Pflanzentipps

Gurke blüht nicht – Ursachen & Maßnahmen

Artikel teilen:

Gurken sind bei Hobby-Gärtnern sehr beliebt, da sie in der Regel leicht angebaut werden können und eine reiche Ernte erbringen. Wenn Du Dir jedoch die Mühe gemacht hast, Gurken Pflanzen anzubauen, erwartest Du natürlich auch eine reiche Blüte und später viele Früchte.

Manchmal weigert sich die Gurken Pflanze jedoch, Blüten hervorzubringen. In diesem Artikel möchten wir Dir die Ursachen dafür erklären und Dir die entsprechenden Maßnahmen aufzeigen, damit Deine Gurken Pflanze reichlich blüht und ebenso reichlich Früchte hervorbringt.

Ursachen und Lösungen, wenn Gurken nicht blühen

#1 Nicht genug Zeit

Wenn Deine Gurken Pflanze ein stattliches Blätterkleid entwickelt hat, erwartest Du natürlich auch, dass sie schnellstmöglich Blüten entwickelt. Die Gurken Pflanze bildet mit den Blättern durch Photosynthese Energie, die sie braucht, um Blüten und Früchte zu entwickeln.

Die Blüten werden also höchst wahrscheinlich bald erscheinen. Du brauchst nur etwas mehr Geduld. Die Pflanze bildet männliche und weibliche Blüten aus.

Manchmal erscheinen die männlichen Blüten viel früher als die weiblichen, da die Pflanze weniger Energie aufwenden muss, um männliche Blüten zu bilden. Die weiblichen Blüten, aus denen sich die Früchte entwickeln erscheinen meist etwas später.

Das kannst Du tun

Die Gurken Pflanze braucht zu ihrer Entwicklung Zeit. Du musst Dich also nur in Geduld fassen und warten, bis sich die Blüten entwickeln.

#2 Mangelnde Energie

Gurken Pflanzen verweigern die Blüte, wenn sie keine ausreichende Energie besitzen. Die Blätter der Pflanzen müssen für die notwendige Photosynthese grün sein und der Boden muss für die Pflanze nährstoffreich sein.

Er muss sowohl Stickstoff als auch Phosphor in ausreichender Menge enthalten.

Phosphor ist verantwortlich für die Blüten- und Fruchtbildung der Pflanze. Stickstoff fördert das Wachstum der Blätter und hilft der Pflanze dabei durch Photosynthese Energie zu gewinnen.

Beide Stoffe sind in Blutmehl reichlich enthalten.

Das kannst Du tun

Damit der Boden mit Stickstoff und Phosphor angereichert wird, solltest Du ihn mit einem Dünger auf Blutmehl-Basis anreichern:

CULTIVERS Blutmehl 1 Kg. Organischer Dünger Mit Einem Hohen Gehalt An Stickstoff, Hemischem Eisen Und Organischen Stoffen. Natürlicher Wachstumsaktivatordünger Für Nutzpflanzen
  • Organischer Dunger mit hohem Stickstoffgehalt, gewonnen aus Blutmehl
  • Schnelle und ausgewogene Stickstoffversorgung
  • Aktivator fur ein ausgewogenes Pflanzenwachstum Seine Nahrstoffe werden nach und nach freigesetzt und decken so den Bedarf der Pflanze wahrend ihrer Entwicklung 100% okologisches Produkt von ECOCERT, Zertifikatsnummer: 215148 ist 1900 N1s

Die Anwendung von Blutmehl hat einen weiteren Vorteil. Sein Geruch hält manche Wildtiere, wie Kaninchen oder sogar Rehe, davon ab, die Pflanzen zu fressen.

Blut Mehl gibt seine Nährstoffe langsam an den Boden ab und sollte nicht zu oft verwendet werden. Eine Verabreichung früh in der Saison reicht für ein paar Monate aus.

#3 Falsche Pflege

Damit sich an der Gurken Pflanze Blüten und später Früchte entwickeln, braucht die Pflanze eine optimale Pflege. Dazu gehören:

Der richtige Standort

Gurken benötigen für ihr Wachstum Wärme. Sie benötigen einen vollsonnigen, vor Wind geschützten Standort. Die Erde sollte nie vollständig austrocknen.

Bei Temperaturen unter 13 Grad Celsius fühlen Gurken sich nicht wohl. Sie verkümmern und bilden folglich keine oder nur wenige Blüten aus.

Wähle für Deine Gurken Pflanzen einen sonnigen Standort aus. Im Schatten gedeihen sie nicht so gut. Der Standort sollte mindestens 5 bis 6 Stunden Sonnenlicht abbekommen. Besser sind jedoch 8 bis 9 Stunden.

Kletternde Sorten gedeihen dabei besser mit weniger Sonne, da bei ihnen mehr Blätter dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Bei buschige Gurken Pflanzen hingegen bekommen die Blätter weniger Sonnenlicht ab, da sie sich gegenseitig beschatten.

Bei beiden Arten solltest Du darauf achten, dass die Blätter nicht ausbleichen. Sollte das der Fall sein, solltest Du Blätter entfernen, damit mehr Sonne an die übrigen Blätter vordringt.

Der richtige Boden

Der Boden sollte für Gurken Pflanzen humos und locker sein. Er sollte nicht zu nass sein. Optimal ist ein Beet, das schon im vorangegangenen Herbst mit Kompost und/oder Stallmist angereichert wurde.

Die richtige Wasserversorgung

Da Gurkenpflanzen Flachwurzler sind, benötigen sie vor allem bei heißem Wetter öfter Wasser, da der Boden schnell austrocknet und die Pflanzen selbst viel Wasser über die Blätter verdunsten.

Sie sollten dann zweimal am Tag im Wurzelbereich gegossen werden.

Das Wasser sollte lauwarm sein. Am besten ist Regenwasser oder abgestandenes Leitungswasser.

Die richtige Nährstoffversorgung

Neben ausreichend Wasser benötigen Gurken auch viele Nährstoffe. Dabei solltest Du vornehmlich organischen Dünger wie reifen Kompost, abgelagerten Stallmist oder Brennnesseljauche verwenden.

Aber auch organischer Flüssigdünger speziell für Gurken oder Tomatendünger kannst Du verwenden.

Während der Kulturphase können die Gurken Pflanzen bei Bedarf mit speziellen Gurkendünger oder auch mit Tomatendünger nach gedüngt werden.

Flora Boost Gurken Zucchini Dünger Flora Boost 500ml I Für bis zu 100L Gießwasser I Gemüsedünger für Gurken & Zucchini I Flüssiger Blatt- & Wurzeldünger I 100% natürlicher Pflanzendünger
  • EXTREM WIRKSAM – Der Zucchini und Gurken Dünger fördert die Wurzelbildung & unterstützt die Nährstoffaufnahme, sodass die Blütenbildung verbessert & eine länger haltbare Ernte erzielt wird.
  • OPTIMALE VERSORGUNG – Der Gemüsedünger kann für Freiland und Gewächshaus Anpflanzungen verwendet werden und sorgt von der Aufzucht bis zur Ernte für gesunde Gurken & Zucchini Pflanzen.
  • SEHR ERGIEBIG – Der 500ml Flüssigdünger reicht für bis zu 100L Gießwasser & lässt sich ganz einfach mit der praktischen Verschlusskappe dosieren – alle 4 Wochen 4 Verschlusskappen auf 5L.
  • EINFACHE ANWENDUNG – Unser Flora Boost Gurkendünger wird über die Wurzeln & über die Palmwedel aufgenommen & ist einfach durch Gießen oder Sprühen mit einer Sprühflasche anzuwenden.
  • UMWELTFREUNDLICH – Die Dünger von Flora Boost haben bei sachgerechter Anwendung keinerlei Auswirkungen auf das Grundwasser oder den Naturhaushalt & insbesondere nicht auf die Gesundheit von Mensch & Tier!
Substral Naturen Bio Tomaten und Kräuter Nahrung, Flüssigdünger für Tomaten, Paprika, Kräuter & Chili-Pflanzen, 1 L
  • Flüssiger Tomatendünger mit hohem Kaliumgehalt für eine reiche und aromatische Ernte
  • Flüssiger organisch-mineralischer Volldünger für alle Tomaten, Paprika, und Chili-Pflanzen im Beet oder Kübel sowie für den heimischen Kräutergarten
  • Ausgewogene Nährstoffzusammensetzung aus natürlichen Rohstoffen und Spurennährstoffen mit Meeresalgen und hohem Kaliumgehalt für schmackhafte Früchte
  • Dieser Tomatendünger ist aus natürlichen Rohstoffen, für den Einsatz im ökologischen Landbau geeignet und daher auch im eigenen Biogarten ideal
  • Organisch-mineralischer Volldünger, NPK 3-2-5, flüssig, chloridarm – Empfohlene Dosiermenge in die Gießkanne geben, dann mit Wasser auffüllen

Achte aber auch jeden Fall darauf, nicht zu überdüngen, da das genauso schädlich sein kann wie zu wenig Dünger.

Zu niedrige Temperaturen

Hohe Temperaturen fördern männliche Blüten und niedrige Temperaturen weibliche Blüten.

Wenn die Temperaturen bei 29 Grad Celsius oder höher liegen, wachsen männliche Blüten. Bei Temperaturen von 15 Grad Celsius bilden sich weibliche Blüten.

Wenn eine oder mehrere dieser Voraussetzungen fehlen, kann es vorkommen, dass die Gurken Pflanze keine oder nur sehr wenige Blüten hervorbringt.

Lerne Garten.

Praktische Garten- & Gemüseanbautipps direkt in Deine Inbox.

Foto des Autors

Es gibt kaum etwas Befriedigenderes für mich, als nach einem langen Tag im Garten die Erde unter meinen Fingernägeln zu spüren. Mein Garten ist mein Ruhepol, meine Kreativwerkstatt und manchmal auch mein kleines Chaos. Bei „Pflanzentanzen“ teile ich all die kleinen Freuden und Herausforderungen, die das Gärtnern mit sich bringt. Bist du bereit, mit mir auf diese grüne Reise zu gehen?

Folge uns auf:

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar