Rasenmäher

Die besten Balkenmäher im Test & Vergleich 2024

AKTUALISIERT AM:

Artikel teilen:

Balkenmäher sind Spezialisten für wilde Wiesen. Sie kommen zum Einsatz, wo der klassische Rasenmäher an seine Grenzen stößt.

Ob Schmetterlings- oder Streuobstwiesen, bei hohem Gras sind diese Geräte die beste Lösung. Schöner Nebeneffekt: Du kannst mit ihnen auch Grünfutter gewinnen.

Im Vergleich zu Sichel- oder Spindelmähern ist das Angebot eher klein. Es gibt aber trotzdem genug tolle Modelle. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, stelle ich dir jetzt meine Top 5 der besten Balkenmäher für 2024 vor.

Die besten Balkenmäher im Überblick

Unsere Empfehlung: MTD SMART BM 87-35
Maximaler Komfort: Eurosystems P55V
Besonders breiter Schnitt: Brast BRB-RM 38200
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis: AL-KO BM 875 III
Günstigster Balkenmäher 2024: Zipper ZI-BM870ECO

Produktname
Empfehlung
MTD SMART BM 87-35
Eurosystems P55V
Brast BRB-RM 38200
AL-KO BM 875 III
Preistipp
Zipper ZI-BM870ECO
MTD - Balkenmäher SMART BM 87-35; 25A-FM5B678
BRAST® Balkenmäher Benzin 3,5kW(4,8PS) mit Antrieb Schnittbreite 97cm Luft-Bereifung mit Geländeprofil Rasenmäher Hochgrasmäher Wiesen-Mäher 196ccm
AL-KO Balkenmäher BM 875 III (87 cm Schnittbreite, 2,3 kW Motorleistung, spezialgehärtete Messer mit stufenloser Schnitthöhe, schwingungsgedämpfter und höhenverstellbarer Führungsholm)
Zipper ZI-BM870ECO Benzin Balkenmäher 2700W Schnittbreite (max.) 870mm
Leistung
1,7 kW
4,0 kW
3,5 kW
2,4 kW
3,7 kW
Hubraum
125 cm3
163 cm3
196 cm3
190 cm3
159 cm3
Motor
Briggs & Stratton
Briggs & Stratton
k.A.
Briggs & Stratton
k.A.
Tank
0,8 L
1 L
1,0 L
0,8 L
3,2 L
Start
Seilzug
Elektro
Seilzug
Seilzug
Seilzug
Schnittbreite
87 cm
87 cm
97 cm
87 cm
87 cm
Schnitthöhen
10-30 mm
20-60 mm
30-80 mm
20-60 mm
k.A.
Radantrieb
Verstellbarer Holm
Schneepflug Option
Vibrationen
25 m/s2
8,7 m/s2
k.A.
16 m/s2
39 m/s2
Gewicht
53 kg
60 kg
60 kg
52 kg
61 kg
Empfehlung
Produktname
MTD SMART BM 87-35
MTD - Balkenmäher SMART BM 87-35; 25A-FM5B678
Leistung
1,7 kW
Hubraum
125 cm3
Motor
Briggs & Stratton
Tank
0,8 L
Start
Seilzug
Schnittbreite
87 cm
Schnitthöhen
10-30 mm
Radantrieb
Verstellbarer Holm
Schneepflug Option
Vibrationen
25 m/s2
Gewicht
53 kg
Produktname
Eurosystems P55V
Leistung
4,0 kW
Hubraum
163 cm3
Motor
Briggs & Stratton
Tank
1 L
Start
Elektro
Schnittbreite
87 cm
Schnitthöhen
20-60 mm
Radantrieb
Verstellbarer Holm
Schneepflug Option
Vibrationen
8,7 m/s2
Gewicht
60 kg
Produktname
Brast BRB-RM 38200
BRAST® Balkenmäher Benzin 3,5kW(4,8PS) mit Antrieb Schnittbreite 97cm Luft-Bereifung mit Geländeprofil Rasenmäher Hochgrasmäher Wiesen-Mäher 196ccm
Leistung
3,5 kW
Hubraum
196 cm3
Motor
k.A.
Tank
1,0 L
Start
Seilzug
Schnittbreite
97 cm
Schnitthöhen
30-80 mm
Radantrieb
Verstellbarer Holm
Schneepflug Option
Vibrationen
k.A.
Gewicht
60 kg
Produktname
AL-KO BM 875 III
AL-KO Balkenmäher BM 875 III (87 cm Schnittbreite, 2,3 kW Motorleistung, spezialgehärtete Messer mit stufenloser Schnitthöhe, schwingungsgedämpfter und höhenverstellbarer Führungsholm)
Leistung
2,4 kW
Hubraum
190 cm3
Motor
Briggs & Stratton
Tank
0,8 L
Start
Seilzug
Schnittbreite
87 cm
Schnitthöhen
20-60 mm
Radantrieb
Verstellbarer Holm
Schneepflug Option
Vibrationen
16 m/s2
Gewicht
52 kg
Preistipp
Produktname
Zipper ZI-BM870ECO
Zipper ZI-BM870ECO Benzin Balkenmäher 2700W Schnittbreite (max.) 870mm
Leistung
3,7 kW
Hubraum
159 cm3
Motor
k.A.
Tank
3,2 L
Start
Seilzug
Schnittbreite
87 cm
Schnitthöhen
k.A.
Radantrieb
Verstellbarer Holm
Schneepflug Option
Vibrationen
39 m/s2
Gewicht
61 kg

1. MTD SMART BM 87-35

Unsere Empfehlung

MTD - Balkenmäher SMART BM 87-35; 25A-FM5B678

Mein Favorit ist der MTD Smart BM 87-35 Balkenmäher. Er hat eine Arbeitsbreite von 87 Zentimetern, ideal für alle Grundstücks-Größen.

Pro

  • einfache Bedienung
  • präziser Schnitt
  • schöne Verarbeitung
  • Winter Kit erhältlich

Contra

  • Leistung etwas begrenzt
  • etwas schwierige Montage
  • nur sehr kurze Schnitthöhen möglich

Das Modell hinterlässt einen wertigen Eindruck: Der Mäher ist gut verarbeitet. Du kannst ihn einfach bedienen, dank zügigem Radantrieb bist du schnell mit der Arbeit fertig. Für schwierige Projekte sind 1,7 Kilowatt Leistung aber etwas wenig.

Auch der präzise Schnitt überzeugt. Leider kannst du aber nur Höhen zwischen 10 und 20 Millimetern einstellen: Für naturbelassene Wiesen würde ich ein anderes Modell wählen.

Wichtige Daten

  • Motor: Briggs & Stratton OHV 450e, 125 cm3, 1,7 kW, 0,8 L Tank
  • Schnitt: 87 cm Breite, 10 bis 20 mm Höhe
  • Bedienung: Seilzugstart, führungsverstellbarer Holm, für Winterdienst umrüstbar
  • Vibrationen am Holm: 24,8 m/s2
  • Gewicht: 53 kg

Du kannst den BM 87-35 auch im Winter einsetzen, wenn du ein Schneeräum-Kit hinzukaufst. Allerdings ist die Montage etwas schwierig, du brauchst etwas Geschick.

Ein sehr positives Gesamtfazit: Wenn du technisch begabt bist und Präzision schätzt, ist der MTD Smart BM 87-35 eine hervorragende Wahl!

2. Eurosystems P55V

Vielseitig & ruhig

Wenn du es besonders komfortabel magst, rate ich dir zum Eurosystems P55V Balkenmäher.

Er ist 87 Zentimeter breit und bietet einiges, was herkömmliche Modelle nicht haben

Pro

  • hervorragende Qualität
  • mit Elektrostart
  • sehr laufruhig
  • auch im Winter einsetzbar

Contra

  • sehr teuer

So nutzt das Gerät den Briggs & Stratton 675iS Motor. Er ist nicht nur sehr kraftvoll, sondern verfügt über einen Instart Elektrostart. So springt der Mäher eigentlich jederzeit an. Besonders im Winter ist das ein großes Plus, wenn du ein Schneeräum-Set hinzukaufst.

Auch die Verarbeitung überzeugt. Der 60 Kilogramm schwere Balkenmäher ist sehr robust. Beim Schnitt kannst du Höhen zwischen 20 und 60 Millimetern auswählen.

Wichtige Daten

  • Motor: Briggs & Stratton 675iS, 163 cm3, 4,04 kW, 1,0 L Tank
  • Schnitt: 87 cm Breite, 20 bis 60 mm Höhe
  • Bedienung: Instart Elektrostart, führungsverstellbarer Holm, für Winterdienst umrüstbar
  • Vibrationen am Holm: 8,68 m/s2
  • Gewicht: 60 kg

Ebenfalls hervorragend: Die Vibrationen am Holm betragen weniger als 9 Meter pro Quadratsekunde. Du hast das Gerät immer unter Kontrolle, die Arbeit wird (fast) zum Kinderspiel.

Eine starke Wahl also, die aber ihren Preis hat: Der Eurosystem P55V Balkenmäher ist überdurchschnittlich teuer. Wenn du es ruhig und bequem magst, kann es sich aber lohnen, mehr auszugeben!

3. Brast BRB-RM 38200

XXL Balkenmäher

BRAST® Balkenmäher Benzin 3,5kW(4,8PS) mit Antrieb Schnittbreite 97cm Luft-Bereifung mit Geländeprofil Rasenmäher Hochgrasmäher Wiesen-Mäher 196ccm

Oder hast du eine wirklich sehr große Wiese? Dann lohnt sich der Brast BRB-RM 38200 Balkenmäher.

Er hat eine Schnittbreite von 97 Zentimetern: Deutlich mehr als gewöhnliche Modelle.

Pro

  • überdurchschnittlich breiter Schnitt
  • Schnitthöhen ideal für Blumenwiesen
  • Komfort Seilzugstart

Contra

  • sehr hoch gewachsenes Gras verfängt sich leicht

Der Viertakt Motor arbeitet sehr zuverlässig: Dank Komfort Seilzugstart springt er eigentlich immer an. Bei der Schnitthöhe bist du sehr flexibel, der Bereich liegt zwischen 30 und 80 Millimetern. Das ist ideal für Blumenwiesen, die naturbelassen bleiben sollen!

Übertreiben solltest du es aber nicht: Erfahrungsberichte zeigen, dass sich sehr hohes Gras leicht verfängt. Dann musst du den Balken reinigen, bevor es weitergehen kann.

Wichtige Daten

  • Motor: 4-Takt OHV, 196 cm3, 3,5 kW, 1,0 L Tank
  • Schnitt: 97 cm Breite, 30 bis 80 mm Höhe
  • Bedienung: Seilzugstart, führungsverstellbarer Holm
  • Gewicht: 59,5 kg

Insgesamt eine schöne Alternative: Wenn du einen extra breiten Schnitt gebrauchen kannst, ist der Brast BRB-RM 38200 sehr interessant!

4. AL-KO BM 875 III

Preis Leistungs Testsieger

AL-KO Balkenmäher BM 875 III (87 cm Schnittbreite, 2,3 kW Motorleistung, spezialgehärtete Messer mit stufenloser Schnitthöhe, schwingungsgedämpfter und höhenverstellbarer Führungsholm)

Vielleicht suchst du aber auch gute Qualität zu einem erschwinglichen Preis. Für diesen Fall lohnt sich der AL-KO BM 875 III Balkenmäher.

Er ist 87 Zentimeter breit. Du kannst das Gras auf 20 bis 60 Millimeter Höhe stutzen. Optional kannst du ein Winter-Set erwerben.

Pro

  • vergleichsweise laufruhig
  • Winter-Set erhältlich
  • eher leichtgewichtig
  • starkes Preis-Leistungs Verhältnis

Contra

  • Anleitung etwas verwirrend

Der 2,4 Kilowatt Briggs & Stratton Motor verbraucht wenig Sprit und ist trotzdem effizient. Die Vibrationen betragen knapp über 16 Meter pro Quadratsekunde, ein guter Wert. Mit 52 Kilogramm ist das Modell eher leichtgewichtig, du kannst den Mäher gut manövrieren.

Allerdings musst du dich erst an das Gerät gewöhnen: Die Anleitung ist etwas verwirrend, du brauchst wahrscheinlich einige Probeläufe, um den Mäher zu beherrschen.

Wichtige Daten

  • Motor: Briggs & Stratton 625EXi, 190 cm3, 2,4 kW, 0,8 L Tank
  • Schnitt: 87 cm Breite, 20 bis 60 mm Höhe
  • Bedienung: Seilzugstart, führungsverstellbarer Holm, für Winterdienst umrüstbar
  • Vibrationen am Holm: 16,07 m/s2
  • Gewicht: 52 kg

Das ist aber nur ein kleiner Kritikpunkt: Zusammengefasst ist der AL-KO BM 875 III eine starke Lösung. Erfreulicherweise stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

5. Zipper ZI-BM870ECO

Niedrigpreis Empfehlung

Zipper ZI-BM870ECO Benzin Balkenmäher 2700W Schnittbreite (max.) 870mm

Oder magst du es eher einfach und sehr preiswert? Dann dürfte der Zipper ZI-BM870ECO etwas für dich sein.

Er ist der günstigste Balkenmäher, der 2024 überhaupt erhältlich ist.

Pro

  • starke Bodenhaftung
  • großer Tank, perfekt für riesige Wiesen
  • sehr günstig

Contra

  • Schnitthöhe nicht verstellbar
  • nicht anpassbarer Führungsholm
  • sehr starke Vibrationen

Trotz Niedrigpreis bietet das Gerät viele Vorteile: Es hat eine gute Bodenhaftung, dank 3,2 Liter Tank ist das Modell sehr ausdauernd. Wenn du nur selten zum Balkenmäher greifst, reicht dieser Zipper völlig aus.

Allerdings musst du auch Kompromisse eingehen: So kannst du weder die Schnitthöhe verstellen noch den Führungsholm anpassen. Ebenfalls unangenehm: Die Vibrationen betragen 39 Meter pro Quadratsekunde, eigentlich zu viel.

Wichtige Daten

  • Motor: 4-Takt, 159 cm3, 3,68 kW
  • Schnitt: 87 cm Breite
  • Bedienung: Seilzugstart
  • Vibrationen am Holm: 39 m/s2
  • Gewicht: 61 kg

Dafür stimmt aber der Preis: Wenn du Geld sparen willst und nicht die höchsten Ansprüche hast, lohnt sich der Zipper ZI-BM870ECO bestimmt!

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Motor & Leistung

Achte auf ausreichende Leistung. Die Erfahrung zeigt: Hohes Gras, dicke Stängel, Hanglagen und große Flächen brauchen mehr Watt als kleine Projekte. Ein 3,5 Kilowatt Mäher arbeitet dann besser als zum Beispiel ein 1,7 Kilowatt Modell.

Generell gelten Marken-Motoren, zum Beispiel von Briggs & Stratton, als hochwertiger. Achte auch auf das Tankvolumen: Für große Flächen und Hanglagen brauchst du viel Sprit.

Schnittbreite & Schnitthöhe

Die übliche Schnittbreite für Balkenmäher beträgt 87 Zentimeter. Bei großen Wiesen kann sich aber auch ein größeres Modell lohnen. Hierfür gibt es Geräte, die fast einen Meter breit sind.

Die möglichen Schnitthöhen unterscheiden sich stark: Einige Modelle mähen raspelkurz (10 bis 20 Millimeter), bei anderen kannst du das Gras auch 80 oder 90 Millimeter hoch stehen lassen.

Hier kommt es auf deine Wiese an: Bei Schmetterlingswiesen lohnen sich beispielsweise um die 30 Zentimeter. Auf unebenen Flächen mit Maulwurfshügeln oder Steinen solltest du das Gras hingegen eher hoch stehen lassen.

Gewicht & Geländegängigkeit

Moderne Balkenmäher haben Radantrieb: Das erleichtert das Mähen im Gelände deutlich.

Etwas Muskelkraft brauchst du aber trotzdem: Wenn du eher kleiner oder schwächer bist, ist ein 50 Kilogramm Mäher besser geeignet als ein 70 Kilogramm Modell.

Führungsholm & Vibrationen

Bei großen Projekten brauchst du einen ergonomischen, höhenverstellbaren Holm. Er sollte Schwingungen abdämpfen, das erleichtert die Bedienung.

Achte auf jeden Fall auch auf die Schwingungs-Werte: Besonders laufruhige Geräte erreichen weniger als 10 Meter pro Quadratsekunde Vibrationen. Andere Modelle haben fast 40 m/s2, dann wird es im Betrieb stark rütteln.

Erhältliche Umrüst-Sets

Besonders praktisch und flexibel sind umrüstbare Balkenmäher. Gegen Aufpreis kannst du sie zum Beispiel zu einem Schneepflug oder einer Kehrmaschine umbauen.

Dann lohnt sich auch die Anschaffung. Du kannst das (teure) Gerät dann nicht nur ein bis zweimal jährlich, sondern das ganze Jahr über nutzen.

Vorteile von Balkenmähern

1. Ideal für naturbelassene Wiesen

Naturverbundenes Gärtnern liegt im Trend: Immer mehr Pflanzenfreunde beschließen, Flora und Fauna wieder mehr Freiheiten zu geben.

Und das hat seinen Grund: Schließlich musst du den Rasen nicht überall kurz halten. Das spart nicht nur Arbeit: Wildblumen und Kräuter siedeln sich an, Insekten, Vögel, Reptilien und kleine Säugetiere finden neue Nahrung und Lebensraum.

Mit einem Balkenmäher schaffst du ein wenig Ordnung. Ohne Mahd hättest du statt Wiese nämlich eine Buschlandschaft.

Günstiges Futtergras für Nutztiere

Du hast Pferde, Kaninchen oder Hühner? Dann bietet der Balkenmäher einen schönen Nebeneffekt: Wenn du ihn regelmäßig ein Stück einsetzt, hast du jederzeit Futtergras für deine Nutztiere.

Das ist nicht nur gesund, sondern auch günstig. Aber aufgepasst: Verfüttere nur frisches Gras und achte darauf, dass keine Giftpflanzen dabei sind!

Oft sehr vielseitig

Die meisten Balkenmäher sind zudem sehr vielseitig. Wenn du den Messerapparat abnimmst und durch Zubehör ersetzt, hast du im Handumdrehen ein neues Werkzeug.

Im Winter nutzen viele Gärtner ihren Mäher als Schneepflug. Auch Kehrmaschinen-Sets kannst du manchmal nachkaufen.

Nachteile von Balkenmähern

Unruhige Fahreigenschaften

Ein Nachteil von Balkenmähern: Du brauchst Kraft und Übung, um sie unter Kontrolle zu halten.

Sie vibrieren deutlich stärker als herkömmliche Rasenmäher. Im Betrieb rütteln sie stark.

Du ermüdest nicht nur schnell: Im Extremfall können starke Schwingungen auch Verletzungen oder neurologische Schäden hinterlassen. Denke also an regelmäßige Pausen!

Nur für rechteckige Wiesen

Balkenmäher sind eher sperrig, du kannst sie nur mit Mühe manövrieren. Runde oder unregelmäßig geformte Grundstücke kannst du mit ihnen nicht gut mähen.

Stattdessen eignen sich die Geräte vor allem für rechteckige Flächen: Die Wiese darf nicht zu eng bepflanzt sein. Sträucher, schmale Randstreifen und Engstellen stellen für die Mäher ein Problem dar.

Hohe Anschaffungs- & Folgekosten

Und auch die Kosten sprechen gegen einen Balkenmäher. Wenn du ihn nur zweimal im Jahr nutzt, ist die Anschaffung sehr teuer.

Da es sich um Benziner handelt, musst du außerdem mit laufenden Zusatzkosten für Treibstoff, professionelle Wartung und Ersatzteile rechnen.

Wie funktioniert ein Balkenmäher?

Balkenmäher können sowohl hohes und dichtes Gras als auch Unkraut und krautiges Gestrüpp mähen. Sie fühlen sich vor allem dort wohl, wo normale Mäher oder Rasentraktoren nichts mehr ausrichten können.

Ob brusthohe Wildgräser, Obstplantagen, Hänge oder Böschungen: Die Geräte eignen sich für viele schwierige Projekte. Auch auf unebenem Untergrund arbeiten Balkenmäher zuverlässig.

Doppelmesser Balkenmäher

Sehr verbreitet sind Balkenmäher mit Doppelmesser-Mähbalken.

Sie haben zwei scharfe Klingen. Bei manchen Geräten bewegt sich nur ein, bei anderen beide Messer.

Doppelmesser Geräte arbeiten störungsfrei und verstopfen nur selten. Allerdings ist die Einstellung etwas schwierig, auch der Wartungsaufwand ist höher.

Finger Balkenmäher

Bei Balkenmähern mit Fingermähbalken wird die scharfe Messerklinge an stumpfen Fingern vorbeigeführt. Sie dienen als Gegenschneide.

Das bedeutet: Diese Mäher schneiden sauber und präzise, fast wie eine Schere.

Da sich bei einem Fingermähwerk die Teile langsamer bewegen, brauchst du weniger Kraftaufwand. Außerdem haben Tiere, die in der Wiese leben, mehr Zeit zur Flucht. Bei Nässe sind Finger Balkenmäher nachteilig, sie verstopfen dann leicht.

Balkenmähwerk für Kleintraktoren

Gelegentlich gibt es auch Balkenmähwerke für Kleintraktoren. Sie lohnen sich für richtig große Wiesen: Du musst dem Mäher nicht hinterherlaufen, sondern kannst entspannt auf dem Fahrersitz Platz nehmen.

Außerdem schont diese Methode Insekten und Kleintiere. Weiteres Plus: Ein Traktor arbeitet sehr schnell.

FAQs

Für was ist ein Balkenmäher gut?

Ein Balkenmäher eignet sich besonders gut für das Mähen von hohem Gras, Wildwuchs und schwer zugänglichen Flächen. Dank des horizontalen Balkens erreicht er auch schwer erreichbare Stellen und unebenes Terrain.

Wie viel PS hat ein Balkenmäher?

Kleinere Balkenmäher haben um die 1,7 Kilowatt oder 2,3 PS. Richtig große Modelle können aber auch 4 kW Motoren haben.

Wie schnell fährt ein Balkenmäher?

Gewöhnliche Balkenmäher erreichen Geschwindigkeiten zwischen 2 und 5 Stundenkilometern.

Lerne Garten.

Praktische Garten- & Gemüseanbautipps direkt in Deine Inbox.

Foto des Autors

Meine Leidenschaft für die Pflanzenwelt habe ich als Kind bei mendelschen Kreuzungsversuchen entdeckt. Seither bin ich fasziniert von allem, was wächst und blüht. Ich liebe historische Rosen, experimentiere mit dem Anbau exotischer Früchte und interessiere mich für die Wildkräuterküche. Mit meinen Artikeln möchte ich Dir Lust aufs Gärtnern machen und Deine Fragen rund ums Thema Pflanzenpflege beantworten.

Folge uns auf:

Schreibe einen Kommentar