Rasenmäher

Elektro Rasenmäher Test & Vergleich 2024: Das sind die besten 5 Elektromäher

AKTUALISIERT AM:

Du hast einen kleinen Garten und keine Lust, deinen Rasen mit der Hand zu mähen? Dann lohnt sich motorisierte Hilfe. Dafür gut geeignet und eher erschwinglich sind Elektro Rasenmäher mit Kabel.

Sie sind mit Abstand die beliebtesten Sichelmäher. Kein Wunder, dass das Angebot sehr groß ist.

Du suchst das optimale Modell für deine Grünfläche? Dafür habe ich dir meine Top 5 der besten Elektro Rasenmäher für 2024 zusammengestellt.

Die besten Elektro Rasenmäher im Überblick

Allround Empfehlung: Gardena PowerMax 1200/32 G2
Bester Premium Elektro Rasenmäher: Stihl RME 339
Bester XXL Elektro Rasenmäher für große Gärten: Makita ELM 4621
Testsieger für kleine Flächen: Einhell GC-EM 1030/1
Preistipp: WOLF-Garten S 3200 E

Produktname
Empfehlung
Gardena PowerMax 1200/32 G2
Stihl RME 339
Makita ELM 4621
Einhell GC-EM 1030/1
Preistipp
WOLF-Garten S 3200 E
Gardena Elektro-Rasenmäher PowerMax 32/1200 G2: Mäher bis 300 m², 1200 W Leistung, 32 cm Schnittbreite, 30 l Fangvolumen, 35 bis 65 mm Schnitthöhe, ErgoTec Griff, zusammenklappbar (14633-20)
Makita ELM4621 Elektro-Rasenmäher 46 cm
Einhell Elektro-Rasenmäher GC-EM 1030/1 (1000 W, 30 cm Schnittbreite, 3-fache Schnitthöhenverstellung 25-60 mm, Rot/Schwarz, 28 l Fangbox)
WOLF Garten - Elektro-Rasenmäher S 3200 E; 18ACA1D-650, 32 cm
Leistung
1200 W
1200 W
1800 W
1000 W
1000 W
Schnittbreite
32 cm
37 cm
46 cm
30 cm
32 cm
Fläche
bis 300 m2
bis 500 m2
bis 1000 m2
bis 250 m2
bis 150 m2
Fangbox
30 L
40 L
60 L
28 L
30 L
Schnitthöhe
35-65 mm
30-70 mm
20-75 mm
25-60 mm
20-60 mm
Schnittstufen
4
5
8
3
3
Schalldruck
82 dB
79 dB
83 dB
73 dB
82 dB
Schallleistung
95 dB
93 dB
95 dB
96 dB
96 dB
Vibrationen
<2,5 m/s2
1,2 m/s2
<2,5 m/s2
<2,5 m/s2
k.A.
Gewicht
9,5 kg
15 kg
30,5 kg
6,2 kg
9 kg
Empfehlung
Produktname
Gardena PowerMax 1200/32 G2
Gardena Elektro-Rasenmäher PowerMax 32/1200 G2: Mäher bis 300 m², 1200 W Leistung, 32 cm Schnittbreite, 30 l Fangvolumen, 35 bis 65 mm Schnitthöhe, ErgoTec Griff, zusammenklappbar (14633-20)
Leistung
1200 W
Schnittbreite
32 cm
Fläche
bis 300 m2
Fangbox
30 L
Schnitthöhe
35-65 mm
Schnittstufen
4
Schalldruck
82 dB
Schallleistung
95 dB
Vibrationen
<2,5 m/s2
Gewicht
9,5 kg
Produktname
Stihl RME 339
Leistung
1200 W
Schnittbreite
37 cm
Fläche
bis 500 m2
Fangbox
40 L
Schnitthöhe
30-70 mm
Schnittstufen
5
Schalldruck
79 dB
Schallleistung
93 dB
Vibrationen
1,2 m/s2
Gewicht
15 kg
Produktname
Makita ELM 4621
Makita ELM4621 Elektro-Rasenmäher 46 cm
Leistung
1800 W
Schnittbreite
46 cm
Fläche
bis 1000 m2
Fangbox
60 L
Schnitthöhe
20-75 mm
Schnittstufen
8
Schalldruck
83 dB
Schallleistung
95 dB
Vibrationen
<2,5 m/s2
Gewicht
30,5 kg
Produktname
Einhell GC-EM 1030/1
Einhell Elektro-Rasenmäher GC-EM 1030/1 (1000 W, 30 cm Schnittbreite, 3-fache Schnitthöhenverstellung 25-60 mm, Rot/Schwarz, 28 l Fangbox)
Leistung
1000 W
Schnittbreite
30 cm
Fläche
bis 250 m2
Fangbox
28 L
Schnitthöhe
25-60 mm
Schnittstufen
3
Schalldruck
73 dB
Schallleistung
96 dB
Vibrationen
<2,5 m/s2
Gewicht
6,2 kg
Preistipp
Produktname
WOLF-Garten S 3200 E
WOLF Garten - Elektro-Rasenmäher S 3200 E; 18ACA1D-650, 32 cm
Leistung
1000 W
Schnittbreite
32 cm
Fläche
bis 150 m2
Fangbox
30 L
Schnitthöhe
20-60 mm
Schnittstufen
3
Schalldruck
82 dB
Schallleistung
96 dB
Vibrationen
k.A.
Gewicht
9 kg

1. Gardena PowerMax 1200/32 G2

Allround Testsieger

Gardena Elektro-Rasenmäher PowerMax 32/1200 G2: Mäher bis 300 m², 1200 W Leistung, 32 cm Schnittbreite, 30 l Fangvolumen, 35 bis 65 mm Schnitthöhe, ErgoTec Griff, zusammenklappbar (14633-20)

Wenn du einen zuverlässigen Mäher für kleine Flächen suchst, rate ich dir zum Gardena PowerMax 1200/32 G2.

Der Bestseller ist jetzt in der zweiten Generation und schafft etwa 300 Quadratmeter Rasen.

Pro

  • wertige Verarbeitung
  • starker, exakter Schnitt
  • gutes Handling

Contra

  • nicht für kurze Höhen geeignet
  • Motorgeräusch unangenehm

Wenn du dir den PowerMax zulegst, kaufst du Qualität: Der Mäher macht einen wertigen Eindruck und dürfte bei guter Pflege lange halten.

Beim Schnitt kannst du aus 4 verschiedenen Höhen wählen, sie liegen zwischen 35 und 65 Millimeter. Das ist für den Rasen gesund: Viele Gärtner vermissen aber eine raspelkurze Einstellung, zum Beispiel, um das Grün winterfest abzumähen.

Ausführliche Infos

Einen ausführlichen Überblick und einen Vergleich zur ersten Generation des Mähers findest du in unserem Gardena PowerMax 1200/32 G2 Test.

Das Mähwerk ist 32 Zentimeter breit, für Mini-Gärten eine gute Größe. Auch das 30 Liter Volumen des Fangsacks passt dazu.

Wichtige Daten

  • Leistung: 1200 W
  • Fläche: Bis 300 m2
  • Schnitt: 32 cm breit, 4 Stufen, 35-65 mm, 30 L Fangkorb
  • Lautstärke: 82 dB Schalldruck, 95 dB Schallleistung, <2,5 m/s2 Vibration
  • Gewicht: 9,5 kg

Mit 95 Dezibel Schallleistung ist das Modell etwas lauter als frühere Gardena Elektromäher. Die Werte sind eigentlich im Rahmen, viele Kunden finden die Motorfrequenz aber sehr unangenehm.

Vergleichbares Modell

Ein ähnlich vielseitiger Allrounder ist der Bosch Rotak 32. Er ist etwas günstiger, hat aber ebenso starke Qualität.

Mehr erfährst du in unserem Bosch Rotak 32 Einzelreview.

Ansonsten ist aber alles top: Der Gardena Elektro Rasenmäher vibriert kaum, du kannst ihn einfach steuern und er erledigt seinen Job gut. Als bewährter Allrounder ist der PowerMax 1200/32 G2 eine starke Wahl.

2. Stihl RME 339

Premium Testsieger

Vielleicht suchst du aber auch einen Elektro Rasenmäher für Profis. Dann rate ich zum Modell Stihl RME 339.

Das 1200 Watt Gerät schafft bis zu 500 Quadratmeter Rasen.

Pro

  • hervorragende Verarbeitung
  • großer Fangkorb
  • geringe Lärmemissionen
  • sehr laufruhig

Contra

  • eher schwer
  • teurer als andere vergleichbare Modelle

Wenn du den RME 339 vor dir hast, wirst du schnell merken, dass es sich um ein Premium-Gerät handelt. Die Verarbeitung ist einfach top, nach dem Einschalten des Motors fällt sofort die Laufruhe auf: 1,2 Meter pro Quadratsekunde Vibration ist ein exzellenter Wert!

Auch sonst ist das Gerät ziemlich leise: Der Schalldruck bleibt unter der 80 Dezibel Marke, 93 Dezibel Schallleistung sind für einen Elektromäher sehr wenig.

Das Mähwerk ist 37 Zentimeter breit, 5 Schnittstufen zwischen 30 und 70 Millimeter decken fast alle Bedürfnisse ab. Erfreulich groß ist der 40 Liter Fangsack.

Wichtige Daten

  • Leistung: 1200 W
  • Fläche: Bis 500 m2
  • Schnitt: 37 cm breit, 5 Stufen, 30-70 mm, 40 L Fangkorb
  • Lautstärke: 79 dB Schalldruck, 93 dB Schallleistung, 1,2 m/s2 Vibration
  • Gewicht: 15 kg

Profi-Qualität hat aber auch Nachteile: So ist der Stihl Mäher schwerer als andere Modelle der Leistungsklasse, auch der Preis ist eher hoch.

Dafür hast du dann aber auch ein robustes, leistungsstarkes und sehr leises Gerät in deinem Garten!

3. Makita ELM 4621

XXL Tipp

Makita ELM4621 Elektro-Rasenmäher 46 cm

Oder interessierst du dich für eine verkabelte XXL Lösung? Mit dem Makita ELM 4621 kriegst du auch große Flächen schnell gekürzt.

Das Gerät ist für bis zu 1000 Quadratmeter ausgelegt und hat ein 46 Zentimeter breites Mähwerk.

Pro

  • enorme Leistung
  • ideal für große Gärten
  • flexibler Schnitt
  • mit Radantrieb

Contra

  • hoher Preis
  • sehr massig

Das ist perfekt für größere, rechteckige Wiesen. Der Makita ELM 4621 mäht kraftvoll und schnell. Hierfür hat der Elektro Mäher einen 1800 Watt Motor, mehr geht kaum! Mit 60 Liter Fangsack musst du zudem keine Pausen zum Entleeren einplanen.

Der Schnitt ist sehr flexibel: Du kannst aus 8 Stufen zwischen 25 und 75 Millimetern wählen. Auch für anspruchsvolle Grassorten findest du immer die richtige Höhe.

Mit über 30 Kilogramm Gewicht ist dieser Makita Elektro Rasenmäher sehr massig. Dafür hat er Radantrieb, ein praktisches und bei verkabelten Geräten seltenes Extra.

Wichtige Daten

  • Leistung: 1800 W
  • Fläche: Bis 1000 m2
  • Schnitt: 46 cm breit, 8 Stufen, 25-75 mm, 60 L Fangkorb
  • Lautstärke: 83 dB Schalldruck, 95 dB Schallleistung, <2,5 m/s2 Vibration
  • Gewicht: 30,5 kg

Eine sehr starke, hochwertige Lösung für große Gärten also. Allerdings musst du auch ein gewisses Budget mitbringen: Der Makita ELM 4621 gehört zu den teureren Elektro Rasenmähern.

4. Einhell GC-EM 1030/1

Mini Empfehlung

Einhell Elektro-Rasenmäher GC-EM 1030/1 (1000 W, 30 cm Schnittbreite, 3-fache Schnitthöhenverstellung 25-60 mm, Rot/Schwarz, 28 l Fangbox)

Es gibt aber auch kleinere Lösungen: Wenn du einen kleinen Garten mit verwinkeltem Rasen hast, wird dir der Einhell GC-EM 1030/1 bestimmt gefallen.

Das 1000 Watt Modell eignet sich für Rasenflächen bis 250 Quadratmeter.

Pro

  • schmal & wendig
  • sehr leichtgewichtig
  • schöner Preis

Contra

  • nur 3 Schnittstufen
  • sehr kleiner Fangkorb
  • sehr laut

Dementsprechend schmal und wendig ist das Mini-Gerät: 30 Zentimeter Schnittbreite ist das Minimum, das du 2024 bei verkabelten Rasenmähern auswählen kannst. Du kommst auch durch enge Stellen und kannst auch Feinarbeiten erledigen.

Gleichzeitig wiegt der Mäher nur etwas über 6 Kilogramm. Du brauchst kaum Kraft, um ihn zu schieben. Besonders für körperlich eingeschränkte Menschen ist das top!

Wichtige Daten

  • Leistung: 1000 W
  • Fläche: Bis 250 m2
  • Schnitt: 30 cm breit, 3 Stufen, 25-60 mm, 28 L Fangkorb
  • Lautstärke: 72,8 dB Schalldruck, 96 dB Schallleistung, <2,5 m/s2 Vibration
  • Gewicht: 6,18 kg

Allerdings musst du auch mit Einschränkungen klarkommen: Du kannst nur aus drei Schnittstufen wählen, der Fangkorb fast nur 28 Liter. Weiterhin ist das Gerät sehr laut, 96 Dezibel Schallleistung ist auch für einen Elektro Rasenmäher sehr viel.

Dafür überzeugt aber der Preis: Für wenig Geld kriegst du einen interessanten Mini Mäher!

5. WOLF-Garten S 3200 E

Bester Preis

WOLF Garten - Elektro-Rasenmäher S 3200 E; 18ACA1D-650, 32 cm

Oder hast du ein wirklich kleines Budget und suchst einen Elektro Rasenmäher zum Bestpreis?

Mit dem WOLF-Garten S 3200 E geht der Niedrigpreis-Tipp diesmal an eine Marke, die eigentlich als eher teuer bekannt ist.

Pro

  • stromsparende Mini-Lösung
  • ideal für kurzen Rasenschnitt
  • sehr günstig

Contra

  • Schnitteinstellungen begrenzt
  • wohl nicht die beste Verarbeitung

Dieses Gerät gehört wirklich zu den preiswertesten Elektro Rasenmähern in 2024. Die Schnittbreite beträgt 32 Zentimeter, laut Hersteller schaffst du damit Mini-Flächen bis 150 Quadratmeter.

Das reicht für viele Hobbygärtner aus. Gleichzeitig sparst du Strom, denn der 1000 Watt Motor zieht nur wenig Energie.

Der WOLF-Garten S3200 E bietet einen 20 bis 60 Millimeter hohen Schnitt. Der Elektro Mäher eignet sich also auch für raspelkurze Trimm-Level. Viel Auswahl hast du aber nicht: Es gibt nur drei Stufen – 20, 40 und 60 Millimeter.

Wichtige Daten

  • Leistung: 1000 W
  • Fläche: Bis 150 m2
  • Schnitt: 32 cm breit, 3 Stufen, 20-60 mm, 30 L Fangkorb
  • Lautstärke: Ca. 82 dB Schalldruck, 96 dB Schallleistung
  • Gewicht: 9 kg

Der Elektro Rasenmäher arbeitet laut Kundenrezensionen zuverlässig, das Gehäuse wirkt aber klapprig. Hier merkst du trotz großem Namen, dass es sich um ein Budget-Modell handelt.

Dafür ist das Gerät aber auch günstig: Wenn du es pfleglich behandelst und nicht zu intensiv nutzt, kriegst du mit ihm einen schönen, preiswerten Elektro Rasenmäher.

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Leistung

Elektro Rasenmäher leisten gewöhnlich zwischen 1000 und 2000 Watt.

Ein Modell mit niedriger Leistung spart Strom, eignet sich aber nur für kleine Projekte. Bei hoch gewachsenem Gras ist der Motor schnell überfordert, du musst den Mäher also häufiger einsetzen.

Stärkere Modelle kannst du auch für schwierige Projekte nutzen. Wenn du zum Beispiel viele verschiedene Flächen hast, die du abwechselnd mähst, sparst du mit mehr Power viel Zeit. Allerdings musst du dann auch mit höheren Energiekosten rechnen.

Schnittbreite & Rasenfläche

Jeder Elektro Rasenmäher ist für eine bestimmte Reichweite ausgelegt. Zwar kannst du mit Stromkabel theoretisch ewig arbeiten: In der Praxis wäre es aber sehr mühsam, eine 1000 Quadratmeter Fläche mit einem 250 Quadratmeter Mäher zu bearbeiten.

Achte auch auf die Schnittbreite: Kleine Geräte mit 30 oder 32 Zentimeter breitem Mähwerk sind sehr wendig und flexibel, perfekt für verwinkelte Gärten. Bei großen, rechteckigen Rasenflächen dauert die Arbeit aber sehr lange: Dann lohnen sich breitere Geräte mit 37, 40 oder sogar 46 Zentimeter Schnitt.

Höheneinstellungen

Alle Elektro Rasenmäher haben verschiedene Höheneinstellungen. Meistens decken sie einen Bereich zwischen 20 bis 30 und 60 bis 90 Millimetern ab.

Richte dich hier nach den Bedürfnissen deines Rasens: Wenn du ihn zum Beispiel vor Wintereinbruch heruntertrimmen willst, lohnt sich eine Mindesthöhe von 20 bis 25 Zentimetern. Bei Schattenrasen solltest du in der Lage sein, die Grashalme etwas höher stehen zu lassen.

Schwieriger Rasen, der oft andere Höhen braucht, profitiert von vielen Schnittstufen. Top-Modelle haben oft 7, 8 oder 9 verschiedene Einstellungen, günstige Basis-Geräte meistens nur 3.

Lautstärke & Vibrationen

Die meisten Elektro-Rasenmäher haben einen maximalen Schalldruck zwischen 70 und 85 sowie eine Schallleistung von 90 bis 100 Dezibel.

Das ist ziemlich laut: Du musst Rücksicht auf deine Nachbarn nehmen und am besten Gehörschutz tragen. Generell gilt: Je niedriger die Lärmwerte sind, desto besser.

Auch auf Vibrationen musst du achten: Schwingungen unter 2,5 Meter pro Quadratsekunde gelten als unbedenklich. Vibriert der Elektro Rasenmäher stärker, musst du als Vorsichtsmaßnahme regelmäßig Pausen machen.

Fangkorb

Und auch der Fangkorb ist für viele ein wichtiges Kriterium. Die meisten Modelle haben Behälter, die zwischen 25 und 70 Liter fassen. Kleine Körbe erleichtern die Steuerung, große ersparen dir Zwangspausen zum Leeren.

Hier kommt es auf deine Rasenfläche und den Zustand des Grüns an: Wenn du zum Beispiel eine 200 Quadratmeter Wiese regelmäßig mähst, wirst du mit 30 Litern zurecht kommen. Wächst das Gras hoch, bevor du zum Mäher greifst, hast du mehr Schnittgut und du bräuchtest eher 40 Liter.

Vorteile von Elektro Rasenmähern

Gute Power für kleinere Flächen

Elektro Rasenmäher sind ein guter Kompromiss, wenn es um Komfort auf kleiner Fläche geht. Du hast weniger Kraftaufwand als bei Spindelmähern, gleichzeitig bieten die Geräte vergleichsweise viel Power.

An kraftvolle Benziner kommen diese Modelle zwar nicht heran. Im Vergleich zu vielen Akku Rasenmähern sind die Leistungswerte aber exzellent.

So bekommst du auch schwierige Projekte wie höher gewachsenes Gras gut in den Griff.

Kaum Schwingungen

Im Vergleich zu Benzinern sind Elektro Rasenmäher zudem sehr laufruhig: Die Schwingungen liegen meistens unter der 2,5 Meter pro Quadratsekunde Grenze.

Das bedeutet: Du musst dir keine Sorgen machen, durchgeschüttelt zu werden. Du hast den Mäher immer unter Kontrolle und kannst entspannt deine Bahnen drehen.

Günstiger Preis

Und auch der Preis spricht für Elektro Rasenmäher: Im Vergleich zu anderen motorisierten Antriebsarten sind diese Geräte am günstigsten.

Wenn du also viel Power für wenig Geld suchst, machst du mit einem Elektromodell alles richtig!

Nachteile von Elektro Rasenmähern

Immer vom Stromkabel abhängig

Der größte Nachteil von Elektro Rasenmähern ist ihr Stromkabel. Du musst immer eine Steckdose in der Nähe haben, sonst funktioniert das Gerät nicht.

Auf Dauer und in großen Gärten ist das schnell unpraktisch. Außerdem musst du aufpassen, dass das Kabel sich nicht verheddert oder du es aus Versehen mit dem Mähwerk durchtrennst.

Wie funktioniert einElektro Rasenmäher?

Hand Rasenmäher haben eine Spindelvorrichtung. Elektro Modelle funktionieren hingegen wie eine Sense.

Mehrere messerscharfe Klingen machen dem Gras den Garaus. Du kannst aus verschiedenen Schnittstufen wählen, um dem Rasen eine angemessene Höhe zu geben.

Kraftvoller Elektromotor

Für den Antrieb sorgt ein Elektromotor. An die Steckdose angeschlossen bringt er es auf ziemlich gute Leistungswerte: Mehr als 1000 Watt sorgen dafür, dass der Motor mehrere tausend mal pro Minute rotiert.

Dementsprechend schnell bewegen sich die Klingen. Sie säbeln die Grashalme mit enormem Tempo ab. Das Schnittgut gerät dann meistens in einen Fangsack: Du kannst den Rasenschnitt zum Beispiel für den Kompost nutzen.

In den meisten Fällen gerät das Schnittgut dann in einen Fangsack: Nach getaner Arbeit könnt ihr diesen entleeren und den Rasenschnitt z.B. für euren Kompost nutzen.

Aufgeräumte Grünfläche ideal

Für optimale Ergebnisse musst du auf bestimmte Dinge achten: Befreie das Grün vor dem Mähen von Fremdkörpern wie Ästen, Laub und heruntergefallenen Früchten. Mähe am besten am späten Nachmittag oder frühen Abend, dann verbrennen die jungen Grashalme nicht so stark.

Manche Mäher schaffen auch nasses Gras. Ideal ist es aber, an trockenen, möglichst bewölkten Tagen zu mähen.

Regelmäßige Pflege wichtig

Nicht nur der Rasen profitiert von regelmäßiger Pflege: Auch für dich wird das Mähen einfacher.

In der warmen Jahreszeit gilt daher die Faustregel: Mähe zweimal wöchentlich. Außerhalb der Hochsaison – also zu Beginn des Frühlings und kurz vor der Winterruhe – reicht ein Mähgang pro Woche aus.

Dein Rasen ist trotzdem zu hoch gewachsen? Das kann passieren, zum Beispiel nach dem Urlaub. Um das Grün und den Mäher zu schonen, solltest du dann phasenweise arbeiten: Kürze das Gras zunächst auf der höchsten Schnittstufe und mähe danach noch einmal auf die gewünschte Höhe.

FAQs

Wie viel Watt sollte ein Elektro Rasenmäher haben?

Für Mini-Gärten reichen oft schon 1000 Watt Elektro Rasenmäher aus. Für schwierige Projekte und mittelgroße Gärten brauchst du etwa 1200 bis 1600 Watt, bei großen Rasenflächen sollten es 1800 bis 2000 Watt sein.

Wie geht ein elektrischer Rasenmäher an?

Ein elektrischer Rasenmäher startet auf Knopfdruck: Verbinde das Stromkabel mit der Steckdose und betätige den Schalter.

Was ist besser: Benzin oder Elektro Rasenmäher?

Benziner sind sehr leistungsstark, Elektro Rasenmäher sparsam. Experten empfehlen Benzin Rasenmäher eher für große Projekte, Elektrogeräte mit Kabel eignen sich vor allem für kleinere Gärten.

Foto des Autors

Seit über einem Jahrzehnt beschäftige ich mich leidenschaftlich gern mit Gartengeräten aller Art. Meine Hände haben inzwischen alles von kleinen Handschaufeln bis zu schweren Maschinen geführt. Bei „Pflanzentanzen“ teile ich als Autor mein Wissen und meine Erfahrungen, um unseren Lesern zu helfen, optimale Kaufentscheidungen zu treffen. Ich habe im Laufe der Jahre gelernt, dass das richtige Gartenwerkzeug wirklich den Unterschied machen kann. Egal, ob du ein Anfänger oder schon ein Gartenprofi bist, ich habe definitiv den ein oder anderen Tipp für Dich auf Lager.

Folge uns auf:

Schreibe einen Kommentar