häckselgut also in das Gerät stopft (am besten mit Handschuhen und einem Stopfer), hat es eigentlich keine Chance mehr: Die Klingen schleudern dann gegen das Grünzeug und die Gartenabfälle werden regelrecht in ihre Einzelteile zerfetzt! Zurück bleibt ganz kleines Häckselgut, das dann in einen Fangbehälter gerät und dann praktisch entsorgt werden kann.

Video mit Informationen

Walzenhäcksler hingegen (auch als Leisehäcksler bekannt) arbeiten mit einer Fräswalze. Die zahnradartigen Fräsen sind dabei ebenfalls messerscharf. Wenn ihr das Schnittgut in diese Geräte gebt, zieht es von selber ein (ihr müsst also nicht stopfen) und wird im inneren nicht nur grob (Messerhäcksler zerhacken ein wenig ausgiebiger) zerkleinert, sondern auch noch zermalmt. Da derart verarbeitetes Häckselgut besonders schnell verrottet, ist es dann wie gemacht für eine Weiternutzung auf dem Kompost.

Da fast alle Geräte, die es im Handel gibt, mit Elektromotoren ausgestattet sind, stehen die Chancen gut, dass ein E-Gerät für euch die erste Wahl sein wird. Doch es gibt auch einen Konkurrenten, den Benzin Häcksler: Könnte es sich vielleicht auch lohnen, auf einen Verbrennungsmotor zu setzen? Diese Frage müsst ihr natürlich für euch selbst beantworten, die folgenden Vor- und Nachteile können euch aber bei der Antwort sehr helfen.

Die Vorteile

Als Messer- und Walzenvariante erhältlich

Ein Vorteil von Elektro Häcksler ist, dass ihr die Geräteart frei wählen könnt. Denn anders als bei Benzinern gibt es hier viele Walzen- und Messermodelle.

Walzenhäcksler, auch als Leisehäcksler bekannt, haben einen sehr geringen Lautstärkepegel und funktionieren mit einer Fräswalze, die das Häckselgut nicht nur zerkleinert, sondern auch noch zerdrückt. Somit sind die derartig verarbeiteten Gartenreste hervorragend für den Kompost geeignet.

Die Benzinkonkurrenz kann hingegen nur mit Messerhäckslern aufwarten. Wenn ihr also eine Wahl haben wollt, dann ist der Elektroantrieb um einiges vielseitiger.

Einfache Energieversorgung

Benzinhäcksler sind auf fossile Brennstoffe angewiesen. Dies bedeutet für euch: Ihr müsst regelmäßig Benzin kaufen und dürft auch das Motoröl nicht vergessen. Wenn ihr euch dieses Gerenne sparen wollt, solltet ihr zu einem E-Gerät greifen: Denn bei diesen müsst ihr einfach nur die nächste Steckdose ansteuern!

Günstiger Preis

Auch, wenn ihr zu den Preisbewussten gehört, solltet ihr in erster Linie Elektro Häcksler in die engere Auswahl nehmen. Denn diese sind eher im niedrigen Preissegment angesiedelt – ihr kriegt also ein vergleichsweise kraftvolles Elektrogerät zum Bruchteil des Preises eines Benziners!

Die Nachteile

Begrenzte Leistung

Aber nicht immer bringen Elektro Häcksler nur Vorteile. Zum einen ist die Leistung dieser Geräte nämlich doch etwas begrenzt: So ist bei der Motorenstärke bei etwa 3 Kilowatt Schluss, auch sehr dicke Äste können mit den meisten E-Geräten nicht ohne Vorarbeit gehäckselt werden. Wenn ihr also mehr Power braucht, dann macht es Sinn, sich eher für einen Benziner zu interessieren.

Nur mit Abstrichen mobil

Ich will jetzt nicht sagen, dass Elektro Häcksler nicht mobil sind: Mit ein paar Verlängerungskabeln könnt ihr sie ziemlich frei auf eurem Grundstück einsetzen, doch das hat auch seine Grenzen und führt außerdem zu ziemlich viel Kabelsalat. Wenn ihr also ein weitläufiges Anwesen habt und/oder wirklich überall kabellos hinwollt, dann dürfte ein Benziner eher geeignet sein als ein E-Häcksler.

Die besten Elektro Häcksler

Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800
Bosch Häcksler AXT Rapid 2200 (Stopfer, Karton, Materialdurchsatz 90 kg/h, max. Schneidekapazität-Ø 40 mm, 2200 Watt)
Bosch Häcksler AXT 25 TC (Stopfer für Schnittgut, Fangbox 53 Liter, Karton, Materialdurchsatz: 230 kg/h, max. Schneidekapazität: Ø 45 mm, 2500 W)
Atika 300657 Messerhäcksler AMA 2500
Makita UD2500 2,500W 45mm 240V Electric Shredder
Produktname
Atika LHF 2800
Bosch AXT Rapid 2200
Bosch AXT 25 TC
Atika AMA 2500
Makita UD 2500
Bewertung
Art
Walze
Messer
Walze
Messer
Walze
Leistung
2800 W
2200 W
2500 W
2500 W
2500 W
max. Astdurchmesser
45 mm
40 mm
45 mm
40 mm
45 mm
Fangsack
62 L
ohne
53 L
75 L
67 L
Lautstärke
92 dB
103 dB
92 dB
108 dB
97 dB
Maße
59 x 53 x 44 cm
44x36x76 cm
77 x 68 x 40 cm
k.A.
65 x 50 x 88 cm
Gewicht
30 kg
12 kg
31 kg
19 kg
28 kg
Preis
199,00 EUR
194,99 EUR
384,99 EUR
109,00 EUR
189,20 EUR
Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800
Produktname
Atika LHF 2800
Bewertung
Art
Walze
Leistung
2800 W
max. Astdurchmesser
45 mm
Fangsack
62 L
Lautstärke
92 dB
Maße
59 x 53 x 44 cm
Gewicht
30 kg
Preis
199,00 EUR
Bosch Häcksler AXT Rapid 2200 (Stopfer, Karton, Materialdurchsatz 90 kg/h, max. Schneidekapazität-Ø 40 mm, 2200 Watt)
Produktname
Bosch AXT Rapid 2200
Bewertung
Art
Messer
Leistung
2200 W
max. Astdurchmesser
40 mm
Fangsack
ohne
Lautstärke
103 dB
Maße
44x36x76 cm
Gewicht
12 kg
Preis
194,99 EUR
Bosch Häcksler AXT 25 TC (Stopfer für Schnittgut, Fangbox 53 Liter, Karton, Materialdurchsatz: 230 kg/h, max. Schneidekapazität: Ø 45 mm, 2500 W)
Produktname
Bosch AXT 25 TC
Bewertung
Art
Walze
Leistung
2500 W
max. Astdurchmesser
45 mm
Fangsack
53 L
Lautstärke
92 dB
Maße
77 x 68 x 40 cm
Gewicht
31 kg
Preis
384,99 EUR
Atika 300657 Messerhäcksler AMA 2500
Produktname
Atika AMA 2500
Bewertung
Art
Messer
Leistung
2500 W
max. Astdurchmesser
40 mm
Fangsack
75 L
Lautstärke
108 dB
Maße
k.A.
Gewicht
19 kg
Preis
109,00 EUR
Makita UD2500 2,500W 45mm 240V Electric Shredder
Produktname
Makita UD 2500
Bewertung
Art
Walze
Leistung
2500 W
max. Astdurchmesser
45 mm
Fangsack
67 L
Lautstärke
97 dB
Maße
65 x 50 x 88 cm
Gewicht
28 kg
Preis
189,20 EUR

Wenn man sich den Häckslermarkt so anschaut, dann ist die große Mehrzahl der erhältlichen Geräte mit einem Elektroantrieb ausgestattet. Ihr habt also eine Riesenauswahl – und die Qual der Wahl. Damit ihr euch bei der Häckslersuche nicht verzettelt, habe ich euch deshalb eine Liste meiner 5 besten Elektro Häcksler zusammengestellt – so wisst ihr besser, welche Geräte sich lohnen und ihr könnt besser eine smarte Kaufentscheidung treffen, die zu euren Ansprüchen passt. Fangen wir also an:

Atika LHF 2800

Ihr sucht einen leisen Walzenhäcksler, der durch Qualität überzeugt und dennoch euer Budget nicht sprengt? Für solche Fälle empfehle ich euch den LHF 2800 von Atika.

Denn dieses kraftstarke Exemplar – der Motor bringt es auf 2,8 Kilowatt – ist nicht nur ziemlich gut verarbeitet, er überzeugt auch durch Leistung: Mit seiner Power arbeitet er für ein Walzengerät vergleichsweise schnell und kriegt auch dickere Stücke (maximale Astdicke: 4,5 Zentimeter) problemlos klein. Dabei könnt ihr dank des mit 62 Litern ziemlich großen Fangbehälters auch längere Zeit arbeiten, ohne das Häckselgut immer wieder entfernen zu müssen.

Generell funktioniert die Arbeit mit diesem Atika ziemlich problemlos. Anfangs kann er aber ein wenig gewöhnungsbedürftig sein: Denn wahrscheinlich braucht ihr ein wenig Übung, um den Fangbehälter richtig einrasten zu lassen, was für die Inbetriebnahme unumgänglich ist.

Wenn ihr das aber verinnerlicht habt, dürftet ihr am LHF 2800 eure wahre Freude haben: Denn angesichts dieser Leistung ist der Häcksler wirklich sehr günstig. Und auch eure Ohren und das Gehör eurer Nachbarn werden fast gar nicht strapaziert: Sowohl bezüglich des Schalldrucks als auch der Schallleistung gehört der Atika nämlich zu den wirklichen Leiseflüstern auf dem Markt!

Somit ist der LHF 2800 ein hervorragender Allrounder, der nicht ohne Grund sehr beliebt ist: Er bietet nämlich starke (und leise) Power zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis!

Positiv

  • gute Leistungswerte
  • extrem leise
  • günstiger Preis

Negativ

  • etwas gewöhnungsbedürftige Handhabung

Bosch AXT Rapid 2200

Vielleicht wollt ihr aber keinen leisen Walzenhäcksler, sondern einen schnellen (aber auch lauteren) Messerschredder. Und wenn ihr dabei auch noch Innovation und Qualität sucht, dann ist der AXT Rapid 2200 von Bosch eine sehr gute Wahl!

Auf den ersten Blick mögen die 2200 Watt, mit denen der Motor angetrieben wird, etwas wenig erscheinen, doch das trügt: Denn dieser ist so effektiv, dass er wirklich fast jedes Watt auch in Häckselleistung umwandeln kann! Im Inneren erledigen dabei lasergeschliffene Schweizer Klingen den Job. Und die Resultate können sich sehen lassen: So arbeitet dieser Häcksler nicht nur sehr schnell, sondern vor allem auch sorgfältig. Das Häckselgut, das mit einer Stopfhilfe hineingegeben kann, ist so anschließend kaum noch wiederzuerkennen!

Allerdings müsst ihr bei aller Leistung auch ein paar Abstriche in Kauf nehmen: Zum einen ist leider kein Fangbehälter im Lieferumfang enthalten, wenn ihr also wirklich komfortabel arbeiten wollt, dann müsst ihr noch einmal investieren. Und auch so ist der Anschaffungspreis nicht ohne: Innovation hat eben ihren Preis.

Dafür bekommt ihr dann mit dem AXT Rapid 2200 aber auch etwas geboten, denn neben der Häckselpower ist das Gerät auch noch fast federleicht: Es wiegt gerade einmal 12 Kilogramm, so dass ihr den Häcksler ohne Probleme bewegen könnt! Wenn es also um qualitativ hochwertige Messerhäcksler geht, geht ihr mit diesem Bosch wirklich auf Nummer sicher!

Positiv

  • lasergeschärfte Klingen aus Schweizer Produktion
  • sehr effektiver Motor
  • klein und leicht

Negativ

  • ohne Fangbehälter
  • vergleichsweise hoher Preis

Bosch AXT 25 TC

Bosch bietet also ein wirklich gutes Messerprodukt an. Aber gibt es von ihnen auch einen vergleichbaren Walzenhäcksler? Ja! Und dieser heißt AXT 25 TC.

Das “TC” steht dabei für Turbine Cut – eine neue Technologie, bei denen Turbinen genutzt werden, um eine Spezialwalze anzutreiben. Diese ist so gestaltet, dass ihr mit diesem Gerät sowohl dickere Äste als auch weiches Schnittgut klein und platt bekommt – er ist also um einiges vielseitiger als normale Walzenhäcksler! Wenn es sich also nicht gerade um übriggebliebenes Herbstlaub handelt, solltet ihr mit dem AXT 25 TC eigentlich fast alles kleingehäckselt bekommen.

Auch bei der Qualität weiß dieser Bosch zu überzeugen: Er ist wirklich sehr solide verarbeitet, dabei aber für einen Walzenhäcksler auch vergleichsweise schwer und massig. Es kann also schon ein wenig Muskelkraft kosten, wenn ihr ihn bewegen wollt. Wie für einen Walzenhäcksler typisch ist der AXT 25 TC wirklich ziemlich leise – mit 92 Dezibel dürfte er eure Nachbarn nur wenig stören.

Alles in allem bietet Bosch also auch im Walzensegment ein innovatives Top-Produkt. Doch auch hier gilt: Ihr solltet lieber das nötige Kleingeld haben, denn auch der Preis liegt im Premiumsegment. Wenn ihr aber bereit seid, ein wenig für euren Häcksler auszugeben, dann könnt ihr bei diesem Elektromodell getrost zuschlagen!

Positiv

  • sehr vielseitig und zuverlässig
  • gute Qualität
  • sehr leise

Negativ

  • etwas massig
  • vergleichsweise teuer

Atika AMA 2500

Es kann aber auch gut sein, dass ihr es etwas günstiger wollt und lieber auf einen Messerhäcksler setzt. Dann würde ich euch den AMA 2500 von Atika empfehlen.

Mit 2500 Watt ist der Motor dieses Elektro Häckslers durchaus großzügig dimensioniert: So verwundert es nicht, dass ihr mit ihm sehr erfolgreich häckseln könnt: Auch härteres Holz (zu dick darf es allerdings nicht sein, 4 Zentimeter sind hier das Maximum) wird von ihm gerne angenommen und in seine Einzelteile zerlegt, die Klingen zeigen hier wirklich, was in ihnen steckt! Wenn es aber darum geht, die Messer nachzuschärfen oder auszutauschen, kann es sein, dass ihr ein bisschen fummeln müsst, denn das Schneidwerk ist ziemlich gut versteckt, so dass ihr nicht ganz so gut herankommt.

Dafür könnt ihr mit diesem Atika aber wirklich lange und ergiebig arbeiten: Dafür sorgt nicht nur der beständige Motor, sondern auch der Fangsack: Hier finden 75 Liter Häckselgut Platz, so dass ihr lange stopfen könnt (allerdings müsst ihr einen Stopfer noch zusätzlich kaufen), ohne dass ihr die Reste entsorgen müsstet!

Hört sich alles ziemlich gut an, oder? Aber das ist noch nicht alles: Der Atika ist nämlich für ein Gerät seiner Klasse auch noch verhältnismäßig günstig, so dass ihr euch mit ziemlich kleinem Geld ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erkauft! Somit ist er zwar nicht ganz so innovativ wie der Bosch, dafür aber ein zuverlässiger und günstiger Alltagsbegleiter.

Positiv

  • Leistungsfähiger Motor
  • Fangsack mit sehr hohem Volumen
  • günstiger Preis

Negativ

  • Nachschärfen der Klingen etwas schwierig
  • kein Stopfer enthalten

Makita UD 2500

Es kann aber auch sein, dass ihr zwar viel häckselt, die Ergebnisse eurer Arbeit aber lieber auf dem Kompost sehen wollt. In diesem Fall macht es wohl mehr Sinn, zu einem Walzenhäcksler zu greifen. Und der UD 2500 von Makita ist für diesen Job gut geeignet.

Denn hier haben wir es mit einem echten Qualitätsprodukt zu tun, dass dank seiner Verarbeitung ein langes Leben genießen dürfte. Ganz billig ist der Spaß zwar nicht, dafür dann aber auch sehr zuverlässig.

Mit Leben erfüllt wird der UD 2500 dabei von einem 2500 Watt Motor, der sein Potential besonders bei mittelgroßen (maximal 4,5 Zentimeter dick) und trockenen Ästen abrufen kann: Hier häckselt und plättet er wirklich gut und lädt außerdem zu ausgedehnten Arbeitsschichten ein. Denn der Fangbehälter ist mit 67 Litern erfreulich groß – die Chancen stehen so gut, dass ihr euer ganzes Häckselgut fertig habt, bevor er voll ist!

Normalerweise sind Walzenhäcksler wirklich extrem leise. Der Makita ist hier leider eine Ausnahme, denn mit 97 Dezibel Schallleistung kann es schon hin und wieder mal zu Unstimmigkeiten mit der Nachbarschaft kommen. Wenn euer Grundstück aber ein wenig weitläufiger ist, kann es gut sein, dass das nicht so ein großes Problem ist: Dann bekommt ihr mit dem UD 2500 ein wirklich gutes Elektrogerät, das euch über lange Zeit hinweg begleiten dürfte.

Positiv

  • qualitativ hochwertig verarbeitet
  • leistungsstark
  • viel Platz für fertiges Häckselgut

Negativ

  • vergleichsweise laut
  • relativ teuer

Für mich der beste Elektro Häcksler

Wenn ihr in eurem heimischen Garten häckseln wollt, dann gehe ich mal davon aus, dass ihr im Zweifel eher zu einem Walzenhäcksler greifen würdet. Und für diesen Fall empfehle ich euch zunächst den sehr leisen und dennoch leistungsstarken LHF 2800 von Atika. Er bietet sehr gute Alltagspower zu einem sehr erschwinglichen Preis – also fast alles, was ihr zum Arbeiten braucht!

Fazit

Wenn ihr einen zuverlässigen Begleiter für die ganz alltägliche Gartenarbeit sucht, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Elektro Häcksler für euch die erste Wahl sind: Denn sie sind nicht nur vergleichsweise günstig in der Anschaffung, sondern überzeugen auch durch zuverlässige Leistung und eine sehr große Angebotsvielfalt. Egal also, ob ihr einen Messer- oder einen Walzenhäcksler sucht:

Der Elektromarkt bietet nicht nur viele hochwertige Geräte, sondern entwickelt sich zudem auch noch kontinuierlich weiter!

Quellen:

  1. Auch das Umweltbundesamt spricht sich dafür aus, Elektro Häcksler zu verwenden. Mehr dazu erfahrt ihr hier.
  2. Ihr seid euch noch nicht sicher, ob ihr lieber einen Walzen- oder Messerhäcksler kaufen solltet? Vielleicht hilft euch ja dieser zwar etwas ältere, aber dennoch hilfreiche Ratgeber der Stiftung Warentest weiter.

Schreibe einen Kommentar

*