Growbox Komplettsets im Test & Vergleich 2019 | Die besten mit LEDs & NDLs

Indoor Gärtnern bedeutet nicht nur viel Freude über den tollen Fortschritt deiner Pflanzen, sondern auch viel Arbeit. Denn deine grünen Schätze können manchmal sehr anspruchsvoll sein, wenn es um die Umgebung geht. Dann wachsen sie nur kümmerlich und dementsprechend mau fällt dann auch die Ernte aus. Oft liegt das daran, dass sich die Pflanzen gestört fühlen und deshalb nicht das beste aus sich herausholen können.

Du  kannst dich wahrscheinlich in diese Lage hineinversetzen. Denn wenn Du dich gestresst fühlst, arbeitest Du wahrscheinlich auch nicht so gut wie sonst. Deshalb solltest Du den Pflanzen auch ein bisschen Privatsphäre gönnen, so dass sie so leben, wie sie es von draußen gewohnt sind. Die beste Möglichkeit, dies zu ermöglichen, sind Growboxen.

Denn diese Boxen bieten deinen Pflanzen eine optimale Umgebung, um ruhig und natürlich zu wachsen. Damit sie aber gedeihen können, brauchst Du noch einiges an Zubehör. Dieses einzeln zu kaufen, kann einiges an Zeit, Geld und Nerven kosten. Warum also nicht alles gemeinsam erwerben? Zum Glück gibt es für diese Fälle Komplettsets, die das Zubehör gleich passgenau mitliefern.

Und damit Du weißt, welche Möglichkeiten dir dabei zur Verfügung stehen, habe ich für dich die besten Growbox Sets einmal etwas genauer getestet – sowohl mit LEDs als auch mit NDL Leuchtmitteln.

Ideale Umgebung für Wachstum und Blüte

Die meisten Indoor Pflanzen werden ganz einfach angebaut, nämlich indem sie auf einem Tisch oder auch auf einer Fensterbank stehen und mit einer Lampe beleuchtet werden. Leider ist dies nicht immer von Erfolg gekrönt. Vielleicht hast Du ja auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht: Die Pflanzen wachsen langsamer, werden nicht so groß und auch der Ernteertrag von Früchten ist um einiges geringer als draußen.

Außerdem können die kleinen grünen Freunde so auf Dauer auch für euch nervig werden. Die ständige Beleuchtung ist nicht jedermanns Sache, auch der Geruch, den manche Pflanzen haben, kann für dich, deine Mitbewohner oder deine Nachbarn zu einem Problem werden.

Aber woran liegt es, dass Pflanzen trotz aller Beleuchtungsmühen nicht so funktionieren wollen wie draußen?

Natürliches, ungestörtes Umfeld

Die Antwort ist meistens ganz einfach: Um ein natürliches Umfeld zu schaffen, braucht es ein bisschen mehr als bloß eine Pflanzenlampe. Auch der Tagesrhythmus muss stimmen. Denn die Photosynthese von Pflanzen ist ziemlich genau auf den üblichen Sonnenschein ausgerichtet: Je nach Jahreszeit brauchen sie eine gewisse Zeit an Licht und dann auch eine Nachtruhe. Zudem spielen auch andere Faktoren wie die Temperatur und Luftbeschaffenheit eine Rolle.

Nun wirst Du wahrscheinlich sagen: Ich tue doch alles, um meinen Pflanzen die besten Lebensumstände zu ermöglichen?! Wahrscheinlich hast Du dir auch Gedanken um die Beleuchtungszeit gemacht und vielleicht sogar eine Zeitschaltuhr installiert, und doch wollen die Pflanzen nicht so richtig wachsen.

Wenn Pflanzen trotz aller Pflege “ungeschützt” sind, werden sie leider auch anderen Dingen als nur dem Pflanzenlicht ausgesetzt. Reinfallendes Sonnenlicht, Zimmerbeleuchtung, selbst die Nachttischlampe können deine Lieblinge so stören, dass ihr Wachstum gehemmt wird. Aber was kann man dagegen tun?

Wenn Du eine Dunkelkammer oder einen Keller zur Verfügung habt und deine Pflanzen dort unterstellen könnt, dann herzlichen Glückwunsch! Zwar können auch hier Temperaturen und Luftzirkulation anders sein als draußen, aber das Wachstum ist wahrscheinlich um einiges besser als im Wohnzimmer.

Doch wahrscheinlich hast Du nicht so viel Platz oder willst ihn einfach nicht für deine Indoor Anlage komplett opfern. Aber für solche Fälle gibt es auch eine Lösung, und die heißt Growbox.

Growboxen sind kleine, zeltähnliche Schränke, in denen die Pflanzen praktisch komplett vom Tageslicht abgeschottet sind und sich so ganz dem Wachsen widmen können. Doch wie genau ist so eine Growbox ausgestattet und wie ist ihre Funktionsweise?

Egal, ob Du dich für herkömmliche Leuchtröhren oder LEDs entscheidest: Es gibt viele Growbox Komplettsets, die praktisch jeden Geschmack bedienen. Da der Markt doch sehr groß ist, kann man dann doch ziemlich leicht den Überblick verlieren. Damit dir das nicht geschieht, habe ich mir die meiner Meinung nach besten Growsets etwas genauer angesehen und miteinander verglichen.

Und da die Geschmäcker bekanntlich unterschiedlich sind, findest Du im Folgenden gleich zwei Tests: Nämlich meine Top 5 LED Growbox Sets und meine liebsten Komplettpakete mit herkömmlicher Beleuchtung. Den Anfang machen die Modelle mit Leuchtdiodentechnik.

Die besten LED Growbox Komplettsets im Test

Produktname
Empfehlung
Sanlight Homebox Q100/L
Preistipp
Cultivalley Growbox Komplett Set
LED Homebox R240
LED Homebox Q60+
Nito Komplettset
Cultivalley Growbox Komplett-Set 80x80x180cm, 128W GC-4 Profi Vollspektrum Grow-LED, 160m³ Standard Klimaset mit AKF
Nito GmbH Growbox Komplettset 120 x 120 cm mit 3000 W LED und Premium Aktivkohlefilter (120x120 3000 Watt)
Bewertung
4.7 out of 5 stars
4.5 out of 5 stars
4.5 out of 5 stars
4.5 out of 5 stars
4.2 out of 5 stars
Größe
100 x 100 x 200 cm
80 x 80 x 180 cm
240 x 120 x 200 cm
60 x 60 x 160 cm
100 x 100 x 200 cm
Fläche
1 m2
0,64 m2
2,88 m2
0,36 m2
1 m2
Lampenhersteller
SANlight
Greenception
Greenception
Greenception
Sinjalights
LED Chips
Osram Oslon SSL
Osram/Cree
Osram/Cree
Osram/Cree
k.A.
Leistung
2 x 150 W
128 W
2 x 480 W
128 W
600 W
Wachstum/Blüte?
Kombi
Kombi
Kombi
Kombi
Kombi
Farbspektrum
Vollspektrum
Vollspektrum
Vollspektrum
Vollspektrum
Vollspektrum
Lebensdauer
bis 80.000 h
bis 40.000 h
bis 40.000 h
bis 40.000 h
k.A.
Material Box
Polyester
Oxford-Gewebe
Polyester
Polyester
Polyester
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Prima Klima
Prima Klima
Prima Klima
k.A.
Lüfter
330 m3/h
160 m3/h
800 m3/h
187 m3/h
220 m3/h
Preis
1559,90 EUR
482,95 EUR
2699,90€
529,90€
729,99 EUR
Empfehlung
Produktname
Sanlight Homebox Q100/L
Bewertung
4.7 out of 5 stars
Größe
100 x 100 x 200 cm
Fläche
1 m2
Lampenhersteller
SANlight
LED Chips
Osram Oslon SSL
Leistung
2 x 150 W
Wachstum/Blüte?
Kombi
Farbspektrum
Vollspektrum
Lebensdauer
bis 80.000 h
Material Box
Polyester
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Lüfter
330 m3/h
Preis
1559,90 EUR
Preistipp
Produktname
Cultivalley Growbox Komplett Set
Cultivalley Growbox Komplett-Set 80x80x180cm, 128W GC-4 Profi Vollspektrum Grow-LED, 160m³ Standard Klimaset mit AKF
Bewertung
4.5 out of 5 stars
Größe
80 x 80 x 180 cm
Fläche
0,64 m2
Lampenhersteller
Greenception
LED Chips
Osram/Cree
Leistung
128 W
Wachstum/Blüte?
Kombi
Farbspektrum
Vollspektrum
Lebensdauer
bis 40.000 h
Material Box
Oxford-Gewebe
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Lüfter
160 m3/h
Preis
482,95 EUR
Produktname
LED Homebox R240
Bewertung
4.5 out of 5 stars
Größe
240 x 120 x 200 cm
Fläche
2,88 m2
Lampenhersteller
Greenception
LED Chips
Osram/Cree
Leistung
2 x 480 W
Wachstum/Blüte?
Kombi
Farbspektrum
Vollspektrum
Lebensdauer
bis 40.000 h
Material Box
Polyester
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Lüfter
800 m3/h
Preis
2699,90€
Produktname
LED Homebox Q60+
Bewertung
4.5 out of 5 stars
Größe
60 x 60 x 160 cm
Fläche
0,36 m2
Lampenhersteller
Greenception
LED Chips
Osram/Cree
Leistung
128 W
Wachstum/Blüte?
Kombi
Farbspektrum
Vollspektrum
Lebensdauer
bis 40.000 h
Material Box
Polyester
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Lüfter
187 m3/h
Preis
529,90€
Produktname
Nito Komplettset
Nito GmbH Growbox Komplettset 120 x 120 cm mit 3000 W LED und Premium Aktivkohlefilter (120x120 3000 Watt)
Bewertung
4.2 out of 5 stars
Größe
100 x 100 x 200 cm
Fläche
1 m2
Lampenhersteller
Sinjalights
LED Chips
k.A.
Leistung
600 W
Wachstum/Blüte?
Kombi
Farbspektrum
Vollspektrum
Lebensdauer
k.A.
Material Box
Polyester
Aktivkohlefilter
k.A.
Lüfter
220 m3/h
Preis
729,99 EUR

Auch, wenn viele Grower in ihrem Growzelt immer noch auf traditionelle Leuchtmittel setzen: LED Technologie ist auch hier im Aufwind! Und in den letzten Jahren hat sich hier wirklich etwas getan: So stehen dir mittlerweile sehr viele Optionen offen, Growbox Komplettsets auch mit LED Beleuchtung zu erwerben. Ob sehr hochwertige Profi Lösung oder günstiges Einsteigerpaket: Der Markt wächst ständig und bietet dir ein steigendes Angebot, wie der folgende Überblick zeigt.

1. SANLight Homebox Q100/L

Wenn Du bezüglich der Qualität deiner Ernte keine Kompromisse eingehen wollt, dann sollte einfach alles stimmen. Bei einer Growbox bedeutet das: Ein stabiles, gut reflektierendes Zelt, eine erstklassige High Tech Lampe und eine wirklich ausgeklügelte Belüftung – eine echte Profi Lösung also. Wenn Du das nötige Kleingeld hast, bin ich mir sicher, dass dir dann das Homebox Q100/L Set mit SANLlight Lampen gefallen wird.

Flüsterleises Profi Set für Fortgeschrittene

Bei diesem Set spricht eigentlich schon das verwendete Material für sich: Als LEDs kommen 2 Exemplare der wirklich sehr empfehlenswerten und hochmodernen Q4W Lampen des österreichischen Herstellers SANLight zum Einsatz. Diese bieten insgesamt 300 Watt Leistung und verfügen über einen fast perfekten Abstrahlwinkel. Dank exzellenter Verarbeitung – eine Lampe hält normalerweise locker 80.000 Betriebsstunden aus – kannst Du mit diesem Set eine langfristige und komfortable Wahl treffen.

Und das geschieht für die Außenwelt fast unbemerkt: Da die Q4W eine passiv gekühlte Lampe ist, brauchst Du keinen Ventilator, um die Betriebstemperatur zusätzlich herunterzukühlen. Das wird durch Metallableitung erledigt. Die Belüftung deiner Pflanzen geschieht ebenfalls flüsterleise: Hier nutzt das Set ein schallgedämmtes Belüftungsset aus dem Hause S&P, das TD Silent System. Dieser Rohrventilator bringt es im laufenden Betrieb auf gerade einmal 25 Dezibel Schallleistung! Trotzdem gelingt es ihm, pro Stunde etwa 330 Kubikmeter Luft aus der Box zu befördern. Ein leistungsfähiger Prima Klima Aktivkohlefilter lässt auch unangenehme Gerüche im Zelt verbleiben. Deine Pflanzen sind also immer optimal klimatisiert, ohne dass deine Nachbarn gestört werden!

Extrem stabil

Aber auch die Homebox selbst hat es in sich: Dabei handelt es sich nämlich nicht nur um ein extrem stabiles Modell, das dank der großzügigen Grundfläche von einem Quadratmeter auch für größere Projekte (etwa 9 Pflanzentöpfe sollten es problemlos ins Zelt schaffen) passen. Die Innenverkleidung kann sich ebenfalls sehen lassen. Hier besteht das Zelt aus PAR+ Innenbeschichtung. Dieses Material ist auf maximale Effizienz getrimmt, so dass die schon ansonsten hervorragende Leuchtleistung der SANLights weiter perfektioniert wird.

Wenn Du also zu den Profi Growern gehörst oder einfach nur sehr komfortabel gärtnern willst, ist das SANLight Homebox Q100/L Set also eine exzellente Wahl! Allerdings solltest Du auch das nötige Kleingeld dafür zur Verfügung haben, denn preislich befindet sich dieses Set wirklich in sehr gehobenen Dimensionen. Das ist es aber auch wert – mit diesem Homebox Set stehen die Chancen sehr gut, dass Du den Ertrag maximieren kannst!

Positiv

  • hervorragende Verarbeitung
  • passiv gekühlt und lautlos
  • sehr lange Lebensdauer
  • auf maximale Effizienz getrimmte PAR+ Innenbeschichtung
  • erstklassige Belüftung

Negativ

  • sehr hoher Preis

2. Cultivalley Growbox Komplett Set

Es kann aber auch sein, dass Du eher ein Profi bist, der die LED Technik auch bei etwas beengteren Platzverhältnissen  in vollen Zügen ausnutzen möchte. Und erfreulicherweise muss das gar nicht mal so teuer sein: Dies zeigt das Growbox Komplett Set von Cultivalley.

Profi Qualität zum kleinen Preis

Cultivalley ist eine Marke der Firma Gärtnereibedarf Kortmann (GBK). Dieses Familienunternehmen ist unter Growern sehr beliebt – besonders die auf LEDs spezialisierte Greenception Abteilung hat sich hier verdient gemacht. Normalerweise ist Cultivalley bei GBK für traditionelle NDL Lampen und Grow Sets zuständig – im Katalog lässt sich aber auch dieses pfiffige LED Growbox Komplettset finden.

Und wenn man diese Vorgeschichte kennt, dann verwundert es auch nicht, dass Du in diesem Set die Greenception GC-4 finden kannst. Diese Lampe ist perfekt auf die Größe des Zeltes zugeschnitten, so lassen sich die 0,64 m2 Grundfläche optimal ausleuchten. Die mit 128 Watt ausgestattete LED ist nicht nur vergleichsweise stromsparend, sondern besticht außerdem durch viel High Tech: So ist sie nicht nur mit allen Farbspektren ausgestattet, die unterschiedlichen Chipsets lassen sich auch einzeln regulieren – so kannst Du, je nach Pflanze und Phase – passgenau einstellen, welches Licht Du brauchst!

Enormes Beleuchtungspotential

So eignet sich das Cultivalley Set auch für mittelgroße, mehr oder weniger professionelle Anwendungen. Dazu trägt auch die Box an sich bei: Sie besteht äußerlich aus sehr strapazierfähigem 600 D Oxford Gewebe und ist im Inneren mit einer sehr stark reflektierenden Mylar Schicht ausgestattet. Mit dieser Kombi ist das Beleuchtungspotential wirklich enorm! Einzig die Belüftung kann hier manchmal etwas stören: Zwar sind 160 Kubikmeter pro Stunde kein extrem niedriger Wert, es gibt aber Modelle derselben Größe, die um einiges mehr schaffen.

Und auch die Lebensdauer der Lampe an sich ist leider ein bisschen unterdurchschnittlich: Der Hersteller hat sie auf 40.000 Stunden Betrieb ausgelegt. Das ist im Vergleich zu herkömmlichen NDLs sehr viel, wenn man sich aber andere Premium LEDs wie die SANLights ansieht, geht das doch um einiges besser.

Dennoch: Wenn Du Profi Qualität suchst, bei der sowohl Lampe als auch Box stimmen, fährst Du mit dem Cultivalley Set sehr gut. Dazu trägt auch der Preis bei: Für eine professionelle LED Lösung ist dieses Paket nämlich noch wirklich günstig!

Positiv

  • sehr hochwertige Box
  • stromsparende, aber effiziente Greenception Beleuchtung
  • regulierbare Wachstums- und Blütechips
  • ideal für mittelgroße Projekte
  • exzellentes Preis Leistungs Verhältnis

Negativ

  • vergleichsweise kurzlebige LEDs
  • Belüftung eher mittelprächtig

3. LED Homebox R240

Vielleicht brauchst Du aber auch eine wirklich große Anbaufläche. Wenn dich das Gärtnerfieber gepackt hat, kann das ziemlich schnell passieren. Und damit auch alle deine Pflanzen wirklich perfekt umsorgt werden können, ist dann eine XXL Growbox angemessen. Als Set kann ich dir dann das Homebox R240 Set empfehlen.

XXL Paket für Profis

Dabei handelt es sich um ein Set mit einer der größten Growboxen, die überhaupt erhältlich sind: Auf satten 2,88 Quadratmetern Grundfläche kannst Du schon einiges an Pflanzentöpfen unterbringen! Und diese Homebox ist nicht nur sehr stabil geraten, sondern bietet im Inneren auch perfekte Voraussetzungen für einen hohen Ertrag: Hierfür ist das Zelt mit PAR+ Innenfutter versehen worden.

Damit deine Pflanzen dieses Innenleben auch auskosten können, brauchst Du aber auch eine dementsprechend leistungsfähige LED. Und diese enttäuscht erfreulicherweise wirklich nicht: Zum Einsatz kommen nämlich gleich zwei Exemplare der Greenception GC-16. Diese High Tech Lampe Made in Germany sind zwar mit 40.000 Betriebsstunden etwas kurzlebig, besticht aber ansonsten nicht nur durch ihren sehr niedrigen Energieverbrauch. Auch die Leuchtleistung kann sich sehen lassen: Ein PPFD Wert von 2892 µmol spricht hier wirklich Bände – das Ausleuchtungspotenzial ist so auch ohne Growbox bereits enorm!

Pflanzen sind ganz ungestört

Und um dieses noch zu maximieren, kannst Du die LEDs dieser Greenception auch noch flexibel ansteuern. Dies bedeutet, dass Du das Leuchtprogramm ganz auf die Wachstums- bzw. Blütephase zurechtschneiden kannst. Auch eine Zeitschaltuhr ist im Lieferumfang inbegriffen.So können deine Pflanzen ganz ungestört um einiges schneller wachsen und Du kannst dich das ganze Jahr über regelmäßig über einen höheren Ertrag freuen.

Ebenfalls sehr durchdacht und leistungsstark ist das Belüftungssystem der R240: Hier überzeugt vor allem der PK Rohrventilator, der es schafft, bis zu 800 Kubikmeter Luft pro Stunde abzuführen. Das ist auch für ein Modell dieser Größe ein exzellenter Wert – Deine Pflanzen werden das lieben!

Das ist alles sehr vielversprechend, aber gibt es noch etwas, was gegen das R240 Set spricht? Nun ja, neben dem Platz, den Du schon haben solltest, ist der Kauf dieses Modelles wohl vor allem eine Preisfrage: Die Kosten für dieses Set sind nämlich auch ziemlich XXL. Wenn Du eher zu den budgetfreundlichen Gärtnern gehörst, wirst Du wahrscheinlich erst einmal schlucken und dich dann für ein kleineres, aber auch günstigeres Set entscheiden. Wenn Du es dir aber leisten kannst, darfst Du gerne zuschlagen: Denn ein so großes Profi Set hat bei vielen Pflanzen doch seine Vorteile!

Positiv

  • sehr großzügige Grundfläche
  • hochwertige Box mit PAR+ Innenmaterial
  • sparsame, aber sehr effektive Greenception GC-16 LED
  • extrem leistungsfähiger Lüfter
  • flexible Wachstums-/Blütesteuerung

Negativ

  • Lampe mit etwas niedriger Lebensdauer
  • ziemlich teuer

4. LED Homebox Q60+

Mehr als 2 Quadratmeter Anbaufläche sind viel zu viel für dich? Kein Problem, denn die LED Homebox gibt es auch in kleineren Varianten. Besonders für beengte Räume interessant ist dann die Q60+ Variante dieses Komplett Set Modells.

Mehr als 2 Quadratmeter Anbaufläche sind viel zu viel für dich? Kein Problem, denn die LED Homebox gibt es auch in kleineren Varianten. Besonders für beengte Räume interessant ist dann die Q60+ Variante dieses Komplett Set Modells.

Kleine Box für große Erträge

Dabei handelt es sich um eine wirklich sehr kleine Growbox, die 60 mal 60 Zentimeter Grundfläche bietet. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn Du deine Pflanzen auf sehr beengtem Raum anbaust, denn dieses Zelt findet eigentlich überall Platz! Zu viel solltest Du aber nicht davon erwarten, für mehrere oder größere Pflanzen müsstest Du also schnell auf ein größeres Modell updaten.

Auf kleiner Fläche kannst Du mit dieser LED Box aber wirklich große Erträge erreichen. Dafür sorgt nicht nur das exzellent reflektierende PAR+ Innenmaterial, sondern vor allem auch die verwendete LED Lampe. Hier kommt die Greenception GC-4 zum Einsatz. Dieses Modell ist für die Grundfläche von 0,36 Quadratmetern wirklich ideal und außerdem noch erfreulich energieeffizient. Für einen optimalen, ungestörten Grow sorgt dabei nicht nur die Zeitschaltuhr, sondern auch die Möglichkeit, die Wachstums- und Blütephase mit unterschiedlichen Beleuchtungsprogrammen zu begleiten. Hier kannst Du also auf viel High Tech setzen – da lässt es sich fast schon verschmerzen, dass die Lebensdauer mit gerade einmal 40.000 Stunden für LED Verhältnisse eher unterdurchschnittlich ausfällt.

 

Tipp: Belüftung updaten

Von Haus aus ist dieses Set neben einem 100 Millimeter Flansch Aktivkohlefilter von Prima Klima auch mit einer Standard Belüftung von maximal 187 Kubikmetern pro Minute ausgerüstet. Das ist für die meisten Projekte ausreichend, aber doch etwas unterdurchschnittlich. Für eine bessere Belüftung würde ich deshalb noch einmal ein bisschen mehr Geld ausgeben und ein Update auf ein leistungsfähigeres Belüftungssystem durchführen.

Wenn Du also gerne auf kleiner Fläche anbaust, ist dieses platzsparende Set mit vielen Profi Eigenschaften also eine sehr gute Wahl!

Positiv

  • kompakte Maße
  • sehr reflektierfreudiges PAR+ Material
  • hochwertige, effiziente Greenception GC-4 als Lampe
  • Wachstums- und Blütephase können individuell ausgeleuchtet werden
  • Zeitschaltuhr für ungestörtes Wachsen und Blühen

Negativ

  • Fläche für einige Projekte zu klein
  • Lebensdauer der Lampe vergleichsweise gering
  • etwas unterdurchschnittliche Belüftung

5. Nito LED Komplettset

Oder suchst Du eher eine Lösung auch für ganz große Anbauflächen, die auch mit kleinerem Budget noch erschwinglich ist? Für diesen Fall kann ich dir raten, das Komplettset von Nito zu kaufen. Mit ihm bist Du nämlich bei vergleichsweise niedrigen Ausgaben für die Zukunft sehr gut gewappnet!

Preiswertes Rundum sorglos Paket

Dieses Set ist nämlich wirklich XXL: 1m² Grundfläche sind schon eine Hausnummer und ermöglichen es dir, deine Indoor Anlage Schritt für Schritt auszubauen. Dabei hilft vor allem die Sinjalights Leuchte, die Herzstück des Nito Komplettsets ist: Bei einem Verbrauch von 600 Watt leuchtet sie mit 3000 Watt – ein extrem hoher Wert! Dank Vollspektrum inklusive UV und IR Lichtern kannst Du die Lampe dabei universell einsetzen: Sowohl im Wachstum als auch in der Blüte fühlen sich deine Pflanzen so richtig wohl.

Die Growbox erfüllt dabei ihren Zweck sehr gut und schottet deine kleinen grünen Lieblinge hervorragend gegen äußere Einflüsse ab. Die Polyesterhülle mit Mylar Innenverkleidung ist robust und solide verarbeitet, so dass Du wohl lange mit ihr growen kannst, ohne dabei die Box austauschen zu müssen!

So ist dieses bewährte Set eine gute Wahl für Low Cost Grower, das sich in vielen Punkten auch vor Profi Lösungen nicht verstecken muss. Im Vergleich etwas unterdurchschnittlich ist aber die die Belüftungsanlage der Box: Der Lüfter ermöglicht Luftzirkulationen, die bis zu 220m³/h austauschen – das ist nicht wenig, mittlerweile gibt es aber viele Anlagen, die einfach mehr können.

Der Aktivkohlefilter hat einen 100mm Anschluss bei 300mm Länge und erlaubt bis zu 340m³/h. Befüllt ist das 16cm dicke Aktivkohlebett mit australischer “Virgin” Kohle des Typs 1050+. Ein 10m Aluschlauch mitsamt Anschlüssen ist ebenfalls in diesem LED Komplettpaket enthalten.

Deine Pflanzen bleiben so immer gut ventiliert, die Luft wird zwar nicht hervorragend, aber doch gut gefiltert und die Temperatur innerhalb der Box wird nicht zu heiß.

Es gibt also viele gute Gründe, die für das Nito Komplettset sprechen. Auch der Preis gehört dazu: Im Vergleich zu “richtigen” Premium Lösungen ist dieses Paket nämlich trotz großer Grundfläche noch erstaunlich günstig.

Wenn Du  eine leistungsfähige und gleichzeitig preiswerte Growbox mit allem drum und dran suchst, dann wirst Du an diesem Set bestimmt deine Freude haben!

Preiswertes Rundum sorglos Paket

Dieses Set ist nämlich wirklich XXL: 1m² Grundfläche sind schon eine Hausnummer und ermöglichen es dir, deine Indoor Anlage Schritt für Schritt auszubauen. Dabei hilft vor allem die Sinjalights Leuchte, die Herzstück des Nito Komplettsets ist: Bei einem Verbrauch von 600 Watt leuchtet sie mit 3000 Watt – ein extrem hoher Wert! Dank Vollspektrum inklusive UV und IR Lichtern kannst Du die Lampe dabei universell einsetzen: Sowohl im Wachstum als auch in der Blüte fühlen sich deine Pflanzen so richtig wohl.

Die Growbox erfüllt dabei ihren Zweck sehr gut und schottet deine kleinen grünen Lieblinge hervorragend gegen äußere Einflüsse ab. Die Polyesterhülle mit Mylar Innenverkleidung ist robust und solide verarbeitet, so dass Du wohl lange mit ihr growen kannst, ohne dabei die Box austauschen zu müssen!

So ist dieses bewährte Set eine gute Wahl für Low Cost Grower, das sich in vielen Punkten auch vor Profi Lösungen nicht verstecken muss. Im Vergleich etwas unterdurchschnittlich ist aber die die Belüftungsanlage der Box: Der Lüfter ermöglicht Luftzirkulationen, die bis zu 220m³/h austauschen – das ist nicht wenig, mittlerweile gibt es aber viele Anlagen, die einfach mehr können.

Leistungsfähig und preiswert

Der Aktivkohlefilter hat einen 100mm Anschluss bei 300mm Länge und erlaubt bis zu 340m³/h. Befüllt ist das 16cm dicke Aktivkohlebett mit australischer “Virgin” Kohle des Typs 1050+. Ein 10m Aluschlauch mitsamt Anschlüssen ist ebenfalls in diesem LED Komplettpaket enthalten.

Deine Pflanzen bleiben so immer gut ventiliert, die Luft wird zwar nicht hervorragend, aber doch gut gefiltert und die Temperatur innerhalb der Box wird nicht zu heiß.

Es gibt also viele gute Gründe, die für das Nito Komplettset sprechen. Auch der Preis gehört dazu: Im Vergleich zu “richtigen” Premium Lösungen ist dieses Paket nämlich trotz großer Grundfläche noch erstaunlich günstig.

Wenn Du  eine leistungsfähige und gleichzeitig preiswerte Growbox mit allem drum und dran suchst, dann wirst Du an diesem Set bestimmt deine Freude haben!

Positiv

  • Große Anbaufläche
  • Hohe Leuchtleistung
  • gutes Preis Leistungs Verhältnis

Negativ

  • vergleichsweise schwache Belüftung

Die besten Growbox Sets mit NDL/MH/ESL im Test

Produktname
Empfehlung
Homebox Professional Q120
Homebox Professional Q80+
Low Budget Growbox Komplettset XXL
Low Budget Growbox Komplettset L
Bewertung
4.5 out of 5 stars
4.4 out of 5 stars
4.3 out of 5 stars
4.3 out of 5 stars
Größe
120 x 120 x 200 cm
80 x 80 x 180 cm
240 x 120 x 200 cm
100 x 100 x 200 cm
Fläche
1,44 m2
0,64 m2
2,88 m2
1 m2
Leuchtmittel
NDL und MH
NDL und MH
NDL
NDL
Leistung
600 W
250 W
2 x 600 W
400 W
Wachstum-/Blütelampe?
Wachstum- und Blüte
Wachstum- und Blüte
Blüte
Blüte
Lampenhersteller
Osram/Elektrox
Osram/Elektrox
Elektrox
Elektrox
Lebensdauer Lampe
32.000 h / 10.000 h
32.000 h / 10.000 h
32.000 h
32.000 h
Vorschaltgerät
NXE
NXE
GIB
GIB
Material Box
Polyester
Polyester
Polyester
Polyester
Lüfter
550 m2/h
250 m2/h
800 m2/h
280 m3/h
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Prima Klima
Prima Klima
Prima Klima
Preis
929,90€
659,50€
769,90€
329,90€
Empfehlung
Produktname
Homebox Professional Q120
Bewertung
4.5 out of 5 stars
Größe
120 x 120 x 200 cm
Fläche
1,44 m2
Leuchtmittel
NDL und MH
Leistung
600 W
Wachstum-/Blütelampe?
Wachstum- und Blüte
Lampenhersteller
Osram/Elektrox
Lebensdauer Lampe
32.000 h / 10.000 h
Vorschaltgerät
NXE
Material Box
Polyester
Lüfter
550 m2/h
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Preis
929,90€
Produktname
Homebox Professional Q80+
Bewertung
4.4 out of 5 stars
Größe
80 x 80 x 180 cm
Fläche
0,64 m2
Leuchtmittel
NDL und MH
Leistung
250 W
Wachstum-/Blütelampe?
Wachstum- und Blüte
Lampenhersteller
Osram/Elektrox
Lebensdauer Lampe
32.000 h / 10.000 h
Vorschaltgerät
NXE
Material Box
Polyester
Lüfter
250 m2/h
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Preis
659,50€
Produktname
Low Budget Growbox Komplettset XXL
Bewertung
4.3 out of 5 stars
Größe
240 x 120 x 200 cm
Fläche
2,88 m2
Leuchtmittel
NDL
Leistung
2 x 600 W
Wachstum-/Blütelampe?
Blüte
Lampenhersteller
Elektrox
Lebensdauer Lampe
32.000 h
Vorschaltgerät
GIB
Material Box
Polyester
Lüfter
800 m2/h
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Preis
769,90€
Produktname
Low Budget Growbox Komplettset L
Bewertung
4.3 out of 5 stars
Größe
100 x 100 x 200 cm
Fläche
1 m2
Leuchtmittel
NDL
Leistung
400 W
Wachstum-/Blütelampe?
Blüte
Lampenhersteller
Elektrox
Lebensdauer Lampe
32.000 h
Vorschaltgerät
GIB
Material Box
Polyester
Lüfter
280 m3/h
Aktivkohlefilter
Prima Klima
Preis
329,90€

Es gibt aber auch immer noch viele Grower, die keine Experimente eingehen wollen und lieber auf Bewährtes setzen. Und ja, manchmal macht es durchaus Sinn, sich für diese etwas ältere, dafür aber auch sehr erprobte Technologie zu entscheiden. Besonders, wenn Du niedrige Anschaffungskosten bevorzugst und vielleicht schon einen großen Erfahrungsschatz im Bereich NDL/MH/ESL Growing hast, wirst Du dich wohl sehr für ein Growbox Komplettset mit derartigen Leuchtmitteln begeistern lassen können. Und erfreulicherweise gibt es auch ein dementsprechend großes Angebot – wie der folgende Überblick der Top 5 NDL/MH/ESL Growsets zeigt, gibt es eigentlich für jeden ein Paket, das zu ihm passt!

1. Homebox Professional Q120

Wenn Du mit NDLs oder MHs arbeitet, dann kann es gut sein, dass Du ziemlich professionelle Ansprüche hast. Für diesen Fall empfiehlt sich natürlich ein besonders hochwertiges, komfortables und auch großes Set, mit dem Du auch für die Zukunft gewappnet bist. All das kannst Du mit der Homebox Professional Q120 perfekt realisieren!

Großes Set für professionelle Ansprüche

Dabei handelt es sich nämlich um ein wirkliches Profi Set. Die verwendete Box hat eine Grundfläche von 1,44 Quadratmeter und ist so auch für größere Projekte hervorragend geeignet. Der Hersteller geht davon aus, dass 9 Pflanzen darin Platz finden – dementsprechend kriegst Du auch gleich 9 Töpfe mit je 11 Liter Fassungsvermögen mitgeliefert.

Wirklich hervorragend ist die Beleuchtung dieses Sets. So erhältst Du mit dem Homebox Professional Q120 sowohl eine 600 W Elektrox MH Lampe für die Wachstumsphase als auch eine Osram NDL Leuchte gleicher Stärke für die Blüte. Erstere ist mit gerade einmal 10.000 Betriebsstunden zwar etwas kurzlebig, die Blütelampe hält laut Hersteller aber stolze 32.000 Stunden und kann diesbezüglich sogar mit einigen LEDs konkurrieren!

Zur starken Leuchtleistung trägt auch die Lichtspiegelung des Inneren bei. So besteht die Box hier aus PAR+ Innenmaterial, mit dem das Licht der Leuchte optimal reflektiert wird. Weiter optimiert wird die Beleuchtung durch den sehr hochwertigen Enforcer Reflektor aus dem Hause Adjust-a-Wings. In Verbindung mit dem Super Spreader, der das Licht optimal verteilt, kannst Du dich so auf einen extrem hohen Ertrag freuen!

Hochwertige Komponenten

Weiterhin erfreulich: Das Q120 Set kommt mit einem sehr komfortablen digitalen und dimmbaren NXE Vorschaltgerät daher, das nicht nur sehr einfach installiert werden kann, sondern auch im Alltagsbetrieb durch kinderleichte Bedienung überzeugt. Und auch der sehr leise TD-Silent Lüfter aus dem Hause Soler & Palau gehört der Top Klasse an: Er schafft pro Stunde bis zu 550 Kubikmeter Luftzirkulation, so dass deine Pflanzen immer hervorragend ventiliert sind! Ebenfalls ein Plus: Das Growbox Paket wird durch eine Zeitschaltuhr komplettiert, Du musst deine Pflanzen also nur selten stören.

Viele gute Gründe also, die für dieses Set sprechen. Allerdings solltest Du dabei auch den Preis im Auge behalten: Aufgrund der vielen extrem hochwertigen Komponenten ist dieses Paket nämlich doch verhältnismäßig teuer. Solltest Du aber Profi Anforderungen haben und es dir leisten können, ist es diese Kosten auch wert!

Positiv

  • große Anbaufläche
  • hochwertige Leuchtmittel für Wachstum und Blüte
  • Blütelampe sehr leistungsfähig und langlebig
  • hochwertiges, dimmbares digitales Vorschaltgerät von NXE
  • Adjust-a-Wings Enforcer Reflektor, Super Spreader und PAR+ Beschichtung
  • sehr leiser, extrem kraftvoller Lüfter

Negativ

  • Wachstumslampe etwas kurzlebig
  • ziemlich teuer

2. Homebox Professional Q80+

1,44 Quadratmeter Grundfläche sind schon eine Hausnummer – doch nicht jeder Grower hat so viel Platz oder so viele Pflanzen. Doch keine Sorge: Auch mit NDLs und MHs ist es möglich, auf kleiner Fläche vergleichsweise professionell zu growen. Dies zeigt die kleinere Q80+ Variante der Homebox Professional.

Für Fortgeschrittene mit wenig Platz

Mit gerade einmal 0,64 m2 Grundfläche ist dieses Modell vergleichsweise platzsparend. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn Du auf kleinem Raum growen musst, viel mehr als 4 Pflanzen (für die erfreulicherweise auch noch Töpfe mitgeliefert werden) wirst Du in dieses Zelt aber nicht hinein bekommen. Da die Box mit 1,80 Metern außerdem noch etwas niedriger als die Konkurrenz geraten ist, würde ich auch bei höher gewachsenen Pflanzen etwas vorsichtig mit diesem Modell sein.

Wenn Du aber bereit bist, das hinzunehmen, erhältst Du mit dem Modell 80+ ein wirklich tolles Komplettset. Dazu gehören sehr hochwertige Lampen für Wachstum und Blüte. Hier überzeugt besonders die Osram Blüte NDL, denn sie liefert nicht nur hervorragende Leuchtleistung, sondern ist mit bis zu 32.000 Stunden Betriebsdauer auch noch extrem langlebig. Die Elektrox Wachstums MH bietet ebenfalls starkes Licht, ist aber mit gerade einmal 10.000 Stunden Leuchtdauer doch um einiges kurzlebiger.

 

Eine wirklich komfortable Sache

Dies wird durch die starke Reflexionsfähigkeit des Inneren der Box noch einmal verstärkt: Hier findest Du nämlich nicht nur quasi perfektes PAR+ Innengewebe, auch der Adjust-a-Wings Enforcer Reflektor optimiert die Lichtausbeute in Verbindung mit einem Super Spreader noch einmal ungemein. Weiterhin erfreulich: Das digitale NXE Vorschaltgerät mit Dimmfunktion und die mitgelieferte Zeitschaltuhr machen das Indoor Gärtnern zu einer wirklich komfortablen Sache.

Wenn Du also eher kleine Pflanzen hast, denen Du auch auf kleinem Raum Profi Bedingungen gönnen willst, ist das Homebox Professional Q80+ Set eine starke Wahl!

Positiv

  • kompakte Maße
  • Lampen für Wachstum und Blüte inbegriffen
  • Lieferung mit Blumentöpfen und Zeitschaltuhr für ungestörten, optimierten Grow
  • gute Belüftung

Negativ

  • Wachstums Lampe mit 10.000 Betriebsstunden etwas kurzlebig
  • vergleichsweise kleine Fläche für viele Profi Anforderungen
  • mit 1,80 Meter etwas niedriger als die meisten anderen Boxen

3. Low Budget Growbox Komplettset XXL

Es muss aber nicht immer gleich die ganz hochwertige Profi Ausrüstung sein. Wenn Du einfach nur mit möglichst wenigen Ausgaben wirklich viele Pflanzen gedeihen lassen willst, geht es auch eine Nummer günstiger. Das beweist das Low Budget Growbox Komplettset XXL.

Extrem großes Set zum kleinen Preis

Ganz so komfortabel wie die Homebox Professional Reihe ist dieses Modell zwar nicht: Zwar ist die Box an sich erstaunlich stabil und lichtundurchlässig, ein paar Kompromisse musst Du dann aber doch eingehen: So ist das analoge Vorschaltgerät von GIB doch ein bisschen aufwändiger in Installation und Bedienung als seine moderneren digitalen Kollegen. Auch die Leuchtmittel sind etwas spärlicher gewählt. In der Grundausstattung kommt das Low Budget Set nämlich nur mit zwei Blüte NDLs von Elektrox daher. Diese sind zwar sehr langlebig (bis zu 32.000 Stunden Betriebsdauer) und auch mit kombinierten 1200 Watt sehr leistungsfähig, um ein Wachstums Leuchtmittel musst Du dich aber trotzdem zusätzlich kümmern.

Das heißt aber nicht, dass das Low Budget Set keine gute Investition wäre, im Gegenteil: So bietet es wirklich eine Anbaufläche, die seinesgleichen sucht: Satte 2,88 Quadratmeter kannst Du so mit Pflanzen bestücken, hierfür findest Du im Lieferumfang auch gleich 18 große Pflanzentöpfe mit je 11 Litern Füllvolumen. Dank sehr großzügiger Belüftung – pro Stunde kann das System 800 Kubikmeter Luft austauschen – ist auch für eine starke Zirkulation gesorgt.

Bezüglich der Lichtoptimierung kann das Low Budget Set zwar nicht ganz mit professionellen Lösungen mithalten: Trotzdem ist die Ausbeute, die mit der Mylar Innenbeschichtung und den Reflektoren aus dem Hause Stucco erzielt wird, gar nicht mal so schlecht. Angesichts der vergleichsweise niedrigen Kosten – normalerweise muss man für ein derartiges XXL Komplettpaket deutlich tiefer in die Tasche greifen – kannst Du dir so mit diesem Set eine gut ausgestattete Growbox mit exzellentem Preis Leistungs Verhältnis in die eigenen vier Wände holen!

Gute Lichtausbeute für Hobby Grower

Bezüglich der Lichtoptimierung kann das Low Budget Set zwar nicht ganz mit professionellen Lösungen mithalten: Trotzdem ist die Ausbeute, die mit der Mylar Innenbeschichtung und den Reflektoren aus dem Hause Stucco erzielt wird, gar nicht mal so schlecht. Angesichts der vergleichsweise niedrigen Kosten – normalerweise muss man für ein derartiges XXL Komplettpaket deutlich tiefer in die Tasche greifen – kannst Du dir so mit diesem Set eine gut ausgestattete Growbox mit exzellentem Preis Leistungs Verhältnis in die eigenen vier Wände holen!

Positiv

  • Riesige Anbaufläche
  • Blüte Leuchtmittel mit sehr hoher Lebensdauer
  • mit 18 Pflanzentöpfen für schnellen Start und Zeitschaltuhr
  • gute Reflektierung
  • sehr großzügige Belüftung
  • erstklassiges Preis Leistungs Verhältnis

Negativ

  • etwas unkomfortables analoges GIB Vorschaltgerät
  • Wachstumslampen müssen extra hinzu bestellt werden

4. Low Budget Growbox Komplettset L

Aber so eine XXL Anbaufläche ist ja nicht immer notwendig. Manchmal fährt man mit einer Nummer kleiner um einiges besser – besonders, wenn euch nur wenig Fläche für eure Box zur Verfügung steht. Solltest Du gerade einmal einen Quadratmeter übrig haben, ist das Low Budget Growbox Komplettset L auch eine verführerische Option.

Für die Preisbewussten

Denn diese Box ist mit Grundmaßen von einem mal einem Meter wirklich ideal für mittelgroße bis große Projekte: Etwa 9 Pflanzen solltet so in der Box problemlos Platz finden, was den Hersteller auch gleich dazu veranlasst hat, genauso viele Pflanzentöpfe beizulegen. So wird die Arbeit einigermaßen komfortabel: Dazu trägt auch die mitgelieferte Zeitschaltuhr bei.

Wie die XXL Variante musst Du dir aber auch bei der Größe L darüber im Klaren sein, dass Du bei einem Low Budget Modell doch ein paar kleine Kompromisse eingehen musst. So ist das Leuchtmittel mit 400 Watt sehr leistungsstark und auch ziemlich langlebig (32.000 Stunden). Allerdings ist diese NDL nur für die Blüte geeignet – eine Wachstumslampe musst Du also noch einmal gegen Aufpreis dazu bestellen. Auch das analoge GIB Vorschaltgerät ist im Vergleich zur digitalen Konkurrenz etwas unkomfortabel und mühsam.

Positiv schneidet hingegen die Belüftung ab: 280 Kubikmeter pro Stunde ist für ein Modell dieser Größe schon ein ziemlich guter Wert. Und auch die Gesamtausbeute des Lichts in der Box weiß zu überzeugen: Mylar Beschichtung und Stucco Reflektoren sorgen dafür, dass die Leuchtmittel noch einmal um einiges effektiver scheinen.

Wenn Du also ein gutes, mittelgroßes Komplettset für Einsteiger und etwas Fortgeschrittene suchst, triffst Du mit dem Low Budget Set in Größe L eine gute Wahl. Denn auch der Preis stimmt: Im Vergleich zu anderen Modellen ist dieses Paket nämlich doch ziemlich günstig!

Starke Belüftung und Reflektoren

Positiv schneidet hingegen die Belüftung ab: 280 Kubikmeter pro Stunde ist für ein Modell dieser Größe schon ein ziemlich guter Wert. Und auch die Gesamtausbeute des Lichts in der Box weiß zu überzeugen: Mylar Beschichtung und Stucco Reflektoren sorgen dafür, dass die Leuchtmittel noch einmal um einiges effektiver scheinen.

Wenn Du also ein gutes, mittelgroßes Komplettset für Einsteiger und etwas Fortgeschrittene suchst, triffst Du mit dem Low Budget Set in Größe L eine gute Wahl. Denn auch der Preis stimmt: Im Vergleich zu anderen Modellen ist dieses Paket nämlich doch ziemlich günstig!

Positiv

  • ideal für mittelgroße bis große Projekte
  • mit 9 Pflanzentöpfen (je 11 Liter) und Zeitschaltuhr
  • leistungsstarkes und langlebiges 400W Blüte Leuchtmittel
  • leistungsfähige Reflektoren von Stucco und Mylar Innenbeschichtung
  • gute Belüftung
  • günstiger Preis

Negativ

  • analoges GIB Vorschaltgerät etwas mühsam
  • Wachstumsleuchte nicht im Basispaket enthalten

5. Growbox GrowPRO 2.0 XS

Du hast nur wenig anzubauen und suchst nach eine Komplettlösung, bei der Du sofort loslegen kannst? Dann ist das bewährte GrowPro 2.0 Set etwas für dich. Du brauchst mehr Platz? Kein Problem, denn auch bei größeren Anwendungen bietet der Hersteller Lösungen an. So findest Du hier eine Box für 0,64 m² Grundfläche, hier für 1 m² und hier für 1,44 m² (jedoch jeweils mit NDL Leuchtmittel)!

Bewährte Lösung für kleine Grundflächen

Mit einer Anbaufläche von etwa 0,36 m2 ist das Set zwar sehr klein, aber dennoch leistungsstark. Denn dank der innovativen SuperFlaps Technologie kannst Du sicher sein, dass weder Licht noch Gerüche ein Problem sind, das Zelt ist praktisch komplett abgedichtet! Dennoch ist für gute Belüftung gesorgt, das Ventilationssystem schafft es pro Stunde, 187 m3 zu zirkulieren – für eine derart kleine Box ein sehr beachtlicher Wert! Bei stark in die Höhe sprießenden Projekten könnte es aber knapp werden – nach oben misst die Box nämlich gerade einmal 1,40 Meter.

ESL für niedrige Stromrechnung

Als Lampe wird eine Elektrox Energiesparlampe eingesetzt, die mit 125 Watt ordentlich Strom sparen dürfte und auch kein nerviges Vorschaltgerät braucht. Allerdings ist diese Lampe nur für Wachstum ausgelegt, für die Blütephase müsstest Du dir ein weiteres Leuchtmittel zulegen. Nachteil dieser stromsparenden Beleuchtungsart ist allerdings, dass die Lebensdauer mit 10.000 Stunden etwas kurz ist.

Du suchst eine qualitativ hochwertige und gleichzeitig stromsparende Box für kleinere Projekte? Dann ist das GrowPro 2.0 XS Set für Dich wohl eine exzellente Wahl, die auch nicht allzu sehr den Geldbeutel belastet: Im Vergleich zu anderen Sets ist dieses nämlich auch noch ziemlich günstig!

Positiv

  • Hochwertige Qualität
  • sehr starke Belüftung
  • Energiesparlampe stromsparend und ohne Vorschaltgerät
  • SuperFlaps Technologie sorgt für gute Abdichtung
  • günstiger Preis

Negativ

  • Lampe nur für Wachstum ausgelegt
  • Lebensdauer der Lampe gering
  • vergleichsweise niedrig

Funktionsweise einer Growbox

Im Grunde genommen ähnelt eine Growbox einem Zelt: Du kannst sie mit Stangen zusammenmontieren, so dass sie überall stehen können. Damit die Pflanzen aber darin optimal wachsen können, sind sie insbesondere auf deren Ansprüche zugeschnitten.

Das Außenmaterial der Growbox ist völlig intransparent und besonders fest zugenäht. So wird sichergestellt, dass keinerlei Tageslicht, das deine Pflanzen stören könnte, ins Innere gerät. Auch unangenehme Gerüche, die manche Pflanzen mit sich bringen, bleiben so in der Box.

Aber auch innen unterscheidet sich eine Growbox von einem herkömmlichen Zelt. Denn beim Innenmaterial wird sehr viel Wert auf Wärmeisolierung und Reflektionsfähigkeit gelegt. So gelangt keine Kälte von außen in die Box – viele halten sogar Wärmebildkameras stand – und das Licht der LED Pflanzenlampe strahlt in alle Richtungen.

Doch ohne das richtige Zubehör wird auch in einer Growbox nichts wachsen. Ein Komplettset verfügt deshalb außerdem über eine Lampe. Dabei könnt ihr zwischen moderner LED Technik und altbewährten Natriumdampf (NDL), Metallhalogen (MH) oder Energiesparlampen (ESL) wählen. Für gute Luft sorgt eine Belüftungsanlage: Ein Belüftungsrohr stellt zusammen mit einem Ventilator sicher, dass die Luftzirkulation stimmt und die Pflanzen atmen können. Damit keine unangenehmen Gerüche nach außen gelangen, wird zudem noch ein Aktivkohlefilter (zum Test) angebracht, der lästige Aromen aufhält und dafür sorgt, dass die Growbox geruchsneutral ist.

LED, NDL, MH oder ESL – welches Leuchtmittel ist das Richtige für mich?

Im Gärtnerbereich gibt es wohl kaum ein Gebiet, das so von technischem Fortschritt geprägt ist wie Pflanzenlampen. In den letzten Jahren kam es hier nämlich zu einer ziemlichen Revolution: Traditionelle Pflanzenleuchten wurden in großem Maße von LED Lampen verdrängt. Heutzutage setzen auch viele Profis auf diese Technik. 

Das bedeutet aber nicht, dass herkömmliche Lampen vollständig verschwunden sind: Besonders Grower nutzen immer noch gerne altbewährtes Material. Da verwundert es nicht, dass Growbox Sets in vielen Variationen erhältlich sind.

LEDs

LED steht für Light-Emitting Diode, also “lichtemittierende Diode”. Dabei handelt es sich um Halbleiter, die, sobald sie mit Strom in Kontakt kommen, anfangen zu leuchten. Anfangs wurden LEDs in der Gärtnerwelt oft belächelt, dank umfangreicher Forschung hat sich dies aber geändert: Mittlerweile nutzen auch viele Profis diese Technologie. 

LEDs sind besonders langlebig, leise, geben nur sehr wenig Wärme ab und verbrauchen nur den Bruchteil des Stromes herkömmlicher Lampen. Anders als Gasentladungslampen können fast alle LEDs sowohl in der Wachstums- als auch in der Blütephase eingesetzt werden. 

Obwohl die Effizienz dieser Leuchten stetig zunimmt, gibt es noch viele Grower, die nicht vollständig überzeugt sind und meinen, dass herkömmliche Lampen für einen besseren Ertrag sorgen.

Die besten LED Pflanzenlampen findest Du hier im Test.

NDLs

NDL steht für Natrium Dampf Lampe. Bei diesen Modellen wird Licht durch Gasentladung von Natriumdampf erzeugt. NDLs erzeugen ein sehr gleichmäßiges Licht und werden nicht nur deshalb sehr häufig in der Pflanzenzucht eingesetzt. 

Besonders in der Blütephase sind diese Leuchten ein beliebtes Mittel und werden auch immer noch weiterentwickelt: So gibt es mittlerweile sogar NDLs, die es auf über 30.000 Stunden Betriebsleben bringen! 

Häufige Argumente gegen diese Leuchten sind die vergleichsweise hohe Hitzeentwicklung, die besonders bei Growboxen problematisch sein kann, und der ziemlich starke Energieverbrauch. Ferner brauchen NDLs ein Vorschaltgerät, um in Betrieb genommen zu werden.

Die besten Natriumdampflampen im Test findest Du hier.

MH Lampen

MH ist die Kurzform für Halogen Metalldampf. Auch diese Leuchten gehören zu den Gasentladungslampen – Halogene sorgen u.a. für ein besseres Leuchtvermögen. MHs haben meistens ein blau-weißes Licht, weshalb sie gerne in der Wachstumsphase eingesetzt werden. 

Für den Betrieb ist ein Vorschaltgerät notwendig. Wie auch NDLs entwickeln MH Lampen vergleichsweise viel Hitze und sind leider nicht sonderlich energieeffizient.

ESL

ESL wiederum steht für Energie Spar Lampe. Dabei handelt es sich um sehr energieeffiziente Leuchten, die oftmals nur den Bruchteil des Stroms von MH und NDL Lampen benötigen. Moderne LEDs sind aber häufig noch um einiges stromsparender. 

Aufgrund des vergleichsweise kalten Lichts, das die meisten ESL absondern, werden diese Lampen gerne in der Wachstumsphase genutzt. Die Wärmeentwicklung ist vergleichsweise gering, außerdem funktionieren ESL normalerweise ohne Vorschaltgerät.

Die Vorteile

Von der Außenwelt ungestörtes Wachstum und Blüte

In einer Growbox können deine Pflanzen völlig von der Außenwelt ungestört gedeihen. Das bedeutet: Sie haben weniger Stress und bekommen nur genau das Licht, mit dem sie etwas anfangen können. Weiterer Vorteil: Eine Growbox erhöht den Wirkungsgrad der Leuchte auf fast 100 Prozent (kein Lichtstrahl gerät nach außen).

Größeres Wachstum und besserer Ertrag

Dieser Wirkungsgrad macht sich dann auch bei den Ergebnissen bemerkbar: Dank des reflektierenden Innenmaterials wird das Pflanzenlicht überall hin gestrahlt, auch die unteren Regionen erhalten so ausreichend Beleuchtung. Die Folge: Eure Pflanzen wachsen gleichmäßiger und schneller und der Ertrag zur Erntezeit wird deutlich höher.

Kein störendes Licht

Sowohl LEDs als auch herkömmliche Lampen sind in der Wohnung nicht immer ideal. Wie oft habe ich schon über LEDs gehört:  “So eine Discobeleuchtung kommt mir nicht ins Haus!” Und ich muss zugeben, das Licht von vielen LEDs ist wirklich Geschmackssache. Auch NDLs, MHs und ESL können einem bei ganztägiger Beleuchtung ganz schön auf den Wecker gehen. Wenn ihr euch eine Growbox zulegt, erledigt sich dieses Problem von selbst, denn die Beleuchtung bleibt in der Box und ihr könnt ganz ruhig und ungestört eure normale Zimmerlampe anmachen.

Keine Geruchsbelästigung

Vielleicht hast Du dir auch schon einmal über die unangenehmen Gerüche geärgert, die manche Pflanzen mit sich bringen. Mit einer Growbox sind diese kein Problem mehr, denn sie ist so abgesichert, dass Aromen nur noch über den mit einem Aktivkohlefilter versehenen Luftschacht nach draußen dringen. So bleibt deine Wohnung geruchsneutral.

Die Nachteile

Stärkere Wärmeentwicklung

Growboxen sind also eine tolle Sache: Mit ihnen kannst Du deinen Pflanzen ein natürliches, ungestörtes Umfeld bieten, in dem sie sich richtig wohl fühlen. Allerdings solltest Du auch bedenken, dass so eine Box für dich auch mehr Arbeit bedeuten kann. Hier ist vor allem die Wärmeentwicklung zu nennen, die reguliert werden muss.

Bei LEDs ist das zwar ein kleineres Problem, dennoch können auch kleine Dioden Hitze verursachen, die deine Pflanzen mit viel Pech sogar verbrennen lassen kann. Sehr große Vorsichtsmaßnahme solltest Du bei NDLs, MHs und mit Abstrichen auch ESL walten lassen. Dort kann die Wärmeentwicklung nämlich enorm sein, weshalb ich empfehle, immer mal wieder nach dem Rechten zu sehen.

Hohe Anschaffungskosten

Ein weiterer Nachteil von Growboxen sind die Anschaffungskosten, denn die ganzen Zusatzgeräte kosten auch Geld. Dafür liefern eure Pflanzen aber auch bessere Resultate als auf der Fensterbank. Was ihr also zusätzlich ausgebt, holt ihr praktisch bei den nächsten Ernten wieder herein.

Darauf beim Kauf eines Growbox Sets achten:

Die optimale Größe für deine Box

Die richtige Größe zu finden ist wohl eine der wichtigsten Dinge, die Du vor dem Kauf erledigen musst. Denn wenn deine Box zu klein ist, müssen einige Pflanzen wohl oder übel draußen stehen bleiben. Eine zu große Box wiederum verbraucht unnötig Energie. 

Du solltest also vor dem Kauf einmal deine Pflanzen aneinanderstellen und schauen, wieviel Platz sie verbrauchen. Davon ausgehend könnt ihr dann eine Box bestellen – von sehr kleinen mit ca. 0,36 m2 Grundfläche bis hin zu sehr großen mit einer Anbaufläche von 1,5 m2 und mehr ist alles verfügbar.

Außerdem solltest Du auch daran denken, wie hoch deine Pflanzen wachsen können. Schließlich ist in Growboxen nach oben nur beschränkt Platz. Sollten deine grünen Freunde in der Wachstumsphase gerne stark in die Höhe schießen, würde ich eine möglichst hohe Box (also etwa 2 Meter) wählen. Bleiben deine Pflanzen eher klein, kann aber auch ein niedrigeres Modell ausreichen – das minimiert auch den Lüftungs- und Energieaufwand.

Das richtige Leuchtmittel

Natürlich darf auch das Leuchtmittel bei deinen Kaufüberlegungen nicht fehlen. Du bist offen für neue Technologien und legst Wert auf wenig Wärme in der Box und eine niedrige Stromrechnung? Dann würde ich dir zu einer LED raten. Besonders hochwertig und pflegeleicht (da minimale Hitzebildung und kein Lüfter notwendig) sind dann passiv gekühlte LED Module. Hier wird die Wärme durch Metallableitung abgegeben. Derartige Modelle sind aber auch ziemlich teuer. Günstiger fährst Du mit aktiver Belüftung der Lampen durch Ventilatoren, das erhöht aber auch die Lautstärke in deiner Box. 

Je nach Anspruch eurer Pflanzen solltest Du auch das Farbspektrum der LEDs berücksichtigen. Sind deine Projekte eher anspruchslos, dann können schon einfache Lampen mit Rot- und Blautönen sehr hilfreich sein. Bei schwierigen Fällen würde ich aber doch eher auf ein sehr ausgeklügeltes Vollspektrum mit UV- und IR-Licht setzen.

Wenn ihr lieber auf Altbewährtes setzt, könnte aber auch herkömmliche Röhrentechnologie für euch in Frage kommen. Du baust auf kleiner Fläche an und willst Energie sparen? Dann wird wohl eine ESL die richtige Wahl sein. Bei großen Anbaugebieten oder sehr lichtbedürftigen Pflanzen solltest Du eher nach einer kraftvollen, aber auch stromfressenden NDL bzw. MH suchen, wobei die Leistung bei größerer Grundfläche höher sein sollte (ein 1,5 m2 Zelt sollte schon 400 bis 600 Watt haben). 

Auch hier solltet ihr euch die Frage stellen: Wie anspruchsvoll sind eure Pflanzen? Wenn sie nur wenige Ansprüche stellen, wird wohl eine Kombilampe Wachstum/Blüte  ausreichend sein, brauchen sie mehr Pflege, kommt ihr wahrscheinlich um eine Leuchte mit wechselnden Farbspektren oder einzelne Wachstums-/Blütelampen nicht herum.

Lebensdauer der Lampe

Egal, ob Röhrentechnologie oder LED – auch bei der Lebensdauer der Lampe gibt es deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Das ist besonders dann von Belang, wenn ihr wirklich im Dauerbetrieb growt.

Möglichst langlebige Lampen ersparen euch nicht nur viel Ärger, sondern auch Kosten. Normalerweise halten LEDs am längsten, doch auch hier gibt es Unterschiede: Top Modelle schaffen es auf bis zu 80.000 oder sogar 100.000 Stunden Leuchtzeit. Es gibt aber auch LEDs, die es gerade einmal auf 30.000 bis 40.000 Stunden bringen.

Kurzlebige MHs, NDLs oder ESRs bringen es normalerweise auf etwa 10.000 Stunden Lebensdauer und müssen dementsprechend schnell ausgetauscht werden. Mittlerweile gibt es aber auch ziemlich lange andauernde Röhrenlampen: So schaffen es einzelne NDLs und MHs, über 30.000 Stunden zu leuchten.

Eine möglichst optimale Isolierung

Damit eine Growbox gut funktioniert, muss die Isolierung stimmen. Achtet also darauf, dass das Material gut vernäht ist, am besten doppelt und dreifach. Dabei sollten auch die Reißverschlüsse stimmen. Ziel muss es immer sein, dass die Box absolut lichtundurchlässig ist!

Ein sehr reflektierendes Innenmaterial

Beim Innenmaterial solltest Du darauf achten, dass es sehr reflektierend ist, als Standard haben sich mittlerweile Mylar oder ähnliche Substanzen (wie z.B. PAR+) etabliert. Ergänzend dazu solltest Du bei Röhrenlampen außerdem auf zusätzliche Reflektoren Wert legen. Diese verteilen das Licht besser und optimieren so Wachstum und Blüte.

Eine für euer Projekt angemessene Belüftung

Schließlich ist auch die Belüftung sehr wichtig. Zum einen hilft sie besonders bei sehr warmen NDLs, die Temperatur so gering wie möglich zu halten. Aber auch bei LEDs kann es zu Verbrennungen kommen, denen Du mit einem guten Ventilationssystem entgegenwirken kannst. Außerdem können deine Pflanzen so besser atmen. Achtet also auf eine gute Luftzirkulation, die in m3 pro Stunde angegeben wird – je höher, desto besser.

Fazit

Growboxen sind die effektivste und auch die natürlichste Art, in den eigenen vier Wänden Pflanzen aufzuziehen. Denn in der schützenden Box sind sie praktisch ungestört und können so wachsen, wie sie es von draußen gewohnt sind (eigentlich noch optimaler!). 

Ein Zelt allein wird sie jedoch kaum jubeln lassen, denn für ein optimales Umfeld brauchst Du auch noch Zubehör, das ganz schön ins Geld gehen kann. Deshalb lohnt es sich in den meisten Fällen, gleich ein ganzes Growbox Komplettset anzuschaffen.

Und dabei hast Du fast freie Auswahl: Denn es gibt sowohl starke Sets mit moderner LED Technologie als auch Pakete, die auf die immer noch sehr beliebte Röhrentechnik mit NDLs, MHs und ESL setzen. Wie Du aus meinen Vergleichen herauslesen kannst, gibt es für beide Lager genug Auswahl in fast jeder Größen- und Preisklasse.

Über den Autor: