【ᐅ】5 praktische Gartenbänke mit Metall ᐅ

Auf diesen Gartenbänken mit Metall könnt ihr wirklich entspannen

Produktname
Empfehlung
Bellagio Bravo
Preistipp
Garden MarketPlace Warwick
Relaxdays Gartenbank
Bespoke Garden Gartenbank
Outsunny Modell 1
Bellagio Stabile Bravo Gartenbank 2 Sitzer | Aluminium Gartenbank 128 cm, Sitzbank für Garten oder Balkon | Wetterfest, pflegeleicht und Zeitloses Aussehen (Grau, Dunkelgrau, Kunststoff)
Warwick Gartenbank aus Metall mit Rückenlehne aus Gusseisen im Netzmuster
Relaxdays Gartenbank aus Metall, 2-Sitzer, wetterfest, für Terrasse, Balkonbank HxBxT 81 x 127 x 56 cm, Stahl, schwarz
3-Sitzer, Garten, Terrasse, Bank, Stahl, wetterfest
Outsunny Gartenbank Sitzbank Bank Metall Gartenmöbel 2-Sitzer Schwarz 2 Module (Modell 1)
Bewertung
4.6 out of 5 stars
4.5 out of 5 stars
4.3 out of 5 stars
4.1 out of 5 stars
4 out of 5 stars
Material
Aluminium/Kunststoff
Eisen
Stahl
Stahl
Eisen
Sitze
2
2
2
3
2
Max. Belastung
150 kg
160 kg
220 kg
k.A.
180 kg
Maße Bank
128 x 51 x 88 cm
127 x 54 x 81 cm
127 x 56 x 81 cm
128 x 40 x 86 cm
127 x 60 x 85 cm
Sitzhöhe
44 cm
k.A.
40 cm
k.A.
40 cm
Gewicht
18 kg
13 kg
13,6 kg
12,4 kg
17 kg
Farbe
anthrazit
grau
schwarz
grau
schwarz
Preis
199,00 EUR
64,00 EUR
105,14 EUR
83,80 EUR
82,90 EUR
Empfehlung
Produktname
Bellagio Bravo
Bellagio Stabile Bravo Gartenbank 2 Sitzer | Aluminium Gartenbank 128 cm, Sitzbank für Garten oder Balkon | Wetterfest, pflegeleicht und Zeitloses Aussehen (Grau, Dunkelgrau, Kunststoff)
Bewertung
4.6 out of 5 stars
Material
Aluminium/Kunststoff
Sitze
2
Max. Belastung
150 kg
Maße Bank
128 x 51 x 88 cm
Sitzhöhe
44 cm
Gewicht
18 kg
Farbe
anthrazit
Preis
199,00 EUR
Preistipp
Produktname
Garden MarketPlace Warwick
Warwick Gartenbank aus Metall mit Rückenlehne aus Gusseisen im Netzmuster
Bewertung
4.5 out of 5 stars
Material
Eisen
Sitze
2
Max. Belastung
160 kg
Maße Bank
127 x 54 x 81 cm
Sitzhöhe
k.A.
Gewicht
13 kg
Farbe
grau
Preis
64,00 EUR
Produktname
Relaxdays Gartenbank
Relaxdays Gartenbank aus Metall, 2-Sitzer, wetterfest, für Terrasse, Balkonbank HxBxT 81 x 127 x 56 cm, Stahl, schwarz
Bewertung
4.3 out of 5 stars
Material
Stahl
Sitze
2
Max. Belastung
220 kg
Maße Bank
127 x 56 x 81 cm
Sitzhöhe
40 cm
Gewicht
13,6 kg
Farbe
schwarz
Preis
105,14 EUR
Produktname
Bespoke Garden Gartenbank
3-Sitzer, Garten, Terrasse, Bank, Stahl, wetterfest
Bewertung
4.1 out of 5 stars
Material
Stahl
Sitze
3
Max. Belastung
k.A.
Maße Bank
128 x 40 x 86 cm
Sitzhöhe
k.A.
Gewicht
12,4 kg
Farbe
grau
Preis
83,80 EUR
Produktname
Outsunny Modell 1
Outsunny Gartenbank Sitzbank Bank Metall Gartenmöbel 2-Sitzer Schwarz 2 Module (Modell 1)
Bewertung
4 out of 5 stars
Material
Eisen
Sitze
2
Max. Belastung
180 kg
Maße Bank
127 x 60 x 85 cm
Sitzhöhe
40 cm
Gewicht
17 kg
Farbe
schwarz
Preis
82,90 EUR

Ob nach einem anstrengenden Arbeitstag oder einfach nur, um das schöne Wetter zu genießen: Am besten entspannt man sich immer noch auf einer Gartenbank. Aufgrund ihres einfachen Unterhalts, schicken Aussehens und wegen ihres vergleichsweise niedrigen Preises entscheiden sich dabei viele für eine Gartenbank mit Metall.

Und das Angebot ist wirklich riesengroß: Für welches Modell könnt ihr euch also guten Gewissens entscheiden? Und ist so eine Metall Bank auch wirklich das Richtige für euch? Am Ende dieses Textes wisst ihr es!

Einfach mal entspannen

Jeder Garten erfüllt verschiedene Zwecke: Zum einen sind sie natürlich das Zuhause eurer Pflanzen, die dementsprechend von euch gepflegt werden wollen. Andererseits sollte er aber auch eine Wohlfühloase sein, in der ihr einfach entspannen könnt.

Dafür gibt es allerlei Gartenmöbel, aus denen ihr wählen könnt. Natürlich gibt es sehr schöne Gartenstühle und -liegen. Richtig eins mit der Natur wird man aber vor allem mit einer Gartenbank. Egal, ob an einem festen Ort oder mal auf der Terrasse und dann wieder auf der Wiese: Besonders nach einem harten Gärtnertag ist so eine Bank ein echter Rückzugsort.

Aber auch nach der Arbeit oder mit Freunden und Familien ist eine Gartenbank sehr praktisch: Ihr könnt dort über Gott und die Welt plaudern, die Vögel zwitschern hören, euch an euren Bäumen, Sträuchern und Blumen erfreuen oder auch ein Picknick machen: Ihr müsst einfach nur einen Tisch dazu stellen und schon habt ihr einen vollwertigen Platz zum Essen und Trinken.

Jederzeit einsatzbereit

Anders als Stühle oder Liegen sind Gartenbänke für die Dauernutzung konzipiert. Ihr müsst sie also im Winter oder bei schlechtem Wetter nicht in den Schuppen stellen (obwohl es sich lohnt, sehr leichte Metallbänke bei Sturm zu befestigen) und könnt sie so das ganze Jahr über nutzen. Wie eine Parkbank steht sie euch bei Sonnenschein und Schneefall, im Sommer und im Winter zur Verfügung. Besonders, wenn ihr einen größeren Garten habt, werdet ihr so eine Bank schnell wertschätzen.

Gartenbänke mit Metall gehören zu den beliebtesten Varianten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass derartige Modelle sehr pflegeleicht und auch günstig sind. Doch Metall ist nicht gleich Metall – es gibt doch einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Materialien.

Gartenbänke mit Metall: Die verschiedenen Materialien

Eisen ist ein natürliches Material, das sich wirklich gut für Gartenbänke eignet. Unter normalen Umständen dürfte es sehr lange halten, allerdings kann es passieren, dass eine derartige Gartenbank im Laufe der Zeit ein wenig rostet. Bei einer Eisenbank solltet ihr also regelmäßig nachgucken, ob alles in Ordnung ist und gegebenenfalls Rostschutz aufsetzen. Im Vergleich zu Stahl ist Eisen meist ein bisschen poröser.

Anders als Eisen ist Stahl ein künstlich hergestellter Werkstoff. Er besteht meist zum größten Teil aus Eisen, enthält aber auch noch andere Elemente, z.B. Kohlenstoff. Gut verarbeiteter Stahl ist sehr beständig und eignet sich deshalb sehr gut für Gartenbänke. Viele Stahlarten sind rostfrei, es gibt aber auch Varianten, bei denen es zu Oxidierung kommen kann.

Aluminium ist ein sehr hochwertiges Element. Großer Vorteil dieses Materials ist, dass es sehr beständig ist und nicht durchrostet. Im Laufe der Jahre kann es bei Aluminium aber schon zu Ermüdungserscheinungen kommen, ihr solltet die Belastbarkeit eurer Bank dann also auch regelmäßig überprüfen. Ein Nachteil von Aluminium: Es ist in der Herstellung vergleichsweise teuer – dementsprechend ist auch der Preis der meisten Alu-Bänke um einiges höher als der von Eisen-/Stahlkonstruktionen.

Die besten Gartenbänke mit Metall

Produktname
Empfehlung
Bellagio Bravo
Preistipp
Garden MarketPlace Warwick
Relaxdays Gartenbank
Bespoke Garden Gartenbank
Outsunny Modell 1
Bellagio Stabile Bravo Gartenbank 2 Sitzer | Aluminium Gartenbank 128 cm, Sitzbank für Garten oder Balkon | Wetterfest, pflegeleicht und Zeitloses Aussehen (Grau, Dunkelgrau, Kunststoff)
Warwick Gartenbank aus Metall mit Rückenlehne aus Gusseisen im Netzmuster
Relaxdays Gartenbank aus Metall, 2-Sitzer, wetterfest, für Terrasse, Balkonbank HxBxT 81 x 127 x 56 cm, Stahl, schwarz
3-Sitzer, Garten, Terrasse, Bank, Stahl, wetterfest
Outsunny Gartenbank Sitzbank Bank Metall Gartenmöbel 2-Sitzer Schwarz 2 Module (Modell 1)
Bewertung
4.6 out of 5 stars
4.5 out of 5 stars
4.3 out of 5 stars
4.1 out of 5 stars
4 out of 5 stars
Material
Aluminium/Kunststoff
Eisen
Stahl
Stahl
Eisen
Sitze
2
2
2
3
2
Max. Belastung
150 kg
160 kg
220 kg
k.A.
180 kg
Maße Bank
128 x 51 x 88 cm
127 x 54 x 81 cm
127 x 56 x 81 cm
128 x 40 x 86 cm
127 x 60 x 85 cm
Sitzhöhe
44 cm
k.A.
40 cm
k.A.
40 cm
Gewicht
18 kg
13 kg
13,6 kg
12,4 kg
17 kg
Farbe
anthrazit
grau
schwarz
grau
schwarz
Preis
199,00 EUR
64,00 EUR
105,14 EUR
83,80 EUR
82,90 EUR
Empfehlung
Produktname
Bellagio Bravo
Bellagio Stabile Bravo Gartenbank 2 Sitzer | Aluminium Gartenbank 128 cm, Sitzbank für Garten oder Balkon | Wetterfest, pflegeleicht und Zeitloses Aussehen (Grau, Dunkelgrau, Kunststoff)
Bewertung
4.6 out of 5 stars
Material
Aluminium/Kunststoff
Sitze
2
Max. Belastung
150 kg
Maße Bank
128 x 51 x 88 cm
Sitzhöhe
44 cm
Gewicht
18 kg
Farbe
anthrazit
Preis
199,00 EUR
Preistipp
Produktname
Garden MarketPlace Warwick
Warwick Gartenbank aus Metall mit Rückenlehne aus Gusseisen im Netzmuster
Bewertung
4.5 out of 5 stars
Material
Eisen
Sitze
2
Max. Belastung
160 kg
Maße Bank
127 x 54 x 81 cm
Sitzhöhe
k.A.
Gewicht
13 kg
Farbe
grau
Preis
64,00 EUR
Produktname
Relaxdays Gartenbank
Relaxdays Gartenbank aus Metall, 2-Sitzer, wetterfest, für Terrasse, Balkonbank HxBxT 81 x 127 x 56 cm, Stahl, schwarz
Bewertung
4.3 out of 5 stars
Material
Stahl
Sitze
2
Max. Belastung
220 kg
Maße Bank
127 x 56 x 81 cm
Sitzhöhe
40 cm
Gewicht
13,6 kg
Farbe
schwarz
Preis
105,14 EUR
Produktname
Bespoke Garden Gartenbank
3-Sitzer, Garten, Terrasse, Bank, Stahl, wetterfest
Bewertung
4.1 out of 5 stars
Material
Stahl
Sitze
3
Max. Belastung
k.A.
Maße Bank
128 x 40 x 86 cm
Sitzhöhe
k.A.
Gewicht
12,4 kg
Farbe
grau
Preis
83,80 EUR
Produktname
Outsunny Modell 1
Outsunny Gartenbank Sitzbank Bank Metall Gartenmöbel 2-Sitzer Schwarz 2 Module (Modell 1)
Bewertung
4 out of 5 stars
Material
Eisen
Sitze
2
Max. Belastung
180 kg
Maße Bank
127 x 60 x 85 cm
Sitzhöhe
40 cm
Gewicht
17 kg
Farbe
schwarz
Preis
82,90 EUR

Gartenbänke mit Metall gehören zu den wirklichen Bestsellern. Es verwundert also kaum, dass das Angebot vergleichsweise groß ist. Damit ihr ein Modell findet, das euren Ansprüchen genügt, habe ich mir die 5 Bänke, die mir am meisten zusagen, einem genaueren Vergleich und Test unterzogen.

1. Bellagio Bravo

Wenn ihr eine wirklich hochwertige Bank für euren Garten sucht, dann werdet ihr vielleicht zunächst einmal nach Holzprodukten schauen. Doch es gibt auch Lösungen mit Metall, die völlig zu Recht zur Premium Klasse gezählt werden. Eine davon ist das Modell Bravo von Bellagio.

Hochwertige Premium Lösung

Dabei handelt es sich um einen Zweisitzer, dessen Gestell aus wirklich hochwertigem und rostfreien Aluminium gefertigt ist. Sitzfläche und Rückenlehne bestehen aber aus Polywood. Das ist ein Kunststoff Holzimitat, das gegenüber echtem Holz sogar noch einige Extra Vorteile bietet: So lässt sich Polywood um einiges besser reinigen und ist dennoch sehr wind- und wetterfest. Auch aufgrund der Hitze- und Kältebeständigkeit dieses Material eine sehr gute Alternative zu einem Holz- oder auch Metallsitz.

Das Design der Bellagio Bravo ist ziemlich gut gelungen. Die Bank kommt sehr unauffällig daher und passt sich so an fast jeden Garten an. Dabei ist das Modell sowohl in grau/anthrazit als auch in weiß/grau erhältlich, ihr habt also eine gute Auswahl. Weiterer Vorteil dieser formschönen Gestaltung ist, dass die Bravo wirklich einfach aufgebaut ist. Ihr müsst wirklich nur das Minimum an Schrauben verbauen und die Bank ist fertig montiert.

Aber nicht nur das Design überzeugt, sondern auch die Funktion: Das Sitzgefühl auf der Polywood Oberfläche ist nämlich wirklich sehr angenehm. Die großzügig gewählte Sitzhöhe von immerhin 44 Zentimetern trägt weiterhin dazu bei, dass ihr euch auf dieser Gartenbank ohne große Verrenkungen ausruhen könnt.

Für richtige Schwergewichte ist diese Bank allerdings nichts: Sie ist “nur” mit 150 Kilogramm belastbar – für eine Person ist das höchstwahrscheinlich ausreichend, zu zweit solltet ihr euch aber nur auf die Bravo wagen, wenn ihr beide nicht allzu groß geraten seid. Und auch preislich müsst ihr euch auf ein bisschen höhere Ausgaben einstellen: Im Vergleich zu herkömmlichen Gartenbänken mit Metall ist die Bellagio nämlich doch etwas teurer.

Zusammengefasst ist die Bellagio Bravo aber wirklich einen Kauf wert: Wenn ihr bereit seid, für eine Premium Gartenbank entsprechend in die Brieftasche zu greifen, werdet ihr bestimmt nicht enttäuscht werden!

Positiv

  • hochwertiges Aluminiumgestell
  • praktische Polywood Oberfläche
  • zeitloses, formschönes Design
  • einfacher Aufbau
  • gutes Sitzgefühl

Negativ

  • nichts für Schwergewichte
  • sehr hoher Preis

2. Garden MarketPlace Warwick

Eine kompakte und günstige Möglichkeit, im eigenen Garten zu entspannen, ist das Modell Warwick von Garden MarketPlace. Diese gusseiserne Gartenbank bietet Platz für 2 Personen und ist besonders dann eine Überlegung wert, wenn ihr nur ein begrenztes Budget zur Verfügung habt.

Gute Qualität zu günstigem Preis

Diese Gartenbank gehört nämlich mit zu den günstigsten Metall Modellen, die es zur Zeit zu kaufen gibt. Erfreulicherweise wurde aber an der Qualität nicht gespart: Zwar sind die Teile etwas leicht geraten, weshalb ihr besonders bei starkem Wind Vorsichtsmaßnahmen treffen solltet, dafür könnt ihr die Warwick Bank aber auch gut Garten bewegen und immer genau dort aufstellen, wo ihr sie braucht. Bis ihr die Bank nutzen könnt, müsst ihr auch nicht lange warten, denn sie ist wirklich innerhalb weniger Minuten aufgebaut.

Auch das Design der Warwick kann überzeugen. In schlichtem Grau gehalten passt sie eigentlich in jede Umgebung, ohne allzu sehr aufzufallen. Ein schicker Hingucker also, der aber das Auge auch nicht zu sehr überfordert! Und auch beim Sitzen müsst ihr keine Abstriche machen: Die Sitzfläche ist sehr angenehm gestaltet, besonders gefällt mir die sehr hohe Rückenlehne mit Flechtmuster.

So könnt ihr ganz einfach und günstig entspannen: Wenn ihr also gute Qualität zu einem günstigen Preis sucht, macht es sehr viel Sinn, sich für die Warwick zu entscheiden!

Positiv

  • gut verarbeitete Gusseisenteile
  • sehr einfache Montage
  • schickes Design
  • angenehmer Sitz mit bequemer, hoher Rückenlehne
  • einfach verstellbar
  • günstiger Preis

Negativ

  • bei Wind etwas zu leicht

3. Relaxdays Gartenbank

Besonders, wenn ihr eher schwergewichtig seid, ist es nicht immer einfach, eine geeignete Gartenbank zu finden. Denn dann ist Stabilität wirklich wichtig. Und das bezieht sich nicht nur auf die Verarbeitung, sondern auch auf die Belastbarkeit des Modells: Besonders in diesem Punkt überzeugt die Gartenbank von Relaxdays.

Stabiles Modell (nicht nur) für Schwergewichte

Denn was das Maximalgewicht angeht, ist diese Konstruktion wirklich sehr belastbar: Bis zu 220 Kilo Gewicht können gleichzeitig auf dem Zweisitzer Platz nehmen! So müsst ihr euch keine Sorgen machen, dass eure Bank gleich auseinanderfällt, nur weil ihr ein paar Pfund mehr als der Durchschnittsbürger habt.

Aber auch ansonsten überzeugt die Verarbeitung der Relaxdays Bank: Sie ist wirklich schnell aufgebaut und ist auch, was die Materialfestigkeit angeht, sehr stabil geraten. Das genutzte Stahl dürfte so manchen Winter halten. Da die Bank außerdem ziemlich kompakt geraten ist, könnt ihr sie trotzdem problemlos im Garten verstellen und verschieben, so dass nie Platzprobleme auftreten.

Farblich ist die Bank in schlichtem Schwarz gehalten. Das Design kann ansonsten als schnörkellos beschrieben werden, nur die kreuzgemusterte Rückenlehne fällt ein bisschen aus der Reihe und sorgt für eine positiv auffällige Note in der ansonsten sehr funktionellen Gestaltung. Wenn ihr einmal Platz genommen habt, werdet ihr feststellen, dass es sich auf der Relaxdays Gartenbank sehr gemütlich sitzt. Nur die etwas geringe Höhe der Sitzfläche (gerade einmal 40 Zentimeter) stört hier etwas.

Wenn ihr Probleme mit dem Rücken habt, solltet ihr euch also ganz vorsichtig hinsetzen. Dann ist die Relaxdays aber eine sehr gute Wahl, die auch mit etwas massigeren Gästen sehr gut zurechtkommt.

Positiv

  • stabile Stahlkonstruktion
  • einfacher Aufbau
  • sehr belastbar, vor allem für Schwergewichte empfehlenswert
  • kompakte Maße, leicht verstellbar
  • schnörkelloses, dennoch positiv auffälliges Design

Negativ

  • sehr niedrige Sitzhöhe

4. Bespoke Garden Gartenbank

Die meisten Metall Gartenbänke sind eher klein und kompakt gestaltet. Was aber, wenn ihr ein etwas größeres Modell wünscht? Auch das ist möglich – und das muss, wie die Gartenbank von Bespoke Garden zeigt, gar nicht mal so teuer sein.

Praktische XL Gartenbank

Auf dieser Bank finden nämlich bis zu 3 Personen Platz. Und auch qualitativ kann dieses vergleichsweise günstige Modell sogar weitgehend überzeugen: Zwar ist es ein bisschen anfällig für Rost, dafür ist die Gartenbank aber auch wirklich in Windeseile aufgebaut! Ansonsten sind die Stahlröhren, aus denen die Bank besteht, ziemlich gut verarbeitet.

Die Röhrenkonstruktion führt dazu, dass die Bespoke Garden Bank sehr leichtgewichtig ist. Das hat den Vorteil, dass ihr flexibel bleibt und sie praktisch nach Belieben verschieben könnt. Nachteilig ist hingegen, dass starker Wind das auch kann. Bei Sturmwarnung würde ich daher kein Risiko eingehen und die Bank entweder im Schuppen unterstellen oder sie mit Gewichten befestigen.

Am angenehmen Sitzgefühl ändert das aber nichts: Denn auf dieser Gartenbank könnt ihr euch wirklich ganz entspannt zurücklehnen, sowohl Sitzfläche als auch die sehr hohe, ergonomisch passende Rückenlehne tragen dazu bei. Wenn ihr ein Modell für 3 Personen sucht, das gar nicht mal allzu viel kostet, fahrt ihr also mit der Bespoke Garden Gartenbank sehr gut!

Positiv

  • bietet 3 Personen Platz
  • sehr leicht, einfach verstellbar
  • einfacher Aufbau
  • hohe Rückenlehne
  • gutes Sitzgefühl
  • günstiger Preis

Negativ

  • rostet schnell
  • Stahlröhren bei starkem Wind vielleicht etwas zu leicht

5. Outsunny Modell 1

Wenn ihr euren Garten klassisch und akribisch gestaltet, dann sollte auch eine Gartenbank diese Ansprüche erfüllen. Zu sauber geschnittenem Englischen Rasen und makellos gehaltenen Gehwegen passt eben eine andere Sitzgarnitur als zu einem Familiengarten mit Sandkiste und Spielwiese. Solltet ihr es eher traditionell mögen, wird das Modell 1 von Outsunny bestimmt eine optische Augenweide sein.

Günstige Bank im Retro-Look

Ich will ganz ehrlich sein: Mir persönlich ist das verschnörkelte Design der Outsunny Bank ein wenig zu altbacken geraten. Es gibt aber durchaus Gärten, wo so ein Modell wunderbar hineinpasst, wenn ihr eher Freunde von extravagantem Retro seid, werdet ihr bestimmt eure Freude an dem Modell 1 haben.

Denn diese Gartenbank bietet euch ein ziemlich angenehmes Erlebnis: Die Sitzfläche der Eisenbank ist ziemlich bequem und erfreulich gut ergonomisch gestaltet. Nur die mit 40 Zentimetern doch sehr geringe Sitzhöhe könnte hier stören.

Die Verarbeitung des Modells 1 ist ebenfalls mit leichten Abstrichen gut gelungen: Die Montage ist sehr einfach, ihr braucht nur ein paar Schrauben festzurren und ihr könnt euch schon hinsetzen. Das Gusseisen ist, was die Beständigkeit angeht, auch sehr stabil. Nachteilig ist hingegen, dass die Outsunny doch vergleichsweise schnell zu Rost neigt. Hier gilt es, die Bank genau im Auge zu behalten und im Falle eines Falles nachzustreichen.

Ausgelegt ist dieses Modell für bis zu 2 Personen. Und diese dürfen auch ein bisschen mehr wiegen, denn mit einer maximalen Belastbarkeit von 180 Kilogramm hält die Bank ziemlich viel aus! Und auch der Preis kann überzeugen: Angesichts der vergleichsweise geringen Kosten, die für die Outsunny anfallen, kriegt ihr nämlich wirklich einiges geboten.

Wenn euch also klassisches Design anspricht, ist das Outsunny Modell 1 eine wirklich gute Option für euren Garten!

Positiv

  • bequeme, ergonomisch gestaltete Sitzfläche
  • robuste Verarbeitung aus Eisen
  • einfache Montage
  • gute Belastbarkeit
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Negativ

  • Design wirkt etwas altbacken
  • etwas anfällig für Rost
  • Sitzhöhe etwas niedrig angelegt

Für mich die Beste

Die beste Gartenbank mit Metall ist für mich die Bellagio Bravo. Zwar kostet diese Bank ein bisschen mehr als die meisten anderen Modelle, dafür kriegt ihr aber auch wirklich hervorragende Verarbeitungsqualität geboten! Das rostfreie Aluminium bietet ein sehr stabiles Gerüst und die Polywood Holzimitat Sitzfläche ist nicht nur sehr bequem, sondern auch im Unterhalt extrem anspruchslos. Wenn euch also Qualität sehr wichtig ist (und ihr nicht allzuviel wiegt), dann werdet ihr mit dieser innovativen und sehr hochwertigen Bank bestimmt glücklich!

Die Vorteile

Funktionelle, unauffällige Optik

Wenn ihr eine dezente, unauffällige Gartenbank sucht, seid ihr bei Modellen mit Metall gut aufgehoben. Bei den meisten Exemplaren dieser Gattung ist nämlich die Funktion wichtiger als die Form. Meistens modern und industriell gestaltet sind diese Gartenbänke zwar ein Blickfang, geraten aber nach dem ersten Eindruck wieder schnell in den Hintergrund. Eure Pflanzen bleiben also im Fokus eurer Gäste, während ihr gemütlich auf der Bank Platz nehmt!

Gut gegen Wind und Wetter geschützt

Die meisten Metalle sind sehr witterungsbeständig. Im Gegensatz zu Holz können Sonne und Nässe ihnen kaum etwas anhaben. Dies bedeutet, dass ihr diese Bänke eigentlich ganzjährig draußen stehen lassen könnt, ohne euch Sorgen machen zu müssen – nur bei Sturm solltet ihr einige Modelle genauer im Auge behalten.

Wenig Pflegeaufwand

Auch der Pflegeaufwand von Gartenbänken mit Metall ist erfreulich gering. Anders als bei Holzbänken müsst ihr hier nämlich keinen regelmäßigen Anstrich vornehmen: Metall setzt normalerweise keine Patina an und ist auch gegen Moos gewappnet. Bei einigen Modellen kann es vorkommen, dass ihr mal ein bisschen Rostschutz betreiben müsst, ansonsten habt ihr aber praktisch keinen Unterhaltsaufwand!

Einfacher Zusammenbau

Zwei Füße, ein paar Sitzstangen und eine bis drei Lehnen – aus mehr bestehen Metall Gartenbänke eigentlich nicht. Dementsprechend einfach ist die Montage dieser Modelle. Ihr braucht keine Bohrmaschine und auch keinen großen körperlichen Aufwand: Die Verbindungsstücke sind klar und eindeutig gekennzeichnet, so dass ihr derartige Bänke ganz einfach alleine in wenigen Minuten installieren könnt!

Problemlos verstellbar

Gartenbänke mit Metall wiegen vergleichsweise wenig und können deshalb ganz einfach verstellt werden. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber Holzmodellen, die manchmal zwei Zentner und mehr wiegen. Somit habt ihr mit Metallbänken absolute Flexibilität: Wenn euch nach Abgeschiedenheit ist, könnt ihr sie z.B. unter einem Baum platzieren. Solltet ihr Gäste zu einer Party erwarten, ist es dann aber auch problemlos möglich, sie ohne großen Kraftaufwand auf die Terrasse zu verschieben.

Günstiger Preis

Schließlich ist auch der Preis ein Grund, warum sich viele Gärtner für eine Bank mit Metall entscheiden. Denn im Vergleich zu massiven Holzmodellen sind diese Bänke doch ziemlich günstig. Besonders, wenn ihr ein eher niedriges Budget habt oder euch gleich für mehrere Gartenbänke interessier

Die Nachteile

Oft nicht sonderlich belastungsfähig

Gartenbänke mit Metall sind also für viele eine sehr gute Lösung. Doch es gibt auch ein paar Nachteile, die gegen dieses Material sprechen. Zum einen ist hier die Belastbarkeit zu nennen. Denn wenn ihr etwas mehr wiegt, solltet ihr bei der Benutzung wirklich vorsichtig sein. Die meisten Modelle sind für eine maximale Last von deutlich weniger als 200 Kilogramm ausgelegt. Wenn ihr also häufig zu zweit oder zu dritt Platz nehmt und/oder ein paar Kilo mehr auf die Waage bringt als der Durchschnitt, ist vielleicht eine massivere Holzlösung die bessere Wahl.

Schlechte Hitze-/Kälteableitung

Weiterhin hat Metall eine etwas schlechte Eigenschaft, was Sitzflächen angeht: Hitze und Kälte werden nämlich nur schlecht abgeleitet. An heißen, sonnigen Tagen kann das sehr schmerzhaft werden. Denn ist die Bank durch Sonnenstrahlung richtig heiß geworden, kann Kontakt mit der Haut schmerzhafte Verbrennungen nach sich ziehen. Ohne Sitzkissen sind so auch eisige Tage nicht unbedingt ein Vergnügen. Für solche Extremsituationen sind Gartenbänke aus Holz oder auch aus Kunststoff die bessere Wahl. Ansonsten rate ich euch, die Temperatur des Metalls z.B. mit dem Finger zu prüfen, bevor ihr euch hinsetzt.

Nur schwierig farblich anpassbar

Die meisten Metallbänke sind in einem eher dunklen Ton gehalten, also schwarz, grau oder anthrazit. Es gibt auch ein paar hellere Modelle, aber die Farbauswahl ist doch eher gering. Leider ist es nur sehr schwierig möglich, diese Bänke euren Wünschen entsprechend farblich anzupassen, denn dafür braucht ihr Speziallack und müsst in den meisten Fällen vorher die Grundierung entfernen. Für solche Fälle eignet sich Holz um einiges besser, angesichts der großen Farbauswahl können auch Kunststoffbänke dann interessant sein.

Etwas anfällig bei Sturm

Die meisten Gartenbänke mit Metall sind sehr handlich und wiegen zwischen 10 und 20 Kilogramm. Besonders die leichteren Modelle eignen sich hervorragend dazu, flexibel verstellt und verschoben zu werden. Das Gewicht kann sich aber bei starkem Wind oder Sturm auch nachteilig auswirken. Ohne ausreichenden Schutz droht die Bank dann nämlich schnell, umzufallen oder sogar wegzuwehen. Um das zu vermeiden und um euren Garten zu schützen solltet ihr eure Bänke aus Metall also zumindest im Sturmfall ausreichend befestigen, z.B. mit ein paar Gewichten.

Darauf solltest Du vor dem Kauf achten:

Das richtige Material

Wenn ihr euch für eine Metallbank interessiert, solltet ihr zunächst einmal auf das Material achten. Denn nicht jedes Metall ist gleich: Aluminium überzeugt durch weitgehende Rostfreiheit, dehnt sich aber ziemlich stark aus und ermüdet relativ leicht. Eisen und Stahl sind beständiger, neigen aber in Einzelfällen eher zu Rost. Schwerere Bänke bestehen meist aus massiven Einzelteilen. Leichtere Modelle, die sich vor allem zum Verstellen eignen, nutzen wiederum meist Metallrohre, die innen hohl sind.

Anzahl der Sitze

Die meisten Gartenbänke sind entweder mit 2 oder mit 3 Sitzplätzen ausgestattet. Wenn ihr die Natur eher allein genießt, dürfte eine Zweier Variante völlig ausreichend sein. Solltet ihr öfter Gäste haben, würde ich mich eher für einen Dreisitzer entscheiden. Diese Art ist auch eine gute Option, wenn ihr die Gartenbank hin und wieder zusätzlich als Abstellplatz nutzen wollt.

Belastbarkeit

Wie viel wiegt ihr denn? Keine Sorge, mir müsst ihr die Frage nicht beantworten. Aber bei der Auswahl eurer Gartenbank solltet ihr mit eurem Gewicht ehrlich umgehen. Jedes Modell hat nämlich eine individuelle Maximalbelastung: Meistens liegt diese irgendwo zwischen 150 und 200 Kilogramm – wenn ihr mehr als 2 Zentner wiegt, könnten einige Bänke also schon fast an der Schmerzgrenze angekommen sein und ihr solltet lieber keine Gäste bitten, Platz zu nehmen. Je schwerer ihr also seid, desto belastbarer muss auch die Bank sein.

Sitzkomfort

Aber auch der Sitzkomfort ist wichtig, wenn es darum geht, die richtige Gartenbank zu finden. Neben einer möglichst ergonomischen Form ist hier auch die Sitzhöhe sehr wichtig: Die Sitze mancher Gartenbänke befinden sich in einer Höhe von weniger als 40 Zentimetern – da ist es gar nicht mal so einfach, sich hinzusetzen. Einfacher und rückenschonender geht es mit etwas höheren Bänken, optimal sind Sitzhöhen um die 45 Zentimeter. Auch eine möglichst hohe Rückenlehne kann nach einem strapazenreichen Tag sehr zur Erholung beitragen.

Farbe und Design

Und natürlich sollte eine Sitzbank auch zu eurem Garten passen. Und hier ist besonders das Design wichtig. Es gibt manche Gartenbänke, die eher im Retro-Look gehalten sind und wirken, als würden sie einem viktorianischen Park entstammen. Derartige Modelle passen dann besonders zu einer klassischen Gartengestaltung. Moderner sind schnörkellose, eher unauffällige Modelle. Damit eure Gartenbank nicht zum Fremdkörper wird, sollte sie am besten mit eurem restlichen Mobiliar harmonieren. Das gilt dann auch für die Farbgebung – wenn eure Einrichtung eher in hellen Farben gehalten ist, solltet ihr auch eine möglichst helle Bank wählen, bei dunklerer Grundeinrichtung tun es dann eher Grau- oder Schwarztöne.

Fazit

Wenn ihr euch in eurem grünen Wohlfühlbereich entspannen wollt, dann solltet ihr euch unbedingt eine Gartenbank zulegen. Denn in gemütlichem Ambiente und mit einer gesunden Sitzhöhe lässt es sich immer noch am besten in der Natur aushalten – ihr könnt euch zurücklehnen und die Früchte eurer Arbeit genießen. Besonders, wenn ihr bezüglich des Aufstellortes flexibel bleiben wollt, wenig Lust auf aufwändigen Unterhalt habt und ihr ein eher geringes Budget zur Verfügung steht, könnten Gartenbänke aus Metall etwas für euch sein. Diese Modelle gehören schließlich nicht ohne Grund zu den meistverkauftesten Sitzgelegenheiten für den Garten. Und ein Blick auf meine persönliche Top 5 zeigt, dass es viele gute Modelle gibt, so dass ihr bestimmt die richtige Lösung für euren Garten findet.

Weitere Gartenmöbel:

Quellen:

  1. Eignet sich eine Metall Gartenbank auch für euch? Um diese Frage noch besser zu beantworten, solltet ihr euch diesen Artikel von T-Online durchlesen.
  2. Auch das Garten-Lexikon von Hausgarten.net bietet einen interessanten Eintrag zu Gartenbänken.

Schreibe einen Kommentar