Das sind die Atika Holzspalter

Ob für einen gemütlichen Kaminabend oder für eine ausgewachsene Heizung: Holz ist wohl die älteste Brennquelle, die die Menschheit kennt. Doch das bedeutet nicht, dass Brennholz zum alten Eisen gehört: So gibt es allein in Deutschland etwa 1 Million Haushalte, die es regelmäßig zum Heizen nutzen! Und dies hat auch seine Vorteile: So ist Brennholz nicht nur einfach erhältlich, es gehört auch zu den umweltfreundlicheren Methoden, zu heizen.

Doch wenn ihr schon einmal damit zu tun hattet, wisst ihr auch, dass Holz nicht nur ein gemütliches Feuer bringt, sondern auch viel Arbeit bedeutet. Besonders, wenn ihr günstiges Waldholz verwendet, kann dies durchaus viele Stunden Arbeit bedeuten: Bevor es nämlich den Weg in den Kamin oder den Ofen findet, muss es erst einmal in kleine Teile zerspalten und dann auch noch getrocknet werden.

 

Mann mit einem Holzspalter von ATIKA
Die großen ATIKA Holzspalter sind leistungsstark und mobil

Glücklicherweise sind aber die Zeiten vorbei, in denen ihr tagtäglich zur Axt greifen musstet, um verwertbares Brennholz zu bekommen. Denn mittlerweile sind leistungsstarke Holzspalter mit Benzin– oder Elektromotor nicht mehr nur in holzverarbeitenden Betrieben anzutreffen – dank modernem Maschinenbau und verbesserter Sicherheitstechnik gibt es mittlerweile auch viele gute und kraftvolle Spalter für euch Gärtner und Heimwerker!

Bleibt die Frage, welchen Holzspalter man nehmen sollte. Und dabei meine ich nicht nur die Leistungsklasse. Denn egal, ob ein kleines liegendes Gerät für den gelegentlichen Gebrauch oder ein sehr kraftvoller stehender Spalter: Qualität ist wichtig. Deshalb macht es auch Sinn, sich auf eine erfahrene und etablierte Marke zu verlassen.

Einer der traditionsreichsten Anbieter von Holzspaltern ist dabei die Firma Atika. Die Schwaben bieten dabei eine ziemlich große Produktpalette an, so dass es sehr wahrscheinlich ist, dass ihr in ihrem Katalog etwas finden werdet, was genau zu euch passt.

Und damit ihr besser einschätzen könnt, welcher Atika Spalter am besten für euch geeignet ist, habe ich mir mal das komplette Angebot etwas genauer angesehen. So habt ihr einen ersten Überblick darüber, was für Möglichkeiten euch offen stehen und ihr könnt euch genau den Holzspalter aussuchen, der für euch in Frage kommt. Viel Spaß!

Wie so viele erfolgreiche Maschinenbauunternehmen stammt auch die Firma Atika aus Schwaben. Heute im bayerisch-schwäbischen Günzburg ansässig, ist sie seit 1949 aktiv. Dabei fing die Firma ganz klein an und produzierte zunächst Heimwerkermaschinen für den regionalen Markt. Schon schnell expandierte Atika aber: Anfangs deutschlandweit, heutzutage beliefert das Unternehmen praktisch alle europäische Länder.

Die Zielgruppe der Günzburger ist dabei ziemlich klar: Ambitionierte Hobbyhandwerker und -gärtner, die viel Wert auf gute Leistung und hochwertige Verarbeitung legen. Dementsprechend groß ist auch die Produktpalette: Von kleineren Einsteigerlösungen bis hin zu extrem leistungsstarken Profimodellen ist eigentlich alles dabei.

Und Holzspalter sind hier keine Ausnahme: Derzeit bietet Atika genau 11 unterschiedliche Modelle an – so dürfte für (fast) jeden von euch etwas dabei sein! Legen wir also los – was haben die Günzburger so alles im Angebot?

Ein Mann spaltet Holz mit einem Atika Holzspalter
Holz wird auf einem ATIKA ASP 6 gespaltet

Die Atika Holzspalter

Atika hat also ein ziemlich großes Reservoir an Spaltern fast jeder Leistungsklasse – da kann es schon schwierig sein, den Überblick zu behalten. Damit ihr besser einschätzen könnt, welches Gerät zu euch passt und um ein bisschen Ordnung hineinzubringen, stelle ich euch die einzelnen Modelle deshalb nun nach Leistungsklassen vor. Den Anfang machen die kleinsten Geräte, nämlich die liegenden Spalter (Einen Vergleich liegender Holzspalter findest Du hier).

Die liegenden Spalter – Einstiegsmodelle bis 5 Tonnen Spaltkraft

Atika ASP 4 N Brennholzspalter 301779, 4 t
Atika ASP 5 N Hydraulik-Brennholzspalter 301784, 5 t
Atika ASP 5N-UG Brennholzspalter  301850, 5 t
Produktname
ASP 4 N
ASP 5 N
ASP 5N UG
Bewertung
Stehend/liegend?
liegend
liegend
liegend
Antrieb
Elektro, 230 V
Elektro, 230 V
Elektro, 230 V
Leistung
1,5 kW
1,5 kW
1,5 kW
Spaltkraft
4 t
5 t
5 t
max. Holzlänge
370 mm
520 mm
520 mm
max. Holzdurchmesser
290 mm
370 mm
370 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
830x450x290 mm
950x500x280 mm
955x507x275 mm
Gewicht
38 kg
43 kg
49 kg
Preis
189,00 EUR
219,00 EUR
248,00 EUR
Atika ASP 4 N Brennholzspalter 301779, 4 t
Produktname
ASP 4 N
Bewertung
Stehend/liegend?
liegend
Antrieb
Elektro, 230 V
Leistung
1,5 kW
Spaltkraft
4 t
max. Holzlänge
370 mm
max. Holzdurchmesser
290 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
830x450x290 mm
Gewicht
38 kg
Preis
189,00 EUR
Atika ASP 5 N Hydraulik-Brennholzspalter 301784, 5 t
Produktname
ASP 5 N
Bewertung
Stehend/liegend?
liegend
Antrieb
Elektro, 230 V
Leistung
1,5 kW
Spaltkraft
5 t
max. Holzlänge
520 mm
max. Holzdurchmesser
370 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
950x500x280 mm
Gewicht
43 kg
Preis
219,00 EUR
Atika ASP 5N-UG Brennholzspalter  301850, 5 t
Produktname
ASP 5N UG
Bewertung
Stehend/liegend?
liegend
Antrieb
Elektro, 230 V
Leistung
1,5 kW
Spaltkraft
5 t
max. Holzlänge
520 mm
max. Holzdurchmesser
370 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
955x507x275 mm
Gewicht
49 kg
Preis
248,00 EUR

Bei den liegenden Spaltern hat Atika 3 Modelle im Angebot – den ASP 4N, den ASP 5N und dessen etwas aufwendiger ausgestatteten Bruder ASP 5N UG. Bei allen Modellen handelt es sich um sehr kompakte Spalter, die daher auch dann bei euch Platz finden dürften, wenn ihr keinen Riesenarbeitsbereich habt. Ebenso klein sind die 230 Volt Motoren. Die Spalter sind durchweg mit 1,5 Kilowatt motorisiert, wodurch der Energieverbrauch noch im Rahmen bleibt.

Mit diesen Leistungsparametern eignen sich die liegenden Spalter besonders dann, wenn ihr gelegentlich kleines Holz kleinkriegen wollt und ihr besondere Rücksicht auf die Nachbarn nimmt – mit 81 Dezibel sind alle Liegenden nämlich wirklich sehr leise.

Wenn ihr größere Projekte verfolgen wollt oder wirklich fast jeden Tag zum Spalter greifen müsst, dann würde ich euch allerdings ein kraftvolleres Gerät empfehlen. Die Spaltkraft dieser Geräte ist nämlich genauso im Einstiegsbereich angesiedelt wie die Holzlänge und -dicke. Auch Extras, die bei größeren Geräten zum Standard gehören, z.B. ein praktisches Spaltkreuz, fehlen leider bei den kleinen Atikas. Wenn euch das aber reicht, dann kriegt ihr mit diesen Modellen wirklich gute und stabil verarbeitete Anfängergeräte.

Positiv

  • Sehr kompakt
  • stromsparend
  • sehr leise

Negativ

  • geringe Leistung
  • nur kurzes/dünnes Holz spaltbar
  • wenige Extras

Die Holzspalter ASP4 / 5 N vorgestellt. Quelle: Youtube: ATIKA GmbH

ASP 4 N

Wenn euer Kaminholz kurz, dünn und vergleichsweise weich ist, dann könnte es sein, dass der ASP 4 N euch die Arbeit sehr erleichtern wird.

Dieser Spalter ist wirklich der kleinste der Atika Produktpalette: Mit 38 Kilogramm ist er erfreulich leicht, die kompakten Maße lassen ihn auch auf kleiner Arbeitsfläche nutzen. Da er außerdem vergleichsweise günstig ist, sollte er ein guter Einstieg in die motorbetriebene Spalterei sein.

Der Kleinste

Allerdings müsst ihr mit ihm auch kleinere Abstriche hinnehmen: Zum einen muss das Holz, das ihr hineinlegen könnt, doch sehr dünn und kurz sein. Dies mag ausreichen, wenn es nur um vorgesägtes Kaminholz geht, bei größeren Stücken müsst ihr das Holz aber erst umständlich zurechtschneiden, bevor es in den Spalter gehen kann. Auch der Spaltdruck ist eher gering: Zwar sind vier Tonnen nicht zu verachten, wenn das Holz aber ein bisschen härter ist, kann es gut sein, dass ihr mehrere Durchgänge braucht, um es komplett zu spalten.

Somit ist der Atika ASP 4 N zwar ein großer Fortschritt gegenüber dem Holzhacken mit der Axt, leistungstechnisch ist aber noch Luft nach oben. Wenn ihr aber einen günstigen Einsteigerspalter sucht, dann kann er euch gute Dienste erweisen.

ASP 5 N

Wenn es ein bisschen mehr Leistung sein soll, dann könnte der ASP 5 N für euch interessant sein.

Dieser liegende Spalter ist zwar ein kleines bisschen teurer als der ASP 4 N, dafür aber nur etwas größer und um einiges kraftvoller. Nicht nur hat er eine größere Spaltkraft, die Stempel-Keil-Konstruktion bietet einen Druck von 5 Tonnen, er ist außerdem für deutlich größere Holzstücke geeignet: Mit 52 Zentimetern Länge und 37 Zentimetern maximaler Breite dürfte er so für die meisten Kaminprojekte völlig ausreichen!

Liegender Spalter ohne Schnickschnack

Allerdings kommt der ASP 5 N ohne große Extras daher. So müsst ihr euch selber einen Arbeitsuntergrund suchen, also z.B. auf eurer Werkbank fixieren. Wenn euch das nichts ausmacht, dann erhaltet ihr mit diesem Gerät einen guten liegenden Spalter der Beginnerkategorie.

ASP 5 N UG

Wenn euch der etwas dürftige Komfort der ASP 4 N und 5 N Modelle abschreckt, dann heißt das nicht, dass ihr auf einen liegenden Atika Spalter verzichten müsst. Denn für diese Ansprüche gibt es den ASP 5 N UG.

Dieses Modell ist zwar der größte und schwerste der kleinen Atika Spalter, dafür lässt es sich mit ihm aber auch am besten arbeiten: Er ist nämlich technisch praktisch mit dem ASP 5 N UG identisch, wurde dabei aber in ein Gestell integriert. So entfällt die leidige Suche nach einem vernünftigen Arbeitsplatz: Der Spalter ist nämlich sein eigener Untersatz, so dass ihr sofort ans Werk gehen könnt!

Die Komfortvariante

Natürlich lässt sie dieser liegende Spalter nur schwer mit seinen deutlich leistungsstärkeren stehenden Kollegen vergleichen, in der Einsteigerkategorie gibt es aber wohl nur wenige andere Geräte, die so gut bedienbar sind. Wenn euch also Komfort und für einen Liegenden relativ hohe Leistung wichtig ist, dann könnt ihr beim ASP 5 N UG bedenkenlos zuschlagen!

Für mich der beste liegende Atika Holzspalter

Der beste liegende Holzspalter von Atika ist für mich ganz klar der ASP 5N UG: Er ist zwar etwas größer, schwerer und teurer als seine Kollegen, bietet dafür aber auch eine gute Spaltleistung und, dank integriertem Gestell, großartigen Komfort!

Stehende Spalter der Mittelklasse zwischen 6 und 8 Tonnen Spaltkraft

Atika 301785 Brennholzspalter ASP6L230
Atika 301878 Brennholzspalter ASP6N400
Atika ASP 8 N Brennholzspalter 301851, 8 t
Produktname
ASP 6 L
ASP 6 N
ASP 8 N
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
stehend
stehend
Antrieb
Elektro, 230 V
Elektro, 400 V
Elektro, 400 V
Leistung
2,8 kW
3,0 kW
3,0 kW
Spaltkraft
6 t
6 t
8 t
max. Holzlänge
1030 mm
1045 mm
1045 mm
max. Holzdurchmesser
300 mm
340 mm
350 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
1100x870x540 mm
1020x510x400 mm
1170x570x460 mm
Gewicht
104 kg
105 kg
109 kg
Lautstärke
92 dB
85 dB
85 dB
Preis
419,00 EUR
779,45 EUR
469,00 EUR
Atika 301785 Brennholzspalter ASP6L230
Produktname
ASP 6 L
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
Antrieb
Elektro, 230 V
Leistung
2,8 kW
Spaltkraft
6 t
max. Holzlänge
1030 mm
max. Holzdurchmesser
300 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
1100x870x540 mm
Gewicht
104 kg
Lautstärke
92 dB
Preis
419,00 EUR
Atika 301878 Brennholzspalter ASP6N400
Produktname
ASP 6 N
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
Antrieb
Elektro, 400 V
Leistung
3,0 kW
Spaltkraft
6 t
max. Holzlänge
1045 mm
max. Holzdurchmesser
340 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
1020x510x400 mm
Gewicht
105 kg
Lautstärke
85 dB
Preis
779,45 EUR
Atika ASP 8 N Brennholzspalter 301851, 8 t
Produktname
ASP 8 N
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
Antrieb
Elektro, 400 V
Leistung
3,0 kW
Spaltkraft
8 t
max. Holzlänge
1045 mm
max. Holzdurchmesser
350 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
1170x570x460 mm
Gewicht
109 kg
Lautstärke
85 dB
Preis
469,00 EUR

Nun sind liegende Spalter zwar eine gute und vergleichsweise günstige Einsteigerlösung, sie haben aber auch ihre Grenzen. Wenn ihr nämlich größere Holzstücke bearbeiten wollt oder ein bisschen mehr Spaltkraft braucht, dann kommen sie nicht mehr hinterher.

Wenn ein liegender Spalter für euch also nicht mehr ausreicht, dann solltet ihr wohl doch den Schritt zu einem stehenden Gerät wagen. Diese Modelle sind um einiges leistungsstärker als Liegende, kosten aber auch mehr und sind um einiges größer und schwerer. 

Allerdings solltet ihr bedenken, dass diese Mittelklasse-Geräte doch eher für den anspruchsvollen Hobby-Spalter gedacht sind. Für das gelegentliche Spalten sind sie also eine große Hilfe, wenn ihr aber täglich mit Holz heizen müsst und/oder oft mit sehr hartem Holz zu tun habt, dann kann die Arbeit mit diesen Modellen doch sehr mühsam und langsam sein.

Für diese Fälle würde ich euch eher raten, auf noch kraftvollere Modelle zurückzugreifen. Wenn ihr aber mehr oder weniger regelmäßig komfortabel zu eurem Brennholz kommen wollt, seid ihr mit diesen Mittelklasse-Geräten gut beraten.

Positiv

  • Auch für längeres Holz geeignet
  • zuverlässige Leistung, 230V und 400 V Varianten
  • Tisch stufenweise höhenverstellbar, mit Spaltkreuz

Negativ

  • Leistung reicht für tagtägliche harte Arbeit nicht aus
  • nur für vergleichsweise dünne Stücke brauchbar

ASP 6 L

Wenn ihr ein klein bisschen mehr Leistung braucht, als ihr mit einem liegenden Spalter bekommt, und euch keine Starkstromleitung zulegen könnt oder wollt, dann dürfte der ASP 6 L ein guter Kompromiss sein.

Dieser Spalter funktioniert nämlich ganz einfach mit normalem Haushaltsstrom. Ihr müsst also keinen Elektriker bemühen, sondern könnt sofort mit dem Spalten loslegen! Unter den stehenden Spaltern ist er dabei leistungstechnisch eher im unteren Bereich angesiedelt: Er übt einen Druck von 6 Tonnen aus, was zwar etwas mehr ist, als die Liegenden bieten, aber nicht gerade überragend ist: Wirklich ausgiebiges Spalten kann sich so ganz schön in die Länge ziehen.

Praktischer Spalter mit 230 Volt Anschluss

Er kann sich aber lohnen, wenn ihr öfters mit längeren Stücken zu tun habt. Denn dem stehenden Spalter machen auch Längen von etwa einem Meter nichts aus. Allzu dick sollte das Holz allerdings nicht sein – bei 30 Zentimetern Durchmesser ist hier leider Schluss.

Auch die Lautstärke ist eher überdurchschnittlich hoch: 92 Dezibel ist für ein Elektrogerät schon etwas heftig. Wenn ihr aber etwas mehr Spaltkraft braucht, als ein liegender Spalter bieten kann und ihr keinen Drehstromanschluss habt, dann kann sich der ASP 6 L durchaus lohnen.

Der ASP 6 N

Wenn ihr aber schon eine Starkstromleitung habt und den Schritt zu einem kleineren stehenden Spalter wagen wollt, dann macht es wohl mehr Sinn, gleich auf die Drehstromvariante ASP 6 N zu setzen.

Denn im Vergleich zum Normalstrom Schwestergerät schneidet dieser Spalter eigentlich überall besser ab: Er ist nicht nur um einiges kompakter und deutlich leiser (85 Dezibel) als der ASP 6 L, auch das Holz kann ein bisschen größer sein: Mit 34 Zentimetern maximalem Durchmesser ist dieser Spalter zwar nicht für die ganz dicken Brocken geeignet, kann aber vielseitiger als der ASP 6 L verwendet werden.

Mit Starkstrom stehend spalten

Wenn ihr also einen Sechstonner sucht und bereits eine Drehstromleitung habt oder gewillt seid, euch eine legen zu lassen, dann empfehle ich euch, den nur sehr unwesentlich teureren ASP 6 N in Erwägung zu ziehen.

ASP 8 N

Nun sind 6 Tonnen Spaltkraft zwar nicht zu verachten, aber manchmal doch etwas wenig. Die Arbeit kann so manchmal doch länger dauern, als ihr wollt. Wenn ihr beim gelegentlichen Holzspalten weniger Zeit investieren möchtet, dann solltet ihr also vielleicht doch ein bisschen mehr Power in Betracht ziehen und euch z.B. den ASP 8 N genauer ansehen.

Denn unter den Atika Mittelklasse-Modellen ist dies der kraftvollste Spalter: Richtig hartes Holz werdet ihr mit ihm beim ersten Versuch zwar nicht kleinkriegen, für den Kamin sollten die 8 Tonnen Spaltdruck aber ohne Probleme ausreichen. Wie beim ASP 6 N benötigt auch der 8 N eine Starkstromleitung, die im höheren Bereich eigentlich auch Standard ist.

Für schnelleres gelegentliches Arbeiten

Der ASP 8 N ist zwar ein bisschen massiger als die Sechs-Tonnen-Modelle, bietet dafür aber nicht nur mehr Leistung, sondern mit 35 Zentimetern maximalem Holzdurchmesser auch die größte Vielseitigkeit. Wenn ihr also schneller zu eurem Brennholz kommen wollt, kann es viel Sinn machen, ein bisschen mehr Geld für einen Achttonner auszugeben.

Für mich der beste Atika Mittelklassespalter

Der beste Mittelklassespalter von Atika ist für mich der ASP 8 N, weil er eben den kleinen Extra-Tick an Leistung bringt: 8 Tonnen Spaltkraft sind nämlich schon ein anderes Kaliber, mit dem ihr schneller und besser arbeiten könnt als mit Sechstonnern. Wenn ihr also gelegentlich komfortabel Holz spalten wollt, ist der ASP 8N eine gute und vielseitige Lösung.

Atika Holzspalter ab 10 Tonnen Spaltkraft: Maximale Leistung für regelmäßiges Spalten

Atika ASP 10 N Brennholzspalter 235670, 400 V, 10 t
Atika ASP 10 TS  Elektro-Hydraulik-Brennholzspalter 301777, 10 t
Atika ASP 11 N Hydraulik-Kombi-Brennholzspalter 301767, 11 t
Atika ASP 12 TS Brennholzspalter 301782, 12 t
Atika ASP 14 TS Elektro-Hydraulik-Brennholzspalter 301786, 14 t
Produktname
ASP 10 N
ASP 10 TS
ASP 11 N
ASP 12 TS
ASP 14 TS
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
stehend
stehend
stehend
stehend
Antrieb
Elektro, 400 V
Elektro, 400 V
Benzin, 212 ccm
Elektro, 400 V
Elektro, 400 V
Leistung
4,0 kW
3,3 kW
4,0 kW
3,5 kW
4,0 kW
Spaltkraft
10 t
10 t
11 t
12 t
14 t
max. Holzlänge
1300 mm
1350 mm
1300 mm
1350 mm
1300 mm
max. Holzdurchmesser
400 mm
400 mm
400 mm
450 mm
400 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
580×530 x1530 mm
890x620x1610 mm
1050×580 x1530 mm
910×620 x1610 mm
580×920 x1540 mm
Gewicht
178 kg
167 kg
178 kg
175 kg
184 kg
Lautstärke
85 dB
101 dB
111 dB
101 dB
85 dB
Preis
649,00 EUR
629,00 EUR
899,00 EUR
679,00 EUR
735,00 EUR
Atika ASP 10 N Brennholzspalter 235670, 400 V, 10 t
Produktname
ASP 10 N
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
Antrieb
Elektro, 400 V
Leistung
4,0 kW
Spaltkraft
10 t
max. Holzlänge
1300 mm
max. Holzdurchmesser
400 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
580×530 x1530 mm
Gewicht
178 kg
Lautstärke
85 dB
Preis
649,00 EUR
Atika ASP 10 TS  Elektro-Hydraulik-Brennholzspalter 301777, 10 t
Produktname
ASP 10 TS
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
Antrieb
Elektro, 400 V
Leistung
3,3 kW
Spaltkraft
10 t
max. Holzlänge
1350 mm
max. Holzdurchmesser
400 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
890x620x1610 mm
Gewicht
167 kg
Lautstärke
101 dB
Preis
629,00 EUR
Atika ASP 11 N Hydraulik-Kombi-Brennholzspalter 301767, 11 t
Produktname
ASP 11 N
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
Antrieb
Benzin, 212 ccm
Leistung
4,0 kW
Spaltkraft
11 t
max. Holzlänge
1300 mm
max. Holzdurchmesser
400 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
1050×580 x1530 mm
Gewicht
178 kg
Lautstärke
111 dB
Preis
899,00 EUR
Atika ASP 12 TS Brennholzspalter 301782, 12 t
Produktname
ASP 12 TS
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
Antrieb
Elektro, 400 V
Leistung
3,5 kW
Spaltkraft
12 t
max. Holzlänge
1350 mm
max. Holzdurchmesser
450 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
910×620 x1610 mm
Gewicht
175 kg
Lautstärke
101 dB
Preis
679,00 EUR
Atika ASP 14 TS Elektro-Hydraulik-Brennholzspalter 301786, 14 t
Produktname
ASP 14 TS
Bewertung
Stehend/liegend?
stehend
Antrieb
Elektro, 400 V
Leistung
4,0 kW
Spaltkraft
14 t
max. Holzlänge
1300 mm
max. Holzdurchmesser
400 mm
Spaltkreuz enthalten?
Maße
580×920 x1540 mm
Gewicht
184 kg
Lautstärke
85 dB
Preis
735,00 EUR

Mit den liegenden Spaltern und den Geräten mit 6 bis 8 Tonnen Power haben wir also den Hobbybereich schon gut eingegrenzt. Doch wenn ihr eher zu den Profis gehört, werden euch diese Modelle wahrscheinlich nicht zufriedenstellen. Denn wenn ihr z.B. eine Holzheizung habt und dafür täglich auch hartes Holz verwenden müsst, braucht ihr schon einen Spalter, der im Alltag schnell und zuverlässig funktioniert.

Das bedeutet: Die Spaltkraft sollte schon mindestens 10 Tonnen betragen. Und hier hat Atika ein ziemlich großes Angebot, es sind nämlich gleich 5 Spalter dieser Leistungsklasse erhältlich. Dabei könnt ihr zwischen 4 Drehstromern und einem Benziner wählen, die wirklich zu den Top-Geräten auf dem Markt zählen! Dabei ist nicht nur die Spaltkraft riesig, auch die Holzstücke dürfen gerne ein bisschen größer sein.

Wenn ihr also wirklich tagtäglich auf Holz angewiesen seid, dann macht es wirklich Sinn, den etwas höheren Preis in Kauf zu nehmen und in Leistung zu investieren.

Positiv

  • Sehr hohe Leistung
  • Für sehr langes und dickes Holz geeignet
  • Elektro- und Benzinmodelle erhältlich

Negativ

  • einige Modelle ziemlich laut
  • vergleichsweise teuer

Die Holzspalter ASP 10 / 12 / 14 TS vorgestellt. Quelle: Youtube: ATIKA GmbH

ASP 10 N

Wenn ihr regelmäßig einen Holzspalter braucht und euer Brenngut normalerweise eher in die weichere Kategorie gehört, dann ist es gut möglich, dass der noch vergleichsweise günstige ASP 10 N eure Erwartungen voll und ganz erfüllt.

Dieser Drehstromer wird von einem kraftvollen 4,0 Kilowatt-Motor angetrieben, der es auf eine Spaltkraft von 10 Tonnen bringt, aber auch vergleichsweise viel Strom braucht. Bei normalem Holz sollte er seine Aufgaben gut verrichten, nur bei sehr harten Stämmen könnte es passieren, dass ihr mehrere Versuche braucht.

Der Kleinste unter den Großen

Weiterhin überzeugt der ASP 10 N durch vergleichsweise niedrige Anschaffungskosten und eine maximale Lautstärke von gerade einmal 85 Dezibel: Somit schont dieser Spalter den Geldbeutel und ist zudem auch noch ziemlich nachbarschaftsfreundlich. Alles in allem ermöglicht er also einen preisgünstigen Einstieg in die professionelle Holzspalterei!

ASP 10 TS

Ebenfalls ziemlich günstig ist der zweite Zehntonner von Atika, der ASP 10 TS. Und wenn ihr aufs Geld schaut, dann wird euch sehr freuen, dass dieses Modell auch eure Stromrechnung schont!

Der Atika ASP 10 TS ist nämlich mit einem sogenannten Phasenwender ausgestattet. Dies bedeutet, dass er nur sehr geringe Drehzahlen braucht, um auf volle Touren zu kommen. So benötigt er nur einen 3,5 Kilowatt Motor und verbraucht dementsprechend wenig Strom – besonders, wenn ihr täglich Holz spalten müsst, könnt ihr also viel Geld sparen!

Die stromsparende Lösung

Allerdings hat das auch eine Kehrseite: Mit maximal 101 Dezibel ist der Motor nämlich auch sehr laut. Wenn Lärm also ein Problem für euch oder eure Nachbarn ist, dann ist es vielleicht ratsamer, lieber in den leiseren ASP 10 N zu investieren.

Solltet ihr aber den Schallpegel verschmerzen können, dann erscheint der ASP 10 TS die langfristig sparsamste Lösung zu sein, einen Atika Profispalter zu betreiben.

ASP 11 N

Wenn ihr gerne mobil und unabhängig von der Stromversorgung sein wollt oder es auf eurem Grundstück nicht möglich ist, eine Drehstromleitung zu legen, dann kommt ein Elektrogerät der hohen Leistungsklasse wahrscheinlich weniger in Frage. Zum Glück hat Atika für diese Fälle auch einen Benziner im Angebot, nämlich den ASP 11 N.

Dieser wird von einem sehr kraftvollen 4,0 Kilowatt Vierzylinder angetrieben, der es auf gute 11 Tonnen Spaltkraft bringt. Somit ist er gut für die tägliche Arbeit geeignet. In Einzelfällen dürfte er auch härteres Holz gut in seine Einzelteile zerlegen, wenn ihr aber fast nur Hartholz zum Heizen benutzt, solltet ihr doch noch eine Leistungsklasse höher gehen.

Ein Benziner für Profis

Leider hat der ASP 11 N zwei kleine Nachteile, die fast alle benzinbetriebenen Spalter plagen: Zum einen ist er doch um einiges teurer als vergleichbare Elektrogeräte – ein Ottomotor ist eben eine andere Hausnummer. Und zweitens ist er doch extrem laut, bei einem Schallpegel von 111 Dezibel solltet ihr also besser keine hellhörigen Nachbarn haben.

Wenn ein Elektrospalter aber für euch keine Option ist, dann ist der ASP 11 N eine gute Profi-Lösung, die sich auch von schwierigen Fällen nicht aus der Ruhe bringen lässt.

ASP 12 TS

Kommen wir aber wieder zurück zu den Elektrogeräten: Wenn ihr tagtäglich mit Holz zu tun habt, dann kann es gut sein, dass ihr wirklich alles Mögliche zum Spalten vorgesetzt bekommt – größere und kleinere Stämme, härteres und weicheres Holz. Und der ASP 12 TS ist wirklich eine hervorragende Möglichkeit, für all diese Fälle vorbereitet zu sein!

Auch dieser Vertreter der Atika Holzspalter verfügt über einen Phasenwender. Er ist also ziemlich stromsparend – der Motor kommt mit gerade einmal 3,5 Kilowatt aus – aber mit 101 Dezibel auch vergleichsweise laut. Bei der Power kann das Gerät aber absolut überzeugen: Mit 12 Tonnen Spaltkraft ist er nämlich wirklich für fast jedes Einsatzgebiet geeignet! Auch sehr langes und dickes Holz stellen für ihn kein Problem dar: Sowohl die maximale Holzlänge (1,35 Meter) und Dicke (45 Zentimeter) sind im Vergleich zu anderen Atika Spaltern absolute Spitze!

Schnelles Spalten auch von sehr großen Stücken

Mit dem ASP 12 TS seid ihr also wirklich gut für den Alltag gerüstet – nur, wenn ihr ständig mit sehr hartem Holz arbeitet, könnte er mal an seine Grenzen stoßen. Als leistungsfähiger Allrounder ist dieser Drehstromer also sehr empfehlenswert!

ASP 14 TS

Mit dem Zwölftonner fahrt ihr also in den meisten Fällen sehr gut. Manchmal kann es aber sein, dass ihr noch mehr Kraft braucht: Denn wenn ihr wirklich fast ausschließlich Hartholz aus dem Wald verfeuert, dann kann die Spaltkraft gar nicht hoch genug sein. In diesem Fall solltet ihr also wirklich in Erwägung ziehen, ein High-End Gerät wie den ASP 14 TS anzuschaffen.

Die Spaltkraft dieses Exemplares kann nämlich kein anderer Atika toppen: Die 14 Tonnen Druck, die er ausübt, sollten auch für extrem hartes Holz dicke ausreichen! Und erfreulicherweise ist auch der ASP 14 TS mit einem Phasenwender ausgestattet, der einen sehr sparsamen Stromverbrauch bewirkt. Anders als ähnliche Geräte ist dieses Modell zudem vergleichsweise leise – lediglich 85 Dezibel schallen aus dem Motor.

Extreme Leistung für extreme Ansprüche

Diese hohe Leistung macht sich allerdings auch im Preis bemerkbar, der ASP 14 TS ist nämlich der teuerste E-Spalter von Atika. Wenn ihr die Power aber braucht, dann werdet ihr bestimmt nicht enttäuscht werden, sondern in Windeseile sehr viele Hartholzviertel zum Heizen zur Verfügung haben!

Für mich der beste Atika Holzspalter mit 10 Tonnen Spaltkraft oder mehr

Wenn es um die Profi-Geräte von Atika geht, gibt es meiner Meinung nach einen ganz klaren Favoriten: Den ASP 12 TS. Denn dieser Spalter spielt nicht nur leistungstechnisch ganz oben mit, er ist außerdem auch für sehr lange und dicke Holzstücke geeignet. Wenn ihr also einen Allrounder sucht, der fast alles mühelos klein kriegt, was ihm vorgesetzt wird, seid ihr mit diesem Zwölftonner auf der richtigen Seite!

Fazit

Ob für das gelegentliche Kaminfeuer oder für eine ausgewachsene Holzheizung – ein motorbetriebener Holzspalter macht die Arbeit um einiges leichter.

Je nachdem, welche Anforderungen ihr habt, kann dabei ein kleiner liegender Spalter, ein Mittelklassegerät oder, besonders bei täglicher Nutzung, ein sehr starkes Profi-Modell die beste Lösung sein.

Da Atika in all diesen Bereichen sehr aktiv ist und mit gut verarbeiteten und entsprechend leistungsfähigen Spaltern vertreten ist, stehen deshalb die Chancen gut, dass ihr bei den traditionsreichen Schwaben eine gute Lösung für eure Brennholzaufgaben findet.

Quellen:

  1. Alles, was ihr über Atika und seine Holzspalter wissen müsst, findet ihr auf der Herstellerseite. Hier findet ihr nicht nur weitere Infos, sondern auch Bedienungsanleitungen und mehr.
  2. Heizen mit Holz – So geht’s richtig
  3. Holz spalten mit dem Holzspalter – Artikel auf OBI.de

Schreibe einen Kommentar

*