Gartenscheren

Handgrasschere Test: Erfahrungen & Vergleich 2024

AKTUALISIERT:

Artikel teilen:

Auch Feinarbeit gehört zur Rasenpflege dazu: Stellen, an die weder Rasenmäher noch Rasentrimmer herankommen, erledigt man am besten mit einer Grasschere. Auch bei sehr kleinen Flächen und Projekten, die sehr exakte Arbeit verlangen, verlassen sich viele Gärtner auf diese Geräte.

Neben motorisierten Modellen gibt es sehr viele gute Handgrasscheren, die in unzähligen Gärten hervorragende Dienste leisten. Damit Du weißt, worauf Du dich verlassen kannst, stelle ich dir jetzt 5 tolle Exemplare genauer vor.

Die besten Handgrasscheren im Überblick

Unsere Empfehlung: Wolf-Garten Handgrasschere RI-GC
Premium Testsieger: Fiskars GS40
Beste Rasenkantenschere mit Stiel: Gardena Comfort Grasschere langstielig
Beste Handgrasschere (auch) für Linkshänder: Gardena Comfort Grasschere drehbar
Beste einschneidige Handgrasschere: Bahco GS-76

Produktname
Empfehlung
Wolf-Garten Handgrasschere RI-LL
Fiskars GS40
Gardena Comfort Grasschere langstielig
Gardena Comfort Grasschere drehbar
Preistipp
Bahco GS-76
WOLF Garten WOLF-Garten - Handgrasschere »Comfort« RI-LL; 7030007
Fiskars Rasenkantenschere GS40, Einstellbarer Schneidewinkel (180°), Länge: 35,5 cm, Stahl/Kunststoff, Schwarz/Orange, SmartFit, 1023632
Gardena Comfort Grasschere, langstielig: Rasenschere mit Stiel, rückenschonend, 180° drehbare Schneide, antihaftbeschichtet, Komfortgriff (12100-20) Türkis 127x7.5x25 cm
Gardena Comfort Grasschere, drehbar: Rasenschere mit 360° drehbaren Schneiden für Rechts- und Linkshänder, Wellenschliff für exaktes Schneiden, antihaftbeschichtet, Komfortgriff (8734-20)
Bahco GS-76 Grasschere 355mm
Material Klinge
Stahl
Stahl
Stahl
Stahl
Stahl
Material Griff
Kunststoff
Kunststoff
Aluminium/Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Schnittechnik
Zweischneidig
Zweischneidig
Zweischneidig
Zweischneidig
Einschneidig
Drehbar
180°
180°
180°
360°
3 Stufen
Länge Klinge
120 mm
270 mm
135 mm
135 mm
280 mm
Gesamtlänge
370 mm
355 mm
1270 mm
373 mm
376 mm
Gewicht
400 g
250 g
982 g
264 g
435 g
Empfehlung
Produktname
Wolf-Garten Handgrasschere RI-LL
WOLF Garten WOLF-Garten - Handgrasschere »Comfort« RI-LL; 7030007
Material Klinge
Stahl
Material Griff
Kunststoff
Schnittechnik
Zweischneidig
Drehbar
180°
Länge Klinge
120 mm
Gesamtlänge
370 mm
Gewicht
400 g
Produktname
Fiskars GS40
Fiskars Rasenkantenschere GS40, Einstellbarer Schneidewinkel (180°), Länge: 35,5 cm, Stahl/Kunststoff, Schwarz/Orange, SmartFit, 1023632
Material Klinge
Stahl
Material Griff
Kunststoff
Schnittechnik
Zweischneidig
Drehbar
180°
Länge Klinge
270 mm
Gesamtlänge
355 mm
Gewicht
250 g
Produktname
Gardena Comfort Grasschere langstielig
Gardena Comfort Grasschere, langstielig: Rasenschere mit Stiel, rückenschonend, 180° drehbare Schneide, antihaftbeschichtet, Komfortgriff (12100-20) Türkis 127x7.5x25 cm
Material Klinge
Stahl
Material Griff
Aluminium/Kunststoff
Schnittechnik
Zweischneidig
Drehbar
180°
Länge Klinge
135 mm
Gesamtlänge
1270 mm
Gewicht
982 g
Produktname
Gardena Comfort Grasschere drehbar
Gardena Comfort Grasschere, drehbar: Rasenschere mit 360° drehbaren Schneiden für Rechts- und Linkshänder, Wellenschliff für exaktes Schneiden, antihaftbeschichtet, Komfortgriff (8734-20)
Material Klinge
Stahl
Material Griff
Kunststoff
Schnittechnik
Zweischneidig
Drehbar
360°
Länge Klinge
135 mm
Gesamtlänge
373 mm
Gewicht
264 g
Preistipp
Produktname
Bahco GS-76
Bahco GS-76 Grasschere 355mm
Material Klinge
Stahl
Material Griff
Kunststoff
Schnittechnik
Einschneidig
Drehbar
3 Stufen
Länge Klinge
280 mm
Gesamtlänge
376 mm
Gewicht
435 g

1. Wolf-Garten Handgrasschere RI-LL

Allround Testsieger

WOLF Garten WOLF-Garten - Handgrasschere »Comfort« RI-LL; 7030007

Unser Rasenkantenschere Testsieger ist das Modell “Wolf-Garten Handgrasschere RI-LL”.

Sie ist 120 Millimeter lang, der Schnittwinkel kann stufenlos im Bereich von 180 Grad eingestellt werden.

Pro

  • hochwertige Verarbeitung
  • einfacher, kraftsparender Schnitt
  • schönes Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

  • etwas schwer

Laut Erfahrungsberichten ist der Schnitt mit dieser Schere ziemlich kraftsparend. Bei größeren Flächen könnte die Arbeit aber trotzdem etwas mühevoll werden, denn mit 400 Gramm ist die “Wolf-Garten RI-LL” doch überdurchschnittlich schwer.

Sehr erfreulich ist die Verarbeitung. Die Schere besteht aus präzisionsgeschliffenem Stahl, ist sehr robust gefertigt und mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Somit kannst Du sie einfach reinigen und lange einsetzen, ohne sie nachschärfen zu müssen.

Wichtige Daten

  • Material: Präzisionsgeschliffene, antihaftbeschichtete Stahklinge mit Kunststoffgriff
  • Klinge: 120 mm, 180° drehbar, zweischneidig
  • Gesamtlänge: 370 mm
  • Gewicht: 400 g

Als hochwertige Lösung für Feinarbeiten ist die “Wolf-Garten Handgrasschere RI-LL” also eine tolle Wahl. Erfreulicherweise überzeugt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, denn für so viel Qualität ist das Modell erstaunlich günstig!

2. Fiskars GS40

Premium Tipp

Fiskars Rasenkantenschere GS40, Einstellbarer Schneidewinkel (180°), Länge: 35,5 cm, Stahl/Kunststoff, Schwarz/Orange, SmartFit, 1023632

Vielleicht suchst Du aber auch eine sehr praktische, hochwertige Lösung mit besonders langer Klinge.

Dann dürfte die “Fiskars GS40” Handgrasschere eine tolle Wahl sein.

Pro

  • leicht & ergonomisch
  • lange Klinge, ideal für größere Flächen
  • hervorragender Schnitt

Contra

  • Sicherung wohl etwas schwach

Die legierte Stahlklinge ist 27 Zentimeter lang, das Modell eignet sich deshalb auch für das Schneiden größerer Flächen bzw. Rasenkanten. Der Schnitt ist hervorragend, die Schere arbeitet laut Erfahrungen der meisten Gärtner auch nach langer Einsatzdauer noch extrem scharf.

Ebenfalls ein großes Plus: Auch dank “SmartFit” Kunststoffgriff liegt die Schere sehr gut in der Hand.

Wichtige Daten

  • Material: Legierte Stahlklinge mit “SmartFit” Kunststoffgriff
  • Klinge: 270 mm, 180° drehbar, zweischneidig
  • Gesamtlänge: 355 mm
  • Gewicht: 250 g

Ein Kritikpunkt vieler Gärtner ist allerdings die Sicherung: Sie scheint nicht sonderlich zuverlässig zu sein, manchmal springt sie heraus oder lässt sich nur mit großer Mühe schließen.

Beim Hantieren würde ich deshalb immer sehr vorsichtig sein. Dann ist die “Fiskars GS40” aber auch eine hervorragende Profi Rasenkantenschere für den Langzeitgebrauch!

3. Gardena Comfort Grasschere langstielig

Schont Rücken

Gardena Comfort Grasschere, langstielig: Rasenschere mit Stiel, rückenschonend, 180° drehbare Schneide, antihaftbeschichtet, Komfortgriff (12100-20) Türkis 127x7.5x25 cm

Eine sehr interessante Option ist auch die “Gardena Comfort Grasschere langstielig”.

Bei ihr handelt es sich um eine Handgrasschere mit Stiel, die Schnitte kannst Du vom Holm aus setzen.

Pro

  • mit langem Stiel, schont Rücken
  • einfach verstellbar
  • hochwertige Stahlklinge

Contra

  • Griff benötigt etwas Übung
  • teurer als herkömmliche Scheren

Das bedeutet: Du musst dich beim Grasschneiden nicht mehr bücken! Besonders beliebt ist das auch als “Gardena 12100-20” bekannte Modell daher bei körperlich eingeschränkten Personen und Senioren. Oft wird sie auch als Geschenk gekauft.

Die Verarbeitung kann sich sehen lassen: Der leichtgängige Aluminiumstiel ist teilweise mit Kunststoff überzogen. Gleichzeitig kannst Du ihn einfach auf deine Körpergröße einstellen.

Auch die Stahlklinge verdient sich gute Noten: Sie macht auf die meisten Gärtner, die sie verwenden, einen sehr hochwertigen Eindruck und überzeugt bei den meisten Projekten mit zuverlässigem Schnitt.

Wichtige Daten

  • Material: Stahlklinge mit Aluminium-/Kunststoffgriff
  • Klinge: 135 mm, 180° drehbar, zweischneidig
  • Gesamtlänge: 1270 mm mit Langstiel & Komfortgriff
  • Gewicht: 982 g

Allerdings braucht die etwas gewöhnungsbedürftige Steuerung von oben doch etwas Übung. Im Vergleich zu herkömmlichen Grasscheren ist auch der Preis etwas happig.

Wenn Du vor allem Komfort suchst, ist diese rückenfreundliche Handgrasschere aber die beste Wahl!

4. Gardena Comfort Grasschere drehbar

Auch für Linkshänder

Gardena Comfort Grasschere, drehbar: Rasenschere mit 360° drehbaren Schneiden für Rechts- und Linkshänder, Wellenschliff für exaktes Schneiden, antihaftbeschichtet, Komfortgriff (8734-20)

Leider sind die meisten Grasscheren vor allem für Rechtshänder gemacht. Aber was, wenn Du alles mit links machst?

Dann lohnt sich die “Gardena Comfort Grasschere drehbar”.

Pro

  • komplett drehbar, ideal für Linkshänder
  • robuste Verarbeitung
  • geringes Gewicht

Contra

  • kommt mit schwierigem Gras wohl schlechter klar

Anders als die meisten anderen Handgrasscheren lässt sich dieses Modell komplett, also um 360 Grad, drehen. Somit ist es egal, welche Hand Du benutzt, Du hast immer alles im Griff!

Laut Erfahrungsberichten ist die auch als “Gardena 8734-20” bekannte Schere zudem robust verarbeitet, viele Gärtner nutzen die Schere schon seit Jahren ohne Probleme.

Der Schnitt wird weitestgehend gelobt, allerdings bemängeln einige Käufer, dass die Klingen mit schwierigen Projekten wie nassem Gras oder härteren Halmen nicht ganz so gut klarkommen.

Wichtige Daten

  • Material: Stahlklinge mit Kunststoffgriff
  • Klinge: 135 mm, 360° drehbar, zweischneidig
  • Gesamtlänge: 373 mm
  • Gewicht: 264 g

Überzeugen kann aber die Ergonomie: Die Schere wiegt gerade einmal 264 Gramm und liegt gut in der Hand. Die meisten Gärtner schaffen auch längere Rasenkanten an einem Stück, ohne zwischenzeitlich zu ermüden.

Wenn Du also eine flexible Option für Links- und Rechtshänder suchst, ist die “Gardena Comfort Grasschere drehbar” eine tolle Idee!

5. Bahco GS-76

Kraftvoll & einschneidig

Bahco GS-76 Grasschere 355mm

Oder suchst Du vielleicht eine einschneidige Grasschere? Dann ist das Modell “Bahco GS-76” eine der besten Optionen.

Pro

  • einschneidige Schere
  • kommt auch an schwierig zugängliche Stellen
  • kraftvoller Schnitt

Contra

  • Schnitt nicht sehr filigran
  • nur bedingt drehbar
  • ziemlich schwer

Die 280 Millimeter lange Klinge hat wirklich Power: Mit einem Schnitt trennt sie auch dicke Grashalme oder sogar Sträucher schnell ab – perfekt für Rasenkanten, die von viel Unkraut oder Wildwuchs umgeben sind.

Aufgrund des Designs kannst Du auch schwierig zugängliche Stellen – z.B. verwinkelte Rasenkanten oder Gras unter Gartenmöbeln – entfernen. Das hat allerdings seine Grenzen, denn richtig frei ist der Schnittwinkel nicht wählbar.

Wichtige Daten

  • Material: Stahlklinge mit Kunststoffgriff
  • Klinge: 280 mm, 3 Drehstufen, einschneidig
  • Gesamtlänge: 280 mm
  • Gewicht: 435 g

Weiterhin schneidet die “Bahco GS-76” zwar sehr zuverlässig, aber auch eher grob. Für Freunde eines perfekt gepflegten Gartens ist sie deshalb weniger geeignet.

Die Schere liegt gut in der Hand, ist aber auch etwas schwer: Bei großen Projekten wirst Du deshalb öfter Pausen machen müssen.

Trotzdem hat diese Schere viele Fans: Wenn Du hin und wieder eine besonders kräftige Klinge brauchst, lohnt sich die einhändige “Bahco GS-76” zumindest als Ergänzung!

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Schneidtechnik

Vor dem Kauf einer Handgrasschere musst Du dich zunächst entscheiden, ob es eine ein- oder zweischneidige Schere sein soll.

  • Bypass-Scheren arbeiten zweischneidig, die Klingen gleiten also aneinander vorbei und trennen dabei das Gras. Sie sind leicht, handlich und ermöglichen einen sehr präzisen Schnitt. Deshalb werden sie von vielen Hobbygärtnern bevorzugt
  • Einschneidige Scheren arbeiten hingegen mit einer einzigen scharfen Klinge, die zweite Klinge ist stumpf. Das Schnittgut wird so per Hebelwirkung durchtrennt. Diese Methode ist weniger filigran, aber sehr effektiv. Mit einer einschneidigen Schere schaffst Du es auch, dickeres Schnittgut wie Sträucher und WIldwuchs zu schneiden.

Größe & Länge der Klinge

Achte auch auf die Klingenlänge.

Generell kannst Du mit kürzeren Modellen einfacher arbeiten, was dem Schnittbild zugute kommt. Längere Klingen lassen sich oft nur mit etwas Übung perfekt bedienen, ermöglichen es aber, auch größere Projekte wie weitläufige Rasenkanten schnell und zuverlässig zu pflegen.

Viele Gärtner, die ganz auf Handarbeit setzen, entscheiden sich für lange Klingen. Kürzere Modelle werden eher genutzt, wenn die manuelle Grasschere nur für Feinarbeiten eingesetzt und ansonsten motorisierte Hilfe in Anspruch genommen wird.

Ergonomische Form & Gewicht

Enorm wichtig ist auch die Ergonomie einer Schere: Sie muss wirklich zu deinen Händen passen, weil ansonsten Schwielen und Zwangspausen drohen. Als Linkshänder solltest Du auf jeden Fall ein Spezialmodell wählen.

Ideal ist es dann, wenn der Schneidwinkel der Schere frei eingestellt werden kann, denn so kannst Du die für dich optimale Position aussuchen.

Zur Ergonomie gehört auch der Rücken: Wenn Du immer wieder Probleme mit dem Kreuz hast und dich nicht bücken willst, kann sich eine Ausführung mit Führstab lohnen. Mit ihr kannst Du im Stehen arbeiten.

Verarbeitungsqualität

Und natürlich spielt auch die Verarbeitung eine große Rolle: Die beste Handgrasschere schneidet nicht nur optimal, sondern hält auch viele Jahre durch.

Achte also auf rostfreies Material, Anti-Haft-Beschichtung, ein präzises, robustes Federwerk und eine möglichst widerstandsfreie Schnittbewegung – all diese Faktoren sprechen für ein besonders hochwertiges Modell.

Alleine auf Angaben der Hersteller solltest Du dich dabei nicht verlassen: Auch Erfahrungsberichte anderer Käufer sind eine große Hilfe. Du findest sie in praktisch jedem Online-Shop.

Vorteile von Handgrasscheren

1. Ermöglicht individuellen Schnitt

Ein großer Vorteil von Handgrasscheren ist, dass Du mit ihnen immer die Kontrolle über dein Grün behältst: Mit der manuellen Methode ist es möglich, jeden Grashalm individuell zu schneiden und besondere Rücksicht auf deinen Rasen zu nehmen.

So kannst Du z.B. um Hindernisse oder Pflanzen herumschnippeln oder kreative Muster einarbeiten – der Handlungsspielraum ist enorm!

2. Leicht & handlich

Weiterer großer Vorteil: Handgrasscheren wiegen deutlich weniger als motorisierte Lösungen und liegen gut in der Hand.

Viele Modelle bleiben unter der 300 Gramm Grenze, besonders schwere Ausführungen sind maximal ein halbes Kilogramm schwer. Somit kannst Du auch dann konzentriert arbeiten, wenn Du nicht viel Muskelkraft hast.

Im Vergleich zu motorbetriebenen Geräten ebenfalls ein Plus: Eine Handgrasschere kommt völlig ohne Vibrationen aus, so dass Du wirklich in aller Ruhe arbeiten kannst!

3. Praktisch lautlos

Stichwort in aller Ruhe: Anders als motorisierte Lösungen sind Handgrasscheren praktisch lautlos. Bis auf das typische Schnippel-Geräusch kommt keine Lärmbelästigung auf.

In der Praxis heißt das: Du musst keine Dezibel-Werte vergleichen oder dir Sorgen machen, dass Du deine Nachbarn stören könntest. Du darfst jederzeit – auch Sonntags und sogar in den Nachtstunden – an deinem Rasen arbeiten.

4. Günstiger Preis

Und schließlich spricht auch der Preis für eine Handgrasschere: Selbst Premium-Produkte sind erstaunlich erschwinglich, so dass sie kein großes Loch in dein Budget reißen.

Im Vergleich zu Akku Grasscheren, die Stromkosten und manchmal auch Ausgaben für Ersatzakkus nach sich ziehen, ist auch der weitere finanzielle Aufwand sehr gering.

Nachteile von Handgrasscheren

Höherer Kraftaufwand

Ein Nachteil, den Handgrasscheren haben, ist, dass Du doch einiges an körperlicher Kraft investieren musst, um deine Rasenkante gepflegt zu halten. Ein paar wenige Schnitte sind zwar schnell gesetzt, irgendwann machen sich aber Handmuskulatur und Gelenke bemerkbar.

Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch gesundheitliche Probleme nach sich ziehen: Eine Sehnenscheidenentzündung ist z.B. fast schon eine “Berufskrankheit” vieler Gärtner, die gerne manuelle Feinarbeit leisten.

Oft lohnt sich eine handgeführte Schere daher eher bei kleineren Projekten oder für ergänzende Feinarbeiten.

Ziemlich langsam

Weiterhin musst Du auch etwas Zeit einplanen. Denn während motorbetriebene Grasscheren die Halme mit atemberaubender Geschwindigkeit kappen, ist die Handarbeit eher gemächlich.

Schnitt für Schnitt näherst Du dich dem gewünschten Ergebnis. Das ist zwar, wenn Du weißt, was Du tust, oft hervorragend, aber auch sehr mühsam erreicht.

Wie funktioniert eine Handgrasschere?

Anders als motorisierte Geräte wie Akku Grasscheren funktioniert eine Handgrasschere ausschließlich mit Muskelkraft.

Besonders häufig eingesetzt wird sie in kleinen Gärten und für filigrane Feinarbeiten. Auch schwer erreichbare Stellen, z.B. Ecken und Rasenkanten, gehören zu den typischen Aufgabengebieten dieser Geräte.

Erhältlich sind sie mit zwei Schneidetechniken: Als einschneidige und zweischneidige Grasschere.

Funktionsweise einer zweischneidigen Bypass Handgrasschere

Die meisten Handgrasscheren funktionieren nach dem Bypass Prinzip: Das Gerät besteht dann aus zwei Klingen. Die obere Klinge ist an der Innenseite scharf und die untere Klinge stumpf.

Beim Schneiden dringt die obere Klinge an der Innenseite des Grashalms ein, während die untere Klinge den Halm von außen umschließt. Durch die Schließbewegung der Griffe wird das Gras zwischen den Klingen gequetscht und präzise geschnitten.

Eine zweischneidige Schere ermöglicht einen sehr sauberen Schnitt und damit präzise Arbeiten im Garten.

Funktionsweise einer einschneidigen Handgrasschere

Eine einschneidige Schere hingegen besteht aus nur einer scharfen Klinge und einer stumpfen Gegenseite. Beim Schneiden wird hoher Druck auf das Gras ausgeübt, das diesem schnell nachgibt.

Im Grunde genommen handelt es sich dabei um eine Hebelwirkung. Deine Gestaltungsmöglichkeiten sind dann begrenzt, dafür sind solche Scheren aber auch in der Lage, dickes Schnittgut schnell und zuverlässig zu durchtrennen.

Pflege eines Handgrasschere

Damit deine Handgrasschere lange hält, musst Du sie gut und regelmäßig pflegen. Das fängt nach jeder Nutzung an:

  • Wenn Du fertig bist, solltest Du die Klingen von Grasresten und Schmutz reinigen und abtrocknen
  • Lass’ sie niemals im Freien stehen, sondern bewahre sie an einem trockenen Ort auf, sonst könnte sie schnell rosten
  • Die Gelenke müssen regelmäßig eingeölt werden
  • Sobald die Klingen stumpf werden, musst Du die Handgrasschere schärfen. Hierfür nutzt Du am besten einen Schleifstein, manchmal reicht auch eine Feile.

Auch Experten können helfen

Wenn Du besonderen Wert auf Qualität setzt, lohnt sich oft der Gang in eine professionelle Schleiferei. Ein Expertenschliff macht sie nicht nur wieder messerscharf, sondern setzt auch optimale Schärfwinkel. Beide Klingen harmonieren dann perfekt miteinander.

Pflegeset

Fiskars Pflegeset für Gartengeräte inklusive Pflegeanleitung, Pflegeöl , Diamantfeile, Schwarz&Orange

Für Anfänger und Fortgeschrittene hervorragend geeignet ist das “Fiskars Pflegeset für Gartengeräte”.

Es enthält eine Flasche Pflegeöl, eine Feile und ein kleines Handbuch mit Tipps und Tricks – also praktisch alles, was Du für die Handgrasschere Pflege brauchst!

FAQs

Wie schärft man eine Grasschere?

Wenn Du deine Grasschere zu Hause schärfen willst, nutzt Du am besten einen Schleifstein oder eine Feile. Für optimale Ergebnisse lohnt sich der Gang zu einem professionellen Schleifer.

Kann man eine Rasenschere schärfen?

Eine Rasenschere kann man nicht nur schärfen, man muss es sogar gelegentlich. Ansonsten werden die Klingen stumpf und der Schnitt weniger exakt. Du kannst sowohl die Dienste eines professionellen Schleifers in Anspruch nehmen als auch zu Hause einen Schleifstein oder eine Feile nutzen.

Was kostet es, eine Grasschere schleifen zu lassen?

Professionelle Schleifer nehmen für eine einfache Grasschere meistens zwischen 5 und 10 Euro. Je nach Region, Schneidtechnik und Größe der Klingen kann es aber auch etwas teurer werden.

Kostenloser Aussaatkalender

Aussaatkalender für Gemüse und Kräuter.

Verpasse nie wieder den richtigen Moment zur Aussaat Deines Lieblingsgemüses! Einfach eintragen und loslegen!

Foto des Autors

Seit über einem Jahrzehnt beschäftige ich mich leidenschaftlich gern mit Gartengeräten aller Art. Meine Hände haben inzwischen alles von kleinen Handschaufeln bis zu schweren Maschinen geführt. Bei „Pflanzentanzen“ teile ich als Autor mein Wissen und meine Erfahrungen, um unseren Lesern zu helfen, optimale Kaufentscheidungen zu treffen. Ich habe im Laufe der Jahre gelernt, dass das richtige Gartenwerkzeug wirklich den Unterschied machen kann. Egal, ob du ein Anfänger oder schon ein Gartenprofi bist, ich habe definitiv den ein oder anderen Tipp für Dich auf Lager.

Folge uns auf:

Schreibe einen Kommentar