Rasenmäher

Die besten Rasenmäher für Hanglage im Test & Vergleich 2024

AKTUALISIERT:

Artikel teilen:

Du hast einen Garten in Hanglage und musst beim Rasenmähen regelmäßig Steigungen überwinden? Mit einem normalen Mäher wirst du dann ziemlich ins Schwitzen kommen: Besser geht es mit einem Spezialgerät.

Rasenmäher für Hanglage sind in der Lage, auch steile Flächen zu überwinden, ohne dass du dich anstrengen oder in Gefahr begeben musst. Ich stelle dir jetzt 3 schöne Modelle genauer vor.

Die besten Rasenmäher für Hanglage im Überblick

Bester Akku Rasenmäher für Steigungen: Makita DLM481Z
Bester Benziner: Wolf Garten A5300 A WM
Leichter, leiser Preistipp: Alpina AL1 3020 Li Kit

Produktname
Empfehlung
Makita DLM481Z
Wolf Garten A5300 A WM
Preistipp
Alpina AL1 3020 Li Kit
Makita DLM481Z Akku-Rasenmäher 2x18V (ohne Akku, ohne Ladegerät)
WOLF Garten - Rasenmäher, A 5300 A WM - Benzinrasenmäher mit Radantrieb, 12A-POKC650
Alpina Akku Rasenmäher AL1 3020 Li Kit, 30cm Schnittbreite, mit 20V (4Ah) Akku & Ladegerät, 30L Korb
Antrieb
Akku, Makita LXT, 2 x 18 V
Benzin, 159 cm3, 2,5 kW
Akku, Alpina ePower, 20 V
Reichweite
bis 800 m2
bis 1000 m2
bis 150 m2
Radantrieb
Schnittbreite
48 cm
53 cm
30 cm
Schnitthöhen
20-100 cm
28-92 cm
30-70 mm
Schnittstufen
10
6
3
Fangkorb
62 L
70 L
30 L
Mulchfunktion
Schalldruck
84 dB
86 dB
73 dB
Schallleistung
92 dB
98 dB
82 dB
Vibrationen
<2,5 m/s2
5,0 m/s2
1,4 m/s2
Gewicht
27 kg
34 kg
8,8 kg
Empfehlung
Produktname
Makita DLM481Z
Makita DLM481Z Akku-Rasenmäher 2x18V (ohne Akku, ohne Ladegerät)
Antrieb
Akku, Makita LXT, 2 x 18 V
Reichweite
bis 800 m2
Radantrieb
Schnittbreite
48 cm
Schnitthöhen
20-100 cm
Schnittstufen
10
Fangkorb
62 L
Mulchfunktion
Schalldruck
84 dB
Schallleistung
92 dB
Vibrationen
<2,5 m/s2
Gewicht
27 kg
Produktname
Wolf Garten A5300 A WM
WOLF Garten - Rasenmäher, A 5300 A WM - Benzinrasenmäher mit Radantrieb, 12A-POKC650
Antrieb
Benzin, 159 cm3, 2,5 kW
Reichweite
bis 1000 m2
Radantrieb
Schnittbreite
53 cm
Schnitthöhen
28-92 cm
Schnittstufen
6
Fangkorb
70 L
Mulchfunktion
Schalldruck
86 dB
Schallleistung
98 dB
Vibrationen
5,0 m/s2
Gewicht
34 kg
Preistipp
Produktname
Alpina AL1 3020 Li Kit
Alpina Akku Rasenmäher AL1 3020 Li Kit, 30cm Schnittbreite, mit 20V (4Ah) Akku & Ladegerät, 30L Korb
Antrieb
Akku, Alpina ePower, 20 V
Reichweite
bis 150 m2
Radantrieb
Schnittbreite
30 cm
Schnitthöhen
30-70 mm
Schnittstufen
3
Fangkorb
30 L
Mulchfunktion
Schalldruck
73 dB
Schallleistung
82 dB
Vibrationen
1,4 m/s2
Gewicht
8,8 kg

Mähroboter für Steigungen

Dieser Artikel befasst sich mit großen Rasenmähern für Hanglagen. Bei Steigungen sind aber auch Mähroboter sehr interessant: Viele Modelle überwinden 45 oder 50 Prozent ohne Probleme.

Allerdings sind diese Rasenroboter eher teuer und mit Aufwand verbunden: Du musst meistens Begrenzungskabel verlegen und das Gerät gut programmieren.

Vielleicht ist so eine Lösung aber etwas für dich: Mehr erfährst du in unserem Mähroboter für Hanglagen Test und Vergleich.

1. Makita DLM481Z

Akku Testsieger

Makita DLM481Z Akku-Rasenmäher 2x18V (ohne Akku, ohne Ladegerät)

Mein Testsieger ist der Makita DLM481Z Akku Rasenmäher.

Zwei LXT Akkus sorgen für 36 Volt Gesamtspannung. Mit zwei 6,0 Ampèrestunden Batterien reicht das für bis zu 800 Quadratmeter Rasenfläche.

Pro

  • leistungsstarker Akku.Mäher
  • sehr variabler Schnitt
  • hochwertige Profi-Verarbeitung
  • mehrstufiger autarker Radantrieb

Contra

  • ziemlich teuer

Das Gerät hat ordentlich Power: Wenn du mit dem DLM481Z arbeitest, wirst du kaum bemerken, dass es sich um Akkuantrieb handelt. Bezüglich Leistung und Schnelligkeit arbeitet er wie ein Benziner, nur leiser und umweltfreundlicher.

Das Mähwerk ist 48 Zentimeter breit, der Fangsack fasst 62 Liter. Sehr erfreulich ist der variable Schnitt mit 10 verschiedenen Höhen zwischen 20 und 100 Millimetern.

Für Hanglagen interessant ist das Modell, weil es einen autarken Radantrieb besitzt. Der DLM481Z legt mit 2,5 bis 5 Stundenkilometern los: Du hast bei Steigungen keinen Kraftaufwand und kannst das Gerät auch ohne aktivierte Messer fahren lassen.

Wichtige Daten

  • Art: Akku, 2 x 18 V Makita LXT, 1,5-6,0 Ah
  • Reichweite: Bis 800 m2 mit 6,0 Ah
  • Schnitt: 10 Schnittstufen, 20-100 mm, 48 cm breit, 62 L Fangsack, Mulchfunktion
  • Antrieb: Autarker Radantrieb, 2,5-5,0 km/h Fahrgeschwindigkeit
  • Lautstärke: 84 dB Schalldruck, 92 dB Schallleistung, <2,5 m/s2 Vibration

Auch die Verarbeitung überzeugt: Der DLM481Z hat ein Profi XPT Gehäuse.

Eine starke Wahl also, die allerdings auch sehr teuer ist. Mit dem nötigen Budget hast du aber einen hervorragenden, umweltfreundlichen Mäher für Flach- und Hanglagen!

2. WOLF-Garten A5300 A WM

Benzin Tipp

WOLF Garten - Rasenmäher, A 5300 A WM - Benzinrasenmäher mit Radantrieb, 12A-POKC650

Bester Benziner für Hanglagen ist für mich der WOLF-Garten A5300 WM. Das Gerät hat einen kräftigen 2,5 Kilowatt Motor mit 1,0 Liter Tank.

Unter optimalen Bedingungen schafft der Rasenmäher so bis zu 1000 Quadratmeter.

Pro

  • starke Leistung
  • schöne Verarbeitung
  • breiter Schnitt
  • große Reichweite

Contra

  • schwieriger Zusammenbau
  • schlechte Schadstoffbilanz
  • viel Lärm & starke Schwingungen

Das reicht für die meisten Heimgärten völlig aus. Dank hoher Leistung und breitem 53 Zentimeter Schnitt wirst du mit dem Benziner schnell fertig. Die Verarbeitung überzeugt, du kaufst dir einen wertigen, robusten Rasenmäher.

Für Steigungen schaltest du einen einfachen, aber zuverlässigen Eingang-Radantrieb hinzu. Er bietet dir eine konstante Geschwindigkeit von 3,6 Kilometern pro Stunde.

Wichtige Daten

  • Art: Benzin, 4-Takt OHV, 159 cm3, 2,5 kW
  • Reichweite: Bis 1000 m2, 1,0 L Tank
  • Schnitt: 6 Schnittstufen, 28-92 mm, 53 cm breit, 70 L Fangsack, Mulchfunktion
  • Antrieb: Radantrieb, 3,6 km/h Fahrgeschwindigkeit
  • Lautstärke: 86 dB Schalldruck, 98 dB Schallleistung, 5,0 m/s2 Vibration

Allerdings haben Benziner auch Nachteile: Die Schadstoffbilanz ist schlechter als bei Akkugeräten, der 4-Takt OHV Motor ist sehr laut und vibriert stark. Ebenfalls schade: Laut Erfahrungsberichten kostet die Montage des WOLF-Garten Rasenmähers viel Zeit und Mühe.

Dafür bist du dann aber auch unabhängig von der Steckdose unterwegs. Für abgelegene Rasenflächen und große Gärten ist der WOLF-Garten A5300 WM eine starke Wahl!

3. Alpina AL1 3020 Li Kit

Leiser Mini-Mäher

Alpina Akku Rasenmäher AL1 3020 Li Kit, 30cm Schnittbreite, mit 20V (4Ah) Akku & Ladegerät, 30L Korb

Vielleicht hast du auch nur einen kleinen Garten in Hanglage und möchtest dich nicht mit Radantrieb herumschlagen. Dann ist der Alpina AL1 3020 Li Kit Rasenmäher sehr interessant.

Das Akkugerät hat einen 20 Volt Akku mit 4,0 Ampèrestunden Ladekapazität. In einem Durchgang schaffst du bis zu 150 Quadratmeter.

Pro

  • sehr leise
  • kaum Vibrationen
  • sehr leichtgewichtig
  • niedriger Preis

Contra

  • geringe Reichweite
  • begrenzter Funktionsumfang
  • wenig Schnitt-Optionen

Das ist wenig, reicht aber für viele Hobbygärten aus. Besonders interessant für Steigungen ist das Modell wegen seines geringen Gewichts: Es gibt kaum einen Akku Rasenmäher, der leichter als 8,8 Kilogramm ist!

Gleichzeitig ist der Mäher erfreulich ruhig: 82 Dezibel Schallleistung sind konkurrenzlos wenig, die Vibrationen sind minimal. Du arbeitest bequem und konzentriert.

Wichtige Daten

  • Art: Akku, 20 V Alpina ePower, 20 V, 4,0 Ah
  • Reichweite: Bis 150 m2 mit 4,0 Ah
  • Schnitt: 3 Schnittstufen, 30-70 mm, 30 cm breit, 30 L Fangsack
  • Antrieb: Kein Radantrieb
  • Lautstärke: 72,9 dB Schalldruck, 82 dB Schallleistung, 1,38 m/s2 Vibration

Ein paar Komforteinbußen musst du aber hinnehmen: Neben der geringen Reichweite sind vor allem die wenigen Schnitt-Optionen ein Manko. Du kannst nur aus drei Höheneinstellungen wählen, für manches Gras zu wenig.

Auch sonst ist der Funktionsumfang überschaubar, es fehlt zum Beispiel ein Mulch-Modus. Dafür ist der Alpina AL1 3020 Li Kit aber auch sehr preiswert: Günstiger wirst du einen Akku Rasenmäher für Steigungen 2024 kaum bekommen!

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Antriebsart

Bei einem Rasenmäher für Hanglage musst du dich zunächst für den Antrieb entscheiden. Elektrogeräte mit Kabel würde ich nicht wählen, bei Steigungen sind sie einfach zu unpraktisch.

Stattdessen solltest du einen Benziner oder einen Akku Rasenmäher kaufen:

  • Benzin Rasenmäher sind sehr leistungsstark und schaffen es, auch hoch gewachsene Hanglagen zu mähen. Sie funktionieren ohne Strom, ideal für weitläufige Grundstücke. Allerdings brauchen diese Geräte viel Wartung, sind sehr laut und stoßen Abgase aus.
  • Akku Rasenmäher sind die leise, umweltfreundliche Alternative. Sollte die Batterie leer sein, musst du aber eine lange Pause an der Ladestation einlegen.

Reichweite

Achte darauf, welche Reichweite der Rasenmäher hat: Ideal ist es, wenn du es ohne Tank- oder Ladepause schaffst, das komplette Grundstück zu mähen.

Aufgepasst: Bei Steigungen muss der Motor Höchstleistungen vollbringen. Wenn große Teile deines Rasens auf einem Hang sind, reduziert sich die Reichweite beträchtlich.

Deshalb solltest du großzügig planen: Für 500 Quadratmeter Hanglage würde ich zum Beispiel ein Modell wählen, das eigentlich 800 Quadratmeter schafft.

Radantrieb

Wenn du einen großen Rasenmäher für viel Reichweite kaufst, brauchst du unbedingt einen Radantrieb. Ansonsten wären die Geräte viel zu schwer: Du müsstest sehr viel Kraft aufbringen, die Arbeit am Hang ist dann zudem nicht ungefährlich.

Besonders luxuriöse Modelle bieten einen Mehrgang-Radantrieb mit variabler Geschwindigkeit. Andere Geräte funktionieren einfacher und laufen mit konstantem Tempo.

Wenn du auf Radantrieb verzichten willst, brauchst du ein sehr leichtes Gerät: Bei großen Steigungen empfehle ich maximal 10 Kilogramm, diese Modelle eignen sich aber nur für Mini-Flächen.

Schnitt-Einstellungen

Jeder Rasen hat eigene Anforderungen: Manche Grassorten sollten höher stehen, andere brauchen einen kurzen Schnitt. Achte darauf, dass dein Rasenmäher in der Lage ist, eine Schnitthöhe zu setzen, die zu deinem Grün passt.

Hierfür gibt es sehr flexible Geräte mit 10 Schnittstufen oder mehr. Andere Modelle bieten weniger Auswahl, bei normalem Gebrauchsrasen solltest du aber auch mit 3 Höheneinstellungen zurecht kommen.

Für große, einheitliche Flächen lohnt sich ein Mäher mit breitem Schnitt. Schmalere Ausführungen brauchst du auf kleinen oder verwinkelt angelegten Rasenstücken.

Lautstärke & Vibrationen

Auch die Lärmwerte sind wichtig: Wenn du in einer dicht besiedelten Nachbarschaft lebst, brauchst du ein möglichst leises Gerät. Ideal ist dann ein Schalldruck von um die 80 und eine Schallleistung von etwa 90 Dezibel. Manche Modelle schaffen sogar noch weniger.

Wenn du ablegen wohnst, kannst du aber auch einen kräftigen, lauteren Rasenmäher wählen. Dann musst du unbedingt an Gehörschutz denken, einige Geräte überschreiten sogar die 100 Dezibel Grenze.

Besonders bequem arbeitest du mit Schwingungen unter 2,5 Meter pro Quadratsekunde. Vibriert dein Gerät stärker, musst du regelmäßig Pausen machen, sonst drohen gesundheitliche Schäden.

Vorteile von Rasenmähern für Hanglage

Spart Zeit

Wenn du dich für einen motorisierten Rasenmäher für Hanglagen entscheidest, sparst du vor allem Zeit: Im Vergleich zu einem handbetriebenen Spindelmäher oder einem für Steigungen ungeeigneten Modell wirst du deutlich schneller fertig.

Das bedeutet: Du kannst öfter mähen und den Rasen in Schuss halten.

Ausgeruht mähen

Weiterhin sparst du viel Kraft: Besonders Rasenmäher mit Radantrieb verlangen dir kaum etwas ab. Du musst das Gerät nicht mehr schieben, sondern nur noch lenken.

Auch ultraleichte Modelle bedeuten weniger Kraftaufwand. Muskelkater gehört dann der Vergangenheit an!

Einheitlicher Schnitt

Viele Gärtner nutzen Rasentrimmer, um ihre Hanglagen in Schuss zu halten. Das führt fast unweigerlich zu schlechter Optik: Diese Geräte erledigen zwar ihren Job, sind aber sehr genau. Ein geordneter Schnitt wird zur Glückssache.

Das ist mit einem motorisierten Rasenmäher anders: Mit ihm schaffst du ein einheitliches Schnittbild, die Steigung sieht genauso gepflegt aus wie ebene Flächen.

Nachteile von Rasenmähern für Hanglage

Hoher Energieverbrauch

Ein Nachteil von Rasenmähern für Hanglage ist ihr hoher Energieverbrauch: Bei Steigungen arbeitet der Motor immer am Limit und zieht dementsprechend viel Strom oder Benzin.

Das reduziert die Reichweite und erhöht deine Nebenkosten. Dafür sparst du aber auch viel Zeit und Aufwand.

FAQs

Wie kann man einen steilen Hang mähen?

Für steile Hänge lohnen sich vor allem Rasenmäher mit Radantrieb und besonders leichte Geräte. Manche Gärtner greifen auch zum Rasentrimmer, weiterhin werden Mähroboter für Hanglagen immer beliebter.

Welcher Rasenmäher für steile Hänge?

Für steile Hänge empfehle ich einen Rasenmäher mit Radantrieb. Perfekt sind kabellose Modelle mit Benzin- oder Akku-Motor. Solltest du selbst schieben wollen, brauchst du einen sehr leichten Mäher.

Kostenloser Aussaatkalender

Aussaatkalender für Gemüse und Kräuter.

Verpasse nie wieder den richtigen Moment zur Aussaat Deines Lieblingsgemüses! Einfach eintragen und loslegen!

Foto des Autors

Seit über einem Jahrzehnt beschäftige ich mich leidenschaftlich gern mit Gartengeräten aller Art. Meine Hände haben inzwischen alles von kleinen Handschaufeln bis zu schweren Maschinen geführt. Bei „Pflanzentanzen“ teile ich als Autor mein Wissen und meine Erfahrungen, um unseren Lesern zu helfen, optimale Kaufentscheidungen zu treffen. Ich habe im Laufe der Jahre gelernt, dass das richtige Gartenwerkzeug wirklich den Unterschied machen kann. Egal, ob du ein Anfänger oder schon ein Gartenprofi bist, ich habe definitiv den ein oder anderen Tipp für Dich auf Lager.

Folge uns auf:

Schreibe einen Kommentar