Schöne Kletterpflanzen für Sichtschutz | Mit Bild

Statt Sichtschutzzaun oder -mauer eignen sich auch Kletterpflanzen als Sichtschutz im Garten, auf den Balkon oder auf der Terrasse. Einige Arten sind außerdem ein echtes Paradies für Insekten und Vögel. Sie erfreuen den Gartenbesitzer mit einer reichen Blüte und einige sogar mit essbaren Früchten.

Manche von ihnen sind sogar immergrün und gewährleisten den Sichtschutz sogar im Winter. Im Folgenden möchten wir Dir einjährige und mehrjährige Kletterpflanzen vorstellen, die sich am besten als Sichtschutz eigenen.

Kletterpflanzen, die sich als Sichtschutz eignen

  • Ballonpflanze (Platycodon grandiflorus)
  • Duftwicke (Lathyrus odoratus)
  • Feuerbohne / Wollbohne (Phaseolus cocineus)
  • Glockenwinde / Glockenrebe (Cobaea scandens)
  • Helmbohne, Faselbohne (Dolichos lablab)
  • Japanischer Hopfen (Humulus japonicus)
  • Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)
  • Maurandie / Kletterndes Löwenmäulchen / Gloxinienwinde(Asarina scandens)
  • Rosenkelch / Rosenmantel (Rhodochiton atrosanguineus)
  • Schönranke (Eccremocarpus scaber)
  • Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata)
  • Sternwinde (Ipomoea lobata)
  • Trichterwinde / Blaue Prunkwinde (Ipomoea tricolor)
  • Zierkürbis (Cucurbita pepo)
  • Akebie / Klettergurke (Akebia quinata)
  • Baumwürger (Celastrus orbiculatus)
  • Bergwaldrebe / Anemonen Waldrebe (Clematis monatana)
  • Blauregen / Glyzine (Wisteria)
  • Efeu (Hedera helix)
  • Geißblatt / Heckenkirsche /Jelängerjelieber (Lonicera caprifolium)
  • Gemeiner Hopfen (Humulus lupulus)
  • Immergrünes Geißblatt (Lonicera henryii)
  • Kiwifrucht (Actinidia deliciosa)
  • Kletterhortensie (Hydrangea petiolaris)
  • Kletternder Spindelstrauch / Kriechspindel (Euonymus fortunei)
  • Kletterrosen (Rosa spec.)
  • Pfeifenwinde (Aristolochia macrophyllia)
  • Trompetenblume (Campsis radicans)
  • Schling-Knöterich (Fallopia auberti)
  • Weinreben (Vitis vinifera subsp. vinifera))
  • Wilder Wein (Parthenocissus quinquefolia)
  • Winterjasmin (Jasminum nudiflorum)

Einjährige Kletterpflanzen als Sichtschutz

Ballonpflanze (Platycodon grandiflorus)

Die Ballonpflanze stammt aus der Familie der Glockenblumengewächse und hat ihre Heimat in Nordostasien in China, Ostsibirien, der Mongolei, Korea und Japan.In der Traditionellen Chinesischen Medizin gilt sie als Heilpflanze. Sie ergibt in Gruppen im Kübel gepflanzt einen guten Sichtschutz für Balkon oder Terrasse

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/steinig, mäßig feucht, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 150 – 400 Zentimeter
  • Blätter: blaugrün, gezähnt, lanzettlich, zugespitzt
  • Blüten: violett, blau, rosa, weiß, Glocken, Trauben
  • Verwendung: Sichtschutz, Gruppenpflanzung, Kübel

Duftwicke (Lathyrus odoratus)

Die Duftwicke aus der Familie der Schmetterlingsblütler stammt ursprünglich aus Süditalien, ist aber schon seit 300 Jahren in mitteleuropäischen Gärten zu finden. Sie wird oft an Zäunen zum Sichtschutz gepflanzt. Auch in Kübeln gepflanzt gibt sie einen guten Sichtschutz für Balkon oder Terrasse ab.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, mäßig feucht, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 50 – 150 Zentimeter
  • Blätter: grün, fiederblättrig, zugespitzt
  • Blüten: violett, blau, orange, rot, rosa, weiß, mehrfarbig, Trauben
  • Verwendung: Sichtschutz an Gartenzäunen, Kübel

Feuerbohne / Wollbohne (Phaseolus cocineus)

Die feuerbohne aus der Familie der Hülsenfrüchtler stammt ursüronglich aus dem tropischen Südamerika. Sie wurde im 17. Jahrhundert nach Europa importiert. Sie ist sowohl Zier- als auch Nutzpflanze. Ihre grünen Hülsenfrüchte sind ein leckers Gemüse. Ihre Blüten sind eine Nahrungsquelle für Bienen und Insekten.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: lehmig, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 200 – 400 Zentimeter
  • Blätter: grün, heryförmig
  • Blüten: rot, Einzelblüte, Trauben
  • Verwendung: Gemüsepflanze, im Kübel Sichtschutz auf Balkon oder Terrasse

Glockenwinde / Glockenrebe (Cobaea scandens)

Die Glockenwinde gehört zur Familie der Sperrkrautgewächse und stammt ursprünglich aus Mexiko. Sie ist eine schnellwachsende Kletterpflanze, die während ihrer Lebensphase von einem Jahr bis zu 600 Zentimeter hoch wird. Als Kübelpflanze ergibt sie auf dem Balkon oder der Terrasse einen ausgezeichneten Sichtschutz.

  • Standort: sonnig, windgeschützt
  • Bodenbeschaffenheit: durchlässig, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 400 – 600 Zentimeter
  • Blätter: ellitisch, 8 – 10 Zentimeter lang
  • Blüten: hell- bis dunkelviolett, Glocken, Kelch
  • Verwendung: Sichtschutz auf Balkon oder Terrasse

Helmbohne, Faselbohne (Dolichos lablab)

Die Helmbohne aus der Familie der Schmetterlingsblütler stammt ursprünglich aus dem spd-östlichen Afrika und Indien. Sie ist eine einjährige Kletterpflanze, deren Früchte essbar sind. Die Helmbohne wächst sehr schnell und bildet ein dichtes Blattwerk. Man kann mit ihr größere Flächen gebründen oder einen grünen Sichtschutz um den Sitzplatz oder die Pergola hochziehen.

  • Standort: Sonnig
  • Bodenbeschaffenheit: keine besonderen Ansprüche, mäßig feucht
  • Wuchshöhe: 100 – 400 Zentimeter
  • Blätter: grün, Herzförmig
  • Blüten: violett, Schmetterlingsblüten
  • Verwendung: Gemüsepflanze, Sichtschutz

Japanischer Hopfen (Humulus japonicus)

Der japanische Hopfen gehört zur Familie der Hanfgewächse und stammt aus Japan, Taiwan und China. Er verschönert Außenanlagen und dient als natürlicher Sichtschutz. Die Pflanze ist einjährig und muss jedes Jahr neu ausgesät werden. Da sie sehr schnellwüchsig ist, lohnt sich ihr Anbau auf jeden Fall.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: Blumen- oder Einheitserde
  • Wuchshöhe: 400 – 500 Zentimeter
  • Blätter: hellgrün, behaart, 20 cm Durchmesser
  • Blüten: unauffällig
  • Verwendung: Begrünung, Sichtschutz

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)

Die Kapuzinerkresse aus der Familie der Kapuzinerkressengewächse stammt ursprünglich aus Chile, Mexiko und Bolivien. Sie war schon bei den Inkas eine wertvolle Heilpflanze. Heute ist sie in vielen Ländern als Zier-, Küchen- und Medizinpflanze verbreitet. Sie ergibt an Zäunen gepflanzt einen guten Sichtschutz.

  • Standort: sonnig bis Halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: nährstoffreich, mäßig feucht
  • Wuchshöhe: 100 – 300 Zentimeter
  • Blätter: grün, rund bis leicht kantig
  • Blüten: gelb, orange, rot, ähnlich einer Zipfelmütze
  • Verwendung: Heilkraut, Küchenkraut, Sichtschutz

Maurandie / Kletterndes Löwenmäulchen / Gloxinienwinde(Asarina scandens)

Die Maurandie, auch Kletterndes Löwenmäulchen oder Gloxinienwinde genannt, gehört zur Familie de Wegerichgewächse und stammt ursprünglich aus Mexiko. Die Pflanze ist bei uns einjährig und benötigt eine lange Keimzeit. Danach wächst sie sehr schnell und ergibt in Kübeln auf dem Balkon oder der Terrasse einen guten und hübschen Sichtschutz.

  • Standort: sonnig, geschützt
  • Bodenbeschaffenheit: nährstoffreich, mäßig feucht
  • Wuchshöhe: 100 – 200 Zentimeter
  • Blätter: grün, klein, haarig, leicht gezahnt
  • Blüten: rosa, violett, weiß, kelchförmig
  • Verwendung: Zierpflanze, Sichtschutz

Rosenkelch / Rosenmantel (Rhodochiton atrosanguineus)

Der Rosenkelch gehört zur Familie der Wegerichgewächse und ist in Mexiko beheimatet. Er ist nicht winterhart und muss an einem hellen Platz bei 15 Grad Celsius überwintern. Daher wird er meist in Kübeln gepflanzt und dient in solchen auf Balkon oder auf der Terrasse als Sichtschutz.

  • Standort: sonnig
  • Bodenbeschaffenheit: Blumenerde mit Sand gemischt
  • Wuchshöhe: 150 – 250 Zentimeter
  • Blätter: immergrün, herzförmig. gesägt
  • Blüten: schwarz-rot, hängend, trompeten- oder glöckenförmig
  • Verwendung: Kübelpflanze, Zierpflanze, Sichtschutz

Schönranke (Eccremocarpus scaber)

Die Schönranke aus der Familie der Trompetenbaumgewächse und ist in Südamerika beheimatet. Sie kann ein- oder Zweijährig kultiviert werden. Sie wachsen schnell heran und bilden ein dichtes Blattwerk. Sie werden meist in Kübeln gepflanzt und bilden dank ihres dichten Blattwerks einen ausgezeichneten Sichtschutz.

  • Standort: sonnig, windgeschützt
  • Bodenbeschaffenheit: Gartenerde, durchlässig, locker, mäßig feucht
  • Wuchshöhe: 200 – 300 Zentimeter
  • Blätter: grün, doppelt gefiedert
  • Blüten: orange, röhrenförmig, 2-3 cm lang
  • Verwendung: Beranken von Mauern und Wänden, Kübelpflanze, Sichtschu

Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata)

Die Schwarzäugige Susanne aus der Familie der Akanthusgewächse stammt aus Südostafrika. Sie ist eine einjährige Kletterpflanze. Sie hat auffällige, drei bis vier Zentimeter große Blüten, deren dunkle Mitte an ein Auge erinnert. Aufgrund ihrer Blühfreudigkeit gehört sie zu den beliebtesten Kletterpflanzen zur Begrünung von Gartenzäunen, Sichtschutzwänden und Balkonen.

  • Standort: sonnig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, mäßig trocken, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 100 – 200 Zentimeter
  • Blätter: grün, oval
  • Blüten: gelb, orange, weiß, mehrfarbis, Trichter
  • Verwendung: Gartenzäume, Pflanzgefäße, Wandbegrünung, Sichtschutz

Sternwinde (Ipomoea lobata)

Die Sternwinde ist eine attraktive Kletterpflanze aus der Familie der Windengewächse und stammt ursprünglich aus Mexiko. Dort ist sie ausdauernd, in unseren Regionen wird sie meist einjährig kultiviert.

Ihre Blüten sind in den Sommermonaten ein außergewöhnlicher Blickfang. Die Pflanze eignet sich sehr gut zur Wandbegrünung und als Sichtschutz.

  • Standort: sonnig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, mäßig feucht, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 300 – 500 Zentimeter
  • Blätter: grün, 3-lappig, herzförmig
  • Blüten: gelb, orange, rot, weiß, Wickel
  • Verwendung: Pflanzgefäße, Sichtschutz, Wandbegrünung

Trichterwinde / Blaue Prunkwinde (Ipomoea tricolor)

Die Trichterwinde aus der Familie de Windengewächse stammt ursprünglich aus Mexiko und Mittelamerika. Dort werden ihre Samen seit der Aztekenzeit als Halluzinogene verwendet. Bei uns ist sie eine beliebte Kletterpflanze, die in kürzester Zeit ganze Rankgitter umrankt und so einen ausgezeichneten Sichtschutz hergibt.

  • Standort: sonnig, windgeschützt
  • Bodenbeschaffenheit: feucht, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: bis zu 400 Zentimeter
  • Blätter: grün, herzförmig
  • Blüten: blau, rosa, weiß, mehrfarbig, Trichter
  • Verwendung: Rankhilfen, Pflanzgefäße, Wandbegrünung, Sichtschutz

Zierkürbis (Cucurbita pepo)

Der Zierkürbis aus der Familie der Kürbisgewächse stammt ursprünglich aus den USA. Es gibt viele verschiedene Arten von Zierkürbissen, die sich in der Form ihrer Früchte unterscheiden, die ein sehr beliebter Herbstschmuck sind. Zierkürbisse sind schnell wachsende Kletterpflanzen, die an Zäunen oder in Kübeln als Sichtschutz dienen.

  • Standort: sonnig
  • Bodenbeschaffenheit: humusreich
  • Wuchshöhe: 60 – 600 Zentimeter
  • Blätter: grün, herzförmig, gelappt
  • Blüten: goldgelb, trichterförmig
  • Verwendung: Herbstschmuck, Begrünung von Zäunen, Komposthaufen, Sichtschutz

Mehrjährige Kletterpflanzen als Sichtschutz

Akebie / Klettergurke (Akebia quinata)

Die Akebie gehört zur Familie der Fingerfruchtgewächse und war ursprünglich in China, Japan und Korea heimisch. Sie ist eine üppig wachsende Kletterpflanze, die aufgrund ihrer essbaren Früchte auch als Klettergurke bezeichnet wird. Aufgrund ihres üppigen Wuchses wird sie zur Wandbegrünung, zur Begrünung von Zäunen und als Sichtschutz eingesetzt.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, mäßig trocken, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 400 – 600 Zentimeter
  • Blätter: grün, fingerförmig
  • Blüten: violette, rosa, Schalenblüten
  • Verwendung: Gartenzäune, Wandbegrünung, Sichtschutz

Baumwürger (Celastrus orbiculatus)

Der Baumwürger aus der Familie der Spindenbaumgewächse stammt aus Asien, Nord- und Südamerika, Australien, Madagaskar und Fidschi. Im Garten ist er mit Vorsicht einzusetzen, da er junge Bäume abtöten kann. Mit seinem leuchtenden Fruchtschmuck und seiner schönen Herbstfärbung ist er ein hübscher Sichtschutz.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, mäßig feucht, kalkempfindlich, mäßig nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 800 – 1000 Zentimeter
  • Blätter: grün, elliptisch, rund
  • Blüten: grün, weiß, Trugdolden
  • Verwendung: Bodendecker, Sichtschutz, Wandbegrünung

Blauregen / Glyzine (Wisteria)

Der Blauregen aus der Familie der Schmetterlingsblütler stammt ursprünglich aus China. Blauregen ist winterhart und sehr langlebig. Alle Teile des Blauregens sind für Menschen und Tiere giftig. Sein dichter Wuchs und seine üppigen Blüten machen ihn zu einem idealen und sehr attraktiven Sichtschutz.

  • Standort: sonnig, windgeschützt
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, feucht, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 800 – 1000 Zentimeter
  • Blätter: grün, gefiedert
  • Blüten: violett, weiß, Trauben, herabhängend
  • Verwendung: Einzelstellung, Rankhilfen, Pflanzgefäße, Wandbegrünung, Sichtschutz

Efeu (Hedera helix)

Efeu aus der Familie der Araliengewächse ist in West-, Mittel- und Südeuropa von der Ebene bis in mittlere Gebirgslagen heimisch. Er wird sehr oft zur Begrünung von Fassaden eingesetzt, ist aber an Zäunen oder in Kübeln an Rankhilfen geplfanzt ein sehr guter Sichtschutz.

  • Standort: halbschattig bis schattig
  • Bodenbeschaffenheit: steinig/tonig, mäßig feucht, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 1000 – 2000 Zentimeter
  • Blätter: 3-5-lappig, herzförmig
  • Blüten: grün, gelb, Dolden, unscheinbar
  • Verwendung: Bodendecker, Pflanzgefäße, Wandbegrünung, Sichtschutz

Geißblatt / Heckenkirsche /Jelängerjelieber (Lonicera caprifolium)

Das Geißblatt aus der Familie der Geißblattgewächse war ursprüngliche in Nord-, Mittel- und Südeuropa heimisch. Die Pflanze ist stark duftend. Da die Pflanze kräftig und schnell wächst ist sie an einem Zaun oder einer Rankhilfe ein guter Sichtschutz.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, humos, durchlässig, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 300 – 600 Zentimeter
  • Blätter: elliptisch, breit eiförmig, bis 10 cm
  • Blüten: innen gelbweiß, außen rötlich, zylindrisch
  • Verwendung: an Perfola, Holzzäunen und Wänden, Sichtschutz

Gemeiner Hopfen (Humulus lupulus)

Der Gemeine Hopfen gehört zur Familie der Hanfgewächse und ist eine heimische Wildpflanze. Hopfen wird zur Herstellung von Bier verwendet und wird daher auch kommerziell angebaut. Er ist aber auch eine attraktive Gartenpflanze, die auch als Sichtschutz verwendet werden kann.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: kiesig/sandig, feucht, mäßig nährstoffeich
  • Wuchshöhe: 250 – 600 Zentimeter
  • Blätter: grün, oval bis rund, gelappt, gesägt
  • Blüten: grün, Rispen, Zapfen
  • Verwendung: Rankhilfe, Wandbegrünung, Sichtschutz

Immergrünes Geißblatt (Lonicera henryii)

Das Immergrüne Geißblatt aus der Familie der Geißblattgewächse ist die schnellwüchsigste Art innerhalb der Familie. Die winterharte, immergrüne Pflanze stammt ursprünglich aus China, ist aber schon lange in Europa beheimatet. Als schnellwüchsige, immergrüne Pflanze, die äußerst attraktive Blüten hat, kann sie gut als Sichtschutz verwendet werden.

  • Standort: halbschattig bis schattig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, feucht, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 400 – 800 Zentimeter
  • Blätter: grün, ganzrandig, schmal lanzettlich, zugespitzt
  • Blüten: gelb, rot, Trompeten
  • Verwendung: Gartenzäune, Wandbegrünung, Sichtschutz

Kiwifrucht (Actinidia deliciosa)

Die Kiwi aus der Familie der Strahlengriffelgewächse stammt ursprünglich aus China. Sie kann in milden Lagen auch bei uns kultiviert werden. Ansonsten ist sie eine beliebte Kübelpflanze. Sie ist eine mehrjährige Kletterpflanze, die auch gut als Sichtschutz verwendet werden kann.

  • Standort: sonnig, geschützt
  • Bodenbeschaffenheit: humos, locker, leicht sauer, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 300 – 1000 Zentimeter
  • Blätter: grün, herzförmig, gewellt
  • Blüten: gelblich, groß, radförmig, männliche und weibliche Blüten
  • Verwendung: Obstpflanze, Kübel, Sichtschutz

Kletterhortensie (Hydrangea petiolaris)

Die Kletterhortensie gehört zur Familie der Hortensiengewächse und stammt ursprünglich aus den Wäldern Japans, Taiwans und Koreas. Die dekorative Kletterpflanze ist winterhart und pflegeleicht.

Sie eignet sich für die Begrünung von Mauern, Pergolen und Zäunen und ist ein attraktiver Sichtschutz., vor allem zusammen mit Clematis-Pflanzen.

>> Alle Kletterhortensien Sorten mit Bild im Überblick

  • Standort: sonnig bis schattig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, feucht, kalkempfindlich, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 150 – 1500 Zentimeter
  • Blätter: grün, oval, rundlich, zugespitzt
  • Blüten: weiße Schirmrispen
  • Verwendung: Wandbegrünung, Sichtschutz

Kletternder Spindelstrauch / Kriechspindel (Euonymus fortunei)

Der Kletternde Spindelstrauch stammt aus der sehr alten Familie der Spindelbaumgewächse und war ursprünglich in West- und Mittelchina beheimatet. Als immergrüne Pflanze mit einem hübschen Fruchtschmuck eignet sie sich sehr gut als Sichtschutz an einem Zaun.

  • Standort: halbschattig bis schattig
  • Bodenbeschaffenheit: kiesig/lehmig, mäßig feucht, kalktolerant, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 20 – 500 Zentimeter
  • Blätter: grün, elliptisch, oval, gesägt, zugespitzt
  • Blüten: grün, weiße Cyme, dicht, klein, unauffällig
  • Verwendung: Bodendecker, Wandbegrünung, Sichtschutz

Kletterrosen (Rosa spec.)

Die Kletterrosen aus der Familie der Rosengewächse stmmt ursprünglich aus China, dem Mittleren und Nahen Osten und aus Europa. Kletterrosen gibt es als einmal blühende Rambler-Rosen oder mehrfach blühende Climber-Rosen. An einem Zaun geben sie einen hervorragenden Sichtschutz ab.

  • Standort: Sonnig
  • Bodenbeschaffenheit: humusreich, durchlässig, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 300 – 1000 Zentimeter
  • Blätter: dunkelgrün, herzförmig, gesägt
  • Blüten: einfache odr gefüllte Schalenblüten in vielen Farben
  • Verwendung: Wandbegrünung, Pergolen, Rankbögen, Sichtschutz an Zäunen

Pfeifenwinde (Aristolochia macrophyllia)

Die Pfeifenwinde gehört zur Familie der Osterluzeigewächse und stammt aus Nordamerika, genauer aus den Bergwäldern von Pennsylvania bis Georgia und westlich bis Minnesota und Kansas. Sie sorgt in unseren Gärten mit ihren großen, reichlich wachsenden grünen Blättern für Schatten und Sichtschutz.

  • Standort: halbschattig bis schattig
  • Bodenbeschaffenheit: steinig/tonig, feucht, kalktolerant, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 600 – 1000 Zentimeter
  • Blätter: grün, herzförmig, bis 30 cm lang
  • Blüten: gelb, braun, mehrfarbig, Einzelblüten
  • Verwendung: Rankhilfen, Wandbegrünung, Sichtschutz

Trompetenblume (Campsis radicans)

Die Trompetenblume ist der Familie der Klettertrompetengewächse zugehörig und stammt aus dem südlichen Nordamerika. Sie ist in unseren Gärten ein Exot, ist aber winterhart, und ihre Blüten sind ein besonderer Blickfang. In Kombination mit anderen Sträuchern und Kletterpflanzen sind sie ein guter Sichtschutz.

  • Standort: sonnig, windgeschützt
  • Bodenbeschaffenheit: kiesig/lehmig, mäßig trocken, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 800 – 1000 Zentimeter
  • Blätter: grün, gefiedert
  • Blüten: gelb, orange, rot, röhrenförmig, Trompeten
  • Verwendung: Einzelstellung, Rankhilfen, Wandbegrünung, Sichtschutz

Schling-Knöterich (Fallopia auberti)

Schling-Knöterich gehört zur Familie der Knöterichgewächse und ist von Tadschikistan über China, Afghanistan und Pakistan verbreitet. Als Neophyt ist er in Mitteleuropa, Nordamerika, Costa Rica und Neuseeland zu finden. Er wächst schnell und muss mit Anstrengung in Zaum gehalten werden. Er ist hervorragend als Sichtschutz geeignet.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: kiesig/lehmig, feucht, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 800 – 1500 Zentimeter
  • Blätter: grün, länglich, oval
  • Blüten: gelb, rosa, weiß, Rispen
  • Verwendung: Einzelstellung, Wandbegrünung, Sichtschutz

Weinreben (Vitis vinifera subsp. vinifera)

Weinreben gehören zur Familie der Weinrebengewächse. Ihre etwa 60 Arten sind weltweit verbreitet. Die Edle Weinrebe wird in vielen unterschiedlichen Rebsorten weltweit zur Weinherstellung kultiviert. Die Weinbeeren sind grüngelb, rostrot oder blauviolett. Weinreben können als Sichtschutz gepflanzt werden und liefern gleichzeitig wohlschmeckende Früchte mit oder ohne Kerne.

  • Standort: sonnig, windgeschützt
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, kalkhaltig, sauer
  • Wuchshöhe: 100 – 1000 Zentimeter
  • Blätter: grün, gesägt, gelappt
  • Blüten: gelbgrün, Rispen
  • Verwendung: Fruchtpflanze, Pergolen, Wandbegrünung, Sichtschutz

Wilder Wein (Parthenocissus quinquefolia)

Wilder Wein gehört zur Familie der Weinrebengewächsen und ist im östlichen Nordamerika beheimatet. Er zählt zu den langlebigsten und bekanntesten Kletterpflanzen. Im Herbst beeindruckt er mit seiner wunderschönen roten Laubfärbung. Die Früchte sind für Menschen ungenießbar, Wilder Wein kann als Sichtschutz gepflanzt werden.

  • Standort: sonnig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, feucht, tiefgründig, durchlässig
  • Wuchshöhe: 1500 – 2000 Zentimeter
  • Blätter: 5-teilig, elliptisch bis schmal eiförmig
  • Blüten: weißlich, Rispen, unscheinbar
  • Verwendung: Mauer-, Fassaden-, Zaunbegrünung, Sonnen- und Sichtschutz

Winterjasmin (Jasminum nudiflorum)

Winterjasmin stammt ursprünglich aus Ostasien und Nordchina und gehöft zur Familie der Ölbaumgewächse. In Europa wurde er im 19. Jahrhundert eingeführt und wurde wegen der Winterblüte schnell beliebt. Als Kübelpflanze auf dem Balkon oder der Terrasse oder an einem Zaun gibt er einen guten Sichtschutz ab.

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Bodenbeschaffenheit: sandig/lehmig, feucht, nährstoffreich
  • Wuchshöhe: 200 – 300 Zentimeter
  • Blätter: 3-zählig lanzettlich, oval
  • Blüten: gelbe sternförmige Einzelblüten
  • Verwendung: Bodendecker, Wandbegrünung, Gartenzäune, Sichtschutz

Über den Autor:

Artikel teilen: