4 Rollsiebe für deinen Garten

Scheppach Gartenrollsieb RS 350 0,25 kW 230 V 50 Hz, 1904501901
Scheppach Rollsieb rs 400, Gartenrollsieb für unterschiedliche Materalien, Trommelneigung 2-stufig einstellbar, unterschiedliche Maschenweiten der Siebe
DEMA Elektrisches Rüttelsieb S180
Westfalia Elektro Rollsieb 230 Volt
Produktname
Scheppach RS 350
Scheppach RS 400
DEMA
Westfalia
Bewertung
Art
Rollsieb
Rollsieb
Rüttelsieb
Rollsieb
Motor
Elektro, 230 V,
Elektro, 230 V
Elektro, 230 V
Elektro,230 V
Leistung
250 W
360 W
180 W
360 W
Umdrehungen/Minute
42
42
180
45
Maße Gerät
860x660x 1440 mm
1060x720xx1400 mm
1300x680x980 mm
1080x652x1350 mm
Maße Sieb
Durchmesser 400 mm, Länge 800 mm
Durchmesser 400 mm, Länge 900 mm
700×400 mm
Durchmesser 375 mm, Länge 785 mm
Maschenweite
20 mm, fein 10 mm
20 mm, fein 10 mm
8mm, optional 15, 20 oder 30 mm
20 mm, fein 10 mm
Gewicht
32 kg
38 kg
50 kg
31 kg
Preis
269,00 EUR
329,90 EUR
243,00 EUR
291,95 EUR
Scheppach Gartenrollsieb RS 350 0,25 kW 230 V 50 Hz, 1904501901
Produktname
Scheppach RS 350
Bewertung
Art
Rollsieb
Motor
Elektro, 230 V,
Leistung
250 W
Umdrehungen/Minute
42
Maße Gerät
860x660x 1440 mm
Maße Sieb
Durchmesser 400 mm, Länge 800 mm
Maschenweite
20 mm, fein 10 mm
Gewicht
32 kg
Preis
269,00 EUR
Scheppach Rollsieb rs 400, Gartenrollsieb für unterschiedliche Materalien, Trommelneigung 2-stufig einstellbar, unterschiedliche Maschenweiten der Siebe
Produktname
Scheppach RS 400
Bewertung
Art
Rollsieb
Motor
Elektro, 230 V
Leistung
360 W
Umdrehungen/Minute
42
Maße Gerät
1060x720xx1400 mm
Maße Sieb
Durchmesser 400 mm, Länge 900 mm
Maschenweite
20 mm, fein 10 mm
Gewicht
38 kg
Preis
329,90 EUR
DEMA Elektrisches Rüttelsieb S180
Produktname
DEMA
Bewertung
Art
Rüttelsieb
Motor
Elektro, 230 V
Leistung
180 W
Umdrehungen/Minute
180
Maße Gerät
1300x680x980 mm
Maße Sieb
700×400 mm
Maschenweite
8mm, optional 15, 20 oder 30 mm
Gewicht
50 kg
Preis
243,00 EUR
Westfalia Elektro Rollsieb 230 Volt
Produktname
Westfalia
Bewertung
Art
Rollsieb
Motor
Elektro,230 V
Leistung
360 W
Umdrehungen/Minute
45
Maße Gerät
1080x652x1350 mm
Maße Sieb
Durchmesser 375 mm, Länge 785 mm
Maschenweite
20 mm, fein 10 mm
Gewicht
31 kg
Preis
291,95 EUR

Kompost ist schon eine schöne Sache: Man nimmt alte Küchen- und Gartenreste, lässt die Natur seine Arbeit machen und schon wenige Monate später habt ihr nahrhafte Erde, die ihr besonders als Dünger nutzen könnt. So spart ihr nicht nur Geld, sondern tut auch noch etwas für die Umwelt: Denn egal, ob ihr einen herkömmlichen Komposter oder Thermo-, Trommel- bzw. Schnellgeräte nutzt: Anders als bei Kunstdünger kommt Komposthumus völlig ohne im Labor oder in der Fabrik hergestellte Chemikalien aus.

Und da jetzt Frühling ist und die Düngezeit wieder ansteht, könnt ihr endlich von der Arbeit des letzten Jahres profitieren. Nun ja, noch nicht ganz: Denn nur richtig feine und krümelige Komposterde eignet sich dazu, die Beete mit Nahrung zu versorgen.

Dies bedeutet: Bevor ihr den Kompost ausbringen könnt, muss er noch gesiebt werden. Und wenn ihr schonmal mit einem Hand- oder kurbelbetriebenen Sieb  hantiert habt, dann wisst ihr, dass das eine ziemlich zeitaufwändige und auch kräftezehrende Aufgabe sein kann.

Doch das muss nicht sein: Es gibt nämlich ein Gartengerät, das euch die Arbeit wirklich unglaublich erleichtern kann: Mit einem Rollsieb spart ihr euch nämlich viel Muskelkater und Verrenkungen. Hört sich gut an, oder? Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, dann solltet ihr weiterlesen: Ich erkläre euch nämlich nicht nur, wie so ein Gerät eigentlich funktioniert, sondern nenne euch auch noch die Vor- und Nachteile der Technologie. Und damit ihr auch wisst, welche Optionen euch zur Verfügung stehen, habe ich mir außerdem noch die meiner Meinung nach derzeit besten Roll- und vergleichbare elektrische Kompostsiebe etwas genauer angesehen.

Legen wir also los!

Wenn ihr euren Kompost im letzten Jahr fleißig auf- und umgeschüttet habt, könnt ihr jetzt davon profitieren. Denn eure Gemüsebeete warten schon darauf, endlich mit nahrhafter Erde aufgepeppt zu werden! Doch spätestens beim Umladen des Komposthaufens werdet ihr feststellen: So richtig fein ist die Komposterde (noch) nicht.

 

Dies hat mehrere Gründe: Zum einen zersetzen die Mikroorganismen den Kompost doch ziemlich ungleichmäßig – es kann also durchaus sein, dass noch vereinzelt Grünzeug oder andere Gartenabfälle in der Erde zu finden sind. Andererseits gibt es auch immer wieder anorganische Fremdkörper (z.B. Reste von Plastikverpackungen, Pappe, Steinchen, Glas- und Metallreste), die aus Versehen auf den Haufen gelangt sind und auf dem Beet nichts zu suchen haben.

 

Ein letzter Schritt fehlt dem Kompost also noch, bevor er zu wertvollem Dünger wird: Die groben Teile müssen ausgesiebt werden, so dass wirklich nur noch feiner, krümeliger Humus übrig bleibt.

 

Wenn ihr schon einmal Kompost weiterverwendet habt, dann kennt ihr wahrscheinlich schon die üblichen Hand-, Handkurbel und Durchwurfsiebe. Rollsiebe, um die es hier gehen soll, arbeiten aber mit motorisierter Hilfe.

Wie funktioniert ein Rollsieb?

Herzstück eines Rollsiebs ist dabei eine Trommel, die auf einem Gestell angebracht ist. Diese ist mit engen Maschen versehen (wobei es meist möglich ist, diese mit einem Aufsatz für noch feinere Erde zu verengen) und kann meist in mehreren Stufen um einige Grad geneigt werden.


Diese Vorrichtung wiederum wird von einem Elektromotor angetrieben. Wird dieser eingeschaltet, beginnt die Siebtrommel, sich wie eine Waschmaschine zu drehen – und zwar mehr als 40 Mal pro Minute. So wird die Komposterde gelockert und das feine, brauchbare Material wird nach unten ausgeschieden, wo z.B. eine von euch vorher platzierte Schubkarre auf den Humus wartet.

Video von Carsten Graefe, das den Scheppach RS 400 im Alltagsbetrieb zeigt

Aufgrund der leichten Neigung der Trommel fallen nicht brauchbare Teile und Fremdkörper wiederum zur Seite heraus und können dort von einem weiteren von euch hingestellten Behälter aufgefangen werden. So habt ihr blitzschnell eine saubere Trennung von feiner Komposterde und groben Stücken!

Neben Rollsieben gibt es auch noch andere Geräte, die ganz ähnlich funktionieren: Ein Rüttelsieb z.B. hat zwar keine Trommel, filtert die Erde aber auf vergleichbare Weise.

Hört sich alles sehr vielversprechend an, oder? Und für die meisten von euch wird es das auch sein: Denn Rollsiebe haben wirklich viele Vorteile, die euch das Leben ganz schön erleichtern können:

Die Vorteile

Saubere und verwendbare Erde

Ein Vorteil von Roll- und anderen speziellen Kompostsieben: Sie arbeiten sehr zuverlässig und liefern sofort als Dünger verwendbare Erde. Ihr müsst euch also keine Sorgen darum machen, dass aus Versehen Papier- und Plastikreste oder nicht ganz zerfallenes Kompostgut aus Versehen in euer Beet gelangen.

Enorme Zeitersparnis

Wenn ihr schon einmal mit der Hand gesiebt habt, dann wisst ihr, dass das ziemlich zeitaufwendig sein kann. Mit einem Rollsieb kommt ihr deutlich schneller voran: Was sonst schnell ein ganzes Wochenende dauert, ist mit einem derartigen Gerät innerhalb weniger Stunden erledigt!

Schont den Körper

Auch euer Körper wird mit einem Rollsieb geschont: Zwar müsst ihr die Erde immer noch in die Trommel hieven, das schweißtreibende Durchschütteln oder die nicht weniger anstrengende Betätigung der Handkurbel entfällt aber. Somit verringert sich die Gefahr, dass ihr die nächsten Tage mit Muskelkater zu tun habt!

Vielseitig verwendbar

Schließlich könnt ihr ein Rollsieb auch für andere Zwecke nutzen: Wenn ihr z.B. einen Sandkasten für eure Kinder habt, könnt ihr den Sand so einfach und schnell reinigen. Auch, wenn ihr einen steinigen Boden habt, könnt ihr diese Geräte gut einsetzen.

Die Nachteile

Immer von der Steckdose abhängig

Aber Rollsiebe haben auch ihre kleinen Nachteile: So erleichtert der Elektromotor zwar einerseits die Arbeit, andererseits muss das Gerät natürlich auch mit dem Stromnetz verbunden sein. Ihr müsst also immer eine Steckdose parat haben. Besonders, wenn ihr euren Kompost gerne “vor Ort”, also mehr oder weniger direkt am Haufen, sieben wollt, kann es zum Problem werden. Mit einem oder mehreren Verlängerungskabeln könnt ihr hier aber Abhilfe schaffen.

Etwas platzintensiv

Kleine kurbelbetriebene Siebe und Durchlaufsiebe sind ziemlich einfach zu unterhalten: Sie nehmen wenig Platz weg und können, sofern sie aus rostfreien Materialien bestehen, eigentlich überall gelagert werden. Da es sich bei Rollsieben um technisch fortgeschrittene Geräte handelt, sind sie nicht nur um einiges größer und schwerer, sondern benötigen auch einen witterungsfesten Unterschlupf. Ihr solltet also in eurem Gartenschuppen einen festen Platz für euer Gerät reservieren.

Vergleichsweise hohe Anschaffungskosten

Auch die Kostenfrage will ich nicht ausklammern: Denn im Vergleich zu simplen handbetriebenen Siebhilfen sind Rollsiebe doch ziemlich teuer. Im Alltag spart ihr zwar deutlich Zeit, die ihr euch aber mit relativ hohen Anschaffungskosten erkaufen müsst.

Die besten Rollsiebe

Scheppach Gartenrollsieb RS 350 0,25 kW 230 V 50 Hz, 1904501901
Scheppach Rollsieb rs 400, Gartenrollsieb für unterschiedliche Materalien, Trommelneigung 2-stufig einstellbar, unterschiedliche Maschenweiten der Siebe
DEMA Elektrisches Rüttelsieb S180
Westfalia Elektro Rollsieb 230 Volt
Produktname
Scheppach RS 350
Scheppach RS 400
DEMA
Westfalia
Bewertung
Art
Rollsieb
Rollsieb
Rüttelsieb
Rollsieb
Motor
Elektro, 230 V,
Elektro, 230 V
Elektro, 230 V
Elektro,230 V
Leistung
250 W
360 W
180 W
360 W
Umdrehungen/Minute
42
42
180
45
Maße Gerät
860x660x 1440 mm
1060x720xx1400 mm
1300x680x980 mm
1080x652x1350 mm
Maße Sieb
Durchmesser 400 mm, Länge 800 mm
Durchmesser 400 mm, Länge 900 mm
700×400 mm
Durchmesser 375 mm, Länge 785 mm
Maschenweite
20 mm, fein 10 mm
20 mm, fein 10 mm
8mm, optional 15, 20 oder 30 mm
20 mm, fein 10 mm
Gewicht
32 kg
38 kg
50 kg
31 kg
Preis
269,00 EUR
329,90 EUR
243,00 EUR
291,95 EUR
Scheppach Gartenrollsieb RS 350 0,25 kW 230 V 50 Hz, 1904501901
Produktname
Scheppach RS 350
Bewertung
Art
Rollsieb
Motor
Elektro, 230 V,
Leistung
250 W
Umdrehungen/Minute
42
Maße Gerät
860x660x 1440 mm
Maße Sieb
Durchmesser 400 mm, Länge 800 mm
Maschenweite
20 mm, fein 10 mm
Gewicht
32 kg
Preis
269,00 EUR
Scheppach Rollsieb rs 400, Gartenrollsieb für unterschiedliche Materalien, Trommelneigung 2-stufig einstellbar, unterschiedliche Maschenweiten der Siebe
Produktname
Scheppach RS 400
Bewertung
Art
Rollsieb
Motor
Elektro, 230 V
Leistung
360 W
Umdrehungen/Minute
42
Maße Gerät
1060x720xx1400 mm
Maße Sieb
Durchmesser 400 mm, Länge 900 mm
Maschenweite
20 mm, fein 10 mm
Gewicht
38 kg
Preis
329,90 EUR
DEMA Elektrisches Rüttelsieb S180
Produktname
DEMA
Bewertung
Art
Rüttelsieb
Motor
Elektro, 230 V
Leistung
180 W
Umdrehungen/Minute
180
Maße Gerät
1300x680x980 mm
Maße Sieb
700×400 mm
Maschenweite
8mm, optional 15, 20 oder 30 mm
Gewicht
50 kg
Preis
243,00 EUR
Westfalia Elektro Rollsieb 230 Volt
Produktname
Westfalia
Bewertung
Art
Rollsieb
Motor
Elektro,230 V
Leistung
360 W
Umdrehungen/Minute
45
Maße Gerät
1080x652x1350 mm
Maße Sieb
Durchmesser 375 mm, Länge 785 mm
Maschenweite
20 mm, fein 10 mm
Gewicht
31 kg
Preis
291,95 EUR

Rollsiebe sind eine tolle Sache, doch allzu verbreitet sind sie (noch) nicht. Dennoch gibt es schon einige Geräte, die auf dem Markt erhältlich sind. Doch welches davon ist am besten für euch geeignet? Damit ihr diese Frage besser für euch beantworten könnt, habe ich mir die meiner Ansicht nach besten Produkte einmal etwas genauer angesehen.

Scheppach RS 350

Die Firma Scheppach ist besonders in der Holzverarbeitung aktiv. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht auch andere gute Produkte für euren Garten anbieten: Das Rollsieb RS 350 ist z.B. besonders dann empfehlenswert, wenn ihr einen Kompost normaler Größe durchsieben wollt.

Erfreulicherweise ist dieses Sieb sehr kompakt: Es wiegt nur 32 Kilogramm und kann mit Hilfe eines Gasdruckdämpfers zum Verstauen ganz einfach und platzsparend eingeklappt werden! Angetrieben wird der RS 350 von einem Elektromotor, der 250 Watt Leistung bringt. Für den normalen Heimgarten ist dies völlig ausreichend, auch eure Stromrechnung wird so nicht groß in Mitleidenschaft gezogen. Wenn ihr aber wirklich große Aufgaben habt, dann kann es schon sein, dass dieser Scheppach mal an seine Grenzen stößt.

Dies sollte aber nur sehr selten vorkommen. Wenn ihr haushaltsübliche Mengen in die 40 Zentimeter Trommel gebt, wird sie nämlich schnell und zuverlässig mit 42 Umdrehungen pro Minute durch die 20 Millimeter Maschen (mit Feinaufsatz 10 Millimeter) gesiebt.

Um die Qualität müsst ihr euch dabei überhaupt keine Sorgen machen: Wie von Scheppach gewohnt haben wir es beim RS 350 nämlich mit einer wirklich hochwertig verarbeiteten Maschine zu tun, die euch über viele Jahreszeiten hinweg begleiten dürfte! Wenn ihr also zu den “Otto Normalverbraucher Kompostierern” gehört, werdet ihr am RS 350 bestimmt eure Freude haben!

Positiv

  • starke Verarbeitung
  • ziemlich kompakt
  • vergleichsweise energiesparend

Negativ

  • etwas geringe Leistung für höhere Ansprüche

Scheppach RS 400

Oder seid ihr vielleicht mit euren Komposthaufen so weit fortgeschritten, dass ihr mehr Leistung braucht? Wenn euch der RS 350 ein bisschen zu schmalbrüstig erscheint, hat Scheppach auch ein Gerät im Angebot, mit dem ihr zur Not auch den ganzen Garten einmal durchsieben könnt: Den RS 400.

Dabei handelt es sich sozusagen um den großen Bruder des RS 350. Mit ihm teilt er sich die meisten technischen Daten, nur in Hinblick auf Leistung und Größe gibt es Unterschiede: So ist die Siebtrommel des 400ers 10 Zentimeter länger, ihr könnt also in einem Durchgang deutlich mehr Erde sieben und seid bei größeren Projekten um einiges schneller fertig. Auch der Motor ist extrem leistungsstark, mit 360 Watt dreht sich die Trommel wirklich problemlos!

Der Scheppach RS 400 ist so fast schon ein Profi Rollsieb, das sich besonders dann für euch eignen dürfte, wenn ihr mehrere Komposthaufen gleichzeitig habt. Allerdings will ich euch auch die Schattenseiten des 400ers nicht verschweigen: Zum einen ist er doch sehr groß und auch schwer – anders als der RS 350 kann er nicht zusammengeklappt werden, ihr braucht also viel Platz, um ihn unterzustellen. Zum anderen gehört er auch preistechnisch zu den teureren Rollsieben.

Wenn ihr normalerweise nur wenig Erde habt, die gefiltert werden möchte, dann empfehle ich euch also eher den etwas kleineren RS 350. Wenn ihr aber professionelle Anforderungen habt, dann erhaltet ihr mit dem Scheppach RS 400 ein wirklich kraftvolles, aufnahmefähiges und exzellent verarbeitetes Rollsieb, das euch die Arbeit deutlich erleichtern dürfte!

Positiv

  • Sehr gute Siebleistungen
  • sehr kraftvoll
  • gut verarbeitet

Negativ

  • etwas massig und schwer
  • vergleichsweise teuer

DEMA S180

Es lohnt sich aber auch manchmal, über den Tellerrand zu schauen: Denn obwohl Rollsiebe die am weitesten verbreitete motorisierte Art und Weise ist, seiner Komposterde den nötigen Feinschliff zu geben, gibt es auch noch andere Funktionsweisen, die für euch interessant sein könnten: So z.B. das Rüttelsieb S180 von DEMA.

Während ein Rollsieb mit einer Trommel funktioniert, filtert ein Rüttelsieb die Erde mit Pendelhubbewegungen. Das DEMA Sieb bringt eure Erde so gleich drei Mal pro Sekunde zum Schwingen! So wird euer Kompostgut extrem schnell von störenden Teilen entfernt und fällt so bereinigt in den von euch bereitgestellten Behälter. Hierfür reicht sogar ein kleiner und energiesparender Motor: Der DEMA braucht nämlich nur 180 Watt, um auf volle Touren zu kommen!

Standardmäßig kommt dabei ein sehr engmaschiges 8 Millimeter Sieb zum Einsatz. Wenn ihr eure Erde ein bisschen gröber filtern möchtet, bietet DEMA aber auch viele etwas breitere Sieboptionen an: So könnt ihr euch auch Aufsätze mit 15, 20 oder 30 Millimetern zulegen und euren Humus variabel gestalten. Auch große Mengen Erde dürften so sehr schnell den nötigen Feinschliff bekommen!

Ein bisschen Platz solltet ihr für den DEMA aber schon schaffen: Denn er ist konstruktionsbedingt doch um einiges größer als normale Rollsiebe und mit 50 Kilogramm auch sehr schwer. Auch preislich spielt er wirklich in der gehobenen Klasse – ihr solltet ein solches Gerät also wirklich brauchen. Dann aber kann es sich durchaus lohnen, sich für ein Rüttelsieb zu entscheiden: Denn der S180 ist bei nur geringem Stromverbrauch extrem leistungsfähig!

Positiv

  • sehr schnell und leistungsfähig
  • variable Sieboptionen
  • energiesparend

Negativ

  • nimmt sehr viel Platz weg
  • sehr teuer

Westfalia 153627

Kommen wir aber zurück zu den Rollsieben: Der Scheppach RS 400 ist zwar extrem leistungsstark, aber eben auch nicht ganz billig. Wenn ihr viel Leistung braucht und euer Budget etwas schmaler ist, dann könnte das Modell 153627 von Westfalia etwas für euch sein.

Denn dieses Rollsieb bietet viel Leistung für wenig Geld: Es ist sehr kompakt und kann so auch auf kleinem Raum aufgebaut und verstaut werden und hat einen wirklich kräftigen Motor: Der 360 Watt Antrieb bringt es nämlich auf 45 Trommelumdrehungen pro Minute – ein wirklich starker Wert! So bestehen wenig Zweifel daran, dass eure Komposterde problemlos und schnell durch die 20 Millimeter Maschen (mit dem Feinsieb Aufsatz 10 Millimeter) gerät!

So viel Leistung zu einem so geringen Preis (der Westfalia ist eines der günstigsten Rollsiebe überhaupt) hat aber einen kleinen Haken: Im Vergleich z.B. zu den Scheppachs ist die Verarbeitung nämlich etwas verbesserungswürdig: So berichten viele Kunden immer wieder von kleineren Ausfällen, wenn ihr also wirklich oft Kompost siebt (z.B., weil ihr gleich mehrere Komposter habt), könnte es mehr Sinn machen, in ein Scheppach oder DEMA Sieb zu investieren.

Wenn ihr aber bereit seid, diesen Kompromiss einzugehen und nicht jede Woche siebt, dann könnte dieses günstige und leistungsstarke Gerät wirklich interessant für euch sein!

Positiv

  • sehr leistungsstark
  • vergleichsweise kompakt
  • günstiger Preis

Negativ

  • etwas verbesserungswürdige Verarbeitung

Für mich die beste XZY

Wenn es um Rollsiebe geht, hat eine Marke bei mir klar die Nase vorn: Scheppach. Sowohl der RS 350 als auch der etwas größere und stärkere RS 400 bieten nämlich hervorragende Leistung und Verarbeitungsqualität, so dass das ansonsten sehr anstrengende Sieben fast zu einem Kinderspiel wird! Bei geringem bis mittelgroßen Kompostaufkommen (also wahrscheinlich für die meisten von euch) empfehle ich besonders den RS 350, der RS 400 ist eher für Fortgeschrittene interessant.

Fazit

Es gibt wohl kaum eine umweltfreundlichere und schönere Art und Weise, an nahrhaften Humus zu kommen als Komposterde. Doch wenn ihr schon einmal Kompost mit der Hand gesiebt habt, dann wisst ihr wahrscheinlich, was für eine Heidenarbeit das ist: Sie kostet nicht nur viel Zeit, sondern kann auch Knochen und Muskeln stark strapazieren.


Doch es gibt eine zuverlässige und schonende Lösung: Ein Rollsieb (oder auch ein vergleichbares Rüttelsieb) erledigt die harte Filterarbeit fast selbstständig! Ihr müsst den Kompost nur in die Trommel geben, der leistungsstarke Elektromotor erledigt dann den Rest. Und wie ein Blick auf die verfügbaren Produkte zeigt, gibt es einige sehr leistungsstarke Geräte, die euch die Gartenarbeit bestimmt leichter machen werden.

Schreibe einen Kommentar

*