Häcksler

Häcksler mit Einzug: 3 Top Modelle im Test 2024

AKTUALISIERT AM:

Artikel teilen:

Du hast keine Lust mehr, deine Gartenabfälle immer wieder in den Häcksler zu stopfen? Dann solltest Du dir vielleicht etwas mehr Komfort gönnen: Häcksler mit Einzug lassen das Schnittgut automatisch im Inneren des Geräts verschwinden, wo es dann zermalmt oder zerschnitten wird.

Erfreulicherweise gibt es ein ziemlich großes Angebot. Ich stelle dir jetzt 3 tolle Modelle mit Selbsteinzug genauer vor.

Die besten Häcksler mit Einzug im Überblick

Bester Allrounder : Atika ALF 2800
Walzenhäcksler mit bester Preis-Leistung: Einhell GC-RS 2540
Bester Messerhäcksler mit Einzug: Güde GH 2501

Produktname
Empfehlung
Atika ALF 2800
Preistipp
Einhell GC-RS 2540
Güde GH 2501
ATIKA ALF 2800 Walzenhäcksler Gartenhäcksler Elektrohäcksler | 230V | 2800W
Einhell Elektro-Leisehäcksler GC-RS 2540 (Schneidwalze, Drehrichtungsumschalter, große Trichteröffnung, robustes Fahrgestell, inkl. Gartenabfallsack)
Güde Gartenhäcksler GH 2501 (2500 W, Messertechnik, wartungsarm, Selbsteinzug, Transporträder, Überlastsicherung, max. Astdicke 45 mm, inkl. Fangsack 45 L und Zuführhilfe)
Art
Walze
Walze
Messer
Leistung
2800 W
2500 W
2500 W
Max. Astdicke
45 mm
40 mm
45 mm
Fangsack
62 L
k.A.
45 L
Lautstärke
92 dB
93 dB
106 dB
Maße
425 x 585 x 520 mm
‎890 x 600 x 400 mm
395 x ‎485 x 1035 mm
Gewicht
27,5 kg
25,1 kg
10,3 kg
Empfehlung
Produktname
Atika ALF 2800
ATIKA ALF 2800 Walzenhäcksler Gartenhäcksler Elektrohäcksler | 230V | 2800W
Art
Walze
Leistung
2800 W
Max. Astdicke
45 mm
Fangsack
62 L
Lautstärke
92 dB
Maße
425 x 585 x 520 mm
Gewicht
27,5 kg
Preistipp
Produktname
Einhell GC-RS 2540
Einhell Elektro-Leisehäcksler GC-RS 2540 (Schneidwalze, Drehrichtungsumschalter, große Trichteröffnung, robustes Fahrgestell, inkl. Gartenabfallsack)
Art
Walze
Leistung
2500 W
Max. Astdicke
40 mm
Fangsack
k.A.
Lautstärke
93 dB
Maße
‎890 x 600 x 400 mm
Gewicht
25,1 kg
Produktname
Güde GH 2501
Güde Gartenhäcksler GH 2501 (2500 W, Messertechnik, wartungsarm, Selbsteinzug, Transporträder, Überlastsicherung, max. Astdicke 45 mm, inkl. Fangsack 45 L und Zuführhilfe)
Art
Messer
Leistung
2500 W
Max. Astdicke
45 mm
Fangsack
45 L
Lautstärke
106 dB
Maße
395 x ‎485 x 1035 mm
Gewicht
10,3 kg

1. Atika ALF 2800

Top Qualität

ATIKA ALF 2800 Walzenhäcksler Gartenhäcksler Elektrohäcksler | 230V | 2800W

Du möchtest vor allem für den Kompost häckseln und suchst nach einem hervorragend verarbeiteten Gerät mit Selbsteinzug? Dann kann ich dir den “Atika ALF 2800” empfehlen. Dieses Modell ist ein echter Dauerbrenner: Schon seit vielen Jahren gehört er zu den Bestsellern unter Heimgärtnern.

Technisch handelt es sich dabei um einen Walzenhäcksler: Dementsprechend eignet er sich vor allem für größere, nicht zu harte Gartenabfälle wie Strauchgut. Die maximale Breite für den Selbsteinzug beträgt 45 Millimeter.

Pro

  • starke Verarbeitung
  • hohes Sicherheitsniveau
  • sehr geringe Schallemissionen
  • mit XXL Fangsack

Contra

  • nicht der Schnellste
  • eher hoher Preis

Atika ALF 2800 im Detail

Eine Langfassung der Vor- und Nachteile dieses Modells kannst Du in unserem “Atika ALF 2800 Test” nachlesen.

Ein großer Vorteil dieses Modells ist die Verarbeitung: Der Häcksler ist wirklich robust gefertigt und verrichtet laut Langzeit-Erfahrungsberichten auch lange nach Erstinbetriebnahme zuverlässig seinen Dienst.

Auch die Häckselleistungen sind lobenswert: Zwar arbeiten die Walzen trotz 2800 Watt Motors etwas behäbig, wenn Du etwas Zeit hast, kannst Du dich aber über wirklich hochwertig gewalztes Kompostgut freuen.

Wichtige Daten

  • Art: Walzenhäcksler
  • Leistung: 2800 W
  • Max. Astdicke: 45 mm
  • Lautstärke: 92 dB

Sehr erfreulich sind die vielen Sicherheits-Features des “Atika ALF 2800”: So ist der Häcksler u.a. mit einem Überlastschutz, einer Rücklauf- und einer Wiederanlaufsicherung ausgestattet. Auch der 62 Liter XXL Fangkorb gehört dazu, ohne ihn springt das Gerät nämlich nicht an – Du brauchst dir also keine Sorgen machen, von fliegendem Häckselgut verletzt zu werden.

Ebenfalls ein großes Plus: Mit gerade einmal 92 Dezibel Schallleistung ist dieser Häcksler vergleichsweise flüsterleise! Wenn Du also qualitativ hochwertiges Kompostgut häckseln möchtest und bereit bist, ein bisschen mehr auszugeben (ganz günstig ist das Modell nicht), kann ich dieses Gerät wirklich empfehlen!

2. Einhell GC-RS 2540

Günstiger Walzenhäcksler

Einhell Elektro-Leisehäcksler GC-RS 2540 (Schneidwalze, Drehrichtungsumschalter, große Trichteröffnung, robustes Fahrgestell, inkl. Gartenabfallsack)

Ein weiterer schöner Walzenhäcksler ist der “Einhell GC-RS 2540”. Er wird von einem 2500 Watt Motor angetrieben und hat laut Erfahrungsberichten einen sehr zuverlässigen Selbsteinzug.

Geeignet ist es “nur” für bis zu 40 Millimeter dickes Schnittgut. Allzu große Sträucher und auch Äste solltest Du mit ihm also nicht verarbeiten, mit “normalen” Gartenabfällen kommt das Gerät aber ziemlich gut klar.

Pro

  • einfache Bedienung, robuster Stand
  • zuverlässiger Einzug
  • niedrige Schallleistung, nachbarschaftsfreundlich
  • schönes Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

  • etwas wenige Sicherheitsvorkehrungen
  • “nur” für 40 mm dicke Äste ausgelegt
  • Fangsack wird häufig kritisiert

Laut Erfahrungsberichten geht die Arbeit mit diesem Modell sehr schnell vonstatten. Allerdings wird auch immer wieder kritisiert, dass die Sicherheitsvorkehrungen nicht ganz so top sind wie bei anderen Häckslern mit Einzug: So fehlt z.B. eine Not-Taste, der Fangsack ist nicht direkt mit dem Gerät verbunden, so dass Du aufpassen musst, um deine Beine nicht zu verletzen.

Auch ansonsten wird der Fangsack nicht immer geliebt: Kunden berichten z.B. davon, dass er ziemlich klein bemessen ist, weiterhin landet wohl nicht das ganze Häckselgut im Behälter, so dass Du anschließend noch einmal etwas harken musst.

Wichtige Daten

  • Art: Walzenhäcksler
  • Leistung: 2500 W
  • Max. Astdicke: 40 mm
  • Lautstärke: 93 dB

Sehr erfreulich ist allerdings der ziemlich niedrige Schallwert von gerade einmal 93 Dezibel. Auch die einfache, intuitive Bedienung und die robuste Fertigung sind Pluspunkte, die viele Hobbygärtner überzeugen.

Ebenfalls gelobt wird das Preis-Leistungs-Verhältnis. Für Walzenhäcksler Verhältnisse ist das Gerät ziemlich günstig, bietet aber zuverlässige Power.

3. Güde GH 2501

Messerhäcksler mit Einzug!

Güde Gartenhäcksler GH 2501 (2500 W, Messertechnik, wartungsarm, Selbsteinzug, Transporträder, Überlastsicherung, max. Astdicke 45 mm, inkl. Fangsack 45 L und Zuführhilfe)

Oder hast Du vor allem mit harten Gartenabfällen zu tun? Dann dürfte ein Messerhäcksler die beste Option sein. Der “Güde GH 2501” ist eines der wenigen Modelle dieser Kategorie, das auch über einen Selbsteinzug verfügt.

Das Gerät leistet 2500 Watt und zerkleinert zwar – typisch für diese Bauart – etwas grob (Fasern werden kaum aufgebrochen), dafür aber auch ziemlich schnell. Geeignet ist es vor allem für Zweige und Äste, der Einfülltrichter lässt bis zu 45 Millimeter Schnittgutdicke zu.

Pro

  • kraftvoller Messerhäcksler, vor allem für Äste geeignet
  • schneller Aufbau, einfache Bedienung
  • kompakt & platzsparend
  • sehr günstiger Preis

Contra

  • ziemlich laut
  • Messer müssen wohl eher schnell nachgeschärft werden

In Erfahrungsberichten erntet dieses Modell vor allem Lob: Laut den meisten Käufern ist die Montage sehr einfach, auch die kinderleichte Bedienung ist ein großes Plus dieses Messerhäckslers.

Im Vergleich zu anderen Geräten ist der “Güde GH 2501” zudem sehr kompakt aufgebaut: Der Häcksler wiegt gerade einmal etwas über 10 Kilogramm und nimmt kaum Platz weg.

Der 45 Liter Fangsack ist für Heim-Gartenarbeiten gut dimensioniert. Der Behälter ist zwar nicht fest mit dem Häcksler verbunden, lässt sich aber festbinden.

Wichtige Daten

  • Art: Messerhäcksler
  • Leistung: 2500 W
  • Max. Astdicke: 45 mm
  • Lautstärke: 106 dB

Kritisiert wird von Kunden vor allem die Lautstärke: Die Schallleistung beträgt stolze 106 Dezibel, das ist selbst für einen Messerhäcksler eher viel. Weiterhin bemängeln einige Käufer, dass der Wartungsaufwand eher hoch ist, so müssen die Klingen z.B. eher schnell nachgeschliffen werden.

Sollten dich diese kleinen Minuspunkte nicht abschrecken und Du einen praktischen Messerhäcksler mit Selbsteinzug suchen, ist der “Güde GH 2501” aber eine wirklich schöne Wahl.

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Art des Häckslers

Bevor Du einen Häcksler mit Einzug kaufst, solltest Du gut überlegen, denn die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können sehr groß sein.

Die erste Entscheidung, die Du treffen musst, betrifft die Art des Häckslers:

  • Walzenhäcksler verarbeiten das Schnittgut sehr hochwertig und brechen auch die Fasern auf. Deshalb sind sie die erste Wahl, wenn es darum geht, weicheres Material zu zerkleinern und Kompostgut vorzubereiten.
  • Messerhäcksler hingegen sind sehr kraftvoll und eignen sich vor allem fürs grobe, aber auch effektive Zerkleinern von hartem Schnittgut wie Ästen.
  • Profi Häcksler sind auch mit Benzinantrieb erhältlich, sehr kraftvoll, aber auch sehr teuer.

Qualität & Verarbeitung

Wenn Du Stress und Ärger vermeiden möchtest, musst Du auf jeden Fall auch auf die Qualität achten.

Ein guter Häcksler ist so nicht nur leistungsfähig, sondern auch langlebig. Das betrifft insbesondere Verschleißteile wie Walze bzw. Messer, Räder und Fangsack. Natürlich sollte auch der Selbsteinzug sehr zuverlässig funktionieren und der Auswurf nur selten verstopfen.

Dieses Kriterium lässt sich allein aufgrund von technischen Daten und einem ersten Eindruck kaum seriös bewerten. Stattdessen würde ich hier auch (Langzeit-)Erfahrungsberichte anderer Käufer mit einbeziehen, die Du in praktisch jedem Online-Shop finden kannst.

Maximale Schnittgutdicke

Wenn Du eher weiche Gartenabfälle wie Gras- und Strauchreste häckselst, ist die maximale Schnittgutdicke kein allzu wichtiges Kriterium. Wenn Du aber häufiger mit Ästen oder Zweigen zu tun hast, sollte der Selbsteinzug schon für größere Breiten ausreichen.

Dann musst Du vor dem Kauf darauf achten, wie dick das Gehölz sein darf: Eine Mindestbreite von 40 Millimetern ist dann eigentlich Pflicht, noch mehr Flexibilität kriegst Du mit Häckslern, die mehr zulassen.

Das hat allerdings seine Grenzen: Profi Geräte für 100 Millimeter dicke Äste oder mehr werden fast ausschließlich ohne Einzug verkauft – dann musst Du selbst Hand anlegen und einen Stopfer bedienen.

Sicherheits-Features

Moderne Gartenhäcksler sind deutlich sicherer als ihre Vorgänger aus vergangenen Jahrzehnten – Gesetzen und Normen sei Dank. Allerdings gibt es auch 2024 noch einige Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen – insbesondere, wenn Du nur selten häckselst, Haustiere bzw. Kinder hast oder nicht der Geschickteste bist, solltest Du diesem Kriterium besondere Aufmerksamkeit schenken.

Eine perfekte Sicherheitsausstattung umfasst u.a.:

  • Notschalter
  • Überlaufschutz
  • ein fester Fangkorb
  • Rücklaufschutz
  • Wiederanlaufsicherung.

Solltest Du diesem Punkt keine große Wichtigkeit zuschreiben, kannst Du natürlich auch ein weniger sicheres Modell auswählen. Dann musst Du aber wirklich vorsichtig sein und u.a. auch ganz besonders auf Schutzkleidung achten.

Lautstärke

Und auch die Lautstärke ist ein wichtiger Punkt, auf den Du vor der Bestellung achten musst: In vielen Nachbarschaften sind Häcksler sehr unbeliebt, weil sie enorm viel Lärm verursachen. Es gibt aber auch erfreuliche Ausnahmen.

Wichtigster Wert ist dann der Schallleistungspegel (LWA). Er gibt an, wie viel Krach in der Umgebung ankommt. Dabei sind Walzen Geräte deutlich im Vorteil, es gibt viele sogenannte “Leisehäcksler” mit Selbsteinzug, die gerade einmal etwas über 90 Dezibel erreichen.

Große Unterschiede gibt es bei Messerhäckslern: Einige kratzen “gerade einmal” an der 100 Dezibel Marke, andere sind deutlich lauter und stellen dann schon eine Belästigung dar.

Vorteile von Häckslern mit Einzug

1. Viel Komfort

Viele Hobbygärtner entscheiden sich aus guten Gründen für einen Häcksler mit Selbsteinzug. Einer der größten Vorteile dieser Modelle ist der hohe Bedienungskomfort.

Bei herkömmlichen Geräten hast Du sehr viel Stress, da Du nicht nur regelmäßig für Nachschub sorgen, sondern auch viel Schieben und Stopfen musst. Diese Schweißarbeit entfällt beim Selbsteinzug größtenteils, Du bist am Ende des Tages also deutlich fitter und ausgeruhter.

2. Sicheres Arbeiten

Vielen Gärtnern graut es vor dem Häckseln: Das liegt vor allem daran, dass die Geräte sehr kraftvoll, aber auch angsteinflößend sind: Zwischen deinen Händen und extrem scharfen Messern bzw. einer sehr kraftvollen Walze liegen dann nur Zentimeter – trotz aller Sicherheitsvorkehrungen keine schöne Vorstellung.

Oft ist der Kauf eines Modells mit Selbsteinzug dann auch dem Eigenschutz geschuldet: Solange das Gerät das Schnittgut automatisch aufnimmt, hast Du deutlich mehr Distanz zu den gefährlichen Teilen. Du kannst dich also mehr entspannen, trotzdem musst Du natürlich immer konzentriert vorgehen.

3. Vergleichsweise günstig

Erfreulicherweise sind die meisten Häcksler mit Einzug auch noch ziemlich bezahlbar: Im Vergleich zu Modellen, die manuell gestopft werden müssen, ist die Preisdifferenz nicht allzu groß. Der Luxus- und Komfort-Bonus macht sich in deiner Brieftasche also kaum bemerkbar.

Nachteile von Häckslern mit Einzug

Einzug kann hin und wieder streiken

Allerdings haben Häcksler mit Einzug auch ihre “Nachteile”. Viele Gärtner sind nach dem Kauf so z.B. etwas enttäuscht, weil die automatische Aufnahme nicht ganz so reibungslos vonstatten geht wie erhofft.

Insbesondere bei feuchtem oder sehr großem Schnittgut kommt es immer wieder vor, dass der Einzug verstopft und dann streikt. Wenn der Rücklauf nicht funktioniert, musst Du manchmal sogar selbst Hand anlegen und wirklich vorsichtig vorgehen – vor jedem Eingriff in den Betrieb musst Du dann z.B. die Stromleistung kappen.

Sehr hoher Strombedarf

Weiterhin sind Modelle mit Selbsteinzug 2024 leider nur im Hobby-Segment in großen Mengen erhältlich. Auf dem Markt gibt es fast ausschließlich 230 Volt Geräte mit etwa 2000 bis 3000 Watt Leistung, die über diese Sonderausstattung verfügen.

Für die meisten Gärtner reicht dies völlig aus, solltest Du allerdings z.B. ein großes Grundstück oder viel Gehölz haben und daher einen Benziner oder einen Starkstrom Häcksler brauchen, müsstest Du auf einen ziemlich teuren Turbinenhäcksler ausweichen, der das Schnittgut nicht sonderlich kontrolliert einzieht.

Langsamer als herkömmliche Häcksler

Und im Vergleich zu komplett manuellen Modellen spricht auch die Geschwindigkeit gegen Häcksler mit Einzug: Generell braucht die Automatik doch etwas Zeit, bis das Schnittgut komplett im Gerät verschwindet und zerschreddert bzw. zermalmt wird.

Für viele Gärtner ist das ein kleineres Problem, da sie vor allem Komfort und Sicherheit suchen. Solltest Du allerdings eher zu den Ungeduldigen gehören oder wirklich viel Häckselgut haben, ist ein Modell ohne Selbsteinzug wahrscheinlich besser geeignet.

Wie funktioniert ein Häcksler mit Einzug?

Die meisten Gartenhäcksler, die über einen Einzug verfügen, sind Walzenhäcksler. Das Schnittgut wird dann nicht zerschnitten, sondern eher zermalmt. Richtig fein zerkleinert werden die Gartenabfälle dabei nicht, dafür werden die Zellen gut aufgebrochen, so dass die organischen Abfälle richtig gutes Kompost anbieten.

Messerhäcksler werden nur selten mit automatischem Einzug angeboten. Das hat auch seinen Grund.

Einzugswalze nimmt Schnittgut auf

Denn bei fast allen elektrischen Geräten wird diese Vorarbeit von einer Einzugswalze erledigt. Bei Walzenhäckslern bedeutet das, dass kein zusätzliches Equipment notwendig ist – der Malm-Apparat übernimmt auch den Einzug.

Bei Messerhäckslern ist neben den Klingen jedoch eine zusätzliche, kleine Walze erforderlich. Sie arbeitet unabhängig vom Schneid-Apparat und dient ausschließlich dazu, das Häckselgut ins Innere zu befördern.

Rücklauf für Sicherheit & Komfort

Praktisch alle Gartenhäcksler mit Selbsteinzug verfügen über einen Rücklauf. Er wird ausgelöst, wenn das Schnittgut nicht komplett eingezogen werden kann, z.B. im Fall einer Verstopfung.

Das kommt vor allem bei zu großem Häckselgut vor. Auch feuchte Gartenabfälle lassen den Einzug schnell an seine Grenzen kommen. Der Rücklauf hat für dich zwei praktische Vorteile:

  • Du musst den Häcksler nicht unnötig öffnen, um den Stau zu beseitigen
  • Du bist auf der sicheren Seite, denn unsachgemäß durchgeführte Arbeiten am Häcksler sind eine der Hauptursachen für Unfälle mit diesen Geräten.

Turbinenhäcksler mit technisch bedingtem “Einzug”

Oft werden auch sehr kraftvolle Turbinenhäcksler als Modelle mit Einzug bezeichnet. Das liegt daran, dass die rotierende Turbine eine Saugkraft entwickelt, wodurch das in den Häcksler gegebene Schnittgut praktisch automatisch im Trichter verschwindet.

Ein richtiger kontrollierter Einzug ist das allerdings nicht. Die meisten Geräte sind Profi Häcksler, die für enormen stündlichen Umsatz ausgelegt sind. Da ist es sehr vorteilhaft, nicht jedes Stück Schnittgut hineinstopfen zu müssen.

Ebenfalls zu den professionellen Geräten gehören Häcksler mit hydraulischem Einzug. Sie sind extrem leistungsstark, außerhalb von gewerblichen Einsatzgebieten aber sehr selten.

Weitere Infos

Mehr zu diesem Thema und viele Geräte mit Turbinentechnik findest Du in unserem “Profi Häcksler Test und Vergleich”.

FAQs

Welcher Häcksler mit Einzug ist der beste?

In unserem Test und Vergleich ist der “Atika ALF 2800” Leisehäcksler der beste Häcksler mit Einzug. Ebenfalls empfehlenswert ist der etwas günstigere “Einhell GC-RS 2540”, der “Güde GH 2501” ist eine schöne Option, wenn Du einen Messerhäcksler mit Einzug suchst.

Warum Häcksler mit Einzug?

Ein Häcksler mit Selbsteinzug bietet vor allem Komfort: Du musst das Schnittgut nicht mehr Schritt für Schritt hineinstopfen, sondern lediglich in die Einfüllöffnung legen. Weiterhin erhöht dies die Sicherheit, da Du zu jeder Zeit viel Abstand zur Walze bzw. zu den Klingen einhalten kannst.

Was kostet ein Häcksler mit Einzug?

Die meisten Elektrohäcksler mit Einzug befinden sich im Preisbereich von 100 bis 300 Euro. Gelegentlich gibt es aber auch deutlich teurere Modelle: Trommelhäcksler für den Profi-Bereich können z.B. schnell einen vierstelligen Eurobetrag kosten.

Lerne Garten.

Praktische Garten- & Gemüseanbautipps direkt in Deine Inbox.

Foto des Autors

Seit über einem Jahrzehnt beschäftige ich mich leidenschaftlich gern mit Gartengeräten aller Art. Meine Hände haben inzwischen alles von kleinen Handschaufeln bis zu schweren Maschinen geführt. Bei „Pflanzentanzen“ teile ich als Autor mein Wissen und meine Erfahrungen, um unseren Lesern zu helfen, optimale Kaufentscheidungen zu treffen. Ich habe im Laufe der Jahre gelernt, dass das richtige Gartenwerkzeug wirklich den Unterschied machen kann. Egal, ob du ein Anfänger oder schon ein Gartenprofi bist, ich habe definitiv den ein oder anderen Tipp für Dich auf Lager.

Folge uns auf:

Schreibe einen Kommentar