Gartengeräte

Die besten Handsicheln im Test & Vergleich 2024

AKTUALISIERT:

Artikel teilen:

Du suchst eine umweltfreundliche und günstige Alternative zu Rasentrimmer und Freischneider? Dann solltest du ein traditionelles Werkzeug ausprobieren: Die Sichel feiert gerade ihr Comeback, immer mehr jüngere Gärtner interessieren sich für diese Mähtechnik.

Neugierig geworden? Dann lies’ weiter: Im folgenden Artikel stelle ich dir meine Auswahl der 5 besten Handsicheln für 2024 genauer vor.

Die besten Handsicheln im Überblick

Beste Rundsichel: ​​SHW-Fire Garten Blattsichel
Beste Hippe: Stihl Schweizer Gertel
Beste Japanische Sichel: Kayleeolivi Tomita Hamono Nisaku No.130
Beste Sichel für Linkshänder: 4betterdays Mondsichel für Linkshänder
Beste Erntesichel: Takahana Staudensichel

Produktname
Empfehlung
SHW-Fire Garten Blattsichel
Stihl Schweizer Gertel
Kayleeolivi Tomita Hamono Nisaku No.130
4betterdays Mondsichel für Linkshänder
Preistipp
Takahana Staudensichel
SHW-FIRE Garten Blattsichel mit Holzgriff, Rund-Sichel für Handsichelarbeiten, Schneideschutz
Stihl 0000 881 3400 Schweizer Busch-Sichel
Kayleeolivi Tomita Hamono Nisaku Halbmond Edelstahl Sichel 180mm No.130
Mondsichel - Sense für Linkshänder inkl. gratis Schleifstein - mit Eschenholzstiel - Gartenhilfe - Sichelmesser rund - Handgeschmiedet in Deutschland
TAKAHANA Staudensichel
Art
Blattsichel
Hippe
Japanische Sichel
Blattsichel
Erntesichel
Material Blatt
Spezialstahl
Stahl
Stahl
Stahl
Legierter Stahl
Material Griff
Holz
Leder
Holz
Eschenholz
Leichtholz
Maße
Blattbreite 45 cm
44 x 32 cm
42,8 x 18,6 x 2,2 cm
34 x 25 x 3 cm
33,5 x 13 cm
Gewicht
250 g
650 g
113 g
300 g
90 g
Empfehlung
Produktname
SHW-Fire Garten Blattsichel
SHW-FIRE Garten Blattsichel mit Holzgriff, Rund-Sichel für Handsichelarbeiten, Schneideschutz
Art
Blattsichel
Material Blatt
Spezialstahl
Material Griff
Holz
Maße
Blattbreite 45 cm
Gewicht
250 g
Produktname
Stihl Schweizer Gertel
Stihl 0000 881 3400 Schweizer Busch-Sichel
Art
Hippe
Material Blatt
Stahl
Material Griff
Leder
Maße
44 x 32 cm
Gewicht
650 g
Produktname
Kayleeolivi Tomita Hamono Nisaku No.130
Kayleeolivi Tomita Hamono Nisaku Halbmond Edelstahl Sichel 180mm No.130
Art
Japanische Sichel
Material Blatt
Stahl
Material Griff
Holz
Maße
42,8 x 18,6 x 2,2 cm
Gewicht
113 g
Produktname
4betterdays Mondsichel für Linkshänder
Mondsichel - Sense für Linkshänder inkl. gratis Schleifstein - mit Eschenholzstiel - Gartenhilfe - Sichelmesser rund - Handgeschmiedet in Deutschland
Art
Blattsichel
Material Blatt
Stahl
Material Griff
Eschenholz
Maße
34 x 25 x 3 cm
Gewicht
300 g
Preistipp
Produktname
Takahana Staudensichel
TAKAHANA Staudensichel
Art
Erntesichel
Material Blatt
Legierter Stahl
Material Griff
Leichtholz
Maße
33,5 x 13 cm
Gewicht
90 g

1. SHW-Fire Garten Blattsichel

Rundsichel Testsieger

SHW-FIRE Garten Blattsichel mit Holzgriff, Rund-Sichel für Handsichelarbeiten, Schneideschutz

Die SHW-Fire Garten Blattsichel ist ein echter Klassiker: Bei ihr handelt es sich um eine Rundsichel, sie funktioniert wie zu (Ur-) Großmutters Zeiten.

Pro

  • starke Multifunktions Sichel
  • hochwertige Verarbeitung
  • schönes Handling

Contra

  • wird stumpf geliefert

Das Blatt ist 45 Zentimeter breit und ein echter Tausendassa: Für naturnahe Gärten ist eine Mondsichel die erste Wahl. Du kannst das Multifunktions-Werkzeug zum Beispiel für die Rasenpflege und gegen Unkraut verwenden.

Die Verarbeitung ist hervorragend: SHW ist ein Traditions-Unternehmen aus dem Schwarzwald. Das Blatt aus Spezialstahl ist handgeschmiedet, auch der Holzstiel überzeugt mit Qualität.

Ebenfalls erfreulich: Die 250 Gramm schwere Sichel liegt sehr gut in der Hand. Dank mitgeliefertem Schneideschutz und einem Loch zum Aufhängen kannst du das Gerät sicher lagern.

Wichtige Daten

  • Art: Blattsichel, z.B. für Gras, Getreide, Klee & Unkraut
  • Blattlänge: 450 mm
  • Material: Blatt aus handgeschmiedetem Spezialstahl, Holzstiel
  • Extras: Schneideschutz, Loch zum Aufhängen
  • Gewicht: 250 g

Sofort loslegen kannst du aber nicht: Bei Erhalt ist die Sichel doch sehr stumpf, du solltest sie sofort nachschleifen (lassen).

Dann hast du aber ein hervorragendes Multifunktions-Werkzeug, das in jedem Garten eine hervorragende Figur abgibt!

2. Stihl Schweizer Gertel

Beste Hippe

Stihl 0000 881 3400 Schweizer Busch-Sichel

Wenn du härtere Arbeiten erledigen musst, empfehle ich dir die Stihl Schweizer Gertel.

Pro

  • hochwertiger, sicherer Ledergriff
  • massive Verarbeitung
  • ideal für schwere Gartenarbeiten

Contra

  • für Feinschnitte ungeeignet
  • etwas schwer

Dabei handelt es sich um eine Hippe. Sie lohnt sich vor allem bei dickem Gestrüpp. Ob Wildwuchs im Garten oder sogar Baumpflege: Wenn eine herkömmliche Sichel nicht mehr weiterhilft, ist die Gertel die erste Wahl.

Das Modell von Stihl überzeugt mit hervorragender Verarbeitung: Das Stahlblatt ist ausreichend scharf und sehr robust, der Ledergriff sorgt für Sicherheit und bietet gutes Handling.

Wichtige Daten

  • Art: Hippe, z.B. für Entasten, Entfernen von Gestrüpp & Holzbearbeitung
  • Blattlänge: 436 mm
  • Material: Blatt aus Stahl, Ledergriff
  • Extras: Spezieller Schutzgriff
  • Gewicht: 650 g

Allerdings ist das Werkzeug auch etwas schwer: Es wiegt über ein halbes Kilogramm, auf Dauer brauchst du etwas Muskelkraft.

Außerdem musst du bedenken, dass diese Sichelart nicht für Feinarbeiten eignet. Als Ergänzung für schwierige Aufgaben ist die Stihl Schweizer Gertel aber eine hervorragende Idee!

3. Kayleeolivi Tomita Hamono Nisaku No.130

Beste Japanische Sichel

Kayleeolivi Tomita Hamono Nisaku Halbmond Edelstahl Sichel 180mm No.130

Oder suchst du eine Lösung, mit der du sehr exakt arbeiten kannst? Dann lohnt sich die Kayleeolivi Tomita Hamono Nisaku No.130.

Pro

  • schöne Qualität
  • langer Stiel erleichtert die Arbeit
  • messerscharf
  • auch für enge Bereiche perfekt

Contra

  • Verletzungsgefahr durch scharfe Klinge

Mit dieser japanischen Sichel erledigst du auch Feinarbeiten mühelos: Das Gerät ermöglicht es dir, auch sehr kleine und enge Bereiche passgenau zu schneiden. So kannst du sie zum Beispiel zur Rasenpflege und gegen Unkraut, aber auch für den Heckenschnitt einsetzen.

Die Qualität ist hervorragend: Die Sichel besteht aus 420J2 Edelstahl und hat einen extralangen Stiel. So kannst du rückenschonend schneiden, ohne dich bücken zu müssen.

Wichtige Daten

  • Art: Japanische Sichel, z.B. für Gras, Hecken, Unkraut & Kräuter
  • Maße: 42,8 x 18,6 x 2,2 cm
  • Material: Blatt aus 420J2 Edelstahl, Stiel aus Hartholz
  • Gewicht: 113 g

Aber aufgepasst: Diese Handsichel ist wirklich messerscharf. So zerschneidest du fast alles im ersten Anlauf, du kannst dich aber auch schnell verletzen.

Deshalb würde ich dieses Werkzeug eher mit Handschuhen nutzen. Dann ist die Kayleeolivi Tomita Hamono Nisaku No.130 aber auch eine große Hilfe: Insbesondere in kleinen Gärten wirst du sie lieben!

4. 4betterdays Mondsichel für Linkshänder

Linkshänder Tipp

Mondsichel - Sense für Linkshänder inkl. gratis Schleifstein - mit Eschenholzstiel - Gartenhilfe - Sichelmesser rund - Handgeschmiedet in Deutschland

Aber was, wenn du kein Rechtshänder bist? Mit normalem Griff ist es dann gar nicht so einfach, im Garten zu arbeiten.

Besser ist ein Spezialprodukt wie die 4betterdays Mondsichel für Linkshänder.

Pro

  • vielseitige Spezial Sichel für Linkshänder
  • Handarbeit, hochwertige Qualität
  • mit Schleifstein

Contra

  • teurer als andere Sicheln

Dieses Werkzeug ist speziell auf die Bedürfnisse von Linkshändern zugeschnitten. Sie liegt hervorragend in der Hand, du musst keine Komforteinbußen mehr hinnehmen.

Als Blattsichel eignet sich das Gerät für fast alle Einsatzgebiete. Besonders Rasen und Unkraut kriegst du mit der 4betterdays Mondsichel gut weg.

Das handgefertigte Werkzeug überzeugt mit starker Qualität. Die Sichel kommt vorgeschärft, ein sehr praktisches Extra ist der mitgelieferte Schleifstein.

Wichtige Daten

  • Art: Linkshänder Blattsichel, z.B. für Gras, Getreide, Klee & Unkraut
  • Maße: 34 x 25 x 3 cm
  • Material: Stahl, Stiel aus Eschenholz
  • Extras: Schleifstein
  • Gewicht: 300 g

Wenn du mit der linken Hand arbeitest, ist diese Blattsichel eine hervorragende Option. Allerdings musst du etwas mehr ausgeben: Im Vergleich zu typischen Modellen für Rechtshänder ist die 4betterdays Spezial-Ausführung ein wenig teurer.

5. Takahana Staudensichel

Preistipp

TAKAHANA Staudensichel

Vielleicht suchst du aber auch eine praktische Lösung zum Bestpreis. Dann empfehle ich die Takahana Staudensichel.

Pro

  • extrem leicht
  • gezahnte Klinge, ideal für Detailarbeiten
  • sehr günstig

Contra

  • für größere/dickere Stauden ungeeignet

Die Erntesichel funktioniert hervorragend bei der Gemüseernte, auch kleine Äste, Wurzeln und Stauden schneidet sie problemlos.

Besonders gut schlägt sich die Sichel bei Detailarbeiten: Die 17 Zentimeter lange Klinge verfügt über mehrere Zähne, so dass du sehr exakt schneiden kannst.

Weiterhin ist dieses Modell wirklich federleicht: Es wiegt nur 90 Gramm und liegt hervorragend in der Hand. Du kannst auch mehrere Stunden am Stück arbeiten, ohne zu ermüden.

Wichtige Daten

  • Art: Erntesichel, z.B für Stauden, faserige Stängel, Ziergras, Äste, Wurzeln & Gemüseernte
  • Maße: 33,5 x 13 cm
  • Material: Legierter Stahl, Stiel aus Leichtholz
  • Gewicht: 90 g

Zu viel darfst du aber nicht erwarten: Sind die Stauden etwas dicker, gerät die Takahana Sichel schnell an ihre Grenzen.

Dafür ist sie aber auch erfreulich günstig: Zu einem erstklassigen Preis bekommst du einen starken Mini-Helfer in deinen Kleingarten.

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Art der Sichel

Es gibt viele verschiedene Arten von Handsicheln. Welche die richtige für dich ist, hängt vor allem vom Einsatzgebiet ab:

  • Die Rundsichel, auch Mondsichel oder klassische Grassichel genannt, eignet sich besonders als Allround-Lösung für naturbelassene Gärten.
  • Die Sensensichel ist eine etwas weniger gekrümmte Rundsichel. Sie eignet sich auch zum Beispiel für Wildwuchs, Unkraut und Getreide.
  • Mit einer japanischen Sichel kannst du sehr exakt arbeiten und auch kleines Gehölz schneiden.
  • Eine Ernte- oder Staudensichel hat feine Zähne, das erleichtert die Detailarbeit.
  • Die Hippe ist eine Art Handbeil, perfekt für dickeres Gehölz und Äste.

Oft lohnen sich mehrere Werkzeuge, zum Beispiel eine japanische Sichel für Feinarbeiten und eine Hippe für schwierige Projekte.

Scharfes Blatt

Achte auf ein möglichst scharfes Blatt: Nur so kannst du in einem Durchgang mähen, ohne viel Kraft zu benötigen.

Ideal ist ein Gerät, das bereits vorgeschliffen ist. Die besten Ergebnisse liefern handgeschmiedete, vorgedengelte Blätter. Diese kannst du auch besonders einfach nachschärfen.

Viele Niedrigpreis-Sicheln sind weniger gut verarbeitet. Anfangs schneiden sie noch gut, mit der Zeit werden gestanzte oder gewalzte Modelle aber weniger zuverlässig. Du kannst sie nur mit Mühe nachschleifen.

Gute Ergonomie

Auch die Ergonomie muss stimmen: Wenn du rückenschonend arbeiten willst, lohnt sich oft ein Gerät mit langem Stiel, dann musst du dich weniger bücken. Ein Griff mit viel Grip erleichtert die Arbeit und reduziert die Verletzungsgefahr.

Als Linkshänder rate ich dir zu einem Spezialwerkzeug: Es ist ganz auf deine Ansprüche zugeschnitten, du arbeitest bequemer und exakter als mit einer Rechtshänder Sichel.

Sicherheit & Extras

Die Sicherheit muss im Vordergrund stehen: Für den Fall, dass du die Sichel nicht brauchst, lohnt sich ein Schneideschutz. Auch eine genaue Anleitung verhindert Unfälle.

Weiterhin kommen viele Geräte mit Extras. Ein mitgelieferter Schleifstein ist ein großes Plus, auch eine Aufhänge-Vorrichtung ist sehr praktisch. Wenn du dich zwischen zwei Modellen entscheiden musst, solltest du das Gerät mit dem besten Zubehör wählen.

Vorteile von Handsicheln

Ideal für schwierige Projekte

Im Vergleich zu motorbetriebenen Sensen und Freischneidern behältst du mit einer Handsichel immer die Kontrolle.

Du kannst auch sehr enge und schwierige Stellen exakt bearbeiten. Ob Unkraut zwischen Fugen, Wildwuchs in Hanglagen oder Rasenkanten: Wo starke Geräte zu ungenau sind, überzeugen Sicheln besonders.

Umweltfreundlich & traditionell

Wenn du eine Sichel verwendest, erhältst du ein Jahrtausende altes Kulturgut: Schon aus der griechischen Mythologie kennen wir die Werkzeuge. Wenn du sie nutzt, hast du ein Multifunktions-Werkzeug mit viel Tradition.

Dabei schonst du auch die Umwelt: Handsicheln funktionieren allein mit Muskelkraft, du arbeitest emissionsfrei und klimaneutral.

Kaum Lärmbelästigung

Auch die Lärmwerte sprechen für eine Sichel: Während Motorgeräte oft mit etwa hundert Dezibel arbeiten, schneidest du im Handbetrieb fast lautlos.

Das lohnt sich nicht nur in eng besiedelten Gegenden: Du störst deine Nachbarn und die Natur nicht mehr, selbst an Sonn- und Feiertagen kannst du im Garten arbeiten.

Niedrige Anschaffungskosten

Und auch die Kosten sprechen für eine Sichel: Der Anschaffungspreis ist deutlich niedriger als bei motorisierten Werkzeugen. Top-Produkte halten praktisch ewig, wenn du sie richtig pflegst.

Wenn du ein niedriges Budget hast, lohnt es sich also, einen Blick auf diese uralten Geräte zu werfen.

Nachteile von Handsicheln

Umgang will gelernt sein

Ein Nachteil von Handsicheln: Du musst erst einmal lernen, sie zu bedienen.

Leider haben wir die traditionelle Technik etwas vergessen: Was zu Großmutters Zeiten Allgemeinwissen war, müssen wir uns mühsam wieder antrainieren.

Übung macht den Meister: Die ersten Ergebnisse werden noch eher ungenau aussehen. Wenn du geduldig und lernfähig bist, wirst du die Sichel schnell beherrschen.

Sichel Kurse

Auch Kurse können helfen: Volkshochschulen und Vereine bieten preisgünstige Lehrgänge an. In ihnen lernst du nicht nur das Handwerk, sondern auch Sicherheitsbestimmungen und die richtige Wartung einer Sichel.

Verletzungsgefahr

Außerdem musst du bei der Arbeit sehr vorsichtig sein: Eine gute Sichel ist messerscharf, wenn du nicht aufpasst, hast du schnell eine Schnittwunde.

Deshalb musst du immer konzentriert sein und Vorsichtsmaßnahmen treffen. Mit Nassen Händen solltest du nicht schneiden, im Zweifelsfall helfen Handschuhe.

Wartungsaufwand

Und auch den Wartungsaufwand darfst du nicht unterschätzen: Wenn du deine Sichel nicht pflegst, wird sie schnell unbrauchbar. Mit stumpfem Blatt franst der Schnitt schnell aus und du brauchst deutlich länger.

Experten raten dazu, die Sichel alle 15 Arbeitsstunden zu dengeln. Wenn du einen großen Garten hast, musst du viel Zeit für die Pflege aufwenden.

So wartest du deine Sichel

  • Reinige die Sichel nach jeder Arbeit mit einem trockenen Tuch. So entfernst du Pflanzenreste, das Blatt verklebt nicht und du verbreitest keine Krankheiten weiter.
  • Beim Dengeln treibst du die Schneide durch gezielte Hammerschläge entlang der Kante aus. Dabei handelt es sich um Feinarbeit, einfacher geht es mit einer Dengelmaschine. Gegen eine Gebühr helfen auch Fachleute.
  • Mit regelmäßigem Wetzen hältst du deine Sense scharf. Hierfür brauchst du einen Schleifstein.

FAQs

Was ist der Unterschied zwischen Sichel und Sense?

Die Sichel hat eine kleine, gebogene Klinge: Sie eignet sich zum Schneiden von Gras, Getreide und Unkraut auf kleineren Flächen. Die Sense hingegen hat eine längere, gerade Klinge. Du nutzt sie für größere Flächen, um Gras oder Getreide zu mähen.

Wie geht man mit einer Sichel um?

Halte die Sichel mit beiden Händen fest. Achte auf einen sicheren Abstand zu anderen. Schneide mit einer ziehenden Bewegung das zu mähende Gras oder Getreide. Trage Schutzausrüstung, insbesondere Handschuhe.

Kostenloser Aussaatkalender

Aussaatkalender für Gemüse und Kräuter.

Verpasse nie wieder den richtigen Moment zur Aussaat Deines Lieblingsgemüses! Einfach eintragen und loslegen!

Foto des Autors

Meine Leidenschaft für die Pflanzenwelt habe ich als Kind bei mendelschen Kreuzungsversuchen entdeckt. Seither bin ich fasziniert von allem, was wächst und blüht. Ich liebe historische Rosen, experimentiere mit dem Anbau exotischer Früchte und interessiere mich für die Wildkräuterküche. Mit meinen Artikeln möchte ich Dir Lust aufs Gärtnern machen und Deine Fragen rund ums Thema Pflanzenpflege beantworten.

Folge uns auf:

Schreibe einen Kommentar