BlackWeek: Bis 50% auf Gartenprodukte

Mangold im Hochbeet – Pflegeanleitung & Tipps

In einem Hochbeet kannst Du auf einem kleinen Raum reichlich leckeres Gemüse ernten. Vor der Ernte stehen jedoch ein paar Schritte, die es zu beachten gilt. Zum einen musst Du entscheiden, welche Gemüse Du anbauen willst. Mangold eignet sich ausgezeichnet für den Anbau im Hochbeet.

Seine unterschiedlichen Sorten mit ihren bunten Stielen und Blättern präsentieren außerdem eine tolle Optik. Wir werden Dir zeigen, wie Mangold im Hochbeet angepflanzt, gepflegt und geerntet wird und welche Pflanzen gut zusammen mit Mangold angepflanzt werden können.

Mangold im Hochbeet pflanzen

Mangold, mit botanischem Namen Beta vulgaris ssp. Vulgaris, stammt aus dem Mittelmeerraum und ist ein leckeres Gemüse. Mangold lässt sich problemlos im Hochbeet anpflanzen. Es gibt ihn in verschiedenen Wuchsformen. Für das Hochbeet eignen sich am besten der ertragreiche Stiel-Mangold oder der Schnitt-Mangold. Er erbringt eine reichliche Ernte und sieht auch noch schön aus im Hochbeet. Mangold gibt es in vielen Farben, von weiß, gelb, rot, pink bis hin zu bunten Regenbogenfarben. Wir empfehlen die folgenden Sorten:

Mangold Sorten für Hochbeete

  • Feurio: hierbei handelt es sich um einen aromatisch schmeckenden Stielmangold. Er hat rote Stiele und auch einen Rotstich in den grünen Blättern.
  • White Silver: diese Art hat breite Stängel, dunkelgrüne Blätter und ist sehr vitaminreich.
  • Lucullus: bei dieser Sorte ist der Blattanteil an den dünnen, weißen Stängeln sehr zart.
  • Charlie: klassischer Mangold mit grünen Blättern und roten Blattadern.
  • Bright Yellow: die Stiele dieser Sorte sind breit und gelb, die Blätter grün und sehr robust.
  • Fordhook Giant: diese Art wird bis zu einem Meter hoch, hat weiße, breite Stiele und grüne gekräuselte Blätter (ist für das Hochbeet weniger geeignet).

Wann sollte Mangold im Hochbeet gepflanzt werden

Mangoldpflanzen können im Haus ab Mitte Februar vorgezogen werden und von April bis Ende Juli ins Hochbeet gepflanzt werden. Man erhält auf diese Art gleichmäßigere Pflanzen. Du solltest zum Vorziehen von Mangold die folgenden Schritte einhalten:

  • Bereite eine Schale mit Anzuchterde vor.
  • Bringe den Mangoldsamen aus und bedecke ihn 2-3 cm hoch mit Erde.
  • Gieße ihn kräftig an.
  • Stelle die Schale an einen warmen, sonnigen Platz. Die Keimtemperatur sollte bei 17-20 Grad Celsius liegen.
  • Der Mangoldsamen benötigt 14 Tage zum Keimen.
  • Wenn die Pflanzen eine Größe von 8-10 cm erreicht haben, kannst Du sie vereinzeln.

Außerdem kann man Mangold ab Mitte April bis Juni direkt ins Hochbeet säen. Der Abstand zwischen den Reihen sollte 30 bis 40 Zentimeter betragen. Nach dem Keimen werden zu eng stehende Jungpflanzen entfernt. Mangold Pflanzen sollten ausreichend Abstand zueinander haben. Stehen die Pflanzen zu eng zusammen, werden die Stiele der Pflanzen dünn und könnten brechen.

Beim Blattmangold können die ersten Blätter nach rund zwei Monaten geerntet werden. Bis zum Herbst erscheinen immer wieder neue Blätter.

Stielmangold kann nach rund drei Monaten zum ersten Mal geerntet werden. Wenn nur die äußeren Stiele entfernt werden, kannst Du den Stielmangold viele Wochen lang ernten.

Mangold ist eine zweijährige Pflanze, was bedeutet, dass im ersten Jahr Blätter und Stiele geerntet werden können und der Mangold dann im Beet verbleibt. Im Jahr danach treibt er wieder aus und Du erhältst eine zweite Ernte. Er ist winterhart und übersteht auch zweistellige Minusgrade. Wenn Du den Mangold trotzdem mit einem Vlies, Mulch oder Tannenzweigen schützt, treibt er im Frühjahr früher wieder aus.

Wie sollte Mangold im Hochbeet gepflanzt werden?

Bei vorgezogenen Mangoldplfanzen werden im Abstand von 30 cm Pflanzlöcher ausgehoben und die Pflanzen dann in diese eingepflanzt.

Wenn Du Mangold direkt ins Hochbeet säen willst, legst Du Reihen im Abstand von 40 cm aus und legst die Samen dort hinein. Bedecke sie dann mit 2 bis 3 cm Erde und gieße sie vorsichtig an.

Nachdem der Samen nach etwa 14 Tagen gekeimt hat, solltest Du die Pflänzchen auf einen Abstand von 30 bis 40 cm vereinzeln, um ihnen ausreichend Platz zum Wachsen zu geben.

Welchen Standort bevorzugt Mangold?

Als Standort bevorzugt auch Mangold im Hochbeet einen hellen und sonnigen Platz.

Welchen Boden bevorzugt Mangold?

Mangold im Hochbeet bevorzugt einen tiefgründigen, lockeren, humosen und nährstoffreichen Boden. Normale, handelsübliche Gemüseerde ist für die Pflanzung von Mangold geeignet. Im Hochbeet sollte die Pflanzerde mit Kompost und Hornspänen vermischt werden, damit sie nährstoffreicher wird.

Welche Pflege und welchen Dünger benötigt Mangold?

Der Boden sollte für den Mangold im Hochbeet gleichmäßig feucht gehalten werden. Als Mittelzehrer wird für Mangold im Hochbeet von Mai bis September alle 3 bis 4 Wochen eine Düngung mit einem organischen Flüssigdünger empfohlen.

Auch Brennnesseljauche ist als Dünger geeignet. Ansonsten sollte man etwaiges Unkraut entfernen. Mehr Pflege benötigt der Mangold nicht.

Wann und wie wird Mangold geerntet?

Blattmangold kann 8 bis 10 Wochen nach der Anpflanzung geerntet werden, Stielmangold nach 10 bis 12 Wochen. Bei beiden Arten werden während des ganzen Sommers immer nur die äußeren Blätter abgetrennt und verwendet. Das Herz bleibt erhalten, damit die Pflanze nachwachsen kann.

Mangold kann auch noch nach den ersten Frösten geerntet werden.

Weder Blatt- noch Stielmangold ist für eine lange Lagerung geeignet. Er sollte nach der Ernte so schnell wie möglich verzehrt werden. In ein feuchtes Tuch gewickelt, kann er etwa zwei Tage lang im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden.

Für eine längere Lagerung kann Mangold eingefroren werden.

Welche Besonderheiten gibt es bei Mangold?

Bei Mangold können Blätter und Stiele verzehrt werden.

Mangold ist eine zweijährige Pflanze und kann über Winter im Beet verbleiben. Er kann zum Schutz mit einem Vlies, Mulch oder Reisig abgedeckt werden. Im kommenden Frühjahr treibt er wieder aus und es kommt zu einer zweiten Ernte.

Gute Nachbarn für Mangold im Hochbeet

Wie bei allen Pflanzen hat auch Mangold einige Pflanzen, mit denen zusammen er besonders gut gedeiht. Diese sind:

  • Erbsen
  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Knoblauch
  • Kohl
  • Kohlrabi
  • Möhren
  • Radieschen
  • Rettich

Weitere Pflanzen, mit denen Mangold zusammen gepflanzt werden kann, ohne dass sie sich nachteilig auf ihn auswirken, sind:

  • Artischocken
  • Blumenkohl
  • Borretsch
  • Erdbeeren
  • Fenchel
  • Kapuzinerkresse
  • Mairüben
  • Pastinaken
  • Salat

Über den Autor:

Artikel teilen: