Regentonnen im Test & Vergleich 2022 | Passende Regentonne finden

Hier möchten wir Dir einen Überblick über die unterschiedlichen Regentonnen auf dem Markt geben. Ganz gleich, ob Du auf der Suche nach einer kleinen Tonne für den Balkon bist oder Dir einen riesigen Regentank zum Bewässern des gesamten Gartens wünschst, wir helfen Dir, das passende Modell zu finden. 

Du erfährst hier alles, was es beim Aufstellen zu beachten gilt und wie Deine Regentonne den Winter unbeschadet übersteht. Wir stellen Dir außerdem die 5 unserer Meinung nach besten Regentonnen für den Hobbygarten vor.

Die 5 besten Regentonnen im Test

Produktname
Empfehlung
Arves Regentonne Burgund 500 Liter
Beckmann Regenfass
Garantia Regentonne Rund 510 l
Preistipp
Garantia Regentonne Lanzarote 300L
Garantia Wandtank Mauer
Material
Kunststoff
Lärchenholz, Kunststofffolie
Polyethylen
Polyethylen
Polyethylen
Farbe
dunkelbraun
braun
Grün
anthrazitgrau
sandbeige
Fassungsvermögen
500 L
1000 L
510 L
300 L
300 L
Länge x Breite
Ø 78 cm
124 x 124 cm
100 x 100 cm
82 x 82 cm
120 x 40 cm
Höhe
118 cm
88 cm
110 cm
86 cm
100 cm
Gewicht
18 kg
k.A.
12 kg
7 kg
37 kg
Deckel
nein, separat erhältlich
frostsicher
Entleerung vor dem Winter
Empfehlung
Produktname
Arves Regentonne Burgund 500 Liter
Material
Kunststoff
Farbe
dunkelbraun
Fassungsvermögen
500 L
Länge x Breite
Ø 78 cm
Höhe
118 cm
Gewicht
18 kg
Deckel
frostsicher
Entleerung vor dem Winter
Produktname
Beckmann Regenfass
Material
Lärchenholz, Kunststofffolie
Farbe
braun
Fassungsvermögen
1000 L
Länge x Breite
124 x 124 cm
Höhe
88 cm
Gewicht
k.A.
Deckel
nein, separat erhältlich
frostsicher
Entleerung vor dem Winter
Produktname
Garantia Regentonne Rund 510 l
Material
Polyethylen
Farbe
Grün
Fassungsvermögen
510 L
Länge x Breite
100 x 100 cm
Höhe
110 cm
Gewicht
12 kg
Deckel
frostsicher
Entleerung vor dem Winter
Preistipp
Produktname
Garantia Regentonne Lanzarote 300L
Material
Polyethylen
Farbe
anthrazitgrau
Fassungsvermögen
300 L
Länge x Breite
82 x 82 cm
Höhe
86 cm
Gewicht
7 kg
Deckel
frostsicher
Entleerung vor dem Winter
Produktname
Garantia Wandtank Mauer
Material
Polyethylen
Farbe
sandbeige
Fassungsvermögen
300 L
Länge x Breite
120 x 40 cm
Höhe
100 cm
Gewicht
37 kg
Deckel
frostsicher
Entleerung vor dem Winter

Hier stellen wir Dir fünf völlig verschiedene Regentonnen vor: Von klein bis groß, aus Holz oder Kunststoff, eckig oder rund, ausgefallen oder ganz schlicht & dezent. 

Jedes einzelne Modell ist qualitativ hochwertig und absolut empfehlenswert. So findest Du eine Tonne, die zu Deinen Ansprüchen und Bedürfnissen passt und vermeidest Fehlkäufe.

1. Arves Regentonne Burgund 500 Liter

Du bist auf der Suche nach einer mittelgroßen Regentonne, die den klassischen Look mit moderner Technik verbindet? Die Regentonne Burgund sieht aus wie ein uriges Weinfass aus Eichenholz, das über viele Jahre im Keller eines französischen Weinguts verbracht hat. 

Tatsächlich besteht die Tonne aus robustem und witterungsbeständigem Polypropylen.

Ein Klassiker neu interpretiert

Kaum zu glauben, dass es sich bei dem schönen Regenfass mit den täuschend echten Beschlägen um einen modernen Tank aus Kunststoff handelt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Im Gegensatz zu einem echten Eichenfass ist die Regentonne Burgund leicht zu transportieren. Gerade einmal 18 Kilogramm bringt sie auf die Waage. Gleichzeitig ist sie absolut dicht, was bei alten Holzfässern nicht immer gegeben ist. Sie fasst 500 Liter  – genug Gießwasser für eine Menge Pflanzen. Aufgrund ihrer kompakten Form nimmt sie dennoch nicht viel Raum ein.

Wer eine Tonne in traditioneller Optik möchte, die höchsten Ansprüchen genügt, sollte sich dieses Modell näher ansehen. Der Regenwassertank Burgund ist nicht nur ein hochwertiger Regenspeicher, sondern auch eine dekorative Bereicherung für Terrasse und Garten.

Positiv

Negativ

2. Beckmann Regenfass

Du wünschst Dir eine große Regentonne, die Du nicht verstecken musst? Das Regenfass von Beckmann fasst ganze 1.000 Liter. Mit seiner natürlichen Optik fügt es sich perfekt in den Garten ein. Die Fasswandung besteht aus Lärchenleisten, die dem Regenspeicher eine schlichte und naturverbundene Anmutung verleihen. 

Das witterungsbeständige und robuste Holz ist perfekt für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Wer möchte, kann die Lärchenleisten ölen – notwendig ist dies jedoch nicht. Auch ohne jede Behandlung ist Lärchenholz ausgesprochen dauerhaft.

Eine Regentonne, die auch im Winter gefüllt sein darf!

Die Lärchenholzleisten werden durch unsichtbar verlaufende Drahtseile zusammengehalten. Innen ist das Behältnis mit eine strapazierfähigen Folie in Trinkwasserqualität ausgekleidet. Diese flexible Konstruktion hat einen Vorteil: Im Gegensatz zu den meisten anderen Regentonnen musst Du das Regenfass von Beckmann vor dem Winter nicht entleeren. 

Gefriert das Wasser im Inneren des Regentanks, kann sich die Wandung einfach ausdehnen. Dies ist ganz besonders bei großen Regenspeichern praktisch, denn wer möchte einen Kubikmeter Gießwasser in den Kanal gießen.

Wer Holz liebt und auf einen modernen Look Wert legt, wird von einem Regenfass aus Lärchenleisten begeistert sein. Das Produkt ist in unterschiedlichen Größen erhältlich – von 100 Liter bis zu unglaublichen 1.000 Litern Fassungsvermögen. Da ist für jeden Garten die passende Tonne dabei.

Positiv

Negativ

3. Garantia Regentonne Rund 510 l

Der Klassiker unter den Regentonnen ist diese schlichte, grüne Tonne, welche ca. 500 Liter fasst.

Der Preis ist unschlagbar günstig, weswegen davon auszugehen ist, dass hier etwas an Materialqualität gespart wurde. Dies konnte der ein oder andere Benutzer bestätigen, denn die Tonne riss bei etwas gröberer Benutzung bereits auf.

Wir raten daher die Tonne keinesfalls zu kippen, wenn sie gefüllt ist! 

Günstige Regentonne mit Platz

Die schlichte Farbe lässt diese runde Regentonne trotz einer Größe von 110 x 100 x 100cm einfach im Garten „verschwinden“, je nachdem wie man sie platziert. Im Lieferumfang sind außerdem noch ein passender Deckel, sowie ein Auslasshahn aus Kunststoff. Manko hier: Das Loch für den Wasserhahn muss man selber Bohren.

Wer den Hahn dann mit einer Gießkanne nutzen will, der kann sich zusätzlich einen Unterstand kaufen und die Tonne steht so komfortabel auf einer Höhe von 33cm.

Wer eine günstige Regentonne für seinen Garten sucht, der ist mit dieser Variante gut beraten. Allerdings ist es qualitativ nicht die besten.

Positiv

Negativ

4. Garantia Regentonne Lanzarote 300L

Eine weitere Regentone von Garantia ist das Modell „Lanzarote“. Es verfügt über Fassungsvermögen von 300 Litern und besticht vor allem durch sein modernes Design: Die Tonne ist in schlichtem grau gehalten und verfügt über einen Kunststoff-Hahn in Messing Optik

Diese schöne graue Regentonne ist gerade mal 7kg schwer und hat folgende Maße: 86 x 82 x 82 cm (Höhe x Breite x Tiefe). Der Boden ist etwas schmaler mit nur 64 cm.

So eignet sie sich meiner Meinung nach nicht nur für große Gärten, sondern findet sogar auf Terrasse und Balkon Platz.

Der Deckel sitzt bei diesem Modell etwas besser und geht nicht direkt bei kleinstem Wind fliegen.

Auch bei dieser Regentonne muss man nicht tief in die Tasche greifen und sie gehört für diese Größe mit zu den günstigsten auf dem Markt. 

Der Unterstand ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Positiv

Negativ

5. Garantia Wandtank Mauer

Du möchtest nicht viel Platz für das Aufstellen einer Regentonne opfern? Dieser Regenwassertank von Garantia kann direkt an der Hauswand platziert werden. Er fasst 300 Liter Wasser – bei einem minimalen Platzbedarf.  

Bei einer Höhe von 110 Zentimetern beträgt die Tiefe lediglich 40 Zentimeter.  Optisch wirkt der Tank wunderbar dezent – wie ein Mauervorsprung, der einfach zu Deinem Haus gehört. 

Mediterranes Ambiente durch Sandsteinoptik

Der helle Beigeton sieht sommerlich und freundlich aus. Er lässt verbreitet mediterranes Flair, das Du mit passenden Topfpflanzen wie Oleandern, Oliven- oder Zitrusbäumchen und Lavendel unterstreichen kannst. Durch sein geradliniges Design lässt sich der schöne Tank von Garantia auch als Stellfläche für Kräuter oder Blumen verwenden.

Durch die Sandstein-Optik verleiht die Tonne Deiner Terrasse Gemütlichkeit. In der Nähe des Pools aufgestellt, bringt sie Urlaubsfeeling pur in Dein Zuhause. Der Wandtank besteht aus robustem und stabilem Polyethylen, das sich als sehr witterungs- und frostbeständig erweist.

Wenn Du nicht viel Platz zur Verfügung hast, ist dieser eckige Regentank perfekt. Mit seiner zurückhaltenden Naturstein-Optik fügt er sich harmonisch ins Umfeld Deines Hauses ein und versorgt Deine Pflanzen viele Jahre lang mit weichem, wohltemperiertem Regenwasser.

Positiv

Negativ

Mein persönlicher Testsieger

Mein Favorit ist das „Burgund“ Regenfass in wunderschöner Holz-Optik und einem Fassungsvermögen von 500L. 

Es bietet viel Auffangvolumen für Regen und besticht durch ein Aussehen, welches wirklich jeden Garten oder Balkon aufwertet.

Weitere Regentonnen nach Größe

Bis 300 L​iter

Eine kleinere Regentonne findet auf jeder Terrasse Platz und lässt sich oft sogar am Balkon unterbringen. In diesem Bereich gibt es eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Modellen.

Ob rustikal, edel oder modern – hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Viele Tonnen sind auf den ersten Blick gar nicht als Regenspeicher zu erkennen. Sie sehen aus wie ein uriger Felsen, wie der Stamm einer alten Eiche, wie ein romantischer Steinbrunnen oder wie eine griechische Amphore aus Terracotta.

Weinliebhaber können ihren Garten mit einer Regentonne in Form eines originalen Barrique-Fasses aus Eichenholz schmücken. Wer Lust auf Farbe hat, findet stylishe Tonnen in trendigen Farben. Graue Regentonnen hingegen sind wunderbar schlich und dezent und passen einfach zu jedem Haus.

Bis 500 Liter

Wer nicht nur die Pflanzen auf der Terrasse mit weichem Regenwasser verwöhnen möchte, braucht eine etwas größere Tonne. Du ziehst Chilis und Tomaten? Du hast eine Gemüsebeet und eine Kräuterschnecke mit einem bunten Potpourri an Küchenkräutern im Garten? Du liebst Hortensien oder Rhododendren? Dann brauchst Du mehr Wasser, um Deine Schützlinge auch im Hochsommer gut zu versorgen.

Bei der Suche nach einem passenden Produkt hast Du die Qual der Wahl – es gibt eine Vielzahl an wunderschönen Regentonnen mit einem Fassungsvermögen bis 500 L. 

Wer den rustikalen Country-Look mag, wird von einer Tonne in Form eines alten Weinfasses begeistert sein. Es gibt jedoch auch ganz schlichte Regenspeicher, die perfekt zu zeitgemäßer Architektur passen. Besonders praktisch sind platzsparende Behältnisse wie schlanke Säulen oder Wandtanks.

So bleibt Dir und Deiner Familie genug Platz für ein gemütliche Zusammensein unter freiem Himmel und Du hast dennoch genug weiches Regenwasser für alle Deine Pflanzen.  

Bis 1.000 Liter

Mit einer großen Regentonne lohnt sich das Sammeln von Regenwasser für leidenschaftliche Gartenliebhaber so richtig. Wer gerne gärtnert, weiß, wie viel Gießwasser notwendig ist, damit Obst und Gemüse gedeihen, die Staudenbeete üppig blühen und der Rasen saftig grün ist. Auf dem Balkon, der Terrasse und im Haus gibt es ebenfalls jede Menge Pflanzen zu versorgen. 

Mit diesen Regentonnen mit bis zu 1.000 L Speichervolumen bist Du dafür bestens gerüstet. Ein großer Wandtank bietet Dir eine enorme Speicherkapazität  und nimmt dennoch nicht viel Platz in Anspruch. Auch Regentonnen in Form von eleganten Säulen lassen sich platzsparend aufstellen.

Wenn Dein Regentank nicht in Terrassennähe stehen soll, kannst Du auch eines der praktischen Modelle wählen. Diese sind schlicht, funktional und punkten mit einem günstigen Preis.

Regentonnen nach Art

Eckige Regentonnen

Form und Design haben einen direkten Einfluss auf den Platzbedarf einer Regentonne. Da Regenwasserspeicher in direkter Nähe eines Fallrohrs und damit nahe der Hauswand aufgestellt werden, sind eckige Regentonnen eine besonders platzsparende Lösung. Sie sind so schmal konstruiert, dass Sie Dir maximale Bewegungsfreiheit auf der Terrasse und rings um Dein Haus lassen.

Geschickt gewählt, passt sich das Behältnis der Umgebung so perfekt an, dass es gar nicht als Regentank wahrgenommen wird. Einige Modelle wirken auf den ersten Blick wie ein Mauervorsprung oder wie eine schlichte Holztruhe.

Regentonnen aus Holz

Eine Regentonne aus Holz (hier gehts zum Test) verbindet eine natürliche Optik mit Nachhaltigkeit und moderner Technik. Als nachwachsender und recyclebarem Rohstoff ist Holz ein besonders umweltfreundliches Material, das edel aussieht und sich großartig anfühlt. 

Mit einer Regentonne in Form eines edlen Weinfasses verleihst Du Deinem Garten eine klassisch-elegante Atmosphäre mit einer rustikalen Note. Ein moderner Tank mit einer Wandung aus Holzleisten hingegen passt perfekt zu zeitgemäßer Architektur und hat einen entscheidenden Vorteil: Im Gegensatz zu den meisten anderen Regentonnen kann er den Winter über auch im befüllten Zustand stehenbleiben.

Graue Regentonnen

Wenn Du auf der Suche nach einer möglichst dezenten Regentonne bist, die nicht sofort ins Auge springt, ist die Farbe Grau eine gute Wahl. Sie sorgt dafür, dass sich der Tank harmonisch in die Umgebung einfügt. Gleichzeitig ist Grau eine angesagte Trendfarbe, die bei Architekten und Designern momentan hoch im Kurs steht. Kein Wunder, denn die zurückhaltende Farbe lässt sich wunderbar kombinieren.

Graue Regentonnen passen einfach zu jedem Haus. Ganz gleich, ob Du es klassisch oder modern magst, hier kannst Du nicht viel falsch machen. Wirf einen Blick auf die unterschiedlichen Grautöne, die von Steingrau über Granit und Schiefer bis zu Anthrazit reichen. Da ist bestimmt auch für Dich etwas dabei.

Das gilt es beim Aufstellen zu beachten

Damit Du den Regen, der auf Deine Dachflächen fällt, sammeln kannst, musst Du Deine Regentonnen in direkter Nähe eines Fallrohres aufstellen und mithilfe eines Füllautomaten, der auch als Regensammler oder Regendieb bezeichnet wird, mit dieser verbinden. Hier erfährst Du, was Du dabei beachten solltest:

Regentonnen im Winter

Die meisten modernen Regentonnen bestehen aus frostsicheren Materialien. Das bedeutet, dass die leere Tonne bei Minusgraden keinen Schaden nimmt. Anders sieht die Sache allerdings aus, wenn das Behältnis auch im Winter mit Wasser gefüllt ist. Denn Wasser hat die unangenehme Eigenschaft, sich beim Gefrieren auszudehnen. Dadurch kann die Regentonne beschädigt werden und im schlimmsten Fall sogar platzen.

Damit Du auch im nächsten Frühjahr noch Freude an Deinem Regentank hast, solltest Du folgende Punkte beachten.

Es wird nicht empfohlen, über den Winter Wasser in der Tonne zu lassen. Wenn Du das gesammelte Regenwasser dennoch bis zum Frühjahr aufbewahren möchtest, kannst Du es mithilfe einer Pumpe in ein Behältnis pumpen, das in einem frostfreiem Raum aufgestellt ist.

Wer die Tonne nicht leeren möchte, sollte zumindest darauf achten, dass sie maximal zu 75 % gefüllt ist. Über dem gefrorenen Regenwasser bildet sich mit der Zeit durch das Restwasser eine zweite Eisschicht. Diese musst Du immer wieder aufstoßen, sonst kann die Regentonne platzen. Das ist natürlich nur bei offenen Tonnen möglich und erfordert Aufmerksamkeit und Zeit. Entleere Deine Tonne daher besser vor den ersten Frostnächten.

Keine Chance für Stechmücken

Stehendes Wasser zieht Mücken magisch an. Die kleinen Blutsauger nutzen Regentonnen gerne zur Eiablage. Ein gut schließender Deckel ist deshalb eine wichtige Maßnahme, um eine Mückenplage zu verhindern. Damit die Quälgeister nicht über den integrierten Zulauf in die Tonne gelangen können, kannst Du in diesem Bereich ein Mückennetz anbringen.

Solltest Du dennoch einmal Mückenlarven in Deiner Regentonne entdecken, kannst Du Bacillus thuringiensis gegen die Insekten vorgehen. Dabei handelt es sich um ein biologisches Schädlingsbekämpfungsmittel, das ausschließlich gegen blutsaugende Stech- und Kriebelmücken wirksam und für alle anderen Lebewesen völlig unbedenklich ist. 

Regenwasser ist das beste Gießwasser

Pflanzen lieben Regenwasser, denn die Natur hat es als Gießwasser vorgesehen. Als natürlichste und bekömmlichste Art der Bewässerung wird es von allen Pflanzen gut vertragen. Während viele Gewächse zwar auch Leitungswasser tolerieren, kommen einige überhaupt nicht damit zurecht. 

Im Gegensatz zu Regenwasser, das durch natürliches Verdampfen entsteht, stammt Leitungswasser aus den Tiefen der Erde und enthält verschiedene Salze und Mineralien, die nicht jeder Pflanze bekommen.

Folgende Pflanzen solltest Du ausschließlich mit Regenwasser gießen:

Die Vorteile von Regenwasser auf einen Blick

Regenwasser hat die perfekte Gießtemperatur

Leitungswasser ist vor allem im Sommer viel kälter als die Umgebungsluft. Dadurch können die Pflanzen beim Gießen einen ‚Schock‘ erleiden, was zu Wachstumsstockungen führt. Das Regenwasser in der Tonne hingegen erwärmt sich mit der Umgebung und hat dadurch immer eine für die Pflanzen angenehme Temperatur.

Stelle Deinen Regenspeicher jedoch nicht in der prallen Sonne auf, sonst kann sich das Wasser zu stark erhitzen. 

Mit Regenwasser sparst Du Geld

Wer das Wasser für die Bewässerung seines Gartens aus der Regentonne nimmt, spart bares Geld. In Deutschland kostet ein Liter Leitungswasser durchschnittlich 0,2 Cent. Das klingt relativ günstig. Wenn Du jedoch bedenkst, dass Du für Deinen Garten etwa 20 Liter pro Quadratmeter pro Gießvorgang benötigst, kommt während der warmen Jahreszeit doch einiges zusammen.

In trockenen Monaten kann es darüber hinaus sein, dass mancherorts das Trinkwasser knapp wird. Im Rekordsommer 2018 forderten die betroffenen Gemeinden die Einwohner auf, das Leitungswasser nicht zur Gartenbewässerung oder zum Autowaschen zu benutzen.

Natürlich benötigst Du eine Tonne mit großem Speichervolumen, um Trockenperioden überbrücken zu können. Wer einen großen Garten hat, wird selbst mit einem 1000-Liter-Tank alleine nicht auskommen. Hier empfiehlt es sich, mehrere Regentonnen in Reihe zu schalten.

Sinnvolles Zubehör

Kindersicherer Deckel

Wenn Deine Regentonne nicht bereits beim Kauf mit einem Deckel ausgestattet ist, solltest Du Dich unbedingt nach einem passenden Deckel – am besten vom Hersteller der Tonne – umsehen. Eltern von kleinen Kindern sind mit einer Kindersicherung gut beraten. So kannst Du sicher gehen, dass sich die lieben Kleinen nicht von ihrer natürlichen Neugier leiten lassen und in die Tonne klettern.

Darüber hinaus hält ein Deckel Mücken fern und dafür, dass Dein Regenfass nicht zu einer tödlichen Falle für Tiere wie Eichhörnchen, Vögel oder Katzen werden kann.

Füllautomat mit Filter

Moderne Regenspeicher werden heute über einen Füllautomat mit der Tonne verbunden. Dieser verhindert ein Überlaufen, sobald die Regentonne voll ist. Ein integrierter Filter sorgt dafür, dass keine Blätter oder anderes pflanzliches Material wie Früchte, Zweige und Blüten in Deine Regentonne gelangen können.

Pumpe

Eine Regenfasspumpe spart Dir das händische Wasserschöpfen aus Deiner Tonne. Du kannst die Pumpe nutzen, um Deine Gießkanne zu füllen oder einen Schlauch anschließen und so den Garten bewässern. 

Außerdem hast Du die Möglichkeit, einen Regenspeicher im Gemüsegarten aufzustellen, selbst wenn sich kein Fallrohr in der Nähe befindet. Mit einer Pumpe lässt sich das Wasser nämlich mühelos von einer Tonne in eine andere umfüllen.

Die besten Regenfasspumpen in 2022 gibt es hier.

"Mit einer Handschwengelpumpe machst Du Dich von der Stromversorgung unabhängig und bringst einen Hauch Nostalgie in Deinen Garten."
Mein Tipp

Die wichtigsten Hersteller

Garantia – Otto Graf GmbH

Graf entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette rund um die Wasserbewirtschaftung. Im Mittelpunkt steht dabei stets der schonende Umgang mit der wertvollen Ressource Wasser. Mit über 50 Jahren Erfahrung gehört Graf zu den führenden Herstellern von Regentonnen und Regenwassertanks.

Neben unterirdischen Speichersystemen findest Du hier auch formschöne oberirdische Behälter zum Sammeln von Regenwasser. Die vielfältigen Modelle in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben haben eines gemeinsam: Sie sind robust, witterungsbeständig und von hochwertiger Qualität.

3P Technik Filtersysteme

Die Firma belegte 2016 den 2. Platz unter den Top 100 der innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands. Sie widmet sich der Herstellung und dem Vertrieb von Filtersystemen zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Regenwasser. Hier entstehen auch wunderschöne und technisch ausgereifte Regenwasserspeicher für den Hausgarten.

Ing. G Beckmann

Die Firma Beckmann besteht seit über 40 Jahren und stellt Gewächshäuser, Wintergärten und allerlei Zubehör für den Garten her. Geboten wird auch eine vielfältige Auswahl an Regentonnen aus Holz und Kunststoff.

Die Beckmann-Regenfässer aus Lärchenholz gehören zu den Bestsellern. Sie werden mittlerweile seit 4 Jahrzehnten hergestellt und sind unter Hobbygärtnern aufgrund ihrer natürlichen Optik und der schönen, schlichten Form sehr beliebt. Ein großer Pluspunkt bei diesen Modellen ist die Tatsache, dass sie auch bei Frost gefüllt stehen bleiben können.

GreenLife

Das norddeutsche Familienunternehmen hat sich auf die Entwicklung und Herstellung innovativer Wassermanagement-Systeme spezialisiert. Neben großen Projekten zur ökologisch und ökonomisch sinnvollen Regenwassernutzung, bringt die Firma außerdem 30 Jahre Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung mit. GreenLife produziert sowohl funktionale Regentonnen als auch dekorative Regenspeicher in Form von Hinkelsteinen.

Fazit

Die Zeit der grünen Plastiktonnen ist längst vorbei. Heute gibt es eine Vielzahl an innovativen und formschönen Regenspeichern. Das macht die Auswahl nicht leicht. 

Überlege, wie groß die ideale Regentonne sein sollte und mache Dir erst im Anschluss über Form und Design Gedanken. Ob Holz oder Kunststoff, rund oder eckig, klassisch oder modern – Du findest bestimmt die perfekte Regentonne für Deinen Garten. 

1. 3P Technik Filtersysteme Regentonne Burgund