Gartengeräte

Die besten Sensen im Test & Vergleich 2024

AKTUALISIERT AM:

Artikel teilen:

Das Mähen mit der Sense liegt wieder im Trend. Durch das wachsende ökologische Bewusstsein interessieren sich immer mehr Hobbygärtner traditionelle Technik.

Wir stellen Dir die 5 besten Gartensensen für Deine Wildblumenwiese vor und verraten Dir, worauf es bei der Auswahl der passenden Sense wirklich ankommt.

Die besten Gartensensen im Überblick

Beste Allround Gartensense: SHW-FIRE Blattsense
Für größere Flächen: Schröckenfux Original Rasierschnittsense
Besonders robust: Schnöckenfux Holzwurf mit Wildwuchssense
Kompakt Testsieger: Festnight Klappsense mit Schleifstein
Preistipp: Kerbl Klappsense

Produktname
Empfehlung
SHW-FIRE Blattsense
Schröckenfux Original Rasierschnittsense
Schnöckenfux Holzwurf mit Wildwuchssense
Festnight Klappsense mit Schleifstein
Preistipp
Kerbl Klappsense
SHW-FIRE Blattsense 65cm mit 150cm Stahlrohrstiel - Ideale Sense
Schröckenfux Gartensense Original Rasierschnittsense, Blattlänge 700 mm
Schröckenfux Holzwurf mit Wildwuchssense Sense 50er Blatt
Festnight Klappsense Grassense mit Schleifstein 140 cm Stahlklinge Ergonomische Sense für Garten
Kerbl 50305 Klappsense Wettschliffsense 65 cm mit Sensenworb, 150 cm
Material Sensenbaum
Stahlrohr
Stahlrohr
Holz
Stahl
Metall
Material Griffe
Holz
Holz
Holz
Holz
Holz
Gesamtlänge
150 cm
153 cm
150 cm
140 cm
150 cm
Blatt
650 mm
700 x 50 mm
500 x 70 mm
600 mm
650 x 55 mm
Einsatzgebiete
Gras & Unkraut
Gras
Wildwuchs, Gestrüpp
Gras
Gras
Empfehlung
Produktname
SHW-FIRE Blattsense
SHW-FIRE Blattsense 65cm mit 150cm Stahlrohrstiel - Ideale Sense
Material Sensenbaum
Stahlrohr
Material Griffe
Holz
Gesamtlänge
150 cm
Blatt
650 mm
Einsatzgebiete
Gras & Unkraut
Produktname
Schröckenfux Original Rasierschnittsense
Schröckenfux Gartensense Original Rasierschnittsense, Blattlänge 700 mm
Material Sensenbaum
Stahlrohr
Material Griffe
Holz
Gesamtlänge
153 cm
Blatt
700 x 50 mm
Einsatzgebiete
Gras
Produktname
Schnöckenfux Holzwurf mit Wildwuchssense
Schröckenfux Holzwurf mit Wildwuchssense Sense 50er Blatt
Material Sensenbaum
Holz
Material Griffe
Holz
Gesamtlänge
150 cm
Blatt
500 x 70 mm
Einsatzgebiete
Wildwuchs, Gestrüpp
Produktname
Festnight Klappsense mit Schleifstein
Festnight Klappsense Grassense mit Schleifstein 140 cm Stahlklinge Ergonomische Sense für Garten
Material Sensenbaum
Stahl
Material Griffe
Holz
Gesamtlänge
140 cm
Blatt
600 mm
Einsatzgebiete
Gras
Preistipp
Produktname
Kerbl Klappsense
Kerbl 50305 Klappsense Wettschliffsense 65 cm mit Sensenworb, 150 cm
Material Sensenbaum
Metall
Material Griffe
Holz
Gesamtlänge
150 cm
Blatt
650 x 55 mm
Einsatzgebiete
Gras

1. SHW-FIRE Blattsense

Allround Empfehlung

SHW-FIRE Blattsense 65cm mit 150cm Stahlrohrstiel - Ideale Sense

Du suchst eine einfach zu handhabende Sense mit viel Qualität? Dann rate ich dir zur “SHW-FIRE Blattsense”.

Das Sensenblatt ist 65 Zentimeter lang und handgefertigt. Der Sensenbaum besteht aus Stahlrohr, insgesamt ist das Werkzeug 1,5 Meter lang.

Pro

  • sehr schöne Verarbeitung
  • liegt gut in der Hand, ideal für Einsteiger
  • tolle Schärfe, kürzt auch verstecktes Unkraut

Contra

  • etwas schwieriger Zusammenbau

Die meisten Kunden, die sich für dieses Modell entschieden haben, loben die hervorragende Schnittleistung. Das sehr scharfe Blatt ist nicht nur in der Lage, Gras akkurat zu kürzen, sondern lässt sich auch gegen Unkraut und anderes Gestrüpp einsetzen.

Ebenfalls gelobt wird die ergonomische Form: Die Sense liegt hervorragend in der Hand, lässt sich einfach bedienen und lohnt sich daher auch als Modell für Einsteiger.

Wichtige Daten

  • Sensenblatt: 650 mm
  • Material Baum: Stahlrohr
  • Material Griff: Holz
  • Länge: 150 cm

Etwas weniger gut schneidet der Zusammenbau ab: Die Anleitung ist nur schwer verständlich, weshalb einige Gärtner mehr Zeit als erwartet benötigten, bevor sie loslegen konnten.

Hier hilft ein wenig handwerkliches Geschick oder eine helfende Hand. Dann ist die “SHW-FIRE Blattsense” ein wirklich starker Allrounder für Anfänger und Profis!

2. Schröckenfux Original Rasierschnittsense

XXL Tipp

Schröckenfux Gartensense Original Rasierschnittsense, Blattlänge 700 mm

Wenn Du ein Top-Modell auch für größere Wiesen suchst, rate ich dir allerdings zur “Schröckenfux Original Rasierschnittsense”.

Der österreichische Hersteller kann auf über 475 Jahren Erfahrung zurückblicken und gehört zu den renommiertesten Anbietern von Garten-Schmiedewerkzeug überhaupt.

Pro

  • üppige Klinge, ideal für größere Grundstücke
  • starke Qualität
  • lange Schärfe, exakter Schnitt

Contra

  • Führung braucht etwas Übung
  • etwas teuer

Das Sensenblatt ist 700 Millimeter lang, hält laut Erfahrungsberichten sehr lange, ohne nachgeschliffen werden zu müssen und überzeugt mit sehr exaktem Schnitt. Die Qualität ist also wirklich hervorragend!

Dank der großen Klinge kannst Du gleichzeitig viel Rasenfläche in kurzer Zeit mähen. Für Anfänger ist die Führung dann aber nicht so einfach, Du musst also etwas üben, bevor die Handhabung sitzt.

Wichtige Daten

  • Sensenblatt: 700 x 50 mm
  • Material Baum: Stahlrohr
  • Material Griff: Holz
  • Länge: 153 cm

Insgesamt ist die Sense 1,53 Meter lang. Sie lässt sich auch von etwas größeren Menschen noch gut bedienen.

Wenn Du also Premium-Qualität für größere Flächen suchst, ist dieses Modell exzellent geeignet. Zwar ist sie nicht wirklich günstig, die Extra-Anschaffungskosten machen sich aber bestimmt bezahlt!

3. Schnöckenfux Holzwurf mit Wildwuchssense

Wildwuchs & Unkraut Testsieger

Schröckenfux Holzwurf mit Wildwuchssense Sense 50er Blatt

Vielleicht planst Du aber auch, deine Gartensense nicht auf Wiesen, sondern gegen Gehölz und Gestrüpp einzusetzen.

Dann ist der “Schnöckenfux Holzwurf mit Wildwuchssense” eine tolle Idee.

Pro

  • ideal als Freischneider Ersatz
  • schicker, ergonomischer Holz-Sensenbaum
  • sehr robust

Contra

  • für Wiesen etwas kurzes Sensenblatt
  • hoher Preis

Das 500 Millimeter Sensenblatt ist nämlich besonders robust gefertigt worden. Mit 7 Zentimetern Breite hält es auch härteren Hindernissen wie Baumstümpfen und Gestein gut stand.

Somit bietet das Modell eine hervorragende handbetriebene Alternative zu motorisierten Freischneidern.

Der Sensenbaum ist aus Holz gefertigt. Das sieht nicht nur gut aus, er ist dazu noch sehr ergnomisch geformt und liegt daher exzellent in der Hand.

Wichtige Daten

  • Sensenblatt: 500 x 70 mm
  • Material Baum: Holz
  • Material Griff: Holz
  • Länge: 150 cm

Generell lässt sich das Gerät auch für Gras einsetzen. Da es sich um eine eher kleine Sense handelt, ist dies aber nur bei Mini-Rasenflächen sinnvoll.

Stattdessen ist das Modell eine starke Lösung für härtere Aufgaben. Die Sense ist zwar etwas teuer, dafür aber auch sehr robust und beständig!

4. Festnight Klappsense mit Schleifstein

Mit Schleifstein

Festnight Klappsense Grassense mit Schleifstein 140 cm Stahlklinge Ergonomische Sense für Garten

Gartensensen müssen regelmäßig nachgeschliffen werden. Du musst also zum Experten gehen oder in eigenes Equipment investieren.

Du kannst dir aber auch ein Komplettpaket zulegen. Ein sehr schönes Angebot ist hier die “Festnight Klappsense mit Schleifstein”.

Pro

  • Komplettset mit Schleifstein
  • kompakte Option
  • schönes Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

  • muss schnell nachgeschliffen werden
  • für größere Menschen eher ungeeignet

Das Set enthält eine 600 Millimeter Gartensense aus Schienenstahl mit 1,40 Meter langem Sensenbaum. Sie lässt sich gut auf Wiesen einsetzen, ist klappbar und nimmt verstaut kaum Platz weg.

Allerdings ist die Handhabung nicht ganz so angenehm. Der Sensenwurf ist ziemlich kurz und die Griffe lassen sich nicht verstellen. Wenn Du etwas größer gewachsen bist, kann die Arbeit deshalb ziemlich auf den Rücken gehen.

Wichtige Daten

  • Sensenblatt: 600 mm
  • Material Baum: Stahlrohr
  • Material Griff: Holz
  • Länge: 140 cm

Weiterhin kritisieren viele Gärtner auch, dass die Sense ziemlich stumpf geliefert wird und schnell an Schärfe verliert. Nutze den Wetzstein also am besten sofort und anschließend sehr oft.

Als Komplettpaket ist die “Festnight Klappsense mit Schleifstein” aber eine sehr praktische Lösung, die auch noch mit einem schönen Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.

5. Kerbl Klappsense

Preistipp

Kerbl 50305 Klappsense Wettschliffsense 65 cm mit Sensenworb, 150 cm

Vielleicht bist Du aber auch eher auf der Suche nach einem sehr günstigen Werkzeug.

Wenn Du deine Wiese nur hin und wieder kürzt, dann dürfte sich die “Kerbl Klappsense” lohnen.

Pro

  • robustes, gehärtetes Sensenblatt
  • Metall mit Rostschutz
  • sehr günstiger Preis

Contra

  • etwas verbesserungswürdige Verarbeitung

Sie gehört zu den günstigsten Gartensensen, die 2024 überhaupt erhältlich sind.

Trotz Niedrigpreis sind sie Schnittleistungen ziemlich annehmbar: Das 650 Millimeter Sensenblatt verfügt über genug Schärfe und macht einen sehr robusten Eindruck. Klinge und Sensenwurf sind mit Rostschutz beschichtet.

Wichtige Daten

  • Sensenblatt: 650 x 55 mm
  • Material Baum: Metall
  • Material Griff: Holz
  • Länge: 150 cm

Ganz überzeugen kann die Verarbeitung aber trotzdem nicht: Viele Gärtner beklagen sich, dass die Sense doch etwas klapprig ist und nur mit Zusatzbohrungen und weiteren Schrauben wirklich stabil arbeitet. Bei Widerstand klappt die Sense zudem sehr leicht ein – darauf musst Du vorbereitet sein.

Angesichts des sehr günstigen Preises ist es aber gut möglich, dass Du dies verschmerzen kannst. Für Gelegenheitsnutzer ist die “Kerbl Klappsense” bestimmt eine interessante Option.

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Sensenblatt

Eine gute Gartensense hat vor allem ein robustes und exaktes Sensenblatt. Achte auf hochwertiges Material, geschmiedeter Stahl ist eigentlich Pflicht. Die Erfahrung zeigt, dass handgefertigte Modelle deutlich langlebiger und leistungsstärker sind als Massenprodukte.

Sofort loslegen kannst Du, wenn das Blatt als “mähfertig” klassifiziert wurde. Für deine eigene Sicherheit und eine längere Lebensdauer lohnt sich zudem eine Sense, die mit einem Schneidschutz geliefert wird.

Sensen für Linkshänder

Typische Gartensensen Komplettpakete sind für Rechtshänder gefertigt. Solltest Du im Alltag alles mit links machen, bedeutet dies eine große Umstellung und oft suboptimale Ergebnisse.

Allerdings gibt es Abhilfe: Viele Hersteller – vor allem traditionelle Schmied-Manufakturen – bieten auch Sensenblätter für Linkshänder an. Informiere dich am besten bereits im Vorfeld, ob so eine Option auch für dein Modell erhältlich ist.

Auch die Größe der Sense ist ein wichtiges Kriterium.

  • Kleinere Modelle mit 50 bis 65 Zentimeter Blättern liegen gut in der Hand und lassen sich auch von Anfängern schnell kontrollieren.
  • Größere Werkzeuge mit 70, 80, 90 oder sogar 100 Zentimetern mähen schnell viel Fläche weg, können aber nur mit viel Übung kompetent und sicher bedient werden.

Sensenwurf bzw. Sensenbaum

Auch der Stiel der Sense ist ein wichtiges Kaufkriterium. Je nach Region wirst Du verschiedene Begriffe hören, z.B. Sensenwurf, Sensengriff, Sensenbaum oder auch Worb – alle bedeuten dasselbe.

Ideal ist ein ergonomisch hochwertig geformter Baum mit Verstellmöglichkeiten. Das erleichtert dir die Arbeit und kannst exakter mähen. Neben Produktbeschreibungen haben sich bei diesem Thema auch Erfahrungsberichte anderer Käufer sehr bewährt, die Du in fast jedem Online-Shop finden kannst.

Auch das Material spielt eine Rolle: Metall ist sehr leicht und langlebig, Holz hingegen sieht sehr naturverbunden aus, ist nachhaltig und liegt vielen Gärtnern besser in der Hand.

Einsatzgebiet

Achte auch auf dein Einsatzgebiet:

  • Die meisten Gartensensen sind Reichsformsensen und für das Mähen von Wiesengras ausgelegt. Wenn dein Grundstück Hindernisse wie Baumstümpfe oder Gehölz aufweist, solltest Du ein besonders robustes Modell mit “Steinspitze” wählen.
  • Wenn Du Hobby-Landwirtschaft mit Getreide betreibst, wird dir vielleicht eher eine traditionelle, aber auch ziemlich schwere Hochrückensense zusagen
  • Manche Modelle sind auch für Wildwuchs gestaltet und verfügen über ein besonders starkes, meist eher kurzes Blatt.

Tipp: Auf austauschbares Sensenblatt achten

Besonders empfehlenswert sind Sets, bei denen Du das Sensenblatt mit wenigen Handgriffen austauschen kannst.

So ist es möglich, für jedes Einsatzgebiet eine optimale Klinge parat zu haben. Weiterhin kannst Du den Wurf weiternutzen, wenn die eigentliche Sense irreparabel beschädigt sein sollte.

Länge der Sense & Körpergröße

Die Gesamtlänge einer Gartensense (mit Wurf und Blatt) beträgt gewöhnlich zwischen 140 und 170 Zentimetern.

Die richtige Wahl hängt vor allem von deiner Körpergröße ab: Bist Du eher klein, solltest Du mit kurzen Sensen keine Probleme haben. Ab etwa 1,85 Meter brauchst Du aber häufig eine extralange Spezialanfertigung, um problemlos arbeiten zu können.

Achte vor dem Kauf, für welche Körpergrößen dein Sensen-Set gedacht ist. Viele Premium-Anbieter verkaufen auch XXL Sensenbäume für riesige Menschen.

Extras

Und schließlich solltest Du auch auf Zubehör achten. Neben dem bereits erwähnten Schneidschutz lohnt sich vor allem Werkzeug, um die Sense regelmäßig nachzuschärfen.

Am einfachsten geschieht dies mit einem Schleif- oder Wetzstein. Manche Sensen werden auch als Komplettpaket verkauft, so dass Du sofort die Sense schärfen kannst.

SHW-FIRE Dengelhammer und Dengelamboss Set - optimales Dengeln und Schärfen von Sensen

Das “SHW-FIRE Dengelhammer und Dengelamboss Set” eignet sich hervorragend für den Einstieg. Es besteht aus legiertem Stahl und Holzgriffen, eignet sich für jede Sense und besticht mit exzellenter Qualität.

Die Sense dengeln ist ebenfalls sehr sinnvoll. Dabei handelt es sich um eine uralte Technik, die den Stahl wieder schön dünn und scharf macht. Typisches Werkzeuge sind Dengelleier, ein Dengelamboss, Schlagdengler und Dengelhammer.

Von Experten lernen

Richtig sensen will gelernt sein: Informiere dich also am besten bei Experten, wie Du das Werkzeug richtig hältst und wartest. So vermeidest Du Anfängerfehler, schützt dich besser und sorgst für ein optimales Schnittbild.

Viele Vereine und manchmal sogar Volkshochschulen bieten zudem Kurse an. Insbesondere das Dengeln erfordert z.B. Erfahrung und wird am besten unter Anleitung gelernt.

Vorteile von Gartensensen

1. Ökologisch & nachhaltig

Ein kurzer Rasen ist ökologisch uninteressant. Besser ist es, eine Blumenwiese in Ruhe wachsen zu lassen. Die Bienen finden so Nahrung und Du kannst ein Stück Natur direkt vor deiner Haustür genießen.

Zur Sense greifst Du erst, wenn ein Großteil der Blumen verblüht ist.

Die Umwelt dankt es dir. Eine Streuobstwiese kann z.B. bis zu 5.000 verschiedene Tier- und Pflanzenarten beherbergen, idealerweise wird sie nur zweimal im Jahr gemäht. Eine Sense ist für diese pflegeleichten Areale wie gemacht und stört das Ökosystem nicht unnötig.

2. Leise, leicht & unkompliziert

Wenn Du den Dreh erst einmal heraus hast, ist der Wiesenschnitt mit der Sense völlig unkompliziert.

Regelmäßige Mäh-Intervalle sind hier unwichtig. Orientiere Dich einfach an der Natur und am Wetter. Deine Sense springt immer an, ist leicht und wendig und lässt sich nach getaner Arbeit platzsparend verstauen. Außer dem Wetzen und Dengeln fallen keinerlei Wartungsarbeiten an.

Das Mähen ist so leise, dass es Deine Nachbarn gar nichts davon mitbekommen. Du kannst also ruhig auch abends oder an Sonn- und Feiertagen zur Sense greifen.

3. Gesund & sportlich

Die Mahd mit der Sense ist die schwungvollste Möglichkeit, Deine Wiese zu pflegen.

Die Bewegung an der frischen Luft tut Körper und Geist gut. Die gleichförmigen Bewegungen sind ein gutes Training, das nebenbei auch entspannend, ja beinahe meditativ wirkt.

Nachteile von Gartensensen

Erfordert Übung

Wer noch nie mit der Sense gemäht hat, kann nicht einfach die neue Sense zur Hand nehmen und damit die Wiese mähen.

Lass Dir die richtige Technik von jemandem Erfahrenen vorzeigen oder melde Dich zu einem Sensenkurs an, um das Handwerk von Grund auf zu erlernen.

Sobald Du mit den Bewegungsabläufen vertraut bist, braucht es noch etwas Praxis bis Du effektiv und sauber mähen kannst.

Regelmäßige Wartung nötig

Eine Sense, deren Blatt nicht wirklich scharf ist, streichelt das Gras lediglich. Damit die Sense gut schneidet, muss sie gedengelt werden.

Mit einem Dengelhammer wird das Sensenblatt geglättet und erhält wieder eine dünne und somit scharfe Schneide. Auch Grate, die durch den Kontakt mit Steinen entstehen können, werden dabei ausgebessert. Die Kaltverformung beim Dengeln sorgt dafür, dass die Klinge härter und widerstandsfähiger wird.

Dengeln erfordert allerdings Übung. Das Schleifen mit einem Schleifstein ist zwar einfacher, führt aber alleine nicht zu einem optimalen Resultat.

Wie funktioniert eine Handsense?

Für kleinere Bereiche im Hausgarten oder auf der Obstwiese ist eine Sense das ideale Mähwerkzeug.

Auf diese Weise kannst Du Deinen Garten naturnah und insektenfreundlich gestalten und dennoch schön ordentlich halten.

Mit einer Sense brauchst Du keine Angst haben, dass das Gras zu lang wird, wenn Du es nicht jede Woche mähst.

Zur Pflege folgender Flächen ist eine Sense ideal

  • Streuobstwiesen
  • Schmetterlingswiesen
  • blühende Inseln im Rasen
  • Randbereiche
  • Böschungen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Rasenmähern, wo bei einer Graslänge von 20 cm oft bereits Schluss ist, kommt das traditionsreiche Werkzeug sogar mit mannshohen Halmen zurecht.

Wiesenblumen bekommen so die Möglichkeit, sich zu entfalten – zu blühen und zu versamen. Das zieht Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an und macht Deinen Garten zu einem bunten Lebensraum für unzählige Tierarten.

Jederzeit einsatzbereit

Die meisten Gartenbereiche dürfen jederzeit gemäht werden. Wenn Du Tiere hältst, kannst Du täglich etwas Futtergras abmähen. Unkraut und Disteln werden mit der Buschsense entfernt sobald sie Dich stören.

Bei Streuobst und Schmetterlingswiesen allerdings macht es Sinn, nur zweimal im Jahr zu mähen. Auf diese Weise können die Blumen blühen und über den Sommer auch Samen bilden.

Ideale Zeitpunkte fürs Mähen mit einer Sense

Die erste Mahd erfolgt je nach Witterung zwischen Mitte und Ende Juni. Zu diesem Zeitpunkt sind die Jungen der Bodenbrüter bereits flügge und die Wildblumen versamt.

Die zweite Mahd folgt dann zwischen Mitte und Ende September. Auf diese Weise sorgst Du dafür, dass die Grasnarbe nicht verfilzt und verhinderst die unkontrollierte Ausbreitung von Unkraut.

Alternativen & Ergänzungen zur Handsense

Eine Gartensense ist natürlich, klimaneutral und flüsterleise. Allerdings brauchst Du auch etwas Geschick und einiges an Kraft – insbesondere bei großen Flächen.

Weiterhin gibt es auch einige Einsatzgebiete, bei denen altbewährte Technik etwas an ihre Grenzen stößt. Vielleicht könnten deshalb auch die folgenden Geräte als Alternativen bzw. Ergänzungen für dich interessant sein.

Motorsense

Wenn Dir das Mähe mit der Sense zu schwierig ist, kannst Du eine Motorsense verwenden.

Für den Umgang mit diesem Gerät musst Du keinen Kurs belegen. Dafür sind Motorsensen bei der Arbeit unangenehm laut, weshalb ein Gehörschutz empfohlen wird. Neben Modellen mit Benzinmotor gibt es auch Varianten mit Elektroantrieb oder mit Akku. Diese sind zum Mähen größerer Wiesen aber nicht geeignet.

Weil die Schnittbreite von Motorsensen gering ist, werden sie vor allem zum Mähen von Randstreifen, Gehölzrändern und auf Böschungen eingesetzt.

Rasentrimmer

Wenn Du deine Wiese hin und wieder in Form halten willst, könnte sich auch ein Rasentrimmer lohnen.

Sie sind mit Messer- und Fadentechnik erhältlich. Technisch handelt es sich um Motorsensen mit Trimmkopf und eher geringer Leistung.

Weitere Infos

Mehr erfährst Du auch in unserem “Rasentrimmer” Vergleich.

Freischneider

Eine einfache motorisierte Alternative zu Gartensensen sind auch Freischneider. Sie unterscheiden sich technisch eigentlich nicht von Rasentrimmern, sind aber meistens deutlich leistungsfähiger und robuster.

Sie eignen sich deshalb vor allem, wenn Du viel Wildwuchs, z.B. Gehölz und Gestrüpp, im Garten hast und loswerden willst/musst.

Die besten Benziner

In unserem “Benzin Rasentrimmer Test” findest Du viele Modelle, die sich auch als Freischneider eignen.

Rasenkantenschneider

Ein Rasenkantenschneider kann eine Gartensense zwar nicht ersetzen, ihr aber die Feinarbeit abnehmen: Mit ihm kürzt Du die Ränder deiner Wiese und schaffst Ordnung zwischen Natur und Wohnbereich.

Besonders empfehlenswert sind sie, wenn dein Gras von einer Steinkante abgegrenzt wird, denn deine Sichel wird dann nicht unnötig harten Hindernissen ausgesetzt.

Schöne Ergänzung

Besonders bewährt haben sich hier flüsterleise Geräte mit Batterietechnologie.

Mehr erfährst Du in unserem “Akku Rasenkantenschneider Test und Vergleich”.

Balkenmäher

Unter den motorisieren Mähern gelten Balkenmäher als die Spezialisten für größere Flächen mit hohem Gras.

Sie mähen die Wiese schnell und effektiv in breiten Bahnen. Bei den meisten Modellen für den Privatgebrauch liegt die Mähbreite bei etwa 90 cm.

Ein Benzinmotor treibt den Mäher an, der Radantrieb sorgt dafür, dass Du bei der Arbeit nicht ins Schwitzen kommst. Auch auf Böschungen leisten die Einachser gute Arbeit.

Mehr zum Thema

In unserem “Balkenmäher Test und Vergleich” findest Du viele empfehlenswerte Modelle mit all ihren Vor- und Nachteilen.

Der Nachteil bei diesen Geräten sind neben Lärm und Abgasen vor allem die unangenehmen Vibrationen am Holm, die die mähende Person rasch ermüden lassen. Darüber hinaus sind Balkenmäher nicht gerade billig.

Kreiselmäher

Wenn Du Tierfutter gewinnen möchtest, ohne dafür zur Sense zu greifen, ist ein Kreiselmäher eine gute Wahl. Ihr Mähwerk besteht aus einer rotierenden Trommel an der flexible Messerklingen befestigt sind. Anders als beim Balkenmäher treten hier kaum Vibrationen am Holm auf.

Leider sind Kreiselmäher recht teuer, sodass sich die Anschaffung nur auszahlt, wenn Du regelmäßig große Flächen zu mähen hast. Es gibt auch günstigere Varianten mit Trimmerfaden. Was das Schnittbild betrifft können diese allerdings nicht mit jenem von Kreiselmähern mit Trommel mithalten.

FAQs

Für welche Flächen eignet sich eine Gartensense?

Gartensensen eignen sich besonders für naturbelassene Blumenwiesen. Mit entsprechendem Sensenblatt kannst Du auch große Flächen schnell und schonend kürzen, so dass sich das Ökosystem in deinem Garten gesund entfalten kann.

Wie oft sollte man eine Gartensense nutzen?

Blumen- oder Streuobstwiesen sollten maximal ein- bis zweimal jährlich mit einer Sense gemäht werden – im Juni und im September. Für Feinarbeiten kannst Du das Werkzeug natürlich jederzeit rausholen, dank lautloser Arbeit auch Sonntags und außerhalb der gesetzlichen Ruhezeiten.

Wie wartet man eine Gartensense?

Am einfachsten schärfst Du eine Gartensense mit einem Wetzstein. Profis setzen allerdings aufs Dengeln, mit Hammer, Amboss oder anderem Werkzeug wird das Sensenblatt dabei geglättet und ist danach wieder elastisch und scharf.

Lerne Garten.

Praktische Garten- & Gemüseanbautipps direkt in Deine Inbox.

Foto des Autors

Meine Leidenschaft für die Pflanzenwelt habe ich als Kind bei mendelschen Kreuzungsversuchen entdeckt. Seither bin ich fasziniert von allem, was wächst und blüht. Ich liebe historische Rosen, experimentiere mit dem Anbau exotischer Früchte und interessiere mich für die Wildkräuterküche. Mit meinen Artikeln möchte ich Dir Lust aufs Gärtnern machen und Deine Fragen rund ums Thema Pflanzenpflege beantworten.

Folge uns auf:

Schreibe einen Kommentar